PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Zeitschriften könnt ihr weiterempfehlen?



Earth_Intruders
06.07.2007, 12:40
Hi,
Da es so unglaublich viele Zeitschriften gibt würd mich mal interessieren welche Zeitschriften ihr gut findet und weiterempfehlen könnt.Gerne mit Begründung warum und für welche Zielgruppe bzw.Altersgruppe die Zeitschrift ist.

Die einzige die ich weiterempfehlen kann ist:

Welt-der-Wunder Magazin:
Erscheint immer am letzten Montag vom Monat.
Geeignet für alle Altersgruppen,für alle die ihr Wissen erweitern wollen.:freches grinsen:
Eignen sich auch zum sammeln.:krone auf:

Jetzt seid ihr dran,
:smirksmile:

puella
06.07.2007, 12:47
"Stern",kluger sauberer Journalismus.Ehrlich.Literarisch oft sehr gut .Politisch korrekt und natürlich interessant.
"Brigitte" keine "Frauenzeitschrift" , sondern weitaus höherer IQ.
Sehr gute psychologische Themen, auch Reiseimpressionen sind sehr feinfühlig.Ebenfalls gute literarische Qualität.

Kuedl
06.07.2007, 12:59
Dummy - Gesellschaftsmagazin mit einem Thema pro Ausgabe, erscheint monatlich, sehr gute Artikel, hohes Niveau

Emotion - Fachtitel in Richtung Alltags-Psychologie, stellenweise sehr spannend und interessant, einige Artikel aber auch zum drüber-weg-lesen

Healthy Living - gut gemachtes Gesundheitsmagazin, in praktischem Pocket-Format

gerbil-fan
09.07.2007, 11:46
Lese (seit Neuerscheinen in Deutschland) begeistert die Vanity Fair Deutschland. Selbst die politischen und kulturellen Berichte sind interessant aufbereitet und gut verständlich geschrieben. Es ist die einzige Zeitschrift, die ich von der ersten bis zur letzten Seite komplett lese. (ohne irgendetwas, das mich nicht so sehr interessiert, zu überschlagen - wie bei den meisten anderen)

Jaelle
09.07.2007, 14:55
PM Biografie (mein einziges Abo) und alle anderen PMs, je nach Interessengebiet. Kann ich wärmstens empfehlen, PM erweitert den Horizont, ist spannend und man kriegt so nebenbei Wissen eingetrichtert, mit dem man auf Partys Leute verblüffen kann:zwinker:.

trambahn100
09.07.2007, 15:02
auf jeden Fall die TAZ - dort steht schon vorne drauf, was andere Zeitungen und Zeitschriften verschweigen, weil sie ihren Lobbiisten nicht auf die Füsse treten wollen.


:blume:

Bine70
09.07.2007, 15:50
brand eins - Wirtschaftsmagazin
Wienerin - Frauenzeitung und besser als Brigitte (bitte als Ansporn verstehen)
Spotlight u.ä. - Sprachzeitung

... habe keines im Abo, da ich es einfach nicht schaffe, aber wenn denn, dann eine von diesen!

Womanrunning
09.07.2007, 16:15
Cicero - für Politik und Kultur. Da les ich auch alles.

Neon - für die nieerwachsenwerdenden Berliner.

der Stern hat sich für mich wegen seines permanenten Rückgriffs auf die flache, plakative Sexschiene disqualifiziert.

Mechthild
10.07.2007, 09:51
Die Zeit - in meinen Augen seriöseste Wochenzeitung, habe dafür meine Tageszeitung abbestellt, weil die immer flacher wurde

ECOS - Sprachmagazin in Spanisch mit tollen Berichten aus Spanien und Lateinamerika

InStyle - ein Modemagazin braucht frau einfach

Lavinya
11.07.2007, 20:23
Neon - Erwachsen werde ich wohl nicht mehr.
Galore - Nur Interviews, aber die zu verschiedensten Themen und mit verschiedensten Promis.

Marilie33
11.07.2007, 20:38
Bin da eher konservativ.

Gerne die Geo, manchmal den Spiegel, PM von Zeit zu Zeit.

Regelmäßig lese ich die Zeit und die Sonntagsausgabe der FAZ.

