PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 47 kg bei 1,79 m ??



Inaktiver User
10.07.2007, 13:49
Sorge um Naddel: Bohlens Ex wiegt nur noch 47 Kilo

/* muss an dieser Stelle für das folgende Bild extra eingestellt werden, für den fall, dass die bilder von seite zu seite unterschiedlich groß sind. Falls auf allen Artikelseiten das erste Bild im Artikel immer gleich groß ist, kann und sollte der Code in das externe CSS ausgelagert werden */ .item .article_image, .item .article_image img, .item .article_videoteaser { width: 216px; height: 136px; border: 0; } .item .article_videoteaser a img { top: 115px; }
http://bilder.rtl.de/mcms/rtlaktuell/070708_naddel1_i.jpg


Nadja Ab Del Farrag war nie kräftig, aber die neuesten Bilder von ihr schockieren dennoch. Dieter Bohlens Ex ist dramatisch abgemagert und wiegt bei einer Größe von 1,79 m nur noch 47 Kilo! Was ist los mit ihr?

Ihre Oberarme bestehen nur noch aus Haut und Knochen - auf den Hüften hat sie kein Gramm Fett mehr, ihre Beine sind erschreckend dürr.

"Ich hab im Moment 47 Kilo – und bin nicht stolz drauf“, sagt Naddel. Noch vor fünf Jahren hatte sie rund 10 Kilo mehr auf den Hüften und ihr Gesicht war lange nicht so knochig wie jetzt. 47 Kilo bei einer Größe von 1,79 Meter - das ist extrem untergewichtig, sagen Experten:

"Aus ernährungsphysiologischer Sicht muss man hier vom Krankheitsfall Anorexie, also Magersucht, ausgehen!", sagt Ernährungsberaterin Katrin Christel.

Wie konnte es so weit kommen? Fakt ist: Die 42-Jährige feilt derzeit an ihrer Musik-Karriere, nahm gerade ihre zweite Platte auf – viel Zeit zu essen blieb da offenbar nicht.

Ansonsten sei sie eher ein typischer Nachtesser, der um Mitternacht an den Kühlschrank geht, sagt Naddel. Ein Verhalten, dass sie dringend ändern sollte: „Da geht natürlich nix ohne psychologische Hilfe, sie muss ein neues Essverhalten lernen“, sagt Katrin Christel

Inaktiver User
10.07.2007, 13:52
Ehrlich, ich kann mir das gar nicht vorstellen, bei so einer Größe so wenig auf die Waage zu bringen..... uff. Hat von euch jemand diesen TV Beitrag auf RTL Aktuell gesehen?

Inaktiver User
10.07.2007, 13:55
Ehrlich, ich kann mir das gar nicht vorstellen, bei so einer Größe so wenig auf die Waage zu bringen..... uff. Hat von euch jemand diesen TV Beitrag auf RTL Aktuell gesehen?

Ja. Ich möchte dazu zwei Dinge sagen:

Zum einen nervt mich dieser inflationäre Gebrauch des Begriffs "Magersucht". Dies ist eine psychische Erkrankung . Aber nicht jedes krankhafte Untergewicht ist auf Magersucht zurückzuführen.

Zum anderen: Naddel ist ein erwachsener Mensch. Wenn sie meint, sich so runterzuhungern müssen, ist das ihr Problem. Ich nehm ihr persönlich nicht ab, dass sie aus Stress so viel abgenommen hat. Und selbst wenn, mir ist es gleich.

Miriam68
10.07.2007, 20:39
Ich kann mich an eine Zeit erinnern, ich war etwa 19. Da wog ich bei 1.80 54 Kilo (was ja ein bissel mehr ist). Aber nur schon dieses Fliegengewicht hat ausgereicht, mich ausgemergelt und ungesund aussehen zu lassen ...

Nein danke, nie wieder! :ooooh:

Inaktiver User
11.07.2007, 16:25
Ich habe einen Artikel darüber in der Zeitung gelesen. Aber ich finde es albern zu sagen, dass man keine Zeit zum Essen hätte. Man kann sich doch unterwegs immer etwas kaufen und mit zur Arbeit nehmen. Man kann sich Pizza-Taxis usw. kommen lassen.
Es muss meines Erachtens ein anderer Grund sein. Aber die Bilder von ihr finde ich abschreckend.

