PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sex mit dem schwulen Freund



Inaktiver User
11.06.2007, 23:11
Hallo,
ich habe ein ziemliches "Problem" bzw. eigentlich ist es das gar nicht, aber ich möchte trotzdem mal ein paar Meinungen dazu hören. Ich, selbst lesbisch, habe einen sehr guten schwulen Freund....
ich finde ihn ungeheuer sexy und würde so gerne einfach mal mit ihm rummachen, obwohl ich eben auch auf Frauen stehe. Nur so, ich will nichts Ernstes...
Das Ganze ist natürlich etwas kompliziert und heikel, da wir halt gut befreundet sind. Ich will auch nichts kaputt machen, aber ich halte es kaum noch aus, ich find ihn so scharf...:ooooh:
Was meint ihr, verkneifen oder was versuchen....any ideas?
Kuss, J.

Inaktiver User
11.06.2007, 23:26
Hallo Jessi,

das ist aber eine wirklich komplizierte Geschichte.
Gibt es denn seinerseits Anzeichen, dass er eventuell das gleiche denken könnte?
Da ich hetero bin, wundert es mich eigentlich schon, dass Du als lesbische Frau, auch bei Männern schwach werden kannst. Und gerade bei einem Schwulen.
Ich bin noch nie bei Frauen schwach geworden.

Ideen bzw. Ratschläge für diese Sache fallen mir nicht ein, nur dass Du ein Gespräch mal in die Richtung lenken könntest, ob er es sich absolut nicht vorstellen kann, mit einer Frau etwas anzufangen.

Viel Glück und vor allen Dingen viel Durchhaltevermögen.

Viele Grüße reise:blumengabe:

Inaktiver User
12.06.2007, 09:33
Wenn er schwul ist, wird es wohl eher dahin tendieren, daß ihn Deine Vorstellungen kalt lassen.

Kobold
12.06.2007, 10:42
dass Du als lesbische Frau, auch bei Männern schwach werden kannst. Als Lesbe kann ich das schon verstehen. Ich will definitiv keinen Sex mit nem Mann, aber mit nem schwulen Mann sieht die Sache ganz anders aus, da ist im Hinterkopf, das da nie was werden kann und ich muß mcih hinterher nicht bemühen, den wieder los zu werden.

Ausserdem finde ich die meisten schwulen Jungs gepflegter als so andere Männer......auch rasiert die die meisten an den Beinen und so.....so einen behaarten Affen wollte ich ja nicht im Bett haben.

.Joanna.
12.06.2007, 12:31
Yo,das kann ich verstehen. ich hatte auch mal eine kurzaffäre mit einem heterofreund. dies hat sich so ergeben,als an einem abend unsere gespräche über frauen immer heisser wurden.

sexuell war's toll. die fremdheit des männlichen körpers und sein offensiv gezeigtes begehren waren schon prickelnd. technisch hatte er's auch drauf.

unsere freundschaft hat dabei leider nicht überlebt.heute bin ich froh,dass wir uns wieder berappelt haben und nun als kollegen wieder gut zusammenarbeiten können

Ich find es absolut in ordnung auch als lesbische frau mal sex mit mann auszuprobieren.warum denn nicht?

unter lesbisch-sein verstehe ich nicht,die ablehnung von männern,sondern die bevorzugung von frauen!

ich weiss heute für mich: liebe geht nur mit frauen, sex geht mit frauen,aber auch - unter besonderen(!) umständen- mitnem mann


(p.s. diese besonderen umstände lassen sich allerdings von keinem mann willentlich herbeiführen um mich ins bett zu kriegen!!!!)

trambahn100
12.06.2007, 12:55
Hallo,
ich habe ein ziemliches "Problem" bzw. eigentlich ist es das gar nicht, aber ich möchte trotzdem mal ein paar Meinungen dazu hören. Ich, selbst lesbisch, habe einen sehr guten schwulen Freund....
ich finde ihn ungeheuer sexy und würde so gerne einfach mal mit ihm rummachen, obwohl ich eben auch auf Frauen stehe. Nur so, ich will nichts Ernstes...
Das Ganze ist natürlich etwas kompliziert und heikel, da wir halt gut befreundet sind. Ich will auch nichts kaputt machen, aber ich halte es kaum noch aus, ich find ihn so scharf...:ooooh:
Was meint ihr, verkneifen oder was versuchen....any ideas?
Kuss, J.