Kürzlich hatte ich beim Zahnarzt die VIEW( so ein Fotomagazin vom Stern) in der Hand, nette Fotos!

@puella, Deiner Meinung vom sauberen, klugen Stern Journalismus kann ich mich nicht so recht anschließen.
Sexistisch, plump und oberflächlich würde mir als Beschreibung besser gefallen.

Marilie

Mechthild
12.07.2007, 08:36
@puella, Deiner Meinung vom sauberen, klugen Stern Journalismus kann ich mich nicht so recht anschließen.
Sexistisch, plump und oberflächlich würde mir als Beschreibung besser gefallen.

Marilie

Das sehe ich genauso. Ich kenne niemanden, der dem Stern klugen Journalismus bescheinigt. Für mich ist das ein simples Boulevardmagazin, weiter nichts.

Karla48
12.07.2007, 09:39
Tststs, "klug und sauber" - dazu fällt mir vieles ein, aber bestimmt nicht der "Stern". Eher die "Emma".

"Emotion" gefällt mir, "Brigitte" hat für mich zuviel Mode und Kosmetik, wie auch Petra, Für Sie, usw.

Gruß Karla

Ila
12.07.2007, 17:17
Chrismon - für mich eines der besten Magazine, obwohl ich mich als Agnostikerin bezeichnen würde. GEO/Nat.Geogr. find ich immer interessant und ich bin ein Junkie in Bezug auf diese (leider fast schon unüberschaubaren) Wissenschafts-Zeitschriften

Newinswitzerland
14.07.2007, 01:58
Regelmäßg:
- Vogue (die Vogue-Gespräche finde ich so gut, dass ich mir sogar das Buch gekauft habe - mein Lieblingsgespräch fand zwischen Patricia Highsmit und Sir Peter Ustinov statt)
- Brigitte
- Madame (sehr gute Artikel)

Gelegentlich:
- Harvard Business Review
- Brand Eins

Selten:
- Elle
- Playboy (einmal im Jahr muss das einfach sein)

Gruß von der
NIS

lilapulli
14.07.2007, 02:51
Definitiv "NEON".

Das_Sandwich
16.07.2007, 13:42
Wer sich fürs Mittelalter interessiert, der sollte den "Karfunkel" lesen. Sehr gute Recherchen, alles über Leben und Arbeiten im Mittelalter, Geschichte, Rezepte, Kleidung, Rittertum, Burgen, Hexen, Musik (mit CDs) usw.

Wenn es mehr ums hier und jetzt geht, lese ich den "Spiegel". Der scheint mir ganz seriös zu sein...

Das Sandwich, das viel lieber Bücher als Zeitschriften liest...

Newinswitzerland
17.07.2007, 20:30
Wenn es mehr ums hier und jetzt geht, lese ich den "Spiegel". Der scheint mir ganz seriös zu sein...


Den habe ich in meiner Liste vergessen - das ist meine tägliche (online-) Morgenlektüre. Ohne, das wäre so, als ob es keinen Kaffee gäbe.

Gruß
die NIS

Inaktiver User
17.07.2007, 20:40
Und ich die "Frau im Leben" fuer die reifere Frau. Aber ich lese sie sehr gerne wegen des Stils der Artikel, wie diese aufgebaut sind und auch wegen der vielen schoenen Beigaben, die diese Zeitschrift fuer mich so wertvoll machen. Es ist eine Monatszeitschrift.

Rotfuchs
17.07.2007, 23:40
Nachdem einige meiner "Favoriten" schon genannt wurden, führe ich mal die Monatszeitschrift "Lenz" ins Feld. Ist eher was für die etwas Älteren, hebt sich aber noch deutlich von der Apotheker-Rundschau ab. :freches grinsen:

Lenz spricht die etwas ältere Generation an und gibt gute und praktische Tipps zu Versicherungs- und Rentenfragen. Verbraucherschutz etc. Aber auch Fitness-, Wellness- und Ernährungsfragen, medizinische und kosmetische Tipps sind vorhanden, allerdings nicht im Stil von "Bild der Frau" oder ähnliche.