Viele Grüße reise

Inaktiver User
11.07.2007, 18:11
Ich habe einen Artikel darüber in der Zeitung gelesen. Aber ich finde es albern zu sagen, dass man keine Zeit zum Essen hätte. Man kann sich doch unterwegs immer etwas kaufen und mit zur Arbeit nehmen. Man kann sich Pizza-Taxis usw. kommen lassen.
Es muss meines Erachtens ein anderer Grund sein. Aber die Bilder von ihr finde ich abschreckend.

Viele Grüße reise

Keine Zeit zum Essen, das kenne ich auch. Mir geht es in der Arbeit täglich so. Trotzdem bin ich weit weg von dem Untergewicht.
Mit 19 Jahren wog ich bei einer Länge von 182 cm knapp 58 kg (wink zu Miriam) - mein Arzt wies mich in eine Klinik ein, da sämtliche Körperfunktionen auf Sparkurs liefen. Und wie ich ausgesehen habe, daran mag ich gar nicht mehr denken (BH in 65 A war zu weit, Röcke in 34 musste ich in der Taille einnähen, ins Bikinihöschen konnte man reinblitzen).

Inaktiver User
11.07.2007, 18:54
Ja, ich habe "Naddeln" irgendwann in den vergangenen Tagen auch im TV gesehen ... sieht schlimm aus! Und dann noch dieser Melonen-Busen, der einen erschreckenden Kontrast zu der knöchernden Figur darstellt ... und die künstlich-weißen Zähne .... ! Sieht alles nicht wirklich schön aus!

Irgendwie tut einem das schon leid - keine Ahnung, warum sie so mager ist!? Da sie immer schlank war, kann ich mir schon vorstellen, dass sie nicht krampfhaft so abnehmen wollte. Vermutlich tatsächlich Stress, der ihr auf den Magen geschlagen ist, so dass sie nicht ausreichend essen konnte. Soll es ja geben!

Inaktiver User
12.07.2007, 13:55
Ja. Ich möchte dazu zwei Dinge sagen:

Zum einen nervt mich dieser inflationäre Gebrauch des Begriffs "Magersucht". Dies ist eine psychische Erkrankung . Aber nicht jedes krankhafte Untergewicht ist auf Magersucht zurückzuführen.


Ich stimme dir zu, "krankhaftes" Untergewicht ist wohl nicht immer gleichzusetzen mit Magersucht, es gibt auch andere Krankheiten, die dazu führen.



Zum anderen: Naddel ist ein erwachsener Mensch. Wenn sie meint, sich so runterzuhungern müssen, ist das ihr Problem. Ich nehm ihr persönlich nicht ab, dass sie aus Stress so viel abgenommen hat. Und selbst wenn, mir ist es gleich.

Hm, aber du schreibst doch selbst, Untergewicht wäre nicht immer gleich Magersucht!? :wie?:
Stress ist aus medizinischer Sicht ja als Krankheit anerkannt und kann Magenprobleme hervorrufen.
Ob's bei Naddel zutrifft oder sie "gewollt" abgenommen hat, keine Ahnung.

Inaktiver User
12.07.2007, 13:59
Ich habe einen Artikel darüber in der Zeitung gelesen. Aber ich finde es albern zu sagen, dass man keine Zeit zum Essen hätte. Man kann sich doch unterwegs immer etwas kaufen und mit zur Arbeit nehmen. Man kann sich Pizza-Taxis usw. kommen lassen.
Es muss meines Erachtens ein anderer Grund sein. Aber die Bilder von ihr finde ich abschreckend.

Viele Grüße reise

Das stimmt, sie sieht auf den Bildern wirklich nicht gerade "gesund" aus... dass sie jedoch bei ihrer Größe nur 47 kg wiegen soll, das kann ich mir dennoch nicht recht vorstellen, denn allein die Knochen und so wiegen doch schon einiges!? Da müsste dann ja nur noch Haut direkt an den Knochen hängen??