"verkneifen" ?

kneif ihn doch einfach mal in die Pobacken, das mögen Männer immer gern :freches grinsen:

Kobold
12.06.2007, 13:11
Ich find es absolut in ordnung auch als lesbische frau mal sex mit mann auszuprobieren.warum denn nicht?
Ich hatte das zweifelhafte Vergnügen mit nem Mann 10 J bis zum meinem Coming out.....damals war ich zu feige zu mir zu stehen. Es war leichter zu heiraten.:peinlich: :peinlich: :peinlich: :peinlich: :knatsch: :knatsch:

trambahn100
12.06.2007, 13:14
Yo,das kann ich verstehen. ich hatte auch mal eine kurzaffäre mit einem heterofreund. dies hat sich so ergeben,als an einem abend unsere gespräche über frauen immer heisser wurden.
sexuell war's toll. die fremdheit des männlichen körpers und sein offensiv gezeigtes begehren waren schon prickelnd. technisch hatte er's auch drauf.

...

(p.s. diese besonderen umstände lassen sich allerdings von keinem mann willentlich herbeiführen um mich ins bett zu kriegen!!!!)


bei Männern ergibt sich das scheinbar ständig, das sollte der SE etwas Hoffnung geben.

:lachen:

trambahn100
12.06.2007, 13:19
Ich hatte das zweifelhafte Vergnügen mit nem Mann 10 J bis zum meinem Coming out.....damals war ich zu feige zu mir zu stehen. Es war leichter zu heiraten.:peinlich: :peinlich: :peinlich: :peinlich: :knatsch: :knatsch:



war dein Sex auch nicht so toll ?

also ich hab immer von Frauen geträumt :freches grinsen:

Kobold
12.06.2007, 22:31
also ich hab immer von Frauen geträumt ich auch......habe mich nur nie getraut,bis zun Coming out.

trambahn100
13.06.2007, 00:21
ich auch......habe mich nur nie getraut,bis zun Coming out.


hast du wirklich nicht mal heimlich daran gedacht ?

:Sonne:

Kobold
13.06.2007, 09:34
hast du wirklich nicht mal heimlich daran gedacht ?

:Sonne:Dran gedacht habe ich 24 Std am Tag.......aber ich war verh und ich hatte auf einem kl Kuhkaff keine Gelegenheit und in die nä gr Stadt.....da hätte ich mir eher in die Hosen vor Angst gemacht, zumal ich auch kein allzu positives Bild von lesb Frauen im Kopf hatte........man kriegt von Kleinauf irgendwas immer ins Hirn eingepflanzt, von den sogenannten Heteros.......

trambahn100
13.06.2007, 09:53
Dran gedacht habe ich 24 Std am Tag.......aber ich war verh und ich hatte auf einem kl Kuhkaff keine Gelegenheit und in die nä gr Stadt.....da hätte ich mir eher in die Hosen vor Angst gemacht, zumal ich auch kein allzu positives Bild von lesb Frauen im Kopf hatte........man kriegt von Kleinauf irgendwas immer ins Hirn eingepflanzt, von den sogenannten Heteros.......


stimmt, an die nächstgrössere Stadt habe ich auch gedacht:smirksmile:


damals hatte ich es echt nötig, da hätte ich fast jede genommen:freches grinsen:

