PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe Schwiegermutter



pepilein
12.06.2007, 13:02
Hallo,

bin zwar neu hier, muss aber dringenst mal Luft ablassen!!!

Ich glaub ich hab eine besonderes Exemplar von Schwiegermutter!

Mein Mann und ich haben relativ jung geheiratet und ich zog (aus einer Scheidungsfamilie, pfui) in dieses erzkatholisch, fromme Dörflein. Meine Schwiegermutter rennt drei mal die Woche brav zur Kirche, was Sie aber nicht davon abhält nach verlassen dieser Ihr Gift zu verspritzen!

Hört sich böse an?
Ich erzähl euch warum und vieleicht kann mir jemand helfen.

Mein Mann hat sechs Geschwister, der zweitälteste Bruder ist mit Worten eigentlich gar nicht zu beschreiben. Er hat seine Frau jahrelang ganz öffentlich betrogen. Meine Schwiegermutter ging mit seiner Freundin (die er sitzen lies als Sie ein Kind bekam) zur Erstkommunion seiner Tochter in die Kirche, was Sie aber nicht davon abhielt meiner Schwägerin vorzu heulen, als diese nach fünf langen Jahren die Scheidung einreichte, Sie solle es sich doch nochmal überlagen, Sie gehöre doch zur Familie! Da mein Mann und ich das gute Verhältnis zu meiner Schwägerin beibehielten und nicht den Kontakt zu Ihr und den beiden Kindern abbrachen wie der Rest seiner Familie, war dann natürlich der Teufel los und die Meute ging schliesslich auf mich und meine Jungs los, weil ich meinen Mann angeblich so gegen seinen Bruder aufgehetzt habe (was nicht stimmt, er hat einfach etwas Gerechtigkeitssinn).
Vor drei Jahren ist die ganze Sache dann eskaliert, was so weit ging das ich von seinen Brüdern massiv bedroht worden bin.
Seit dem habe ich den Kontakt ganz abgerochen, was nicht gerade einfach ist, weil wir im gleichen Haus wohnen und einer der Brüder auf der anderen Strassenseite.
Jetzt ist es allerdings so, das ich die ganze Horde tagtäglich im meinen Haus und Garten habe und das auch nicht verhindern kann, da Sie ja Ihre Mutter besuchen dürfen. Und jedesmal das tolle Sportcabrio meines Schwagers, das er sich mit dem Geld seiner Ex-Frau (die teilweise nicht weis wo von Sie die Rechnungen bezahlen soll) ansehen kann so balt ich zum Fenster raus sehe.
Die Bösartigkeiten und Gemeinheiten dieser Frau lassen mir die Haare zu Berge stehen.
Ich könnt manchmal heulen vor Zorn!

demelza
12.06.2007, 13:31
Hallo pepilein,

leider weiß ich auch keine andere Lösung für dieses Problem ein als weit, weit wegzuziehen, wenn Ihr in Zukunft von dieser Verwandtschaft verschont bleiben wollt.

Inaktiver User
12.06.2007, 13:57
Ich könnt manchmal heulen vor Zorn!

Nicht heulen, handeln. Zieht weg, und Ruhe ist. Und wenn du jetzt mit 100 "abers" kommst, dann ist der Leidensdruck noch nicht groß genug. Wenn man Ruhe haben will und sie nicht bekommt, muss man von selbst aus aktiv werden.

Zuza

Inaktiver User
12.06.2007, 16:21
ich versteh nicht alles.
zB was so schlecht ist wenn Oma zu dem illegitimen Enkel Kontakt hält (schließlich kann das Kind ja nix für)- allerdings daß sie den Kontakt zur 1.Familie abbricht finde ich nicht ok. Auch wie der Ex-Mann mit seienr Frau umgeht.
uch würde mich auch, wie schon empfohlen, aus diesem Sumpf rausziehen und nix wie weg. Was sagt den der werte Ehegatte zu der Situation???