Inaktiver User
12.07.2007, 14:02
Keine Zeit zum Essen, das kenne ich auch. Mir geht es in der Arbeit täglich so. Trotzdem bin ich weit weg von dem Untergewicht.
Mit 19 Jahren wog ich bei einer Länge von 182 cm knapp 58 kg (wink zu Miriam) - mein Arzt wies mich in eine Klinik ein, da sämtliche Körperfunktionen auf Sparkurs liefen. Und wie ich ausgesehen habe, daran mag ich gar nicht mehr denken (BH in 65 A war zu weit, Röcke in 34 musste ich in der Taille einnähen, ins Bikinihöschen konnte man reinblitzen).

Wenn du bei 58 kg schon gar Kreislaufproblem hattest, dann müsste Naddel mit 47 kg doch erst recht zusammenklappen? Und wie kann sie dennoch dem - wie sie hinweist - so vielen Stress trotzen und standhalten?? Das muss doch an den Kräften zehren!?

Inaktiver User
12.07.2007, 14:03
Ja, ich habe "Naddeln" irgendwann in den vergangenen Tagen auch im TV gesehen ... sieht schlimm aus! Und dann noch dieser Melonen-Busen, der einen erschreckenden Kontrast zu der knöchernden Figur darstellt ... und die künstlich-weißen Zähne .... ! Sieht alles nicht wirklich schön aus!

Irgendwie tut einem das schon leid - keine Ahnung, warum sie so mager ist!? Da sie immer schlank war, kann ich mir schon vorstellen, dass sie nicht krampfhaft so abnehmen wollte. Vermutlich tatsächlich Stress, der ihr auf den Magen geschlagen ist, so dass sie nicht ausreichend essen konnte. Soll es ja geben!

Was, Melonen-Busen?? :smile: Hatte sie denn früher mal eine Brustvergrößerung oder wie? Denn wenn man abnimmt, nimmt man doch bekanntlich überall ab, auch am Busen.

manju
12.07.2007, 14:04
Ich glaube, daß Naddel eine Menge Probleme hat: Dieddä weg, kein vernünftiger bzw. prominenter neuer Mann in Sicht, selbst nur C-Promi, keine richtige Arbeit (lebt die immer noch vom Unterhalt von Dieddä?), die Angst, daß die zweite Platte floppt wie schon die erste, die Uhr läuft ab, was Kinderkriegen anbelangt und möglicherweise Alk-Probleme, wenn das stimmt, was Diettä bezüglich der leeren Sektflaschen gesagt hat.
LG Manju

Inaktiver User
12.07.2007, 14:51
Na klar hatte die eine Brust-Vergrößerungs-OP! Deshalb sieht ihr Busen jetzt ja auch so unnatürlich, fast schon skuril aus zu dem mageren restlichen Körper!

Dass sie Probleme hat, glaube ich auch - obwohl sie für mich nie so ganz schlicht wirkte wie z.B. Verona! Aber vielleicht hat sie gerade deshalb Probleme, wer weiß ... !?

Inaktiver User
12.07.2007, 14:54
ich wiege bei 1.63cm 53 kilo...und trage kleidergröße 36....hmm

Inaktiver User
12.07.2007, 14:56
aber die schiffer soll auch so um die 53 kilo wiegen und sie sieht auch supermager aus...irgendwie ungesund.

Inaktiver User
12.07.2007, 19:59
Wenn du bei 58 kg schon gar Kreislaufproblem hattest, dann müsste Naddel mit 47 kg doch erst recht zusammenklappen? Und wie kann sie dennoch dem - wie sie hinweist - so vielen Stress trotzen und standhalten?? Das muss doch an den Kräften zehren!?

Ich denke, die 47 kg sind übertrieben.

Kaktus
13.07.2007, 08:34
ich wiege bei einer größe von 177 ca. 57/58kg. bin allerdings auch jung mit meinen 21 Lenzen.

Ich weiß, dass das nicht viel ist und würde persönlich gerne 4-5kg mehr wiegen, ABER ich sehe NICHT krankhaft mager aus. eher halt superschlank.... ich hab sogar ein minimini-bäuchlein :freches grinsen:

was ich damit sagen will: 47kg ist eindeutig zu wenig, keine frage. Aber zB unterscheidet mein jetziges Gewicht mich nicht groß von Citronellas damliges Gewicht, ich hab jedoch absolut keine Kreislaufprobleme oder ähnliches (zum Glück), sprich: jeder Körper ist individuell.