Inaktiver User
13.06.2007, 12:54
Hallo, ihr Lieben,
danke für eure Antworten. Ich bin ja so gar nicht für Schubladen. Würde mich schon als Lesbe bezeichnen, aber es ist halt so, dass ich gerade Lust haben mit IHM zu schlafen. Und nicht mit Männern an sich (Und ausprobieren ist das auch nicht, ich hatte Sex mit Männern).
Naja, er sagt schon immer, dass er mit Frauen im Bett gar nichts anfangen könnte.
Zwischen UNS ist aber irgendwie immer so eine Spannung und wir flirten auch sehr. Ist ja auch immer "safe"- er schwul und ich lesbisch. Dass wir uns gegenseitig attraktiv finden, ist klar. Sagen wir uns auch immer und machen uns Komplimente.
Ich will ja auch nichts Ernstes, nur ein bisschen die Anziehung leben, Körperkontakt, einander genießen.
Ist aber eben nicht so einfach, habe auch Angst es zu problematisieren, wenn ich etwas versuche....aaaah. Ist echt schwer. :ooooh:
Bussi von J.

trambahn100
13.06.2007, 13:05
Hallo, ihr Lieben,
danke für eure Antworten. Ich bin ja so gar nicht für Schubladen. Würde mich schon als Lesbe bezeichnen, aber es ist halt so, dass ich gerade Lust haben mit IHM zu schlafen. Und nicht mit Männern an sich (Und ausprobieren ist das auch nicht, ich hatte Sex mit Männern).
Naja, er sagt schon immer, dass er mit Frauen im Bett gar nichts anfangen könnte.
Zwischen UNS ist aber irgendwie immer so eine Spannung und wir flirten auch sehr. Ist ja auch immer "safe"- er schwul und ich lesbisch. Dass wir uns gegenseitig attraktiv finden, ist klar. Sagen wir uns auch immer und machen uns Komplimente.
Ich will ja auch nichts Ernstes, nur ein bisschen die Anziehung leben, Körperkontakt, einander genießen.
Ist aber eben nicht so einfach, habe auch Angst es zu problematisieren, wenn ich etwas versuche....aaaah. Ist echt schwer. :ooooh:
Bussi von J.


ja, das kann wirklich schwer auszuhalten sein.

Männer sind oft (Widerspruch erlaubt :zwinker: ) in der Lage, Sex zu haben und zu genießen ohne damit eine Beziehung in Frage zu stellen oder anzubahnen.

geht das hier nicht ? wenn er es auch so prickelnd findet wäre das doch eine feine Sache.

vielleicht empfindet er genauso und denkt, du willst ihn nicht, weil du ja an Frauen orientiert bist.

Kobold
13.06.2007, 13:11
denkt, Das mir dem denken ist so ne Sache........ich habe Jahrelang ner Frau hinterhergetrauert, weil ich dachte, sie steht ausschließlich nur auf Männer.......als ich endl den Mut hatte, ihr zu sagen, das ich lesb bin, sagte sie......darauf habe ich die ganze Schulzeit gewartet :ooooh: :ooooh: :ooooh: und noch etwas länger, nun werde ich im Sommer heiraten und ich bin schwanger.

Ihr könnt euch vorstellen, ich wusste nicht, auf was ich zu erst reagieren sollte.

Heute kann ich drüber lachen, es ist mittlerweile schon wieder 10 Jahre her.

Also, Jessi.....Mut und auf gehts!!!:blumengabe: :blumengabe: :blumengabe:

Inaktiver User
13.06.2007, 17:00
ich denke auch, wenn es für beide klar ist. wo ist das problem. tu es!!
du wirst ihm sonst ewig nachtrauern...


btw: auch heteromänner können gepflegt rasiert sein !

Kobold
13.06.2007, 17:40
btw: auch heteromänner können gepflegt rasiert sein !ich habe noch keinen Mann gesehen, der sich die Beine wie ein schwuler Mann rasiert und unter den Achseln!!! Da denken die doch gleich, ihnen fehlt ein Stück Männlichkeit.

Inaktiver User
13.06.2007, 18:24
ich habe noch keinen Mann gesehen, der sich die Beine wie ein schwuler Mann rasiert und unter den Achseln!!! Da denken die doch gleich, ihnen fehlt ein Stück Männlichkeit.

