PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 5 Tage kinderfrei - wohin???



Tabea
11.06.2007, 21:28
Ihr Lieben,

wir wohnen im Rhein-Main-gebiet und haben im August 5 Tage kinderfrei. Im vergangenen Jahr war das auch so und wir haben einen wunderschlönen Kurztrip nach Thüringen gemacht - je eine Nacht Eisenach, Erfurt und Weimar.

Für dieses Jahr sind wir noch am überlegen: München (eigentlich toll, aber falls es 30° warm ist wohl doch eher anstrengend...)

Elsass-Freiburg-Basel? (Lohnt sich Basel?)

Bodensee? (Wir wollen nicht nur Kultur, ein bissel Kommerz wäre auch nett...)

Habt Ihr andere gute Ideen?
Die Fahrt sollte maximal 4 Stunden dauern!

Tabea

Cerise
11.06.2007, 22:11
Hallo Tabea,

ich war in letzter Zeit viel in den neuen Bundesländern unterwegs und erstaunt, wie schön es dort (geworden?) ist!

Thüringen hattet Ihr ja jetzt schon, wie wäre es mit Dresden, Meißen und der Sächsischen Schweiz?

Oder Berlin/Potsdam/Seengebiet der Havel?

Ansonsten - Deine Ideen finde ich auch sehr gut, Elsass kenne ich gut und finde es klasse, Bodensee ist auf jeden Fall schön, was mich dort nur gestört hat, war, das man kaum mal wirklich ans Ufer kam, weil fast alles Privatgrundstücke sind.

Was mir noch einfällt, wäre Ostsee oder Nordsee, da wird aber im August nichts mehr zu bekommen sein.

Oder:
Weserbergland
Bayern - vielleicht nicht unbedingt München, sondern eher z.B. Bamberg oder Passau?

Auf jeden Fall viel Spaß!

LG
Cerise

Tabea
11.06.2007, 22:12
Da sind wirklich gute Ideen dabei - aber wie gesagt, es sollte von Frankfurt/Main aus in höchstens 4 Stunden zu erreichen sein - damit fallen Ost- und Nordsee, Dresden und auch Berlin aus...

Trotzdem Danke!
Tabea

Cerise
11.06.2007, 22:13
WAs mir grad noch einfällt, Ihr wohnt ja vielleicht nicht weit vom Flughafen Hahn - wie wäre es mit einem Ryanair-Flug nach Italien, Irland oder Skandinavien?

LG
Cerise

Didi50
12.06.2007, 08:50
Elsass, Freiburg würde ich mit Strasburg oder auch Zürich ergänzen. Basel finde ich auch ganz nett und der Rheinfall bei Schaffhausen ist zwar Kommerz, aber doch nett.

Ansonsten ist der Südschwarzwald wirklich sehenswert.

Bodensee ist nicht nur Kommerz. Ich bin gern da, so zum Erholen. Konstanz hat durchaus was zu bieten und in Bregenz sind wahrscheinlich Festspiele.


Wir wohnen in München und sind bei kinderfreien Tagen auch schon nach:

Hamburg, Nordseeküste

die Ostsee um Rügen, Rostock, Stralsund und insbesondere bei Wismar gefällt uns gut.

Berlin ist immer ein Reise wert.

Dresden ist wunderschön.

Unbekannt und schön ist das Gebiet bei der Saale, Kyffhäuser, etc.

Na ich wünsch euch auf jeden Fall erholsame, schöne Tage.

Mein Männe und ich werden im August mal den Neckar entlangradeln. Das ist meine Heimatgegend und spannend, von völlig einsam, bis durch das Stuttgarter Hafengebiet!

Tabea
12.06.2007, 08:56
Cerise, gute Idee, aber fliegen wollten wir eigentlich nicht, sondern ein Stüc Deutschland kennenlernen.

Didi: Danke für die Anregungen! Am Bodensee waren wir auf Hochzeitsreise, damals haben wir in Friedrichshafen gewohnt und in Konstanz waren wir z.Bsp. nur mal zum Kaffeetrinken - da würde ich gerne mal wieder hin!

Die Ostsee zwischen Wismar und Stralsund kennen und lieben wir auch sehr - aber wie gesagt, dass ist uns für 5 Tage zu weit.

Dresden. Da zieht es uns sehr hin, aber das sind eben auch 6 Stunden Fahrt...

Wie sieht es denn mit "dem Ruhrpott" aus, hat da jemand Ideen?

Tabea

Inaktiver User
13.06.2007, 08:48
Hi,
ich wohne auch im Rhein-Main-Gebiet und habe letztes Jahr einen Trip ins Elsass unternommen. Fand ich super-schön. Auch die Fahrt dorthin - wir sind das letzte Stück nicht über die Autobahn, sondern über Landstraße durch die südliche Pfalz gefahren. Im Elsass waren wir dann auf Mont Saint Odile (Berg mit Kloster, in dem man günstig übernachten kann). Im Elsass kann man außerdem schön wandern und lecker Wein trinken / Flammkuchen essen in einem der romantischen Dörfer. Von dort sind wir dann nach Freiburg (auch sehr sehenswert).
In Basel war ich noch nie; hab aber gehört, dass es sich nicht wirklich lohnen soll. Dann eher Straßburg noch mitnehmen!

