PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Autokauf liegt an - bitte um Tipps!



Inaktiver User
28.06.2007, 08:16
Hallo an alle Autobesitzer,

nachdem an meinem Möhrchen gestern wieder was war, muss ich mich wohl oder übel so langsam von meiner längsten Beziehung trennen :heul:

Mein LG sagt: "Guck mal rum, was Dir so gefällt!" Na ja, was mir gefallen würde, wäre ein schnuckeliger Kleinwagen... Es soll aber wohl doch was größeres werden, was er auch beruflich nutzen kann (er fährt im Moment einen spritschluckenden Geländewagen, für längere Strecken eher nicht zu empfehlen...).

Also, bevor er jetzt für wirklich teures Geld die E-Klasse bestellt (hab das Angebot hier liegen, für die Kohle könnte ich locker unser Häuschen abbezahlen!), bitte ich mal um Alternativ-Vorschläge!

Es sollte also eine Art Kombi sein, sparsam im Verbrauch, am liebsten Automatik... mehr Bedingungen hab ich im Moment nicht. Ich tendier ja immer zu Franzosen, die will er aber schon mal grundsätzlich nicht :wie?: Für meinen LG ist halt eine repräsentative Marke das A und O :unterwerf: , für mich ist eher die möglichst günstige Anschaffung und Unterhaltung wichtig.

Kann mir bitte jemand weiterhelfen? :blumengabe:
Ich bin echt ratlos.

texas

Inaktiver User
28.06.2007, 08:24
Ich liebäugele ja mit einem Skoda Fabia - ich glaube, der wäre meine Wahl, würde meiner plötzlich den Geist aufgeben.
OK, bei mir nur in gebraucht, aber in 2-3 Jahren
(Geschätzte Rest-Lebenserwartung meines Punto, den ich übrigens gar nicht empfehlen kann, bei Fiat hab ich immer nur Montagsautos erwischt...)
reicht es hoffentlich für nen Jahreswagen.

Da deinem Mann die Marke wichtg zu sein scheint, ist vielleicht ein Golf Kombi ne Lösung? (oder Passat, wenn er schon an eine E-Klasse denkt, is "Kleinwagen" ja nun relativ...)
Achtung: Golf ist in der versicherung (insbes. kasko) ziemlich teuer!
Steht halt dank jugendlicher GTI-Freaks weit oben in der Unfallstatistik...

Ein bekannter hat so einen Passat Kombi mit dem stärksten erhältlichen Dieselmotor drin - ziemlicher Tiefflieger, auch für den "Sportlichen" Aspekt geeignet.

Den opel astra find ich auch schick, soll wohl auch sparsam im verbrauch sein, hab aber noch nie im neuen Modell davon dringesessen, kann also nix weiter dazu sagen.
Nur dass ich mit dem Opel-Rückwärtsgang so gar nicht klarkomme, wenn ich mir mal den corsa von meinem Freund ausleihe. (Das system mit hebelchen hochziehen)

Inaktiver User
28.06.2007, 08:33
Da deinem Mann die Marke wichtg zu sein scheint, ist vielleicht ein Golf Kombi ne Lösung? (oder Passat, wenn er schon an eine E-Klasse denkt, is "Kleinwagen" ja nun relativ...)
Ein bekannter hat so einen Passat Kombi mit dem stärksten erhältlichen Dieselmotor drin - ziemlicher Tiefflieger, auch für den "Sportlichen" Aspekt geeignet.


Hallo,
na, mir würde ein kleines Wägelchen reichen, aber da er sich wohl entschlossen hat, die Neuanschaffung mitzunutzen, wird's wohl was größeres... (die E-Klasse seh ich nu wirklich nicht als Kleinwagen an :freches grinsen:)

Der neue Diesel-Passat war auch schon mal im Gespräch, sein Neffe hat den jetzt als Firmenwagen. Wär wohl eine Überlegung wert. Ist für meinen LG aber so das typische "Vertreterauto", deswegen ist da noch nix weiter passiert. Der Gute ist a bisserl anspruchsvoller als ich...

Ich persönlich finde deutsche Autos ja grundsätzlich zu teuer bezahlt, daher meine Tendenz zu Citroen und Peugeot. Aber er will ja nicht. :unterwerf:

(Mein Noch-Auto ist übrigens ein 14 Jahre alter Citroen)

Diesel-Fahrzeug ist übrigens eine weitere Voraussetzung, hatte ich ganz vergessen! :peinlich:

Inaktiver User
28.06.2007, 11:33
Den Satz "Franzose kommt gar nicht in die Tüte" kenne ich auch zur genüge.

Wirklich stichhaltige Argumente gegen nen peugeot 206 oder 306 hab ich von ihm allerdings noch keine gehört :zwinker:


vielleicht könnt ihr euch ja als Kompromiss auf die A- oder B-Klasse einigen? klein, aber mit Stern, sparsam im Verbrauch bei den Dieselmodellen.

Margali62
28.06.2007, 11:42
Ich habe im Kollegenkreis(!) allein drei Fälle, die Peugeots durch Wandlung wieder an Peugeot zurückgegeben haben. (206)

Die Autos waren flatschneu.

Renault: sonne und sonne Erfahrung. Im Familienkreis fährt z. Zt. ein Kangoo. Damit sind wir zufrieden.

Inaktiver User
28.06.2007, 11:50
Tja, und mein LG himself hat vor 3 Jahren nach 3 Monaten seinen neuen ML wieder zurückgegeben (komplette Bremsanlage war mehr oder weniger lebensgefährlich) - und will jetzt wieder nen Mercedes... :wie?:

Hm, B-Klasse wäre vielleicht was. Geh gleich mal im Internet recherchieren, wie groß die so sind - ich kenn mich so gar nicht aus :heul:

Hans_Hirsekorn
28.06.2007, 13:20
Werte Damen,

der Franzmann ernährt sich von Schnecken und Krötenbeinen.
Bitte erklären Sie mir, wie so jemand hochtechnologische Gegenstände wie Automobile herstellen soll.

Hirsekorn, Hans

fiorina
28.06.2007, 15:30
also ich lege dir mal wärmstens den toyota avensis ans herz, da hast du keinen ärger mit und der preis stimmt auch.
wenn du natürlich so bräsig bist wie ich dann willst du es gar nicht so vernünftig sondern kaufst dir einen honda crv. der macht mich gerade mächtig happy :-))

lg, fio.

Margali62
28.06.2007, 15:51
Also ich fahre einen Firebird und einen Camaro. Aber für die meisten wird das wohl nix sein! :lachen: :freches grinsen:

Der Sprit! Und wie parkt man den!

Newbie
28.06.2007, 16:21
Zunächst @ Knusperhexxe:

Als Über-Mitte-Vierzigjähriger-GTI-Fahrer hört man die Bezeichnung "jugendlicher GTI-Freak" natürlich gern :-) Im übrigen spielt bei der Versicherungseinstufung nicht ausschließlich die Unfall-, sondern besonders die Diebstahlsquote eine große Rolle.

Zur Frage selbst: mangels näherer Informationen über den (beruflichen) Platzbedarf käme z. B. für den Steuerberater mit 'nem Aktenkoffer ein Audi A6 Avant in Frage. Für den Architekten, der auch schon mal eine versumpfte Großbaustelle befahren muß, sollte es schon ein Porsche Cayenne sein. Jeweils in schwarz natürlich.