Liebe Grüße :blumengabe:

Inaktiver User
13.07.2007, 08:55
Ich glaube, daß Naddel eine Menge Probleme hat: Dieddä weg,

Da ist doch kein Problem, sondern ein Problem gelöst, er is endlich wech :freches grinsen:

Inaktiver User
13.07.2007, 09:01
Na klar hatte die eine Brust-Vergrößerungs-OP! Deshalb sieht ihr Busen jetzt ja auch so unnatürlich, fast schon skuril aus zu dem mageren restlichen Körper!



Darauf habe ich noch gar nicht so geachtet... zu meiner Verteidigung mangelnder Aufmerksamkeit: mir fehlt eben das männliche Hinglotz-Gen :smile:

Inaktiver User
13.07.2007, 09:04
aber die schiffer soll auch so um die 53 kilo wiegen und sie sieht auch supermager aus...irgendwie ungesund.

Echt?? Die ist doch 1,80 m??
Stimmt aber, sie sieht ungesund aus - schlank und schön ist was anderes... hab bei der Schiffer aber irgendwie das Gefühl, dass sie "Schwankungen" unterliegt... mal gesund-schlank aussieht, mal wieder klapperdürr...?

Inaktiver User
13.07.2007, 09:05
Ich denke, die 47 kg sind übertrieben.

Keine Ahnung, habe die Sendung nicht gesehen bzw ob sie da vor laufender Kamera auf die Waage stieg?

Inaktiver User
13.07.2007, 09:09
ich hab jedoch absolut keine Kreislaufprobleme oder ähnliches (zum Glück), sprich: jeder Körper ist individuell.


Stimmt, da hast du recht. Offenbar ist Naddels Körper auch von der "starken" Sorte.... (obwohl es doch eigentlich schon noch einen Unterschied macht, ob man wie du in der "jungen" Phase wenig wiegt oder in Naddels Alter... )

Inaktiver User
13.07.2007, 10:01
Liebe Collondaire,

wo steht geschrieben, dass Frauen ab irgendeinem Alter mehr wiegen müssen, um gesundheitlich stabil zu sein? Es gibt Frauen, die essen wie die Blöden und bleiben dünn, ohne dass sie sich gesundheitlich beeinträchtig fühlen. Sie haben einfach einen gesegneten Stoffwechsel. Meine Schwester ist Anfang 40, 1,77 groß und wiegt 56/58 kg. Früher wog sie 52/53 kg und dabei gefressen wie ein Scheunendrescher. Heute tut sie auch nichts, um ihr Gewicht krampfhaft zu halten, sie ist einfach sehr schlank.

Zu den 47 kg: Das ist wenig, ja. Aber es muss nicht krankhaft in Form einer Magersucht sein. Ich kenne einige, denen längerer Stress auf den Magen schlägt, z.B. in Form einer Magenschleimhautreizung. Man bekommt dann nicht viel runter - und nimmt ab. Und wenn der Magen sich wieder beruhigt hat und das Leben in etwas gemütliche Fahrwasser gerät, nimmt man auch wieder zu.

Inaktiver User
13.07.2007, 13:44
die Schiffer ist 183 cm und eindeutig zu mager;-)

Inaktiver User
13.07.2007, 15:56
ich wiege bei einer größe von 177 ca. 57/58kg. bin allerdings auch jung mit meinen 21 Lenzen.

Ich weiß, dass das nicht viel ist und würde persönlich gerne 4-5kg mehr wiegen, ABER ich sehe NICHT krankhaft mager aus. eher halt superschlank.... ich hab sogar ein minimini-bäuchlein :freches grinsen:

was ich damit sagen will: 47kg ist eindeutig zu wenig, keine frage. Aber zB unterscheidet mein jetziges Gewicht mich nicht groß von Citronellas damliges Gewicht, ich hab jedoch absolut keine Kreislaufprobleme oder ähnliches (zum Glück), sprich: jeder Körper ist individuell.

