PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wo noch verkaufen?



Inaktiver User
24.07.2007, 17:31
Im Moment bin ich von Ebay etwas angenervt wegen der gebühren.
habe mich jetzt mal bei Flinky.de und Hood umgeschaut.
Bei Flinky hab ich mich schon angmeldet komme aber nicht zum einstellen weil es mit den Bildern nicht klappt.warum weiß ich nicht.
Klein genug sind die Bilder.

Wie sind eure Erfahrungen mit anderen Auktionshäusern?
Wo verkauft ihr und wie zufrieden seid ihr dort?

Danke schon mal

Woodstock62
24.07.2007, 17:48
Hallo!

Also ich kann von positiven Erfahrungen über Amazon berichten (Bücher, DVDs und CDs), bei Amazon gibt es auch Auktionen, aber die sind was für die Tonne. Hood.de ist auch für die Tonne, da tut sich gar nix, war auch mal bei Embid.de (die gibts gar nicht mehr), da war auch so gut wie nix los. Also es gibt keine echte Alternative zu Ebay, leider. Denen würde Konkurrenz echt mal gut tun, leider schläft diese in dem Fall.

Gruss
Woodstock

Speedy2006
28.07.2007, 23:23
Hallo,
ich habe bei Hood mal beobachtet, wie da verkauft wird. Einige erzielen genauso gute Preise wie bei Ebay, allerdings muss man etwas länger warten bis die Sachen verkauft werden. Ich habe dort auch schon vekauft und gekauft und war ganz zufrieden. So langsam wird es Zeit, das Ebay-Monopol zu brechen. Ich habe gehört, dass nun ein Chinese Ebay gewaltig Konkurenz machen will. Was an diesem Gerücht wahr ist, weiß ich allerdings nicht.
Viele Grüße,
Speedy

Ebayfan
30.07.2007, 12:39
Bei Hood bin ich gar nichts losgeworden und habe auch für mich nichts Passendes gefunden. Ich denke, Hood funktioniert nur in einem Massenmarkt, für seltenere Dinge fehlt es einfach an Interessenten.

Inaktiver User
30.07.2007, 14:55
Als alte Ebay-Häsin habe ich für mich auch wieder den guten, alten Flohmarkt entdeckt. Ist zwar ein anstrengender Tag... aber es lohnt sich!

lordsofmidnight
30.07.2007, 16:19
Zu ebay gibt es eigentlich keine Alternative. Hood, Beste Auktion, auxion, amprice und all die anderen sind nur winzige Zwerge gegenüber ebay. Zur Zeit ist auvito am kommen, da habe ich schon einige Sachen verkauft, im Vergleich zu ebay aber imme noch sehr, sehr mager. Auch elimbo läuft einigermaßen.

Borealis
31.07.2007, 00:18
Für Bücher und dvds ist amazon wirklich besser als Ebay, booklooker ist auch ok, da muß man aber oft sehr lange warten.
Da kann man den Preis eben selbst recherchieren und bestimmen.

Bei Trödelmärkten schüttelt es mich auch oft, wenn ich sehe, wie billig da vor allem Bücher verkauft werden, die bei Amazon richtig teuer verkauft werden, weil die Trödelmarkt-Verkäufer da einfach keine Ahnung haben (Letzens hab ich da noch so ein 50-EUR-Buch im Regen liegen sehen :knatsch:, mit durchweichtem 50-Cent Preisschild).

Bei Sachen, die ich einfach nur loswerden will, greife ich allerdings inzwischen auch schonmal öfter auf Verschenknetzwerke zurück (freecycle z.B.), weil ich manchmal auf Ebay-Rumnörgeleien keine Lust mehr habe.
Oder - für Bücher eben - Tauschticket.