PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : laengeres Haus-Hueten



honzina
30.05.2007, 14:05
Eine ehemalige Kollegin von mir geht fuer ein halbes Jahr mit ihrer Familie ins Ausland und hat mir angeboten, so lange ihr Haus zu hueten. Fuer mich waere das ziemlich ideal, da ich in dieser Stadt 4 Tage pro Woche arbeite und somit ziemlich viel Geld fuer meine nicht viel genutzte Wohnung verschwende.

Naechste Woche wollen wir uns zur Vorbesprechung treffen, und jetzt suche ich nach Erfahrungen mit so einem Deal. Was wuerdet ihr von einem "Haushueter" erwarten, was kommt da wohl auf mich zu? Ich gehe davon aus, dass ich alle durch mich entstandenen Kosten trage (also Nebenkosten, Telefon etc.) - ist es ueblich, dass sonst noch Miete gezahlt wird? Ich tue ihr auf jeden Fall einen Gefallen, da sie das Haus nicht vermieten, es aber auch nicht leerstehen lassen wollen.

Natuerlich werde ich diese Fragen alle stellen, aber ich haette gerne einfach schon ein bisschen eine Idee, bevor wir uns treffen.

Honzina

Islabonita
30.05.2007, 15:06
Ich würde erwarten, dass Du das Haus sauber hältst (ok, sollte selbstverständlich sein), die Post annimmst, die Blumen giesst und dass Du Dich kümmerst, wenn etwas Unvorhergesehens passiert - z.B. kaputte Fensterscheibe bei Sturm oder so etwas in der Art. Ist auch ein Garten da, der gepflegt werden muss oder Haustiere?

Da Ihr beide etwas davon habt, wäre ich eher erstaunt, wenn die Kollegin anteilige Miete verlangen würde. Dass Du die Nebenkosten bezahlst und Telefon, das finde ich angemessen, aber darüber hinaus eigentlich nicht.

Gruß

mucki21
30.05.2007, 20:54
Post 2-wöchentlich nachschicken (oder hat sie das beauftragt?), wie schon erwähnt, Garten und Haustiere versorgen, alles sauber halten... frage sie doch selbst was sie erwartet. Ich denke, sie ist froh, wenn jemand darin wohnt und dadurch niemand auf die Idee kommt, einzubrechen. Lass dir vor allem ihre Anschrift bzw Rufnummer oder sonstige Kontaktdaten geben, damit du im Notfall anrufen kannst.

Anastasia1960
05.06.2007, 20:47
Miete würde ich auch keine erwarten, aber Bezahlung der Verbrauchskosten wie Wasser usw.... dann frage sie was sie erwartet wenn du das Haus hütest...

honzina
07.06.2007, 11:51
Vielen Dank fuer Eure Tipps.
Gestern war also das Gespraech, und es war so, wie es hier anklang: sie haben mir angeboten, entweder die Nebenkosten/Rechungen oder eine sehr faire woechentliche Miete zu zahlen (ich habe die Rechnungen genommen) und ich werde mich grob um den Garten kuemmern (hauptsaechlich Blumen giessen, falls es wieder so heiss werden sollte), Post nachsenden, und grundsaetzlich sauber halten.
Sie stellen mir eine Liste mit wichtigen Notfall-Nummern (Klempner etc.) zusammen und haben mir ein paar Dinge erklaert (Sicherungskasten).
War alles ganz locker, und ich bin zuversichtlich, dass das alles gut laufen wird.

Honzina