Doch, gibt es - Glück für mich :zwinker:

Winnyvo
13.06.2007, 19:32
Hallo Jessl

Ich bin zwar absolut heterosexuell, aber es ist mir aufgefallen, dass hier viel über Dein Problem geredet wurde. Aus eigener Erfahrung, wenn ich mit meinen Männern sexuelle Probleme hatte, haben wir stundenlang drüber geredet und besser wurde es eigentlich auf die Dauer nicht. Ich habe oft gedacht, warum reden wir so viel, anstatt zu machen. In Deinem Fall würde ich auch sagen, nicht so viel reden, sondern einfach mal ausprobieren. Du sagst, Ihr flirtet und es kommt eine gewisse Stimmung auf dabei. Dann nähere Dich ihm doch einfach mal in so einem Moment. Vielleicht nicht allzu aufdringlich, aber mit spielerischen Zärtlichkeiten. Dann merkst Du doch, ob ihm das gefällt und er auch Lust dazu hat oder nicht. Falls er dann ganz entschieden ablehnen sollte, kannst Du immer noch sagen, die Situation habe Dich einfach dazu verleitet, aber Du wüsstest ja eigentlich ganz genau, dass nie etwas zwischen Euch in Frage käme.

Viel Glück!

Liebe Grüsse von
Winnyvo

Fender
14.06.2007, 09:47
ich habe noch keinen Mann gesehen, der sich die Beine wie ein schwuler Mann rasiert und unter den Achseln!!! Da denken die doch gleich, ihnen fehlt ein Stück Männlichkeit.

Also ehrlich...
:knatsch:

Dann schau doch beim nächsten Mal etwas genauer hin!
:zwinker:

Kobold
14.06.2007, 09:50
Also ehrlich...
:knatsch:

Dann schau doch beim nächsten Mal etwas genauer hin!
:zwinker:Neeeee........lieber nicht.....dann wird mir übel.
Ich seh das genug im Bekanntenkreis.

Kobold
14.06.2007, 09:51
Aber sol ja keiner sagen, ich hasse Männer, so ist es ja nicht, ich will die nur nicht in meiner Wohnung haben, solange es kein Handwerker ist, den ich rufen musste. Ich mag auch keine Frauen anschauen, Beine nicht rasiert sind.

Fender
14.06.2007, 09:55
Neeeee........lieber nicht.....dann wird mir übel.
Ich seh das genug im Bekanntenkreis.

Und ich sehe das genug im Bekanntenkreis, dass das auch in Männerkreisen angekommen ist.
Zumal bereits Fahrradfahrer, Schwimmer und viele andere Sportler sich ohnehin schon die Beine rasieren, aber auch die Achselrasur nimmt nach meiner Beobachtung bei Männern stetig zu.
Ich muss zugeben, dass ich von selbst nicht unbedingt darauf gekommen wäre, obwohl mich das Unterarmgefussel auch schon immer gestört hat... Irgendwann sagte meine Frau mal, dass sie es schöner findet, also habe ich es ausprobiert - und bin seitdem dabei geblieben. Ich empfinde es auch als hygienischer irgendwie...

Kobold
14.06.2007, 10:14
Und ich sehe das genug im Bekanntenkreis, dass das auch in Männerkreisen angekommen ist.
Zumal bereits Fahrradfahrer, Schwimmer und viele andere Sportler sich ohnehin schon die Beine rasieren, aber auch die Achselrasur nimmt nach meiner Beobachtung bei Männern stetig zu.
Ich muss zugeben, dass ich von selbst nicht unbedingt darauf gekommen wäre, obwohl mich das Unterarmgefussel auch schon immer gestört hat... Irgendwann sagte meine Frau mal, dass sie es schöner findet, also habe ich es ausprobiert - und bin seitdem dabei geblieben. Ich empfinde es auch als hygienischer irgendwie...