Liebe Grüße :blumengabe:

HAst du eine Ahnung, was 5 cm Körperlänge ausmachen?

Inaktiver User
16.07.2007, 16:36
Liebe Collondaire,

wo steht geschrieben, dass Frauen ab irgendeinem Alter mehr wiegen müssen, um gesundheitlich stabil zu sein? Es gibt Frauen, die essen wie die Blöden und bleiben dünn, ohne dass sie sich gesundheitlich beeinträchtig fühlen. Sie haben einfach einen gesegneten Stoffwechsel. Meine Schwester ist Anfang 40, 1,77 groß und wiegt 56/58 kg. Früher wog sie 52/53 kg und dabei gefressen wie ein Scheunendrescher. Heute tut sie auch nichts, um ihr Gewicht krampfhaft zu halten, sie ist einfach sehr schlank.


Das stimmt, das bestreite ich nicht, dass manche einfach von Natur aus schlank sind und bleiben. :smile: Bei der Mehrheit ist es halt anders, und darauf beziehe ich mich. Ausnahmen gibt es immer wieder und überall.



Zu den 47 kg: Das ist wenig, ja. Aber es muss nicht krankhaft in Form einer Magersucht sein. Ich kenne einige, denen längerer Stress auf den Magen schlägt, z.B. in Form einer Magenschleimhautreizung. Man bekommt dann nicht viel runter - und nimmt ab. Und wenn der Magen sich wieder beruhigt hat und das Leben in etwas gemütliche Fahrwasser gerät, nimmt man auch wieder zu.

Genau das habe ich selbst auch geschrieben, falls du es überlesen hast. :blumengabe:

DaisyDee
17.07.2007, 08:16
Wie konnte es so weit kommen? Fakt ist: Die 42-Jährige feilt derzeit an ihrer Musik-Karriere, nahm gerade ihre zweite Platte auf – viel Zeit zu essen blieb da offenbar nicht.


HÜLFE :freches grinsen: . Diese peinliche Angelegenheit wurde mal vor Wochen von einem der Privaten ausgestrahlt. Sogar der Moderator hat sich vorsichtig ausgedrückt, "dass sie wohl noch etwas üben müsste". Grauenhaft gesungen, null Talent.

Sie ist abgemagert und der Silikon-Busen steht/stehen wie pralle Luftballons an ihrer Vorderfront. Im übrigen hat sie in der Sendung an einem Beach-Volley-Ball-Spiel kurz teilgenommen. Sie konnte nicht mal den Ball richtig abschlagen, weil einfach die Kraft gefehlt hat. Meiner Meinung nach sind sogar schon die Muskeln geschrumpft und es hängt nur noch die Haut an den Knochen.

Hatte sie nicht mal ein Alkohol-Problem ??


Gruß

DD

:blumengabe:

Inaktiver User
17.07.2007, 10:23
wo steht geschrieben, dass Frauen ab irgendeinem Alter mehr wiegen müssen, um gesundheitlich stabil zu sein?
Zu den 47 kg: Das ist wenig, ja. Aber es muss nicht krankhaft in Form einer Magersucht sein.

Das ist schon richtig. Aber Naddel hat in diesem TV-Beitrag das Top angehoben, und es war kein wirklich schöner und gesunder Anblick. Eingefallener Bauch, weit herausstehende Knochen. Dazu die Ballonbrüste, nicht sehr ansehnlich dieses Gesamtbild.

Genau das selbe ist mit Antonia passiert: Das ist die, die mit diesem DJÖtzi früher zusammen auf der Bühne gestanden hat und wems-gefällt-Schunkelpop zum Besten gab. Das war eine eher dralle Schönheit mit ca. 60 kg bei 165 cm Körpergröße + was in der Bluse.

Jetzt abgehungert auf 45 kg und inzwischen (mangels Silikon wenigstens zum Magerkörper passend) null Oberweite. Die findet das zwar angeblich auch nicht toll fühlt sich aber gesund und schwört auf makrobiotische Ernährung.

Seltsam finde ich das alles......