Und jetzt laßt uns mit unseren GTI's, Camaros, Firebirds, CR-V's usw. Spaß haben, bevor die Ökofreaks Elektrokarren zur Pflicht machen!

Gott schütze uns vor Sturm und Wind, und Autos, die aus Frankreich sind!

Schönen Gruß

Inaktiver User
28.06.2007, 17:32
Zur Frage selbst: mangels näherer Informationen über den (beruflichen) Platzbedarf käme z. B. für den Steuerberater mit 'nem Aktenkoffer ein Audi A6 Avant in Frage. Für den Architekten, der auch schon mal eine versumpfte Großbaustelle befahren muß, sollte es schon ein Porsche Cayenne sein. Jeweils in schwarz natürlich.

Ne ne, is ein Job, bei dem man sich -und das Auto- schon mal dreckig macht. Cayenne kommt sowas von überhaupt nicht in Frage, wir haben doch schon einen SUV. Menno.

Schwarz is natürlich Grundvoraussetzung. Und Leder. Von wegen Sauberhalten und so.


Gott schütze uns vor Sturm und Wind, und Autos, die aus Frankreich sind!


Pöh! Wie gemein Ihr alle seid!:heul:

Newbie
28.06.2007, 18:30
Da hatte ich wohl den jugendlichen Schalk im Nacken, sorry :-)

Okay, dann mal ernsthaft. Der höhere Anschaffungspreis bei deutschen Autos gleicht sich übrigens durch einen höheren Wiederverkaufswert aus. In Eurem Falle einen Kompromiß zu finden, dürfte schwierig sein, da es m. E. einen "repräsentativen" Kleinwagen, der alle Bedürfnisse befriedigt, nicht gibt. Den Wunsch des LG kann ich schon nachvollziehen, denn wie sich viele Frauen z. B. über ihre Kleidung definieren, so definieren sich viele Männer über ihr Auto. Die wollen eben kein "Vernunftauto". Es muß Spaß machen und man will es nicht hinter der nächsten Straßenecke verstecken müssen. Ich persönlich würde im vorliegenden Falle mal an einen Audi A3 denken (hab's auch mit deutschen Autos!). Wenn es etwas mehr Platz sein sollte, einen Audi A3 Sportback. Der hat dann vier Türen und sieht nach Kombi aus.

Schönen Gruß

Ebayfan
28.06.2007, 20:25
Guckt Euch doch mal den Honda Civic an! Der sieht ziemlich außergewöhnlich aus, bietet viel Platz, verbraucht nicht so viel und es geht auch eine ganze Menge rein. Mein Freund hat ihn gerade neu und wir finden ihn toll.

Aber Honda hat auch noch andere schöne Modelle. Sieh sie Dir doch einfach mal an. Auf jeden Fall sind sie sehr zuverlässig, nicht allzu teuer und im Design immer etwas außergewöhnlich.

Ich selbst fahre zwar jetzt einen Peugeot (nach 19 Jahren Honda) und der funktioniert auch einwandfrei. Aber was man so im Netz darüber liest, war da wohl auch etwas Glück dabei. Aber der Peugeot fällt bei Euch ja sowieso flach.

Maple
28.06.2007, 21:21
...also, da ich auch gerne schoen schnelle sportliche Autos fahre.......wie waere es mit nem Subaru Outback, Volvo XC 70 Cross Country, wobei es Volvo in allen moeglichen schicken variationen gibt! Dann klar Audi ist auch nicht verkehrt ......!!
Mein Auto muss allerdings noch mindestens drei Jahre halten, aber danach wird es ein Volvo sein ......:freches grinsen:

Edelherb
29.06.2007, 11:02
Ich persönlich würde im vorliegenden Falle mal an einen Audi A3 denken (hab's auch mit deutschen Autos!).

Ist Audi nicht auch sehr teuer in den Versicherungen?

Grüße,
Edelherb

Kuedl
29.06.2007, 11:54
Also ich kann nur wärmstens einen Skoda Octavia Kombi empfehlen. Wir haben uns einen mit Komplettausstattung und Lederpaket zugelegt als EU-Import und neu "nur" 15.500,- € bezahlt. Das beste daran ist trotz günstigem Preis, die hochwertige VW-Qualität und -Ausstattung. Alles wie im Passat, Audi... Es wird der Golf-Motor verwendet und auch sonst ist alles VW. Trotzdem günstig im Unterhalt und optisch ist der neue Octavia auch zehnmal hübscher als so´n Renault :-)

trambahn100
29.06.2007, 13:01
"bevor er für teures Geld die E-Klasse bestellt ..."

von der ihr locker euer Häuschen abbezahlen könntet ...



:wie?:

und dass jährlich ein Wertvorlust von fast 5000 E bei so einem Fahrzeug drinn ist, ist dir klar.

ich sehe das Problem nicht in einem neuen Auto sondern in leichtfertigem Konsumverhalten.

gibt es denn niemand in der Verwandtschaft, der mal mit deinem LG reden könnte und ihn von einem angemessenen Fahrzeug überzeugt ?

ausserdem würde ich mich weigern den Kreditvertrag, den ihr auf jeden Fall beim Autohändler unterschreiben müsst, mit zu unterschreiben.

die Gläubiger interessiert es nachher nicht, wenn du ihnen schwörst "ich habe es doch aus Liebe getan"
:wie?:

Inaktiver User
29.06.2007, 13:06
Wenn Du einen schönen zuverlässigen sparsamen Kleinwagen haben möchtest, kauf Dir einen Toyota Yaris !! Mein Auto - ich möchte ihn nicht mehr missen. Egal, ob neueres oder älteres Modell - ein Super-Auto, sehr wendig, gut geeignet für den Stadtverkehr. Ich kann ihn Dir mit gutem Gewissen empfehlen.:krone auf:

Inaktiver User
29.06.2007, 14:30
Wenn ich gute Laune hätte, würde ich es ignorieren, aber so....


ich sehe das Problem nicht in einem neuen Auto sondern in leichtfertigem Konsumverhalten.

gibt es denn niemand in der Verwandtschaft, der mal mit deinem LG reden könnte und ihn von einem angemessenen Fahrzeug überzeugt ?

ausserdem würde ich mich weigern den Kreditvertrag, den ihr auf jeden Fall beim Autohändler unterschreiben müsst, mit zu unterschreiben.

die Gläubiger interessiert es nachher nicht, wenn du ihnen schwörst "ich habe es doch aus Liebe getan"
:wie?:

Höh?! Wie bist Du denn drauf???

1. Wer hat jemals davon gesprochen, dass ich "auf jeden Fall einen Kreditvertrag mitunterschreibe!" Das Auto wird -wie alles andere auch in diesem Haushalt- BAR bezahlt. Über Finanzierungen und Gläubiger brauchst Du Dir in unserem Fall wirklich nicht den Kopf zerbrechen!!!!!

Sollte der Wagen allerdings doch zum Geschäftswagen werden -wir überlegen noch- käme evtl. Leasing in Betracht. Aber -nur zu Deiner Beruhigung- die Raten können wir gerade noch so berappen.

2. Ja, das Haus ist noch nicht ganz abbezahlt. Schön, wenn Du sowas aus der Portokasse finanzieren kannst.
Warum wir's nicht zurückzahlen, hat den banalen Grund, dass auf der Gegenseite Mieteinnahmen stehen. DU verstehst sicherlich die steuerlichen Zusammenhänge.