Dafür bekommst du ganz viele
:blumengabe: :blumengabe: :blumengabe: :blumengabe: :blumengabe:

Fender
14.06.2007, 10:34
Dafür bekommst du ganz viele
:blumengabe: :blumengabe: :blumengabe: :blumengabe: :blumengabe:

Wieso jetzt im Einzelfall?

Aber danke für die Blumen!
:smile:

Inaktiver User
14.06.2007, 13:51
ich habe noch keinen Mann gesehen, der sich die Beine wie ein schwuler Mann rasiert und unter den Achseln!!! Da denken die doch gleich, ihnen fehlt ein Stück Männlichkeit.

hmmm, ich finde nicht, dass mir männlichkeit fehlt. ich bin stock hetero und trotzdem rasiere ich mich da, wo du es glaube ich noch nie gesehen hast...

schade für dich!

Inaktiver User
14.06.2007, 17:13
...tja, vielleicht habt ihr recht und ich sollte einfach mal was versuchen...ich warte immer drauf, dass es sich ergibt und werde auch immer scheißschüchtern dann, das nervt mich extrem. So bin ich sonst gar nicht. Außerdem sind wir Freunde! :wie?:
tja, ist halt nicht so leicht.
:kuss: , J.

Kobold
14.06.2007, 18:00
hmmm, ich finde nicht, dass mir männlichkeit fehlt. ich bin stock hetero und trotzdem rasiere ich mich da, wo du es glaube ich noch nie gesehen hast...

schade für dich!

Neeeeee.........nicht schade für mich........mich interessieren nun mal keine Männer.........grundsätzlich nicht......es ist mir noch im Bekanntenkreis aufgefallen und das habe ich hier gesagt, nicht mehr und nicht weniger.

Kraaf
14.06.2007, 18:36
Hallo,
ich habe ein ziemliches "Problem" bzw. eigentlich ist es das gar nicht, aber ich möchte trotzdem mal ein paar Meinungen dazu hören. Ich, selbst lesbisch, habe einen sehr guten schwulen Freund....
ich finde ihn ungeheuer sexy und würde so gerne einfach mal mit ihm rummachen, obwohl ich eben auch auf Frauen stehe. Nur so, ich will nichts Ernstes...
Das Ganze ist natürlich etwas kompliziert und heikel, da wir halt gut befreundet sind. Ich will auch nichts kaputt machen, aber ich halte es kaum noch aus, ich find ihn so scharf...:ooooh:
Was meint ihr, verkneifen oder was versuchen....any ideas?
Kuss, J.

Hallo Jessl,

ich würde sagen, Kopf ausschütteln. :smirksmile:

Ich denke zwar Sex kann sich auch mal zwischen guten Freunden ergeben und muss dann keineswegs zwingend ein Drama und Beinbruch oder sonst irgendwie eine Belastung für die Freundschaft sein, aber...

... nur dann, wenn er sich situativ, spontan ergibt. Also z.B. die gemeinsam durchgelachte Nacht und es erigbt sich halt irgendwie ganz locker und fast wie selbstverständlich.

Würde ich, wie du hier, lange im Vorfeld davon träumen, dann würde ich eher überdenken, was empfinde ich für ihn? Ist es nicht vielleicht mehr als Freundschaft? Bin ich gar verliebt?

Und damit es hinterher kein böses Erwachen gibt, glaube ich, dass BEIDE die Fähigkeit und Bereitschaft haben müssen, nach der gemeinsamen Nacht abschliessen zu können.

Kurz: das ist passiert, es war schön, es war einmalig, aber jetzt ist es auch vorbei und ich behalte eine schöne Erinnerung.

Ohne weitere Erwartungen und Ansprüche für die Zukunft auf "Wiederholungen".

Und dieser letzte Punkt ist der heikelste. Weil das nicht jeder kann und will. Und solange ich da nicht ein sehr, sehr sicheres Bauchgefühl hätte, würde ich mich auch situativ nie auf eine solche Sache einlassen wollen.