Grüße,
Lillan

Cerise
13.06.2007, 08:55
Hallo Tabea,

mit dem Ruhrpott kenn ich mich leider gar nicht aus.

Ganz gut kenne ich die Ecke Köln/Bonn, finde sie auch sehr schön, aber ob das für jemanden aus dem Rhein-Main-Gebiet nun so spannend ist?:wie?:

Was vll. noch eine Idee wäre - Pfälzer Wald/Weinstraße/Elsass.

Oder - Didi hat ja schon Kyffhäuser/Saale erwähnt - das kann ich nur unterschreiben, und WUNDERSCHÖN ist auch die Burgen- und Weinregion Saale/Unstrut um Naumburg und Freyburg herum. (Ich will Euch in den Osten schicken, merkst Du's?:smirksmile: )

Wirklich tolle Landschaft, sehenswerte Burgen und Kathedralen, noch nicht allzu bekannt und deshalb auch noch nicht so überlaufen.

Schau mal auf:

www.burgenlandkreis.de
www.saale-unstrut-tourismus.de
www.schloss-neuenburg.de

Und wenn es Euch wirklich nach Dresden und Umgebung zieht, dann überlegt, ob Ihr die etwas längere Fahrt nicht doch in Kauf nehmen wollt - Ihr würdet es nicht bereuen!

LG
Cerise

violet
13.06.2007, 10:08
Ich wohne im äußersten SW Deutschlands und kann nicht zustimmen, dass Basel nicht lohnt.

Es ist recht übersichtlich und man kann eigentlich alles zu Fuß oder mit der Tram erreichen: durch die Altstadt in Großbasel mit ihren kleinen Straßen und Gassen flanieren am Tinguely-Brunnen vorbei zum Barfüsserplatz und dann weiter zum Spalentor. Weiter dann zum Marktplatz mit altem Rathaus und zum Münster (unbedingt auf den Turm, die Aussicht ist toll). Weiter mit einer der Fähren, die am Seil hängen, über den Rhein auf die Kleinbasler Seite, die mehr die "einfachere" und alternative Seite präsentiert.

Basel hat viele Museen, anschauen sollte man sich auf jeden Fall das Tinguely-Museum und das Beyeler in Riehen.

Kombiniert mit einer weiteren Stadt Freiburg und Natur (Südschwarzwald) hätte ich direkt Lust, das auch zu machen.:smirksmile:
Das Elsass bietet natürlich auch eine Menge. Aber bei 5 Tagen müsst ihr sicher Prioritäten setzen. Sonst wird es arg stressig.

Liebe Grüße
violet

Thea40
13.06.2007, 10:18
Hallo,

wie wäre es mit der Mosel. Ist wunderschön dort.
und längst kein Zeil mehr nur für Silberlocken. Die hat sich in den letzten Jahren stark verjüngt. Und wenn du an den oberen Teil von der Mittelmosel fährst, triffst du auch keine Kegelclubs etc.
Schau mal unter lukashof-trittenheim.de, da war ich kürzlich ist wirklich nett.

Thea

Tabea
13.06.2007, 11:02
Am besten verkaufen wir unsere Kinder und machen eine Deutschlandreise... :freches grinsen:

Das hört sich ja alles interessant an!

Violet, vielen Dank für Deine Beschreibung von Basel - in der letzten geprinteten Brigitte war nämlich Basel als Wochenend-Tipp dabei und der hat tatsächlich auch Lust gemacht.

Nun, wir haben ja noch eine Weile Zeit zum Überlegen!

Und Pfalz kann ich nur bestätigen - wunderschön!!! - allerdings waren wir da jetzt zweimal kurz hintereinander.

Also, vielen Dank Euch allen!!!

Tabea (immer noch unentschlossen...)

Gruenekatze
14.06.2007, 07:23
Wie wärs mit der Euregio (falls ihr euch noch nicht entschieden habt)? Aachen, Maastricht, Lüttich, drei Länder und die Eifel. Es ist sehr schön bei uns :smirksmile: Und von Frankfurt aus nur 2,5 Stunden.

Tabea
14.06.2007, 08:53
Entscheiden werden wir uns wahrscheinlich drei Tage vorher - hängt ja auch ein bissel vom Wetter ab... :smirksmile:

Tabea

ClaudiaK52
14.06.2007, 09:21
Für die Euregio Aachen - Lüttich - Mastricht würde ich auch plädieren. Nett sind auch Monschau, Burg Vogelsang und die Eifel.