3. Habe ich hier nur nach Tipps bzgl. eines neuen Autos gefragt. Wie man auf Kreditverträge, Gläubiger und vermutlich auch noch Privatinsolvenz im Hinterkopf kommt, ist mir TOTAL SCHLEIERHAFT!

Hab mich selten so über einen Beitrag hier aufregen müssen.

Bonita33
29.06.2007, 14:39
Ein Gute-Laune-:blumengabe: für dich :freches grinsen:

Ich find die Kombis von Volvo ganz schön, vielleicht wär das ja was?

LG Bonita

(zu beachten wäre natürlich, das ihr auch mal ratz-fatz damit auswandern könnt :zwinker: :smirksmile: )

Inaktiver User
29.06.2007, 14:51
Ein Gute-Laune-:blumengabe: für dich :freches grinsen:

Ich find die Kombis von Volvo ganz schön, vielleicht wär das ja was?

LG Bonita

(zu beachten wäre natürlich, das ihr auch mal ratz-fatz damit auswandern könnt :zwinker: :smirksmile: )

Hallo Süße,

schön, Dich hier zu treffen!

Und: Dankeschön für die Blümchen! :blumengabe:

Die hatte ich jetzt echt nötig! Mann. Was man in harmlose Fragen alles so reininterpretieren kann...

trambahn100
29.06.2007, 14:53
Hallo Süße,

schön, Dich hier zu treffen!

Und: Dankeschön für die Blümchen! :blumengabe:

Die hatte ich jetzt echt nötig! Mann. Was man in harmlose Fragen alles so reininterpretieren kann...


nun, das liegt wohl daran, dass du das Häuschen selbst angesprochen hast und dabei geweint hast.

natürlich ist bei euch alles bestens.

:smirksmile:

trambahn100
29.06.2007, 14:56
Wenn ich gute Laune hätte, würde ich es ignorieren, aber so....



Höh?! Wie bist Du denn drauf???

1. Wer hat jemals davon gesprochen, dass ich "auf jeden Fall einen Kreditvertrag mitunterschreibe!" Das Auto wird -wie alles andere auch in diesem Haushalt- BAR bezahlt. Über Finanzierungen und Gläubiger brauchst Du Dir in unserem Fall wirklich nicht den Kopf zerbrechen!!!!!

Sollte der Wagen allerdings doch zum Geschäftswagen werden -wir überlegen noch- käme evtl. Leasing in Betracht. Aber -nur zu Deiner Beruhigung- die Raten können wir gerade noch so berappen.

2. Ja, das Haus ist noch nicht ganz abbezahlt. Schön, wenn Du sowas aus der Portokasse finanzieren kannst.
Warum wir's nicht zurückzahlen, hat den banalen Grund, dass auf der Gegenseite Mieteinnahmen stehen. DU verstehst sicherlich die steuerlichen Zusammenhänge.

3. Habe ich hier nur nach Tipps bzgl. eines neuen Autos gefragt. Wie man auf Kreditverträge, Gläubiger und vermutlich auch noch Privatinsolvenz im Hinterkopf kommt, ist mir TOTAL SCHLEIERHAFT!

Hab mich selten so über einen Beitrag hier aufregen müssen.


ich wusste nicht, dass ihr ein Autokauf bar bezahlen könnt, der die Höhe eines Häuschenpreises berührt.

wenn du keinerlei Probleme damit hast, brauchst du dich auch nicht aufzuregen.

:smirksmile:

Bonita33
29.06.2007, 14:59
Hallo Süße,

schön, Dich hier zu treffen!

Und: Dankeschön für die Blümchen! :blumengabe:

Die hatte ich jetzt echt nötig! Mann. Was man in harmlose Fragen alles so reininterpretieren kann...

Bloß nicht aufregen :wangenkuss:

Inaktiver User
29.06.2007, 15:52
natürlich ist bei euch alles bestens.

:smirksmile:

DAVON kannst Du mal ausgehen.:allesok:

Und bevor's jetzt weitergeht von wegen "schön, dass ihr soooo reich seid" - wir arbeiten dafür, uns was leisten zu können. Und zwar hart. Und lange. Und lassen nicht 5 Tage die Woche nach 8 Stunden den Kugelschreiber fallen.

So. Diskussionen dieser Art mag ich gar nicht. Daher auch keine weiteren Kommentare in diese Richtung von mir.

Inaktiver User
29.06.2007, 17:25
Wir haben uns einen mit Komplettausstattung und Lederpaket zugelegt als EU-Import und neu "nur" 15.500,- € bezahlt.

Hallo Kuedl,

hast Du den Verkäufer im I-Net gefunden und kannst mir die Seite per PN mitteilen? Wäre sehr nett. :blumengabe: Gibt soooo viele Autoseiten im Netz...

Erstmal: Großes Dankeschön an Euch alle! :blumengabe: :blumengabe: :blumengabe:

Für mich waren viele interessante Vorschläge dabei. Aber so wie's aussieht, haben "wir" uns gestern für die -nawaswohl- E-Klasse entschieden.
Na ja, also nicht wirklich "wir", sondern der mehr-Geld-als-ich-verdienende Teil von uns... eigentlich stand die Entscheidung also von vornherein schon fest, die Frage "Guck mal, was Dir so gefällt!" war wohl nicht wirklich so gemeint, wie ich dachte...:knatsch:

Egal. Mit dem Auto als "Zweitwagen" kann man ja leben. :freches grinsen:

Mein Gott, wat haun wir auf die Kacke...

Und den E stellen wir uns auch mehr so als Tageszulassung oder so vor - also nicht wirklich neu.

Wobei ich dann vermutlich unseren "schon" 3 Jahre alten "Erst"wagen übernehmen werde.
Sonst bin ich die Doofe, die die erste Macke ins neue Auto fährt. Ne ne. :schild ...uups:

Newbie
29.06.2007, 17:42
Interessant, wie eine simple Frage ausufern kann... :pc kaputt:

Na dann, herzlichen Glückwunsch, gute Wahl! Tja, auch Männer können rhetorische Fragen stellen. :freches grinsen:

Zum Thema Leasing möchte ich nur mal generell anmerken, daß sich allenfalls nur Geschäftsleasing lohnt und auch das nur bedingt. Vorteil ist, daß man die Vorsteuer aus den Leasingraten geltend machen kann. Wenn man das Fahrzeug aber nach Ablauf der Leasingzeit nicht zum (vorher vereinbarten) Restwert übernimmt (Vorkaufsrecht einräumen lassen!), wartet bei Rückgabe an den Händler u. U. ein dicker Hund: jeder Kratzer, jede Delle etc. wird von ihm gnadenlos in Rechnung gestellt. Es gibt nämlich keine Rechtsprechung, die genau definiert, was "normale Gebrauchsspuren" sind. Wenn das Auto also auch beruflich genutzt werden soll...

Will man das Fahrzeug nach Ablauf übernehmen, sollte man auch auf einen niedrigen Restwert achten. Wird ein Restwert von z. B. € 15.000,00 festgelegt und der durchschnittliche Marktwert für dieses Auto liegt nur noch bei € 12.000,00, hat man mal eben € 3.000,00 zuviel für dieses Auto bezahlt. Ein Restwert nach drei Jahren von ca. 60 % des Anschaffungspreises ist bei deutschen Autos realistisch. Je nach Marke/Modell/Ausstattung. Bei ausländischen Fabrikaten wäre ich da schon vorsichtiger.

