PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geburtszeit



Inaktiver User
17.07.2007, 15:55
Hallo,

ich weiß nicht genau, ob ich in diesem Forum richtig bin, aber ich poste mal hier meine Frage:

Wie bekomme ich heraus, um welche genaue Uhrzeit ich geboren bin?

LG Coolcat

KHelga
17.07.2007, 15:59
Hallo Coolcat,

kurzes Anschreiben an das Einwohnermeldeamt Deiner Stadt mit der Bitte um Bekanntgabe Deiner Geburtsstunde mit einer Kopie Deines Personalausweises.

Antwort dauert ein paar Tage und soweit ich mich erinnere, bekommst Du einen kleinen Rechnungsbetrag (wenige Euro) genannt zur Überweisung an die Stadtkasse.

Inaktiver User
17.07.2007, 16:00
Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort. Werde ich dann mal so machen.

LG Coolcat

Skunk
17.07.2007, 17:18
Normalerweise in der Geburtsurkunde. Ich habe Abschriften zu Hause.

Frag mal Deine Eltern (sofern sie noch leben) nach Ihrem Familienstammbuch, da könnte eine Abschrift drin sein. Oder vielleicht hast Du selber das Buch oder eine Abschrift irgendwo in Deinen Unterlagen?


Meine Ma ruft mich zu meinem Geburtstag immer zur Geburtszeit an. Das hat was. :liebe:

Asphaltblume
17.07.2007, 23:28
Meine hat mir bis vor kurzem auch an jedem Geburtstag den Geburtsablauf runtergebetet, nicht im Detail, aber so "jetzt hat der Papa mich in die Klinik gefahren", und "jetzt warst du endlich da". Und zwischendrin mit dem blöden Chefarzt und dem Wehenschreiber und so.
Bei meinen Geschwistern analog, aber seit ein paar Jahren ist ihr das nicht mehr so wichtig, da verwechselt sie schon mal, welches Kind um halb vier (mein Bruder) und welches um halb fünf (icke) geboren worden ist.

Rotfuchs
17.07.2007, 23:44
Meine Ma ruft mich zu meinem Geburtstag immer zur Geburtszeit an. Das hat was.

DAS hätte ich meiner Mutti aber echt übel genommen. Ich bin um 4:00 Uhr früh geboren. :knatsch:

Ich weiß es aber auch nur aus ihren Erzählungen. Abends war sie noch im Kino, weil sie UNBEDINGT noch "Das indische Grabmal" sehen musste, obwohl ich mich schon dezent wehenmäßig meldete. Danach begab sie sich schleunigst ins Krankenhaus - und dann ließ ich mir trotzig noch stundenlang Zeit. :freches grinsen:

KHelga
17.07.2007, 23:52
Hallo Skunk,

>Normalerweise in der Geburtsurkunde.>

Da irrst Du.

@Hallo Coolcat,
habe gerade nochmal meine Unterlagen herausgesucht und gesehen, dass die Rückmeldung = Bescheinigung vom STANDESAMT meiner Geburtsstadt und NICHT vom Einwohnermeldeamt gekommen ist.
Bezahlt habe ich damals an die Stadt 7 DM.

Meine Mutter hat mir früher auf Nachfrage erzählt, ich wäre an einem Sonntag um 13.30 Uhr geboren. Tatsächlich war es um 13.45 Uhr.

Aber welche Frau, die gerade Mutter geworden ist, schaut schon als erstes zur Uhr, wenn sie gerade entbunden hat?

Und wenn Kind Jahre später einmal danach fragt, kann Frau sich nicht mehr so genau erinnern.

Skunk
18.07.2007, 09:19
Hallo Skunk,

>Normalerweise in der Geburtsurkunde.>

Da irrst Du.

Na gut, die Geburtszeit steht standardmäßig wohl in der Abschrift des Geburtseintrags. Hier (http://www.duisburg.de/produkte/produkte_amt32/102010100000087042.php) hab ich es z.B. gefunden.

Vielleicht ist das, was ich für eine Abschrift der Geburtsurkunde halte, auch eine Abschrift des Geburtseintrags? Oder es steht als Zusatzinfo drin? Oder es herrscht mal wieder Verwirrung ob der unterscheidlichen Bezeichnungen der möglichen Dokumente. Kommt ja regelmäßig vor.