Gruenekatze
14.06.2007, 10:04
Und es stimmt auch nicht, dass Aachen der Pisspott Europas ist (Zitat Karls des Großen), im Moment scheint die Sonne! :smile:

Felina
14.06.2007, 13:35
Was doch sicher auch sehr schön ist ist der Schwarzwald.
Entweder am Beginn des Schwarzwaldes (Gegend ab Pforzheim), um Calw, oder sogar in der Nähe von Villingen-Schwinningen (St. Georgen und die Gegend drumrum ist toll).
Müsstet ihr alles locker in weniger als 4 Stunden, eher sogar 3 Stunden erreichen können.
Um Pforzheim gibts eben sehr viele Burgen, viel tolle Natur, einkaufen kann man in Pforzheim, wo es übrigens auch ein tolles Theater gibt.

Ruhrpott finde ich (sorry für alle, die dort leben) echt nicht schön. Es ist mir auch zu laut, zu hektisch und zu viel Infrastruktur. Außerdem ist die Fahrt dahin meistens extrem unentspannt (viel Stau). Man sieht da auch (wenn man aus dem Rhein-Main-Gebiet kommt) nicht viel Neues.
Ich würde die andere Richtung wählen.

Viel Spaß

Felina

Prijon
14.06.2007, 23:24
Wie sieht es denn mit "dem Ruhrpott" aus, hat da jemand Ideen?


Whow.

Ich bin bekennender Ruhrpottfan.

Was würde ich in 5 Tagen dort erleben wollen???!

Mal überlegen - Link Nummer eins wäre für mich:

http://www.route-industriekultur.de

5 Tage reichen nicht - ICH würde anschauen:

- Villa Hügel
- eine Bergbausiedlung
- Zeche Zollverein
- Zeche Zollern IV
- Zeche Waltrop mit Manufactum in Verbindung mit dem Schiffshebewerk Henrichenburg
- den Landschaftspark in Duisburg
- CentrO Oberhausen
- Bergbaumuseum in Bochum (nahebei ist eine wunderschöne Kleingartenanlage....)


to be continued...


Prijon

PS: Am besten Fahrräder mitnehmen. War neulich 5 Stunden strampeln in Dortmund, Castrop-Rauxel, Recklinghausen. Fast nur im Grünen. Gute Fahrradkarten und Touristen-Infos gibt es beim Kommunalverband Ruhrgebiet.

Tabea
14.06.2007, 23:26
Es wird ja nicht einfacher...

Danke auch Dir! :blumengabe:

Tabea

Margali62
15.06.2007, 11:18
Ruhrgebiet: Da muß ich aber jetzt mal ganz dolle in die Bresche springen!

Wenn Du Ruhrgebiet bei Wikipedia eingiebst kannst Du einen Grundstock an Informationen über diese große Region erlesen.

Nachdem alles an kulturellem (oder so ) abgegrast ist, fallen mir noch Orte wie Münster, Soest, Krefeld ein.
Das Ruhrbiet hat viel zu bieten. Von da aus kannst Du ins Sauerland.

Sportmöglichkeiten sind vielfältig.

Essen: first class in Essen, z. B. "La Grappa". Dortmund: "La Table". Gut essen in Recklinghausen: "Carmelo"

usw usw !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Von Campingplätzen bis Firstclasshotels haben wir alles zu bieten!


:blumengabe: Margali

minstrel
15.06.2007, 11:22
Basel finde ich auch ganz nett

NETT? Nett ist auch ein voller Kühlschrank.... *grummel*

Basel ist auf jeden Fall eine Reise wert. Eine schöne Kleinstadt/Grossstadt-Mischung mit sehr guten Museen und hervorragenden Restaurants (nicht ganz billig, aber lohnt sich). Im Sommer kann, wer sich traut, im Rhein schwimmen und auch die Umgebung gibt landschaftlich einiges her (Fahrräder mieten - es gibt sehr schöne Touren am Rhein entlang.)

Hach und das Ruhrgebiet - ich muss Prijon in allen Punkten zustimmen und füge noch den Duisburger Innenhafen zum Ausgehen hinzu und für Kulturbegeisterte das Theater Mülheim (besonders nach Open-Air-Vorstellungen Ausschau halten) sowie die Oper Duisburg.

Inaktiver User
16.06.2007, 09:09
Schwarzwald bietet sich von der Entfernung her an.
Ich bin z.Z. sehr viel zwischen Offenburg und Villingen-Schwenningen unterwegs ... eine wunderschöne Gegend,
durchs Kinzigtal - und Gutachtal, das Museumsdorf mit den alten Schwarzwaldhäusern ist sehr schön.
Weiter an den Bodensee, Konstanz, dann die Schweizer Seite
mit dem hübschen Städtchen Stein am Rhein, rund um den Bodensee, man kann noch ein Zipfelchen Allgäu mitnehmen und
wieder durch den Schwarzwald (andere Strecke) zurück nach Ffm.

Vielleicht hängst du noch eine Stunde Fahrzeit dran und verbringst die Tage in Oberbayern ... wunderschön *ggg*

Muffi