:blumengabe:

Monsterpueppi
17.07.2007, 15:38
Hund der Silikon-Busen steht/stehen wie pralle Luftballons an ihrer Vorderfront


Tihihihi!!!! Sehr hübsch gesagt!!!!

Ich finde Naddel so oder so häßlich. Ob nun dick (was sie ja eh nie war) oder dünn, das macht für mich keinen Unterschied. In meinen Augen eine absolut hohle Nuss und völlig talentfrei. Wäre die nie mit Didda zusammen gewesen, hätte kein Krähe nach je nach ihr gekräht und sie wäre in der Versenke geblieben.

Schönen Tach noch........

Inaktiver User
21.07.2007, 09:06
Infaltionärer Gebrauch des Begriffes Magersucht halte ich auch für falsch.

Bei vielen ist es einfach ein Bild eines völlig verzogenen Schlankheitswahns, was die (meist) Frauen dazu bringt so dünn zu sein. Im Falle von Naddel sagt sie ja selber, dass sie sich so nicht wohlfühle, wobei das natürlich auch Kokettiererei sein kann. Weiß ich aber nicht, ich kenn die Frau nicht.

Für mich auch erschreckendes Beispiel: Cate Blanchett, eine eigentlich wunderschöne Frau, die sich nach ihrer letztens Schwangerschaft mit einem Personal Trainer auf 49 Kilo runtergehungert hat. Wenn man bedenkt, dass diese Dame auch viel Sport macht, hat sie dementsprechend eigentlich auch "schwerere" Museklmasse. Und dann nur 49 Kilo (auch bei 1,79 m) zu wiegen halte ich auch für arg untergewichtig und als erwachsene, eigentlich mitten im Leben stehende Frau auch für einen klassischen Fall des Nacheiferns eines Schlankheitsideals, was völlig unrealistisch ist und die Figur einer eher 17jährigen beschreibt.

Bobbie
25.07.2007, 16:26
Übrigens heute kam ein erneuter Bericht über Naddel auf "Punkt 12". Jetzt wiegt sie nur noch 45 kg.

Ich war sehr erschrocken über diese Bilder von ihr. Die dürren Beine haben mich direkt entsetzt.

Egal, wie manche über sie denken. Mir tut sie schon leid. M. E. hat sie dieses Ekelpaket Diedäää viel zu sehr geliebt und ist auch bis heute noch nicht über die Trennung ganz hinweg. Verstehe wer will..? Aber jeder Jeck ist anders.

@ manju
Hat sie wirklich je Unterhalt von diesem Ekel bekommen? Was ich so gelesen und gehört habe, ist sie nur mit seinen Geschenken aus dem Haus gejagt worden und hätte null Geld von ihm erhalten.
Deshalb hatte dieser Kerl bei mir verschissen! 12 Jahre Zusammenleben und dann zu geizig seiner Ex wenigstens ein paar Euronen zuzugestehen :wie?:

Inaktiver User
25.07.2007, 16:53
also zunächstmal hat naddel schon länger einen neuen freund aus der volksmussi und es hieß die zwei wollten dieses FJ HEIRATEN - aber bis jetzt..... ich denke, das ist der eigentliche hintergrund, da stimmt was nicht.
gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

Inaktiver User
26.07.2007, 07:12
Also ich habe auch mal, bei einer Größe von 178cm, 49 kg. gewogen - und es sah scheußlich aus. Aber gesundheitlich war ich topfit !(Habe sogar Leistungssport getrieben). Es ist ein Irrtum anzunehmen, man bräuchte Fett auf den Rippen um gesund zu sein - da machen mir die vielen Übergewichtigen in unserem Land wesentlich mehr Sorgen.

manju
26.07.2007, 08:10
@bobbie
Ich habe irgendwo gelesen, daß er sie noch eine zeitlang finanziell unterstützt hat, aber wer weiß das schon, ob das alles stimmt?

Inaktiver User
27.07.2007, 21:33
Auch wenn ich Naddel nicht mag...

