PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kfz-Versicherung bei einem Direktversicherer?



Anjo
03.07.2007, 13:55
Hallo zusammen,

wir erwerben in den nächsten Tagen ein anderes Auto. Nun bin ich auf der Suche nach einer Kfz-Versicherung, es soll eine Vollkasko werden.
Bei der Ontos hab ich nun bislang den günstigsten Beitrag ausgerechnet, aber nun bin ich am überlegen, ob die auch in der Regulierung so gut sind wie Serviceversicherer.
Gibt es dort Unterschiede? Aber eigentlich ist doch Schaden = Schaden, oder nicht?

Habt Ihr Erfahrungen mit Direktversicherern in der Kfz-Sparte?

Würde mich über Antworten freuen.

Vielen Dank.

Inaktiver User
03.07.2007, 18:49
Hallo Anjo.

PN hierzu folgt...

Inaktiver User
03.07.2007, 21:10
Hallo Anjo.

Was mir aufgefallen ist:
Du hast irgendwann bezüglich Risikoleben im Forum angefragt,
Nachrichten hierzu hast Du jedoch nicht angesehen.

Du hast irgendwann bezüglich Wohngebäudevers. im Forum angefragt,
Nachrichten hierzu hast Du jedoch nicht angesehen.

Hat das einen tieferen Sinn?

Lieben Gruß justii

Anjo
04.07.2007, 13:56
Hallo justii,

mh, eigentlich hab ich alle Nachrichten angesehen, komisch..... wie kommst du denn darauf, dass ich sie nicht angesehen habe?
Danke für deine PN.

Lieben Gruß

Anjo

Inaktiver User
04.07.2007, 14:23
Hallo Anjo.

Bei den vom mir versandten Nachrichten erhalte ich eine Lesebestätigung wenn die Nachricht gelesen wird.

Wenn ich also in meine Postbox hineingehe, dann steht hinter diesen Nachrichten an Dich durchweg: "Nicht gelesen!"

Da in anderen Fällen die Angabe "Gelesen" oder "nicht gelesen" auch immer zutreffend ist, gehe ich zunächst davon aus, daß diese auch in diesen Fällen stimmt. Oder sollte hier ein Fehler im System sein? Naja, macht ja nichts... ist lange her :-)

Schöne Grüße

justii

Anjo
04.07.2007, 14:42
Mh, also ich hab keine ungelesenen Dokumente in meiner Postbox.
Komisch....

Inaktiver User
04.07.2007, 16:53
*lächel* Macht ja nichts....
So haben wir das auch geklärt.
Ist doch auch schön oder?

Du findest übrigens gleich nochmal ne PN von mir...
Lieben Gruß justii

Wagtail
31.07.2007, 18:20
Hallo zusammen!

Mich würden Erfahrungen ebenfalls interessieren....

Sonnige Grüße
Wagtail

Inaktiver User
31.07.2007, 20:53
... ist per PN in Deinem Postfach
Lieben Gruß
justii

DerExperte
01.08.2007, 21:11
jede entscheidung ist eine gute entscheidung.

beste grüße,

DerExperte

Monschum
04.08.2007, 13:47
Hallo Anjo,
ich denke die Entscheidung für eine Direktversicherung ist eine finanzielle Entscheidung.

Ich ziehe eine Versicherung vor, bei der ich mich im Schadensfall auf den Service meines Versicherungsmaklers (habe gerade eine positive Erfahrung in einem Privathaftpflichtsfall mit ihm gemacht)verlassen kann.

Er hat mir damals die VHV empfohlen und ich war sehr zufreiden damit.

Seit dem Kauf eines neuen Autos (habe mit der Prämisse, mich bei der vom Kollegen verkauften Versicherung zu versichern noch 500 € runtergehandelt) bin ich bei der Nürnberger und auch zufrieden.
Die Kosten liegen für mich nicht so viel höher und deshalb war es mir egal.

Allerdings habe ich nach 35 Jahren unfallfreien Fahrens auch einen entsprechenden Schadensfreiheitsrabatt.

Viel Glück bei der Versicherung.
mon

Inaktiver User
06.08.2007, 22:11
Hallo Anjo,
ich denke die Entscheidung für eine Direktversicherung ist eine finanzielle Entscheidung.

Ich ziehe eine Versicherung vor, bei der ich mich im Schadensfall auf den Service meines Versicherungsmaklers (habe gerade eine positive Erfahrung in einem Privathaftpflichtsfall mit ihm gemacht)verlassen kann.

Er hat mir damals die VHV empfohlen und ich war sehr zufreiden damit.

Seit dem Kauf eines neuen Autos (habe mit der Prämisse, mich bei der vom Kollegen verkauften Versicherung zu versichern noch 500 € runtergehandelt) bin ich bei der Nürnberger und auch zufrieden.
Die Kosten liegen für mich nicht so viel höher und deshalb war es mir egal.

Allerdings habe ich nach 35 Jahren unfallfreien Fahrens auch einen entsprechenden Schadensfreiheitsrabatt.

Viel Glück bei der Versicherung.
mon

Bist Du bei der Nürnberger oder bei der Garanta?

Monschum
07.08.2007, 22:35
Hallo Justi,
meine Autofima arbeitet mit der Nürnberger zusammen.

Vorher war ich bei der VHV und davor bei der Barmenia.

Gruß
mon

Inaktiver User
09.08.2007, 11:20
Hallo Justi,
meine Autofima arbeitet mit der Nürnberger zusammen.

Vorher war ich bei der VHV und davor bei der Barmenia.

Gruß
mon

Also gehe ich davon aus, daß Du bei der Autohaus-Versicherung der Nürnberger versichert bist: der Garanta

Du solltest dies unbedingt prüfen, denn die Garanta ist deutlich günstiger als die Konzern-Mutter: Nürnberger.

Gruß justii

Monschum
10.08.2007, 00:41
Danke Justi,

das werde ich machen, zumal ich dieses Jahr noch einen weiteres Auto dort kaufen will.

Allerdings habe ich eine Zusage des Vertreters, dass er meinen Sohn mit 70% statt 140 % in die Versicherung einsteigen lässt.

Andere Versicherungen lassen sich offensichtlich nicht mehr darauf ein, dabei fährt mein Sohn inzwischen seit 8 Jahren unfallfrei.

Ich werde mal sehen, wie die Einsparsumme ist und dann muss ich abwägen.
Es hängt ja auch davon ab, wie hoch der Rabatt für den Tucson sein wird.

Ich muss ins Bett, ich verschreibe mich dauernd.
Bis demnächst
Mon

alex23
13.08.2007, 17:27
Hi,

wieso gibts denn die Infos hier nur per PN?

Viele große Versicherungen haben auch Online-Ableger. Wie zum Beispiel die HUK24. Für mich war die günstiger als zum Beispiel directline.

Inaktiver User
13.08.2007, 23:15
.....
Allerdings habe ich eine Zusage des Vertreters, dass er meinen Sohn mit 70% statt 140 % in die Versicherung einsteigen lässt.

Andere Versicherungen lassen sich offensichtlich nicht mehr darauf ein, dabei fährt mein Sohn inzwischen seit 8 Jahren unfallfrei.
.....

Bitte nicht ins Bockshorn jagen lassen.
Es gibt Versicherungen, bei denen kann Dein Sohn bei einer Führerscheinbesitzdauer von 8 Jahren bereits in SF8 starten.
Das wäre deutlich günstiger als die Zusage der Nürnberger...

Schöne Grüße
justii

Inaktiver User
13.08.2007, 23:21
Hi,

wieso gibts denn die Infos hier nur per PN?

Viele große Versicherungen haben auch Online-Ableger. Wie zum Beispiel die HUK24. Für mich war die günstiger als zum Beispiel directline.

Hallo Alex.

Speziell in meinem Fall kann ich Dir dies gern sagen.

Aufgrund der Rahmenbedingungen bei einem Fragesteller kann eine Gesellschaft A ganz genau passend sein, wohingegen man in diesem Fall von Gesellschaft B abraten muß.

Bei einem anderen Fragesteller ist es aber aufgrund dessen Rahmenbedingungen genau umgedreht.

Kannst du Dir vorstellen, was für ein Durcheinander hier entstehen würde? Jeder würde fragen warum nun bei ihm B empfohlen wurde, wo doch vorhin gerade von B abgeraten worden war. Es würden aus Fragen immer neue Fragen entstehen und am Ende wäre mancher nicht schlauer als vorher.

Bei einer PN kann man speziell auf die Situation des Einzelnen eingehen ohne die anderen Forumsteilnehmer zu verwirren.

Du schreibst z.B. daß für Dich die HUK24 die günstigste Versicherung war. Aber bei wievielen Personen liegen die selben Rahmenbedingungen vor und dazu noch das selbe Auto? Oder vielleicht steht bei jemand anderem der Beitrag erst an zweiter Stelle und die Leistungen im Vordergrund (in diesem Fall wäre i.d. Regel die HUK24 meistens sofort aus dem Rennen).

Ich hoffe, ich konnte Deine Frage soweit klären.

Schöne Grüße justii

alex23
14.08.2007, 00:13
Aufgrund der Rahmenbedingungen bei einem Fragesteller kann eine Gesellschaft A ganz genau passend sein, wohingegen man in diesem Fall von Gesellschaft B abraten muß.


Leuchtet ein. Danke. :)

Monschum
14.08.2007, 20:24
Justi,
kannst du mir denn eine solche Versicherung nennen?

Ich muss mit dem zweiten Auto noch warten und dann kann ich auch gern auf die Nürnberger verzichten.

Gruß mon

Inaktiver User
14.08.2007, 23:32
Hallo Monschum.

Siehe hierzu meine PN

Schöne Grüße

justii

Monschum
16.08.2007, 12:28
Danke,

sobald ich Näheres weiß, melde ich mich.

Gruß mon