Und noch ein Fallstrick lauert: erleidet der Wagen während der Leasingdauer einen Totalschaden (der Abschluß einer Vollkaskoversicherung ist übrigens Pflicht), zahlt die Versicherung nur den Wiederbeschaffungswert. Der liegt aber im Regelfalle unter dem Wert, den die Leasinggesellschaft lt. Vertrag noch haben will. Die Differenz muß der Leasingnehmer aus eigener Tasche bezahlen. Es gibt mittlerweile zwar Zusatzversicherungen gegen dieses Risiko, aber man muß es erst mal wissen.

Sorry, das alles hat jetzt mit der Ausgangsfrage so ziemlich nix zu tun, Ihr werdet Euch da schon informiert haben, aber vielleicht hilft es ja auch anderen.

Schönen Gruß und gute Fahrt!

trambahn100
29.06.2007, 17:53
DAVON kannst Du mal ausgehen.:allesok:

Und bevor's jetzt weitergeht von wegen "schön, dass ihr soooo reich seid" - wir arbeiten dafür, uns was leisten zu können. Und zwar hart. Und lange. Und lassen nicht 5 Tage die Woche nach 8 Stunden den Kugelschreiber fallen.

So. Diskussionen dieser Art mag ich gar nicht. Daher auch keine weiteren Kommentare in diese Richtung von mir.

danke, mir selbst gehts gut (obwohl ich nicht "nach 8 Stunden den Kugelschreiber fallen lasse") und ich nehme die Beiträge anderer Teilnehmer ernst.

aber, wie man sieht, hat sich bei dir alles in Wohlgefallen aufgelöst.

:blume:

Inaktiver User
29.06.2007, 18:04
Interessant, wie eine simple Frage ausufern kann... :pc kaputt:

Yep. Mein Reden. So viel Phantasie hatte ich gar nicht...



Zum Thema Leasing möchte ich nur mal generell anmerken, daß sich allenfalls nur Geschäftsleasing lohnt....

Sorry, das alles hat jetzt mit der Ausgangsfrage so ziemlich nix zu tun, Ihr werdet Euch da schon informiert haben, aber vielleicht hilft es ja auch anderen.



Ne ne, Dankeschön für die ausführliche Erläuterung!!! :blumengabe:

Mit den Leasingraten könnten wir halt ein paar zusätzliche Kosten im Monat absetzen, andererseits hab ich wenig Lust auf 1%-Regelung oder die lästige Alternative des Fahrtenbuchschreibens :unterwerf:

Aber das ist jetzt wirklich ein ganz anderes Thema.

Erstmal werde ich mir wohl auch unser neues "Wohnzimmer" :entspann: begucken - ich war schließlich letztes Mal nich mit bei Mätzedes.

When_a_Man
30.06.2007, 01:27
Sie ist (in der aktuellen Form) mit Abstand der letzte verbleibende Mohikaner ...,sprich "echte Mercedes" mein ich ! Ja ,meine ich .

Alle anderen sind irgendwelche progressiv sein wollende Designverunstaltungen, völlig ohne das, was Mercedes einst ausstrahlte : ruhige , ja geradezu freundliche, Souveränität & Gelassenheit - schaut mal die E-Klasse-Werbung im TV. Das triffts :cool:

...und Eleganz
nicht zu vergessen .



Da kann die aktuelle S-Klasse nicht annähernd mit, von C,B,A,R,V,M etcpp gar nicht zu reden:knatsch:

edit :
okay, B,A,V,M,G sind eben auch andere Konzepte.
Das alte Konzept ist + bleibt eben das ästhetisch klassische

maja07
01.07.2007, 19:57
Kauf die E-Klasse...
Ich kanns nur empfehlen. Wir haben ein E320T-Modell als Familienkutsche und sind top zufrieden.
Den fährt meistens mein Mann. Ich selbst hab ´ne B-Klasse und liebe diese kleine Knutschkugel.
Der Wagen hat ganz sicher seinen Preis, aber dafür ist der Service bei Benz auch der absolut beste.

Inaktiver User
01.07.2007, 23:14
... aber dafür ist der Service bei Benz auch der absolut beste.

Nun gut, zumindest haben sie letztes Mal ohne große Diskussion den ML nach 3 Monaten zurückgenommen :freches grinsen:.

Na, ich werd erstmal gucken... Cheffe :krone auf: entscheidet dann ja eh.

Ich bin relativ schmerzfrei, was Autos betrifft. (Der TÜV-Prüfer meinte letztes Jahr, sich so über mein Wägelchen äußern zu müssen: "Das ist kein Auto, das ist eine Lebenseinstellung!") Pöh. Da kann ich ja nur :freches grinsen:.

Hauptsache: Fährt! Und wenn's geht, auch noch zuverlässig... was bei meinem Möhrchen irgendwie nicht mehr so wirklich gegeben ist :zahnschmerzen:

SpezialEdition
01.07.2007, 23:22
.

Inaktiver User
03.07.2007, 08:37
So. Es ist vollbracht. Wir waren gestern shoppen! :freches grinsen:

'türlich die E-Klasse, Avantgarde, Vorführwagen... Preis passte (nach Verhandlungen), hat sogar mich überzeugt.
Und Mercedes ist doch kein "alte-Leute-Auto" - war ja bisher immer meine Meinung.

:fluestertuete: Hat hier jemand Interesse an einem Citroen AX, Baujahr 93??? :freches grinsen:

When_a_Man
03.07.2007, 09:14
Und Mercedes ist doch kein "alte-Leute-Auto" - war ja bisher immer meine Meinung.

Man wird ja doch auch selbst reifer , was auf die Sichtweise durchschlägt

..bin übrigens selbst noch nicht ganz so weit , aber immerhin reichts um Kaufempfehlungen auszusprechen :lachen::freches grinsen:

Glückwunsch übrigens :-)

Rowellan
03.07.2007, 09:38
Also ich muss zugeben, der einzige Mercedes, mit dem ich mich freiwillig in die Öffentlichkeit trauen würde, wär der SLK :freches grinsen:
Und natürlich noch der Smart, der zumindest zum Konzern gehört.

Offensichtlich muss ich noch viel reifer werden :lachen:

When_a_Man
03.07.2007, 09:50
okay, SMART ist und bleibt smart :smile:

aber SLK ...naja .. früher gabs mal nette SL . Ganz frühere gehören zu den Highlights des Automobildesigns , ich sag nur Flügeltürer , 300 SL , 230 SL oder auch 190 SL .

SLK ist halt Version für kleinere Leute. Für Frau also in gewisser Weise zulässig :freches grinsen:
wobei Frauen da ein einzigartiges Privileg geniessen - ich hatte noch nie das Gefühl einer Frau ihren fahrbaren Untersatz ankreiden zu müssen (Geländewägen sind grenzwertig ,aber selbst da ließen sich beschönigende Erklärungen finden) , wogegen ich 80% der Männer geradezu verachte oder bemitleide ob ihres Vehikels

Inaktiver User
03.07.2007, 10:08
Hi!!
*auchmalmeinensenfdazugeb*
Wir hatten neun Jahre lang einen Franzosen und einen Fiat hatte ich auch schon mal...bis mir unvermittelt auf der Autobahnauffahrt die Gänge 3 bis 4 abhanden kamen. Hab´sie nie wieder gefunden.:zwinker:

Der Franzose war ein tolles Auto, Renault Sènic, und wir brauchten damals genau so einen, er war ja der erste Minivan. Und die Werkstätten waren auch sehr kulant. Da waren wir nämlich dauernd....und nicht etwa, weil wir ihr ständig kaputtgefahren hätten! Mein GöGa hat mal - nicht ganz scherzhaft gemeint - die Mechaniker dort würde ich ja fast regelmäßiger sehen, als ihn. War schon nicht ganz unberechtigt!

Aber mal ganz ehrlich: Wenn Du ein zuverlässiges, wertbeständiges und streßfreies Auto mit möchtest, solltest Du laut einem befreundeten TÜV-Prüfer immer einen Japaner nehmen.

Viel Glück:blumengabe:

Inaktiver User
03.07.2007, 10:48
bis mir unvermittelt auf der Autobahnauffahrt die Gänge 3 bis 4 abhanden kamen. Hab´sie nie wieder gefunden.:zwinker:
:ooooh: Upps - wie unangenehm!
Kann mich vage dran erinnern, dass beim Peugeot 205 eines Bekannten mal in der Kurve das Lenkradschloß eingerastet ist :ooooh: - ist aber bestimmt schon so 15 Jahre her.



Wenn Du ein zuverlässiges, wertbeständiges und streßfreies Auto mit möchtest, solltest Du laut einem befreundeten TÜV-Prüfer immer einen Japaner nehmen.

Na, da hab ich ja Glück, dass unser Erstwagen ein Pajero ist! :freches grinsen: ***hüstel: Mitsubishi ist doch aus Japan, oder? *malverstohlenumguck*

Wobei ich ja in den Augen von when_a_man mit dem Wagen schon wieder grenzwertig bin :zwinker:

Fühl mich aber im Pajero auch gut aufgehoben. Muss zugeben, dass ich in der E-Klasse gestern auf der Autobahn mehr Schiss hatte als im Pajero... na ja, als er :krone auf: gefahren ist. Muss ja dringend getestet werden, wie der Wagen so abgeht... und texas' schweißnasse Fingerchen interessieren in dem Moment natürlich einen Dreck. :knatsch:

Inaktiver User
03.07.2007, 11:12
:ooooh: Upps - wie unangenehm!
Kann mich vage dran erinnern, dass beim Peugeot 205 eines Bekannten mal in der Kurve das Lenkradschloß eingerastet ist :ooooh: - ist aber bestimmt schon so 15 Jahre her.



Na, da hab ich ja Glück, dass unser Erstwagen ein Pajero ist! :freches grinsen: ***hüstel: Mitsubishi ist doch aus Japan, oder? *malverstohlenumguck*

Wobei ich ja in den Augen von when_a_man mit dem Wagen schon wieder grenzwertig bin :zwinker:

Fühl mich aber im Pajero auch gut aufgehoben. Muss zugeben,
dass ich in der E-Klasse gestern auf der Autobahn mehr Schiss hatte als im Pajero... na ja, als er :krone auf: gefahren ist. Muss ja dringend getestet werden, wie der Wagen so abgeht... und texas' schweißnasse Fingerchen interessieren in dem Moment natürlich einen Dreck. :knatsch:

Grenzwertig find ich ich ok - ich bin der typische DAU!!:zwinker:

und wenn texas das Auto gehören soll, sind texas´schweißnasse fingerchen sehr interessant! Da kann nämlich das Lenkrad durchflutschen... und das braucht doch kein Mensch (:krone auf: auch nicht!!!).

Schawierige Entscheidung, so ein Autokauf!!! Mein Mitgefühl!:blumengabe:

Inaktiver User
03.07.2007, 12:10
und wenn texas das Auto gehören soll, sind texas´schweißnasse fingerchen sehr interessant!

Menno, wenn ich selber fahre, sind die natürlich pupstrocken :freches grinsen:. Aber Männer müssen ja grundsätzlich erstmal bis zum Anschlag testen, bevor sie kaufen. Im Prinzip ja auch richtig - aber wenn möglich, nicht, wenn ich danebensitze! :knatsch:

Muss wohl eine Bildungslücke offenbaren :peinlich: : was ist DAU?

Inaktiver User
03.07.2007, 12:47
:blumengabe:


Muss wohl eine Bildungslücke offenbaren :peinlich: : was ist DAU?

Glaub´ich nicht: Gemeint war der Dümmste Anzunehmende User, ist wohl eher bei Computern zutreffend, paßt bei mir auch auf Autos. Sieht so aus

1. Muß immer fahren
2. Muß praktisch sein
3. Darf nicht zu teuer sein
4. Darf auch uncool sein
5. Darf gerne :freches grinsen: auch schnell sein

Viel Glück mit Deiner E-Klasse! (Kam bei uns leider nicht infrage, siehe Punkte 2. und 3.):blumengabe:

Inaktiver User
03.07.2007, 13:09
:erleuchtung: Ah so, ich verstehe!

Wie man merkt, bin ich (noch) kein überzeugter Mercedesfahrer -bin ja recht flexibel, was Autos angeht- aber kurz zu Punkt 2 und 3:

Was meinst Du mit "praktisch"? Einparken ging ratzfatz (sogar für mich als formaly-known-as-Kleinwagenuser :freches grinsen:), schließlich hat das Ding vorn und hinten Parktronic. Frag mich aber: wieso nicht auch seitlich?
Platz ist zumindest für uns genug. Wir haben jetzt die Limousine genommen (das war übrigens mein Wunsch, ist viel schicker!), aber als T-Modell geht da echt eine Menge rein.

Mit Punkt 3 hast Du auf dem ersten Blick recht, die Anschaffungskosten sind echt hoch - wenn man ihn wirklich neu kaufen würde. Andererseits: wenn Du ihn wieder loswerden willst, bin ich der Meinung, dass auch das zu einem guten Preis möglich sein sollte. Versicherung ist auch okay, Tanken... na ja. Hab heute morgen einen aktuellen Testbericht eines E-Fahrers gelesen, der angeblich 4,1 l / 100 verbraucht hat. (*hust* Gestern waren's bei uns 10,2.)

Also, irgendwie rechnet sich die Kiste wohl doch. Hoffentlich.

Inaktiver User
03.07.2007, 16:32
Tja, wir sind halt mittlerweile zu viert und da ist so ein Minivan (aktuell der Langweiligste, ein Touran) einfach vom Platzangebot unschlagbar. Und man gewöhnt sich so ans hohe Sitzen. Finde ich vor allem auf den Autobahn sehr enrtspannend. Ach, ja: eins unserer Kinder spielt Cello.... und ab da waren normale Limousinen kein Thema mehr.

Macht Dich der Einparkassi nicht bekloppt?? Ich denk immer, jetzt gleich fiept alles im Auto und es hebt ab....! Wahrscheinlich eine Generarionenfrage:zwinker:

Und die Kosten...Wir hatten da ein kleines Ähm, Finanzierungsloch, bedingt durch den unerklärlich niedrigen Wiederverkaufswert unseres Franzosen, der jetzt in Afghanistan als Taxi fährt. Da fehlten dann so an die 3000 Schleifen.

Macht aber nix. Der Neue fährt spitze (8 l Diesel nach Maximalbelastung und männertauglicher Autobahnfahrt) und schön sind wir selber...

10 l gehen doch noch....?

Rowellan
03.07.2007, 17:26
Macht Dich der Einparkassi nicht bekloppt?? Ich denk immer, jetzt gleich fiept alles im Auto und es hebt ab....! Wahrscheinlich eine Generarionenfrage:zwinker:

Also mich auf jeden Fall. Hatte jetzt, da mein Kleiner in der Werkstatt war, einen Miet-Golf. In unserem Parkhaus stehen sehr viele Säulen rum - das Gepiepe hat mich absolut wahnsinnig gemacht, ergo hab ich viel schlechter eingeparkt als mit meinem Auto, obwohl das eigentlich viel unübersichtlicher ist.

Achja - ich fahre ein VW New Beetle Cabrio. Mein absolutes Traumauto, selbst mehrstellige Millionengewinne würden mich nur dazu bringen, die Kiste endgültig abzuzahlen, nicht, sie auszutauschen.
Aber meine Kriterien beim Autokauf sehen auch anders aus als z.B. deine, ruthday:

1. Cabrio
2. Kein Dach
3. Lässt sich oben öffnen :freches grinsen:
4. Blooooooß nicht zu groß
5. Witzig musser sein
6. Gute Anlage drin
7. Hatte ich schon "Cabrio" erwähnt? :freches grinsen:

Zur Zeit meine Top 3 sind der schon erwähnte New Beetle (das Original wird ja leider nicht mehr gebaut :heul:), Mini-Cabrio, Smart-Cabrio :Sonne:

Inaktiver User
03.07.2007, 20:22
Macht Dich der Einparkassi nicht bekloppt?? Ich denk immer, jetzt gleich fiept alles im Auto und es hebt ab....! Wahrscheinlich eine Generarionenfrage:zwinker:


Weiss zwar nicht, wie alt Du bist... ich hab gerade das Teenie-Alter hinter mir :Sonne: :Sonne: :Sonne: :smirksmile:

Und: Nee, der piept erst gaaaanz spät, so nah würd ich nirgendwo dranfahren! Ab irgendeinem Abstand x gehen vorne nacheinander immer mehr Lichter an - das stört überhaupt nicht, im Gegenteil - wir haben's erst gar nicht gesehen. Und beim Rückwärtsfahren sieht man halt die Lämpchen im Spiegel - und wenn's knapp wird, werden die 2 letzten rot und es fängt an zu piepen.
Der Verkäufer hat's uns vorgeführt: ich saß hinten (!), sollte sagen, wie weit ich zurücksetzen würde. Also ich war schon längst fertig mit einparken... als es anfing zu piepen, konnte man noch fast locker zwischen Auto und Blumenkübel durchgehen.

Afghanistan wäre für meinen kleinen bestimmt auch das richtige Auswanderungsland - schätzungsweise ist der aba zuuuu klein für'n Taxi.
Vielleicht könnte man da ne Rikscha draus basteln und ab nach Indien...

Inaktiver User
03.07.2007, 20:24
Zur Zeit meine Top 3 sind der schon erwähnte New Beetle (das Original wird ja leider nicht mehr gebaut :heul:), Mini-Cabrio, Smart-Cabrio :Sonne:

Da hätte ich auch noch einen: nächstes oder übernächstes Jahr kommt der neue Fiat 500 als Cabrio :Sonne: :lachen:

DAS Auto fand ich schon immer kultig! :liebe:

...Leider hat meiner nicht lang genug durchgehalten...:heul:

When_a_Man
04.07.2007, 11:11
1. Cabrio
2. Kein Dach
3. Lässt sich oben öffnen :freches grinsen:
...
7. Hatte ich schon "Cabrio" erwähnt? :freches grinsen:
:Sonne:
Auto-strang sollte man vllt am Leben erhalten hier :smirksmile:
Deshalb Frage: Warum ist das so wichtig 'kein Dach' zu haben ? Hältst du Pflanzen im Auto oder eher wegen der Frisur (ich schau grad auf Ava) oder dem Sonnenschein ,den lässt hinein :lachen:

Inaktiver User
04.07.2007, 12:42
Deshalb Frage: Warum ist das so wichtig 'kein Dach' zu haben ? Hältst du Pflanzen im Auto oder eher wegen der Frisur (ich schau grad auf Ava) oder dem Sonnenschein ,den lässt hinein :lachen:

Mann, wegen der Landschaft! Laßt sie uns genießen, solange wir noch eine haben....:zwinker:

Und wegen der Prioritätenliste beim Autokauf: Mein Mann hätte gerne einen Landie, auf dem auch mal die Kinder spielen können. Und mein Traumauto ist entweder ein alter E-Type Cabrio oder ein Aston Martin Carbrio...

und da bleibt es in echt dann bei einen "vernünftigen" Auto.
(Wenn ich in unserem die Anlage voll aufdrehe, hab ich nach 20 Minuten auch kein Dach mehr.. wechgeflogen:freches grinsen:)
Wenn schon Familienkutsche, dann wenigsten mit anständiger Beschallung!!

Ebayfan
04.07.2007, 12:54
Auto-strang sollte man vllt am Leben erhalten hier :smirksmile:
Deshalb Frage: Warum ist das so wichtig 'kein Dach' zu haben ? Hältst du Pflanzen im Auto oder eher wegen der Frisur (ich schau grad auf Ava) oder dem Sonnenschein ,den lässt hinein :lachen:

Es zaubert einem ein Lächeln ins Gesicht :Sonne: . Oben ohne ist einfach toll, nicht vernünftig, aber superschön.

Und wenn der Wagen lange in der Sonne stand, kommt man ganz schnell wieder auf normale Temperaturen.

Nebenbei kann man auch lange Sachen gut darin transportieren. Gerade bei Kleinwagen reicht dafür oft der Kofferaum nicht aus. Im Cabrio stellt man sie eben aufrecht.

When_a_Man
04.07.2007, 12:57
Carbrio .. das englische schlägt ja ganz schön durch :smirksmile:

Tja, nicht nur die Touran-fahrer träumen:freches grinsen:
Ich mag auch englische Autos. Interessierte mich mal für einen TVR , wurde dann aber auch nur amerikanische Massenware

Rowellan
04.07.2007, 15:39
Auto-strang sollte man vllt am Leben erhalten hier :smirksmile:
Deshalb Frage: Warum ist das so wichtig 'kein Dach' zu haben ? Hältst du Pflanzen im Auto oder eher wegen der Frisur (ich schau grad auf Ava) oder dem Sonnenschein ,den lässt hinein :lachen:
Ich finds einfach schöööööön... Sonne und Wind um die Nase wehen lassen, frische Luft (sofern man nicht im Stau hinter einem stinkigen LKW steht), auf dem Weg zur Arbeit schon ein bißchen Bräune tanken. Ist einfach ein ganz besonderes Gefühl, ich möchte nix anderes mehr haben!

P.S. An den Haaren liegts nicht, die sind in RL deutlich kürzer als auf dem Avatar :smirksmile:

Inaktiver User
04.07.2007, 20:45
Carbrio .. das englische schlägt ja ganz schön durch :smirksmile:

Tja, nicht nur die Touran-fahrer träumen:freches grinsen:
Ich mag auch englische Autos. Interessierte mich mal für einen TVR , wurde dann aber auch nur amerikanische Massenware

...oder die schlechte Rechtschreibung:freches grinsen:

Deshalb schlägt mein Herz auch für Oldtimer (BEI AUTOS!!), so neumodischen Kram aus der Plastikform is nich so mein Ding.