Man sollte nicht alle Frauen, die dünn sind aburteilen, so nach dem Motto "die ist doch magersüchtig"... da fällt es doch leicht, zu sagen "lieber dick und gesund"....
Es gibt durchaus auch Menschen, die kein Fall für die Psychatrie sind, sondern ein körperliches Problem haben, z.B. Darmprobleme, plötzliche Nahrungsmittelunverträglichkeit aufgrund eines kaputten Immunsystems im Darm.... So ist es mir ein halbes Jahr ergangen. Ich konnte essen was ich will... ich wusste nach 1 bis 2 Stunden ist eh alles wieder "unten" raus.
Es war eine schlimme Zeit und es hat mich fast kaputt gemacht. Jetzt hab ich eine Therapie hinter mir, mein Immunsystem ist wieder stabil, kann fast alles wieder essen....
Da sind die Kilos schnell wieder drauf.

In diesem Sinne

Annie

Inaktiver User
27.07.2007, 21:33
Auch wenn ich Naddel nicht mag...

Man sollte nicht alle Frauen, die dünn sind aburteilen, so nach dem Motto "die ist doch magersüchtig"... da fällt es doch leicht, zu sagen "lieber dick und gesund"....
Es gibt durchaus auch Menschen, die kein Fall für die Psychatrie sind, sondern ein körperliches Problem haben, z.B. Darmprobleme, plötzliche Nahrungsmittelunverträglichkeit aufgrund eines kaputten Immunsystems im Darm.... So ist es mir ein halbes Jahr ergangen. Ich konnte essen was ich will... ich wusste nach 1 bis 2 Stunden ist eh alles wieder "unten" raus.
Es war eine schlimme Zeit und es hat mich fast kaputt gemacht. Jetzt hab ich eine Therapie hinter mir, mein Immunsystem ist wieder stabil, kann fast alles wieder essen....
Da sind die Kilos schnell wieder drauf.

In diesem Sinne

Annie

Monsterpueppi
30.07.2007, 11:49
Oh ja, habe die gestern auf RTL oder so gesehen. Ich habe mir gerade einen fiesen Milchshake reingezogen. Als diese dünnen Beinchen durchs Bild stelzten. Mir wäre fast der Appetit an meinem leckeren Shake vergangen. Das sieht echt scheußlich und kein bißchen gesund aus. Dazu diese leuchtend weißen Zähne. :ooooh:

Inaktiver User
30.07.2007, 12:27
Ich hatte mal eine Freundin, die konnte essen was sie wollte, sie war nicht magersuechtig, aber duenn wie eine Bohnenstange, bei ihr war das eine Ueberfunktion der Schilddruese. Sie ist bis heute nicht gluecklich, aber sie kann halt alles essen, ohne je zuzunehmen. Die Fraulichkeit bleibt dennoch sehr auf der Strecke bei ihr, kein Arsch, kein Tittchen ....

Inaktiver User
30.07.2007, 14:33
Oh ja, habe die gestern auf RTL oder so gesehen. Ich habe mir gerade einen fiesen Milchshake reingezogen. Als diese dünnen Beinchen durchs Bild stelzten. Mir wäre fast der Appetit an meinem leckeren Shake vergangen. Das sieht echt scheußlich und kein bißchen gesund aus. Dazu diese leuchtend weißen Zähne. :ooooh:

Ich hab sie gestern auch im RTL erstmals gesehen... uff, ich würde so nicht im Binikini am Strand herumlaufen.... ich fand ihren Anblick auch einfach schrecklich... die Knie sind ja dicker als ihre Oberschenkel, uiuiui... habe sowas bei einem Menschen zuletzt in einer Reportage über die Armut in Afrika gesehen... :knatsch:

Inaktiver User
30.07.2007, 14:36
Sie ist abgemagert und der Silikon-Busen steht/stehen wie pralle Luftballons an ihrer Vorderfront. Im übrigen hat sie in der Sendung an einem Beach-Volley-Ball-Spiel kurz teilgenommen. Sie konnte nicht mal den Ball richtig abschlagen, weil einfach die Kraft gefehlt hat. Meiner Meinung nach sind sogar schon die Muskeln geschrumpft und es hängt nur noch die Haut an den Knochen.
´

Ja, das konnte man gestern im Bericht genau sehen, sie hatte keine Muskeln mehr, null und nix, die Haut hängt direkt am Knochen... als sie im Wasser watete, wurde sie fast von einer kleinen Welle umgeworfen... arme Naddel. :knatsch:

Inaktiver User
30.07.2007, 14:39
Seltsam finde ich das alles......

