PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Implantate bei Prothesenträger - wie läuft das ab?



Inaktiver User
08.07.2007, 22:59
Wer hat eine Vollprothese oder kennt jemanden und kann mir erzählen, wie das abläuft, wenn man sich Implantate setzen lässt, um danach eine implantatgestützte Prothese tragen zu können?
Bei mir hat sich der Oberkieferknochen schon weit zurückgebildet und ich werde zuerst einen Knochenaufbau machen müssen, dabei werden 6 Implantate gesetzt.
Was mich so verunsichert: ich kann doch nicht wochenlang ohne Prothese rumlaufen? Das wäre ja schrecklich! Und wie geht es mit dem Essen? Und hat man lange Schmerzen?
Wäre toll, wenn jemand mir Details erzählen könnte.
Lg Stella2

Margali62
09.07.2007, 07:50
Du bekommst ein Provisorium.
Die Implantatgeschichte dauert u.U. länger als ein halbes Jahr.

Wasserratte
10.07.2007, 20:41
Hallo Stella!
Normalerweise ist das Setzen der Implantate nicht übermäßig schmerzhaft, außerdem gibt es (bei Bedarf) für "danach" auch Ibuprofen oder Paracetamol!
Die Einheilung der Implantate dauert bis zu 6 Monaten, dies geschieht aber in der Regel unter dem Zahnfleisch, so dass du das gar nicht merken wirst. Die bisher getragene Prothese wird im Bereich der Implantate ggf. etwas ausgeschliffen, so dass die Einheilung nicht gestört wird. Also kannst du deine Prothese weiterhin tragen und hast in der Hinsicht mit keinen Einschränkungen zu rechnen!
Viele Grüße, Wasserratte

Inaktiver User
11.07.2007, 21:16
Hallo Wasserratte,
danke für Deine Antwort. Hast Du auch Erfahrung mit Knochenaufbau, ob das einen grossen Unterschied macht? Das muss bei mir noch gemacht werden, und zwar ziemlich heftig, da der Knochen stark zurückgebildet ist und ich mal eine Fistel hatte, die auch ihre Spuren hinterlassen hat!
Lg, Stella

atheer
21.07.2007, 23:43
Hallo,
Wasserratte hatte soweit schon detaliert geschildert was passiert, jedoch gibt es noch weiter neuere Diagnosemöglichkeiten mit CT-Aufnahmen, Nobelguide oder Simplant, sicherer, weniger Schmerzen....
Wir empfehelen Dir gerne Adressen.
viele Grüße
Thomas Schneier