PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pubertät



Chucka
21.06.2007, 16:55
Habe eine 14-jährige Tochter, mit der ich nicht mehr reden kann. Macht was sie will. Je mehr ich versuche mit ihr zu reden, desto bockiger wird sie. Sie hat einen 16-jährigen Freund, mit dem sie jeden Tag zusammen ist, hat Knutschflecke, raucht und trinkt Alkohol. Ich komm nicht an sie ran, wenn ich ihr etwas verbiete, macht sie es heimlich. Nachts , wenn wir schlafen haut sie einfach ab. Habe sie erwischt, sie fand es auch noch lustig. Ich weiß bis heute nicht, wo sie war oder was sie gemacht hat. Es wäre sehr schön, wenn ich mich mit jemandem austauschen könnte, dem es ähnlich ergeht.

Inaktiver User
21.06.2007, 17:14
bin zwar nicht in so einer situation möchte dir aber sagen, laß sie einfach mal in ruhe. anbinden kannst du sie eh nicht und wer nicht reden will wird auch nicht sich auf eine diskussion einlassen. leg dir gute nerven zu und einen dicken pelz !

mach mal auf "nasser schwamm", will sagen, wenn sie provoziert übersieh es einfach. höchstens eine frage zurückgeben wie " und was denkst du bringt es dir nun, wenn du so oder so dich verhältst ?" solange du ihr hinterher dackelst wird sie das weite suchen.

frage auch mal wieso eure vertrauensbasis derart weggebröckelt ist !?was ist vorgefallen ?

wenn sie z. b. die schule schwänzen sollte - nichts wird peinlicher als von der polizei in die schule gebracht zu werden.

wenn sie trinkt und davon womöglich zu viel, ab ins KH , n ausgeleerter magen per arzt ist was ganz fieses.

wenn sie nachts abhaut - polizei anrufen. das geht dann eben nicht anders. außerdem gibt es beratungen bei pro familia, das solltest du auf jeden fall mitnehmen, gleiches gilt bez. einem gespräch mit dem klassenlehrer.
gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

deichhexe
22.06.2007, 14:48
tja ist schon manchmal recht heftig wenn die kids in die pupertät kommen....

kann dir leider auch nur sagen...nachts abhauen??..polizei anrufen....es ist nicht peinlich sondern notwendig....
zuviel alk??...ab ins KH....klasse erfahrung son magenauspumpen...
zigaretten??....tja in einem alter wo es cool ist zu rauchen wirst wenig ausrichten können.....da kannst nur reden reden reden....und aufklären...obs hilft??..bleibt abzuwarten...
Knutschflecke...hatten wir die nicht auch mal??..*zw*

alles andere....überhör es....bleib konsequent wenn du strafen erteilst....ansonsten....bete das die pupertät schnell vorrüber geht....

meine tochter ist 16....und es ebbt langsam ab...als sie 14 war hab ich oft drüber nachgedacht ob sie nicht im krankenhaus verwechselt wurde...:zwinker: ...

deichhexe
22.06.2007, 14:48
tja ist schon manchmal recht heftig wenn die kids in die pupertät kommen....

kann dir leider auch nur sagen...nachts abhauen??..polizei anrufen....es ist nicht peinlich sondern notwendig....
zuviel alk??...ab ins KH....klasse erfahrung son magenauspumpen...
zigaretten??....tja in einem alter wo es cool ist zu rauchen wirst wenig ausrichten können.....da kannst nur reden reden reden....und aufklären...obs hilft??..bleibt abzuwarten...
Knutschflecke...hatten wir die nicht auch mal??..*zw*

alles andere....überhör es....bleib konsequent wenn du strafen erteilst....ansonsten....bete das die pupertät schnell vorrüber geht....

meine tochter ist 16....und es ebbt langsam ab...als sie 14 war hab ich oft drüber nachgedacht ob sie nicht im krankenhaus verwechselt wurde...:zwinker: ...

deichhexe
22.06.2007, 14:49
tja ist schon manchmal recht heftig wenn die kids in die pupertät kommen....

kann dir leider auch nur sagen...nachts abhauen??..polizei anrufen....es ist nicht peinlich sondern notwendig....
zuviel alk??...ab ins KH....klasse erfahrung son magenauspumpen...
zigaretten??....tja in einem alter wo es cool ist zu rauchen wirst wenig ausrichten können.....da kannst nur reden reden reden....und aufklären...obs hilft??..bleibt abzuwarten...
Knutschflecke...hatten wir die nicht auch mal??..*zw*

alles andere....überhör es....bleib konsequent wenn du strafen erteilst....ansonsten....bete das die pupertät schnell vorrüber geht....

meine tochter ist 16....und es ebbt langsam ab...als sie 14 war hab ich oft drüber nachgedacht ob sie nicht im krankenhaus verwechselt wurde...:zwinker: ...

Gartenzwergin
22.06.2007, 18:59
@ Mönsch Deichhexe,
gleich dreimal :smirksmile:

@ Liebe Chucka,

ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen. Wenn man selbst in der Situation ist, hilft es nur nicht viel. Habe auch gerade einen Kandidaten hier (wird bald 14), der nur noch schläft, nichts isst und mit mir diskutieren will. Ich ahne jetzt schon, das was noch kommt, kann nichts Gutes sein.

Übrigens bieten viele Stellen (Caritas, Pro-Familia etc.) professionelle Hilfe an. Ich habe das vor Jahren schon mal für ein Gespräch in Anspruch genommen. Das ist wirklich okay und die Leute dort haben gute Ideen und Vorschläge. Wenn man mittendrin ist, wird man oft betriebsblind :cool: Ruf doch mal dort an, man muss oft länger auf einen Termin warten.

Hoffen wir, dass die Zeit bald vorüber geht :blumengabe:

Ricarda44
29.06.2007, 19:55
@ Chucka

Tut weh sowas, nicht wahr?

Bei meinem Sohn war so lange alles "im grünen Bereich" bist die erste feste Freundin auftauchte. Ohje und ich hab ihm auch noch gesagt, wie niedlich das Mädel ist. Da spielt nun nix mehr 'ne Rolle. So einige "Machtkämpfe" haben wir auch schon durch und manchmal denke ich entnervt "Wenn du blos erst 18 bist".

Ich weiß, ich meine das gar nicht so, aber in den Momenten, wo er dann nur behauptet, seine Position, sein Tun oder auch Nichttun ist das einzig Richtige und Wahre im Leben und ich verstehe das ja alles sowieso nicht oder "gönne" ihm das nicht..... da hat man das manchmal soooooo satt.

Meine Kleine habe ich mit dieser Phase noch vor mir. Ich hoffe, dass dann wenigstens der Große seine überstanden hat. Also 2 von der Sorte wären echt heftig.

Nein, Chucka, lass Dir nix einreden, denn Du hast nix falsch gemacht. Das ist ja meist die Frage, wenn man drüber nachdenkt, weshalb das Kind, zu dem man sonst so ein super Vertrauensverhältnis hat, plötzlich austickt.

Das ist so ihr erster freiwilliger Abnabelungsprozess. Jetzt sind Freund/Freundin das NonPlusUltra. Versucht eine Regelung zu finden und Euch gegenseitig entgegen zu kommen. Nur nicht die Gesprächsbereitschaft einschlafen lassen z. B. aus Frust.

Ansonsten schließe ich mich den Ratschlägen meiner Vorrednerinnen an. Wenn gar nichts mehr hilft und die Eskapaden zu schlimm werden, müssen die Maßnahmen entsprechend angepasst werden. Ist ja legitim.
Ich würde aber auf jeden Fall immer wieder dem Teenie erklären, weshalb man so und nicht anders handelt.

Ja, das Ganze ist nervenaufreibend. Aber immer noch besser, sie fangen an, ihre "Flugversuche" von zu Hause aus zu starten als wenn sie sich völlig unverstanden fühlen und reiß aus nehmen. Soll's ja auch geben sowas.

Ich drücke Dir die Daumen für ein starkes Nervenkostüm. Aber ich weiß, das ist manchmal leichter gesagt als getan.

Inaktiver User
01.07.2007, 18:13
Der Vater einer Freundin sagte mal zu uns:

Wenn es nicht so lange dauern würde und nicht so weh tun würde, würden Eltern ihre Kinder niemals loslassen...

nathaliethor

Ricarda44
01.07.2007, 18:57
Ja, da steckt wohl der ewige Beschützerinstinkt dahinter. Bis uns die "lieben kleinen Großen" dann beweisen "Wir können auch schon was!"

Na, wenn denn mal wieder "Flügellahmheit" einkehrt, werden sie wieder friedlich oder sind endlich erwachsen.