PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "SANTE" Pflanzenhaarfarbe ausprobiert?



Karmella
17.06.2007, 18:09
Hallo allerseits,

hat eine von euch vielleicht diese Pflanzenhaarfarbe ausprobiert?
SANTE! Habe ich im dm-markt gesehen.

Hält die? Empfehlenswert oder eher "Naja"?

Oder kennt ihr eine gute Pflanzenhaarfarbe?

:blumengabe:

white_rose
23.06.2007, 09:09
Die Santefarben, als auch die Logonafarben (im Bioladen) ergeben sehr schöne, warme Naturtöne. Du kannst sie auch untereinander mischen, um individuelle Nuancen zu erhalten.
Bei chemisch behandeltem Haar solltest du erstmal einige Haarwäschen warten, bevor du mit PHF (Pflanzenhaarfarbe) färbst. Je mehr Henna in einer PHF enthlten ist, desto länger hält sie! :blumengabe:

GuteLaune
23.06.2007, 09:13
Sante ist sehr zu empfehlen, da gleiche Qualität wie Logona aus dem Bioladen (gleicher Hersteller!), nur deutlich preiswerter.
Allerdings wird bei allen Rot-Tönen mit Henna gearbeitet, das bisweilen als nicht unbedenklich eingestuft wird - einfach mal googeln.
Wenn du aber Henna verträgst, würde ich dir zu Sante raten, weil die Farbtöne schöner sind als etwa bei den Pflanzenhaarfarben von Müller.

Wenn nur die Färberei mit diesen Pflanzenhaarfarben nicht immer so eine Sauerei wäre! Wie sagte mein Sohn vor Jahren mal:Sieht aus, als ob dir eine Kuh auf den Kopf gesch... hätte!

white_rose
23.06.2007, 09:16
Wenn ihr in den angerührten PhF-Brei etwas Naturjoghurt rührt, ist er viieel leichter aufzutragen, da cremiger! :smirksmile:

susa.m
23.06.2007, 10:11
Das ist wohl ein guter Tipp, white_rose, denn ich fand es mühsam den Brei aufzutragen. Und, es kommt auf die Haarfarbe an, die ein, zwei Blondtöne bringen leider nicht viel.

Over_board
23.06.2007, 10:27
Allerdings wird bei allen Rot-Tönen mit Henna gearbeitet, das bisweilen als nicht unbedenklich eingestuft wird - einfach mal googeln.
Henna selbst ist schon unbedenklich. Es sind eher Farbverstärker wie Natriumpikramate oder Pestizidrückstände, die nicht vertragen werden. Vor solchen Farben schützt es auch nicht zu denken "ich kaufe im Bioladen, da ist das sicher alles sauber" - im Gegenteil, im Bioladen hier sind außer Sante, Logona und vielleicht noch einem als kupferfarbenen deklarierten Henna fast ausnahmslos alle mit Natriumpikramaten (Aufschrift: Sodium picramate) versetzt, die im Verdacht stehen krebserregend zu sein.

Im Forum www. beautyjunkies.de/forum gibt es ein Unterforum "Henna, Haare, hübsche Locken" - da berichten ziemlich viele von ihren Erfahrungen mit Henna, dort bekommst du sicher viele Tipps.

Karmella
23.06.2007, 22:27
Hallo!

Ich habe heute Sante-Farbe Schwarz gekauft.

Die chemischen Farben sehen doch oft so künstlich aus. In schwarz gefärbt, sieht das Haar oft wie Puppenhaar aus.
Kann ich hoffen, dass es mit der Pflanzenfarbe etwas "natürlicher" aussieht?


@ white rose,

ich habe Naturhaare, keine chemische Behandlung.
Ich überlege ob eine Mischung mit "Maronenbraun" o.ä. die Farbe Schwarz sanfter machen würde.
Oder deckt die Pflanzenfarbe ohnehin nicht komplett die eigene Haarfarbe ab?


Habe Lust gekriegt, ein wenig Kuhsch... anzurühren.:blumengabe:

Karmella
23.06.2007, 22:49
Over_board,

danke für den Tipp mit den Beautyjunkies. Hab viele Fragen geklärt.
:blumengabe:

white_rose
24.06.2007, 21:00
Stimmt - bin auch bei den BJ's. Ist sehr hilfreich.

Und? Was machst du jetzt? Versuchst du es mit Maronenbraun?

:blumengabe:

Karmella
26.06.2007, 02:04
Nein, ich trau mich gleich an Schwarz ran. Wünsche mir schon lange schwarzes Haar.
Bin gespannt wie es hält.

Chemische Farben haben sich bei mir immer ausgewaschen. Nach spätestens fünf, sechs Wochen war keine Spur mehr im Haar.

Grüße