:blumengabe:

Ja, die Welt ist schon seltsam, da hast du recht :Sonne:

Inaktiver User
30.07.2007, 15:04
ein körperliches Problem haben, z.B. Darmprobleme, plötzliche Nahrungsmittelunverträglichkeit aufgrund eines kaputten Immunsystems im Darm.... So ist es mir ein halbes Jahr ergangen. Ich konnte essen was ich will... ich wusste nach 1 bis 2 Stunden ist eh alles wieder "unten" raus.
Es war eine schlimme Zeit und es hat mich fast kaputt gemacht. Jetzt hab ich eine Therapie hinter mir, mein Immunsystem ist wieder stabil, kann fast alles wieder essen....
Da sind die Kilos schnell wieder drauf.

In diesem Sinne

Annie

So jemanden kannte ich auch mal - die Schwester von meinem Ex-Freund hatte auch irgendwas mit dem Darm und jedoch ständig Verstopfung, konnte da dann manchmal gar tagelang nichts essen, hat bis auf die Knochen hin abgenommen, wurde im Gesicht total blass und hager... jetzt gehts ihr zum Glück auch wieder gut und sie sieht wieder "normal" und gesund aus.
Schön zu lesen, dass es auch dir wieder besser geht. :blumengabe:

Inaktiver User
30.07.2007, 15:11
Egal, wie manche über sie denken. Mir tut sie schon leid. M. E. hat sie dieses Ekelpaket Diedäää viel zu sehr geliebt und ist auch bis heute noch nicht über die Trennung ganz hinweg.

Keine Ahnung, ob es einen Zusammenhang zwischen ihrer Abmagerung und der Trennung von Dieter Bohlen gibt... gestern im Bericht haben sie einen Textauszug nach vorne geblendet, in dem stand irgendwas in der Art "habe das Erlebnis aus der Kindheit bis heute nicht verkraftet und leide immer noch darunter"....... keine Ahnung, was für ein Erlebnis??? Weiß das wer von euch?

Inaktiver User
30.07.2007, 15:17
http://www.naddel.at/

Nur zur Info - auf ihrer offiziellen Webseite schreibt Naddel gleich auf der ersten Seite von ihrer Ess-Störung...... ich finde es gut, dass sie sie erkannt hat und bekämpfen möchte.

ohne-Worte
30.07.2007, 16:00
Ehrlich, ich kann mir das gar nicht vorstellen, bei so einer Größe so wenig auf die Waage zu bringen..... uff. Hat von euch jemand diesen TV Beitrag auf RTL Aktuell gesehen?

Das habe ich auch gesehn.. Eklig ist das schon :knatsch:
Dann kam sie mir noch dunkler vor als sonst? Fast negerhaft... und dazu diese prallen Silicon-Brüste :freches grinsen: Hauptsache, DAS stimmt :freches grinsen:

Aber sie hat wieder Aufmerksamkeit, koste es was es wolle :knatsch:

Inaktiver User
30.07.2007, 18:16
Das habe ich auch gesehn.. Eklig ist das schon :knatsch:
Dann kam sie mir noch dunkler vor als sonst? Fast negerhaft... und dazu diese prallen Silicon-Brüste :freches grinsen: Hauptsache, DAS stimmt :freches grinsen:

Aber sie hat wieder Aufmerksamkeit, koste es was es wolle :knatsch:

Das wird wohl so sein, weil sie afrikanischer Abstammung ist?

Über Essstörungen sollte man m.E. nicht ablästern, es ist eine Krankheit wie Fettsucht auch und gehört psychologisch behandelt!
Und den wichtigsten Schritt hat sie ja bereits gemacht: Selbsterkenntnis! Das verlieren nämlich die meisten Suchtkranken aus den Augen....

Ich wünsche ihr jedenfalls alles Gute für ihre Gesundheit, wenn ich auch sonst nichts mit ihr am Hut habe.

Grüßle

Annie