Aber das ist nur meine Sicht der Dinge. :smirksmile:

netten Gruss
Kraaf

Callboy_Nick
15.06.2007, 19:44
ich habe noch keinen Mann gesehen, der sich die Beine wie ein schwuler Mann rasiert und unter den Achseln!!! Da denken die doch gleich, ihnen fehlt ein Stück Männlichkeit.Hey, das stimmt nicht! Ich bin zu 99.99% hetero und zupfe mir seit etlichen Jahren meine Augenbrauen und alle Brusthaare, stutze meine Achselhaare und die nach der Rasur wie ein Dreieck über dem Penis übriggebliebenen Schamhaare auf 3 - 4 mm und seit nun schon längerer Zeit rasiere ich mir ebenfalls die Beine komplett kahl :freches grinsen:.

Liebe Grüße aus der Schweiz, Nick

Inaktiver User
17.06.2007, 01:48
Hallo, liebe Winnyvo,
danke für deinen Denkanstoß. Bin natürlich schon ein bisschen verknallt, klar. Aber es ist nicht ernst und ich würde nie eine Beziehung mit ihm wollen. Das ist für mich ABSOLUT klar. Kann mir eine Beziehung eben eigentlich auch nur mit einer Frau vorstellen und mit ihm sowieso gar nicht. Aber ich finde ihn sexy. Kann Sex und Liebe schon sehr gut trennen, sagt man Frauen ja immer fies nach, dass sie das nicht können.Hab Lust auf eine Affäre, ob einmal oder mehrmals.....
Ich habe es gestern probiert, hatten einen ganz schönen Abend zusammen mit schöner Musik, sehr romantischer Atmosphäre und ich habe ihn ein bisschen zärtlich gestreichelt und hab ganz behutsam ein bisschen versucht und es war einfach nur schön. Aber es ist auch nicht weitergegangen.....
Jetzt brauch ich wahrscheinlich nur noch etwas mehr Mut und vielleicht einen kleinen Prosecco vorher....haaach.....
:kuss: , J.

Inaktiver User
17.06.2007, 01:50
sorry...ging natürlichauch an kraaf, die Anwort!
J. :kuss:

Inaktiver User
18.06.2007, 23:22
"verkneifen" ?

kneif ihn doch einfach mal in die Pobacken, das mögen Männer immer gern :freches grinsen:

Das stümmt nicht.
:blumengabe:

trambahn100
18.06.2007, 23:25
Das stümmt nicht.
:blumengabe:


wo hastes denn gern ?

:lachen:

Inaktiver User
18.06.2007, 23:34
wo hastes denn gern ?

:lachen:

Kneifen eher weniger. Ich bin mehr für das zärtliche streicheln.:blumengabe:

Aber ich möchte den Strang nicht mißbrauchen, da ich hier nichts zum Thema beitragen kann.


Nur soviel vielleicht an die TE. Wenn du das Bedürfnis verspürst und es sich ergibt. Dann mach es. Hast du Zweifel, laß es.
Aber was du auch tust, geniesse es und bereue nichts. :blumengabe:

trambahn100
19.06.2007, 10:30
Kneifen eher weniger. Ich bin mehr für das zärtliche streicheln.:blumengabe:

Aber ich möchte den Strang nicht mißbrauchen, da ich hier nichts zum Thema beitragen kann.


Nur soviel vielleicht an die TE. Wenn du das Bedürfnis verspürst und es sich ergibt. Dann mach es. Hast du Zweifel, laß es.
Aber was du auch tust, geniesse es und bereue nichts. :blumengabe:


das Kneifen ist eine unbestimmte Form der Annäherung. es ist ja nicht direkt eine sexuelle Geste und er könnte sie "zur Strafe" ganz fest drücken und ihre Arme festhalten, damit das nicht nochmal passiert:freches grinsen: ... und bei der Gelegenheit könnten Gefühle aufkommen - bei beiden.

also: es gibt tausend Möglichkeiten :blumengabe: