PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Sperrstunde" für Kleinkinder?



Borealis
30.06.2007, 02:56
Mein Bruder war mit seiner Frau und den beiden Kindern (Sohn 7, Tochter 1/2 Jahr alt) am Wochenende auf einer Veranstaltung. Sie fuhren mit der Bahn zurück nach Hause, und wurden, gegen 22:30, kurz vor der Haustür, von Polizisten auf der Strasse angehalten, und nach dem Personalausweis gefragt. Den hatten sie - gott sei dank - dabei.

Der Polizist meinte dann: "Sie wissen ja, daß man mit kleinen Kindern um die Uhrzeit nicht mehr unterwegs sein darf?!".
Mein Bruder: tschuldigung, wusste ich nicht ....

Das war in Niedersachsen.

Ich kann mir das gar nicht vorstellen, finde es unerhört, und denke, daß es vermutlich nur die persönliche Meinung des Polizisten war. Oder?

Asphaltblume
30.06.2007, 10:10
Das höre ich auch zum ersten Mal.

Lizzie64
30.06.2007, 10:27
hallo borealis!

also ... ich wohne auch in niedersachsen und habe noch nie, nie von so einer regelung gehört. ich selbst habe keine kinder, aber rund um mich herum bekannte, kollegen und freunde mit kleinen kindern. ich bin mit ziemlich sicher, dass irgendwer von denen erwähnt hätte, dass es sowas gibt, WENN es sowas gibt.

ich kann mir auch höchstens vorstellen, dass der polizist da seine eigene meinung kundgetan hat. was in sich mehr als fragwürdig ist für einen polizisten.

tss.

Klarinette
30.06.2007, 10:48
War das wirklich ein echter Polizist?

Klarinette

Borealis
30.06.2007, 10:53
War das wirklich ein echter Polizist?

Gehe ich mal von aus, wenn der uniformiert im Streifenwagen unterwegs ist ...

Inaktiver User
30.06.2007, 10:55
ich kann mir auch höchstens vorstellen, dass der polizist da seine eigene meinung kundgetan hat. was in sich mehr als fragwürdig ist für einen polizisten.
Ich glaube, es gibt im Jugendschutzgesetz einige Vorschriften bezüglich des Besuchs von öffentlichen Veranstaltungen, Gaststätten, Kinos etc. Aber dass man sich als Erwachsener mit seinen Kindern nach einer bestimmten Uhrzeit nicht mehr außerhalb seiner vier Wände aufhalten darf ist wohl Unsinn.

D.

Inaktiver User
30.06.2007, 11:06
Ich glaube, es gibt im Jugendschutzgesetz einige Vorschriften bezüglich des Besuchs von öffentlichen Veranstaltungen, Gaststätten, Kinos etc. Aber dass man sich als Erwachsener mit seinen Kindern nach einer bestimmten Uhrzeit nicht mehr außerhalb seiner vier Wände aufhalten darf ist wohl Unsinn.

D.

Stimmt genau.

JugendschutzG (http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ/Broschuerenstelle/Pdf-Anlagen/broschuere-jugenschutz,property=pdf,bereich=,rwb=true.pdf)

Inaktiver User
30.06.2007, 11:23
Ich denke auch, dass der Gute im Übereifer irgendwelche Dinge durcheinander geschmissen hat.

Hier eine Tabelle (http://de.search.yahoo.com/search/images/view?back=http%3A%2F%2Fde.search.yahoo.com%2Fsearc h%2Fimages%3Fp%3DJugendschutzgesetz%2520%26ei%3DUT F-8%26fr%3Dyfp-t-501%26x%3Dwrt%26meta%3Dvl%253D&w=800&h=1331&imgurl=www.hast-du-ahnung.de%2Fjugendschutzgesetz.jpg&rurl=http%3A%2F%2Fwww.hast-du-ahnung.de%2Fjugendschutzgesetz.htm&size=270.1kB&name=jugendschutzgesetz.jpg&p=Jugendschutzgesetz&type=jpeg&no=3&tt=585&oid=ca1566482e32a4ce&ei=UTF-8), die sehr anschaulich zeigt, was in welchem Alter wie lange und unter welcher Begleitung (oder keiner) erlaubt ist.

Davon, dass Kinder sich in Anwesenheit ihrer Eltern nach einer bestimmten Zeit nicht in öffentlichen Verkehrsmitteln oder auf der Straße aufhalten dürfen, weil sie per Gesetzgebung in ihre eigenen 4 Wände gehören, findet man nichts.

Borealis
30.06.2007, 13:19
dachte ich mir doch, das wäre auch zu lächerlich.
Eigentlich sollte man sich beschweren, ich finde das so unverschämt! Schade nur, daß mein Bruder in seiner Sprachlosigkeit nicht nach dem Namen gefragt hat.

Caretaker
30.06.2007, 17:29
Gehe ich mal von aus, wenn der uniformiert im Streifenwagen unterwegs ist ...

Du missverstehst das: der war UNINFORMIERT!
:ooooh: :freches grinsen:

Schönes Wochenende noch!
Caretakerin

Inaktiver User
30.06.2007, 17:35
Vielleicht gibts ja inzwischen die Möglichkeit, wenn man zum Beispiel mit Omis Enkeln ihren 80. Geburtstag feierte, diese abends nach der Feier nach Hause zu beamen :smirksmile:

Borealis
30.06.2007, 17:39
Du missverstehst das: der war UNINFORMIERT!


:aetsch: :aetsch: :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen: :blumengabe: