PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Angst nach FG!!! Was soll ich tun?



mausi1
26.06.2007, 20:20
Hallo community,

ich hoffe, dass mir hier ein paar gute Ratsschläge gegeben werden können...

Ich hatte im Frühjahr eine Fehlgeburt in der 9.SSW mit darauffolgender Ausschabung. Das war in meinem Leben (32 Jahre) der wohl bisher schlimmste Tag, als die Frauenärztin auf dem Ultraschallbild keinen Herzschlag mehr sah...
Ich habe immer wieder und über wochen hinweg vor lauter traurigkeit geweint - wir hatten uns schliesslich auch ein Kind gewünscht. Deshalb haben wir auch in der Folge nicht verhütet.
Und seit zwei Tagen weiss ich, dass ich wieder schwanger bin. natürlich freue ich mich, dass es geklappt hat - aber sofort spüre ich die Angst aufkommen, dass mir gleiches noch einmal wiederfahren könnte.
Ich habe sogar Angst vor dem ersten Arztbesuch - weil ich nicht wieder einen kleinen toten Wurm sehen will... Ich hoffe so sehr, dass diesmal alles gut gehen wid. Es gibt keinerlei Hinweise auf erbliche Störungen bei uns.

In manchen Momenten frisst mich das innerlich auf! Irgenwie weiss ich nicht, wie ich da raus kommen soll... :wie?:

Inaktiver User
27.06.2007, 09:37
Liebe Mausi,
ich kann Deine Angst gut verstehen. Manchmal konnte ich auch beim Ultraschall nicht hingucken!
Vielleicht hilft es Dir zu wissen, dass das Risiko für eine Fehlgeburt -auch eine verhaltene Fehlgeburt- nicht erhöht ist, wenn Du schon einmal eine erleben musstest.
Oder frag doch mal die Mütter in Deinem Freundeskreis, vielleicht haben einige das gleiche erlebt -und Du weisst es gar nicht.

Ich würde in der Arztpraxis anrufen, gleich die Angst benennen, und bitten, kurz zum Doc durchgestellt zu werden, damit ihr einen guten Termin für die erste Untersuchung findet -mit möglichst wenig "man kann noch nicht viel sehen, aber vielleicht ist es auch noch zu früh.."

Du bist nicht allein in Deiner Angst. Alles, alles Gute!:blumengabe: T.

chrissy27
02.07.2007, 16:27
Hallo Mausi !


Ich freue mich das es bei euch wieder geklapt hat:Sonne:
Leider habe ich auch erfahren müssen wie es ist ein Baby zu verlieren :knatsch: habe auch ne ganze weile gebraucht um ins reine zu kommen. Es hatt mir sehr geholfen mich mit anderen hier auszutauschen. Meine Ängste sind auch da abr ich nehme wenn´s ist Hoöepatische mittel gege die Angst hilft supper heißt ZINCUM VALERIANICUM D6 beruhigt und schadet nicht ! Suche dir auch jemanden mit dem du auch so reden kannst wie eine Hebamme. Mache ich auch Grins und du wirst sehen der kummer wird ein wenig vergehen :blumengabe:

Mit lieben Grüßen Chrissy :liebe:

Monschum
05.07.2007, 10:24
Hallo Mausi,
diese Angst wird dich leider die ganze Schwangerschaft hindurch begleiten. Lass dich von ihr nicht auffressen!

Das wichtigste ist, dass du deinem Arzt klar machst, wie besogst du bist.
Er soll dich begleiten und dich immer, wenn du Angst bekommst in die Praxis kommen lassen.

Es war bei mir ganz oft so, dass mich die Angst fast umgebracht hat, dann bin ich zum Arzt, der hat einen Ultraschall gemacht und ich war wieder wesentlich ruhiger.

Ich wünsche dir eine entspannte Schwangerschaft.

Liebe Grüße mon