Aber ach.....menno...zwischen Wunsch und Wirklichkeit....:smirksmile:

When_a_Man
05.07.2007, 10:49
(BEI AUTOS!!)

Da kann ich mir jetzt nicht verkneifen anzumerken :

Die Zuverlässigkeitsfrage hatten wir ja schon . Soll jeden Tag aufs neue anspringen das Ding - wofür man ja schon bei Jungfahrzeugen dankbar sein darf :freches grinsen:

Inaktiver User
05.07.2007, 15:46
Da kann ich mir jetzt nicht verkneifen anzumerken :

Die Zuverlässigkeitsfrage hatten wir ja schon . Soll jeden Tag aufs neue anspringen das Ding - wofür man ja schon bei Jungfahrzeugen dankbar sein darf :freches grinsen:

:schild genau: :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

Inaktiver User
07.07.2007, 09:20
So, wir haben gestern das neue Wägelchen abgeholt - schöööönes Auto!

Jeder, der mich auf der Autobahn gesehen hat, muss vermutlich gedacht haben, die Olle ist bekifft - hatte die meiste Zeit so :freches grinsen: ein Grinsen im Gesicht.

Macht schon Spaß, von 45 PS auf 170 PS umzusteigen. Obwohl: so ein paar alte Gewohnheiten brauchen wohl noch ein bißchen Umstellungszeit (z. B. vorm Ausscheren erstmal Gas wegnehmen und drüber nachdenken, ob ich es wohl wagen kann - mit meinem Citroen war Überholen doch eher eine wohlüberlegte Angelegenheit :zwinker: )

Gut, dass das Teil eine Limitbegrenzung hat. Die werd ich wohl zumindest innerorts verstärkt nutzen. Sonst wird's mit der Zeit echt teuer. :knatsch:

Schöne Grüße in die Runde!

When_a_Man
07.07.2007, 19:19
Gut, dass das Teil eine Limitbegrenzung hat.
Ahja stimmt:smile: Das finde ich ein gutes Detail .
Ich lege mal nahe dies auch auf der Autobahn einzusetzen.
Wohlüberlegt bleibt beim Autofahren immer richtig, egal wieviel PS und nicht nur beim Überholen (da natürlich immer und ganz besonders !!! ) ,sondern auch wenn man sich überlegt wie schnell es denn überhaupt vorangehen soll ?

Man installiert sich quasi individuell nach Streckenprofil, Verkehrsdichte, Sichtverhältnissen etc seine Maximalgeschwindigkeit auf Knopfdruck.

Man kann sich im übrigen auch überlegen , daß es immer unsinnig sein dürfte zB schneller als 185 km/h zu fahren . Also stellt man das schon vorab fest ein . Ginge das so easy , Texas ?

usky
07.07.2007, 22:00
Bis 2005 hatte mein Mann auch absolut den Golf & Mercedes tick
aber da uns das oft zu sehr geneidet wurde(sprich vor dem Haus zerkratzt) haben wir seitdem nun schon den zweiten neuen Nissan Diesel ,aber eben klein den Micra ,und meine Schwester faehrt seit Jahrzehnten nur noch Nisssan
(obwohl der 220 Diesel C Klasse absolut wenig Diesel brauchte und auch sonst sehr schick war, aber in der Stadt ist der Micra nicht zu schlagen und in der Zwischenzeit hat sich auch mein Mann auf langen Strecken dran gewoehnt denn er ist auch ganz schoen schnell ....
(wir fahren oft gute 50 000 km pro Jahr...)

Liebe Gruesse

Prijon
07.07.2007, 22:28
Hab ich das jetzt richtig verstanden: Eine E-Klasse und ein Pajero?!

Mit was um Himmels Willen fahrt ihr in die Stadt zum Einkaufen?

Prijon

Inaktiver User
08.07.2007, 10:06
Hab ich das jetzt richtig verstanden: Eine E-Klasse und ein Pajero?!

Mit was um Himmels Willen fahrt ihr in die Stadt zum Einkaufen?

Prijon

...ich fahr meist mit dem Fahrrad...:zwinker:

Pajero brauchten wir mal als Arbeitsauto - passte viel rein und kam ein Anhänger hinter (wurde aber mittlerweile durch kleinen LKW ersetzt).
Es lohnte sich aber nicht, den Pajero zu verkaufen. Gibt's gar nix mehr für!

Und E-Klasse fand ich ja selbst auch erst übertrieben - aber ist zum schnellen von A-nach-B-kommen ganz gut geeignet!

Inaktiver User
08.07.2007, 10:07
Also stellt man das schon vorab fest ein . Ginge das so easy , Texas ?

Klar, aber dann hast Du immer das Limit bei 185. In der Stadt nicht wirklich sinnvoll...

Aber vielleicht geht's noch anders, ich probiere noch!

juri
08.07.2007, 14:15
Hallo Texas!

Hat euer neuer Wagen einen Tempomat?

Den fand ich in unserem alten Auto (wurde uns zu Schrott gefahren) super. Bei uns gibt es viele Tempo-30-Zonen wo man sehr aufpassen muss um nicht doch schneller unterwegs zu sein. Hat mir den einen oder anderen Strafzettel erspart. Obwohl ich eine defensive Fahrerin bin merkt bei manchen Straßen einfach nicht, dass man zu schnell fährt.

Einziger Nachteil: betätigt man Kupplung oder Bremse ist die Einstellung futsch und man muss den Tempomat erneut aktivieren. Ist aber nur ein Knopfdruck.

Unser neuer Ersatzwagen hat leider keinen Tempomat und jetzt merke ich wie angenehm das Ding war.

LG juri

Inaktiver User
08.07.2007, 16:11
Hallo Juri,
ja, Tempomat ist auch dabei - mit in dem Hebel für Limitbegrenzung integriert.

Die Limitgeschichte find ich wirklich gut, vor Tempomat hab ich irgendwie Angst... hab halt gern alles selbst unter Kontrolle.
Aber vielleicht gewöhn ich mich auch daran noch.

Gerade haben wir unsere erste Vollbremsung (wg. Blitzer) provoziert. Hat interessante Auswirkungen! Gurtstraffer aktiviert, die Bremse haut richtig rein, die Türverriegelung ging glaub ich auch schon mal los (Türen verriegeln sich ja automatisch beim Losfahren, damit von außen nicht geöffnet werden kann - kurz vorm Crash gehen die dann angeblich wieder auf...)

So'n technischen Schnickschnack kannte ich bis eben noch gar nicht!

Mal sehen, was wir noch so kennenlernen... so nach dem Motto: entdecke Dein Auto!