Lenz ist keine Zeitschrift für Politik und Bildung, auch nicht für Klatsch und Tratsch, sondern eher für praktische persönliche Alltagsfragen, so ab dem Alter ab ca. 50. Das allerdings auf recht gutem Niveau.

Petra53
18.07.2007, 08:13
Bei Interesse für Archäologie kann ich die "Antike Welt" aus dem Verlag Zabern empfehlen.

Vanni
27.07.2007, 19:46
NEON ganz klar!

Viele Kurze und Lange lustige, nachdenkliche, politische, traurige, fröhliche Geschichten aus dem Leben!

Mir fällt fast nie auf, das in dieser Zeitschrift auch Werbung ist.

Falls noch jemand ältere Hefte abzugeben hat, bitte melden!:blumengabe:

Bei uns lesen sie Alle egal ob 17 oder 40 Jahre alt.

Vanni

Inaktiver User
31.07.2007, 16:16
Süddeutsche Zeitung
ganz besonders das SZ Magazin, das wöchentlich, freitags, als Beilage erscheint.
4x pro Jahr auch Chrismon.....

gittifrau48
01.08.2007, 22:04
Habe lange nach einer interessanten Zeitschrift gesucht: erst die "Brigitte" gelesen, später die "Brigitte Woman" und manch andere mal "probiert", aber immer war mir zuviel Mode und Kosmetik drin...

Inzwischen lese ich "emotion" fast 1 Jahr und kann sie echt weiterempfehlen...:buch lesen:

Hilla
02.08.2007, 16:50
Im Zug habe ich immer gerne die monatlich erscheinende Zeitschrift der Bahn "mobil" gelesen, nachdem ich erstmal begriffen habe, dass das nicht so ein Werbeblatt wie im Flugzeug ist. Mir gefielen das z.B. das Interview und die Buchtipps (hatten nichts mit Reisen zu tun) und viele interessante Ausflugsideen und Artikel mit Hintergrundwissen.

Ganz begeistert bis ich von der Zeitschrift LANDLUST, die ich kürzlich entdeckte. Wahrscheinlich, weil sie meine romantische Ader anspricht mit Fotos, Bastelanleitungen, Kochrezepten, Pflanzenbeschreibungen..
Hilla

Lizzie64
04.08.2007, 13:04
nochmal NEON!

die beiträge sind sehr sorgfältig aufbereitet, und ich finde jedesmal wieder den blickwinkel auf die themen sehr gut. nicht das 76. wiederkäuen von inhalten, die überall abgehandelt werden, sondern intensive, manchmal eher "leise" themen.

und eher alterslos, obwohl die zielgruppe des verlages wohl eher < 35 ist.

ab und zu essen&trinken, selten mal den feinschmecker.

Ila
06.08.2007, 10:37
...und nochmal sz-mag (erschien mir so selbstverständlich als kaumwas plus ultra, dass ich es gar nicht erwähnt habe)+chrismon (??? die gleichen Macher? :wie?: )

Edelherb
06.08.2007, 15:27
Für den seriösen Journalismus habe ich die ZEIT, aber das ist ja keine Zeitschrift. Gibt immerhin neuerdings wieder das Magazin.

Abonniert habe ich sonst keine Zeitschrift, aber wenn ich z.B. für eine Reise eine kaufe, wird es häufig die NEON. Werd wohl auch nicht erwachsen. :smirksmile: Eine der wenigen Zeitschriften, wo ich gerne so ziemlich jeden Artikel lese.

Schon gelegentlich gekauft: die Wissensmagazine von Zeit und SZ, ist themen- und reiseabhängig. Den Feinschmecker lese ich auch gelegentlich, da er sowieso zu uns ins Haus kommt.

Frisch auf dem Tisch liegt eine Brandeins, was ich bisher gelesen habe, hat mir gefallen, war aber noch nicht soviel.

Chrismon habe ich früher, d.h. in Deutschland, gerne gelesen.

Den Spiegel lese ich schon lange nicht mehr, zu häufig über die tendenziöse Berichterstattung geärgert.

Grüße,
Edelherb

Ila
06.08.2007, 17:02
Den Spiegel lese ich schon lange nicht mehr, zu häufig über die tendenziöse Berichterstattung geärgert.



Endlich mal jemand, die/der das auch sieht!:yeah: