PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Glätteisen ohne Schutzspray schlimm?



Rina26
13.06.2007, 12:50
Ich habe da mal eine Frage. Ich benutze c.a. 3-4 mal im Monat ein Glätteisen. Leider komme ich mit diesen diversen Schutzcremes/Sprays nicht zurecht. Habe schon massig Geld ausgegeben für nichts und wieder nichts. Ich habe Produkte vom Drogeriemarkt sowie teure Frisörprodukte durch. Mit und ohne Silikon. Meine Haare sehen immer total trocken aus nach dem glätten. Benutze ich gar nichs sind die schön wie Seide danach.
Ist das denn trotzdem schädlich gar nichts zu nehmen, vor der Behandlung mit dem Glätteisen?

dmgroupie101
14.06.2007, 15:19
Also, ich finde das mit dem Glätteisen bei anderen total schön, sehe danach aber wie ein geleckter Popo aus, weil das meinem runden Gesicht nicht steht...

Zu den Schutzsprays kann ich jetzt wenig sagen, aber wollte mal die Erste aufm Sender sein....:yeah:

:erleuchtung: :erleuchtung: :erleuchtung: :erleuchtung:

Inaktiver User
16.06.2007, 12:23
Hallo Rina,

ich nutze mein Glätteeisen nun schon seit 2 Jahren. Habe mit den Schutzgels und Lotionen ähnliche Erfahrungen gemacht wie du - sie machen mein Haar trocken und strohig und stumpf.

Ich nehme also nichts und mein Haar ist in einem wunderbarem Zustand. Allerdings habe ich sehr dicke Haare.

ithilwen
16.06.2007, 17:22
Hi!

Ich benutze meist den Original-Schutzspray, der bei meinem Glätteeisen mitgeliefert wurde. Den finde ich sehr gut, er lässt auch das Haar recht wenig nachfetten (zB. das pinke Mittel von Loreal empfinde ich als "nachfett-Beschleuniger").

LG

mucki21
18.06.2007, 08:34
für ein Glätteisen braucht man unbedingt etwas zum Hitzeschutz für die Haare, wenn man es öfter verwendet, da sie sonst mit der Zeit splissig werden. Tip meinerseits: Loreal Techni Art Supreme Smooth. Erhältlich bei ebay oder Friseur. Ich habe noch nie so ein wunderbare Creme gehabt, einfach ein Traum, keine spröden Haare mehr sondern super weich. Ich verwende sie sogar, wenn ich kein Fön / Glätteisen nehme und einfach nur Haare trocknen lasse.

Yemaya23
21.06.2007, 19:23
Ha! Das hier ist auch mein Thema!!
War grad auf der Suche nach so einem Thread bzw. wollt den "Glätteisen-Thread wiederbeleben".
Mir gehts wie Dir Rina, meine Haare sind auch total trocken und spröde nach dem Glätten. So sind sie auch wenn ich sie nicht glätte.
Nach dem Glätten beim Friseur waren meine Haare wunderbar glatt und seidig.

Nun hab ich seit letzter Woche auch ein Glätteisen (Remington S2002), hatte nur gute Bewertungen. Hab es jetzt vorgestern das erste Mal ausführlicher benutzt, vorher aufs trockene Haar das pinke Loreal-Zeug. Haare sind zwar schon glatter, aber eben spröde.
Dachte jetzt das liegt am Glätter und dass ich den vielleicht wieder umtausche. Aber vielleicht liegts auch an dem Mittel?!?

Was haben andere für Erfahrungen gemacht? Wie wird's wirklich super-glatt und glänzend? Wie bekommt ihr glätten im unteren Haarbereich (also unterm Deckhaar) hin und vorallem am Hinterkopf? Wie lang lasst ihr das Eisen auf einer Stelle? Ich ziehe es nur kurz drüber.
Fragen über Fragen. :wie?:

mucki21
21.06.2007, 19:36
Hallo!

Das liegt sicher an dem Mittel. Ich hatte das auch schon und lies dir mal mein Post durch was ich jetzt verwende. Ich kanns nur empfehlen, seitdem habe ich seidige Haare! Und super Glatt habe ich es nur mit eine gute Fön bekommen oder gute Glätteisen (Friseurexclusiv). Gute Eisen machen sowas auch mit einmal kurz drüber ziehen. Wird es nicht so optimal, taugt das Eisen nicht.

Gruß Mucki

Inaktiver User
22.06.2007, 14:59
Haare glätten ist schädlich. Nehme doch davor einfach ein Spray, dass die Haare schützt. :blumengabe:

mucki21
22.06.2007, 15:37
da hatte sie doch geschrieben, dass ihre Haare davon spröde werden. Und ich habe mit diverse Sprays Erfahrung: ein Großteil davon ist Müll! Natürlich schützen, aber dann mit etwas gutem!

Laufrad
23.06.2007, 12:45
Wie wird's wirklich super-glatt und glänzend? Wie bekommt ihr glätten im unteren Haarbereich (also unterm Deckhaar) hin und vorallem am Hinterkopf? Wie lang lasst ihr das Eisen auf einer Stelle? Ich ziehe es nur kurz drüber. :

Wenn deine Haare eh trocken und spröde sind, wundert mich nicht, dass das durch glätten nicht besser wird. Warum sollte es?

Ich würde an deiner Stelle Haarkuren verwenden. Und zwar nicht das schnell-und-schlampig Zeug, das man unter der Dusche nach 30 Sekunden wieder ausspült, sondern ein Produkt, das einige Minuten Einwirkzeit verlangt. Das dann eventuell über Nacht einwirken lassen oder unter Wärmeeinwirkung (ideal ist eine Einwegduschhaube drüber und eine Trocken- oder Schwebehaube). Jede Woche.

Und schütze deine Haare vor intensiver Sonne. Mit einem Hut.

Wenn die Haare beim Friseur so schön wurden: Du kannst ja mal deinen Friseur fragen, was er an Produkten verwendet hat. Und schau zu, wie langsam er glättet. Eventuell ist sein Eisen auch heißer als deines. Aber für einen dauerhaften Effekt würde ich zu Haaarkuren und Sonnenschutz raten.

Zum glätten: Ich klipse die Deckhaare erst mal auf dem Oberkopf fest und glätte die unteren Haare. Dann die Deckhaare. Bei Bedarf klipse ich bereits geglättete Strähnen weg.

Ich ziehe das Eisen einmal langsam und gleichmäßig über jede Strähne.

Am Hinterkopf glätte ich "blind" und kontrolliere im Spiegel, ob ich alle Strähnen erwischt habe.

Ich verwende Align von Redken, das ich schon in die nassen Haare kämme. "Ohne alles" werden meine Haare nicht richtig glatt und das mäßige Ergebnis hält dann auch nicht lange.