Gruß
texas

When_a_Man
12.07.2007, 09:16
Letzthin musste ich an Strang hier denken.
Als im real existierenden Verkehrsgeschehen die Relax-Werbung für E-Klasse sich konterkariert sah durch einen Fahrer eines E-Kombis mit Kennzeichen SU-..1 In der Mitte stand LY glaub ich .
Falls den jmd kennt , grüsst ihn schön :freches grinsen:

Autobahn und nix wie Vollgas . Dabei drängeln mit allen Schikanen bei 180+ , sogar bei 200+ .
Der war nicht total neben sich ,sondern bei sich wie ich den Eindruck hatte , in seinem Element , lebte so richtig !!
Woraus ich das schließe ... hmm, ich will das nicht weiter erläutern , aber er genoß es "gefickt" zu werden -sorry, so beschreibt man das wohl am besten,...näher will ich nicht draufeingehen ... Jedenfalls begleitete ich ihn mit meinem Fahrzeug so eine gute halbe Stunde lang immermal wieder , er hatte sogar Beifaherin dabei !? Ich frage welche Frau das so geschehen lässt , mitmacht ? Devot hoch3 und/oder lebensmüde und/oder 100%streßresistent oder einfach auch nur so bekloppt - dann hätte ich ihnen quasi zu einem gemeinsamen Geficktwerden- Erlebnis verholfen :lachen:

Inaktiver User
12.07.2007, 11:13
man,man:freches grinsen:

du befindest dich noch immer neben der spur:lachen:

Inaktiver User
12.07.2007, 11:22
ich fand es immer recht hilfreich, wenn man sich schon mal für etwa drei modelle entschieden hat, sich vom adac zum vergleich die prüfberichte schicken zulassen...

Inaktiver User
12.07.2007, 11:32
:fluestertuete: Hat hier jemand Interesse an einem Citroen AX, Baujahr 93??? :freches grinsen:
jep den nehm ich glatt... mein sohn braucht dringend einen wagen und der soll nicht so teuer sein, studentenpreis wäre gut..

Inaktiver User
12.07.2007, 11:36
Es lohnte sich aber nicht, den Pajero zu verkaufen. Gibt's gar nix mehr für!

ja, der wäre auch schön für unseren steppke... da fährt er dann wenigstens sicher rum.. so als führerscheinneuling...
also ich würd schon was zahlen.. :freches grinsen:

Inaktiver User
12.07.2007, 12:51
Mensch synonym, hätteste Dich mal eher gemeldet! Der AX wurde bei ebay verscherbelt und soll heute abgeholt werden.
Und wenn der nicht kommt, hab ich noch einen Kandidaten, der das Auktionsende verpasst hat.

Außerdem ist das Wägelchen eh nur in gute Hände abzugeben, weisse Bescheid! :kuss:
(War übrigens auch mein Uni-Auto...)

Gruß an Deinen Sohn (wenn wir den Pajero nochmal anbieten sollten, schick ich Dir den Link :Sonne: - soll aber noch ein wenig laufen...)

VlG
texas

When_a_Man
12.07.2007, 15:23
man,man:freches grinsen:

du befindest dich noch immer neben der spur:lachen:

wer bischd denn du , ey ?
Hatt du auch was mit autos zu vermelden ,oder bischde rein Funposchda :freches grinsen:

Gerade
12.07.2007, 18:56
.

Für viele Männer ist ein Auto auch eine Penisverlängerung :ahoi:

.

When_a_Man
12.07.2007, 22:18
.
Für viele Männer ist ein Auto auch eine Penisverlängerung :ahoi:
.

Mag sein.
Ich denke es gibt noch mehr die Sorge , daß es wie Verkürzung wirken könnte !?
Analog fällt mir Dt.Bank Chef Ackermann ein ,der meint, daß man(n) sein Gehalt nicht unter die X Millionen Marke nehmen könne ,sonst schade das dem Image des ganzen Konzerns, seine Mitarbeiter würden sich zusammen mit dem Chef erniedrigt fühlen wenn sie die entsprechenden Vergleichstabellen erblicken müssten :knatsch:

PS
das mit dem Schneller-fahren-wollen
soll das auch was mit Penisstreckung zu tun haben :wie?:
Schonmal der Hinweis vorab :
Mir fallen auch viele schnelle Damen am Steuer auf

Inaktiver User
12.07.2007, 22:48
Mir fallen auch viele schnelle Damen am Steuer auf

mir manchmal auch.:freches grinsen:

ich fahre nur gelegentlich sehr schnell.
:blume:
hüstel...neulich mit dem 3. gang bei 120..naja, der motor fing an zu stottern.:peinlich:

Gerade
12.07.2007, 23:05
mir manchmal auch.:freches grinsen: sehr schnell.
:blume:
hüstel...neulich mit dem 3. gang bei 120..naja, der motor fing an zu stottern.:peinlich:


da hat sicher das ganze Auto vibiriert :smirksmile:

.

When_a_Man
12.07.2007, 23:08
hüstel...neulich mit dem 3. gang bei 120..naja, der motor fing an zu stottern.:peinlich:

tja, solange der Motor es mitmacht :freches grinsen:
Temperamentsbolzen tendieren nunmal zu höheren Drehzahlen

When_a_Man
12.07.2007, 23:23
mal zwischenfrage :
warum schreibt ihr manches fett so zwischendurch - kommt ihr von einem Wortspiel-Strang rüber oder sowat :wie?:

Inaktiver User
12.07.2007, 23:26
ihr seid so gemein..:heul:

okay, ich sag nix mehr.:lachen:
hier geht es ja schließlich um erste dinge.(allgemeines forum):freches grinsen:

*höhö* tolle idee-diese trennung...ganz toll.

Inaktiver User
12.07.2007, 23:28
mal zwischenfrage :
warum schreibt ihr manches fett so zwischendurch - kommt ihr von einem Wortspiel-Strang rüber oder sowat :wie?:

ich sehe-ich wurde nicht verstanden.
:knatsch:

nicht so schlimm.:blumengabe:

When_a_Man
12.07.2007, 23:35
na deswegen frag ich ja sicherheitshalber nach ...

Inaktiver User
12.07.2007, 23:38
na deswegen frag ich ja sicherheitshalber nach ...

kannst ja auch- bin aber nicht in erklärbärlaune.:blume:

When_a_Man
12.07.2007, 23:42
ja, ich weiß schon in welcher laune :lachen:

Inaktiver User
15.08.2007, 23:19
ja, der wäre auch schön für unseren steppke... da fährt er dann wenigstens sicher rum.. so als führerscheinneuling...
also ich würd schon was zahlen.. :freches grinsen:

***Hüstel*** der Pajero is jetzt och wech... dafür steht jetzt ein E 280-T-Modell auf'm Hof.

Leider, leider hat sich Mercedes in der Preisliste vertan und den mal spontan um 4000 Euronen reduziert. :freches grinsen: Guuuuuut, dem Verkäufer kam's schon irgendwie komisch vor... aber Fehler dieser Art passieren doch bei Mätzedes nich! Denkste!

Wir haben jedenfalls früh genug unterschrieben. So.

Jetzt kriegen wir wieder so ein unbrauchbares Espresso-Service zugeschickt. :smirksmile:

Na ja, jetzt mal ernsthaft (ist schließlich nicht der Pavillion hier!): wenn man von E-Limousine auf 3 Jahre altem Pajero umsteigt, fühlt man sich wirklich wie auf einem Trecker! Schwerfällig, laut, Wahnsinns-Dimensionen... Früher -mit meinem Möhrchen- war ich stolz, Pajero fahren zu dürfen...

Wie schnell man sich an Luxus gewöhnt... :ooooh:

Gerade
16.08.2007, 07:05
dafür steht jetzt ein E 280-T-Modell auf'm Hof.

Wie schnell man sich an Luxus gewöhnt... :ooooh:

Ich finde das schön für euch :freches grinsen:

.