PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zeitschrift "Woman" eingestellt- was sagt ihr dazu?



Amelia
29.05.2007, 18:59
Hallo,
wie ich erst heute mitbekommen habe, wurde "Woman", die Schwesterzeitschrift von "Brigitte", eingestellt (nicht die für Frauen ab 40 - die heißt "Brigitte Woman" (etwas verwirrend)).

Was haltet ihr davon? Ich habe "Woman" eigentlich sehr gern gelesen, sie hat sich mehr an junge Berufstätige gewandt als "Brigitte". Ich fand die Themen pfiffig umgesetzt.

Schade, dass sie dem Rotstift zum Opfer gefallen ist... :niedergeschmettert:

Viele Grüße,
Amelia

Libellchen
30.05.2007, 08:55
Tja,ich hab da 1 mal reingeguggt,ist halt nicht meine Altersklasse.Aber hatte mir nicht schlecht gefallen:blume: :blume:

Amelia
30.05.2007, 17:22
Hallo,
ich bin auch über 35, trotzdem fand ich viele Themen- bspw. zum
Thema Beruf, Kind ja oder nein, oder auch die Rubrik Kino&Musik - ganz interessant. Die Modeseiten fand ich schrecklich.

"Brigitte" ist auch sehr schön gemacht, aber mir immer etwas zu viel Mode, Kochen und Einrichten. Ich würde mir dort mehr längere Themenartikel wünschen. Die Dossiers finde ich immer sehr gut.

Viele Grüße,
Amelia

vermissewoman
11.06.2007, 14:54
Hallo,

es nervt mich total, dass die Woman eingestellt wurde. Das war für mich die einzig vernüftige Frauenzeitschrift auf dem Markt: Der Rest teilt sich ja in "Blondinenblätter" voller Schminktipps, Klamotten und Flirttipps und halt die Zeitschriften für die älteren (vermutlich Hausfrauen). Und sorry, aber ich finde, die Brigitte nicht toll: Es sind entschieden zu viele Haushaltstipps, Rezepte und Wohnideen für mich da drin. Außerdem nervt mich das Frauenbild: ich habe immer den Eindruck, nach Meinung der Brigitte sind Frauen immer noch benachteiligt und Opfer: tragische Geschichten, verlassene Frauen, misshandelte Frauen etc.
Hallo!! Was soll das??? Ihr sollt uns Mut machen und uns mit Spass POSITIVE Beispiele zeigen! Ja, es macht Spass, erfolgreich zu sein. Ja, es macht Spass ordentlich Geld zu verdienen. Und man muss dafür keine vertrocknete Emanze sein. Ich finde, in der Hinsicht hängt die Brigitte noch der Generation meiner Mutter (54 Jahre) an. Aber, he! Wir haben den Kampf gewonnen und das wollen wir jetzt mal feiern! Schluss mit den Tränendrüsen und den Opfergeschichten!
Für die heutigen Frauen in Deutschland ist die Zukunft doch überwiegend rosig. Uns gehts doch gut. Warum konzentriert Ihr Euch immer nur auf die Probleme? Das hilft doch echt keinem weiter. Ich wünsche mir Vorbilder, Anregungen für meine Zukunft!
Grüße, Sylvia

Amelia
14.06.2007, 18:39
Hallo,
also doch noch jemand, der "Woman" vermisst! Ja ich fand auch, es war mit Abstand die beste Frauenzeitschrift, und die erste, die ich regelmäßig gelesen habe.

Ehrlich gesagt, habe ich "Brigitte" bisher zu selten gelesen um zu sagen, ob ich das mit der "Opferperspektive" auch so sehe. Generell finde ich gut, wenn sie auch über Frauen in Dritte-Welt-Ländern oder über Missbrauch berichten, das kommt in anderen Frauenzeitschriften ja praktisch nicht vor. Es sind wohl halt verschiedene Zielgruppen, "Brigitte" ist meiner Meinung recht stark auf die Frau mit Familie ausgerichtet. Ist ja auch gar nichts gegen zu sagen, aber als Nichtbetroffene spricht sie mich halt nicht so an. Jedenfalls ist mit "Woman" ein Unikat verschwunden, was ich schade finde.

Gruß,
Amelia

Paulinacgn
14.06.2007, 18:44
ich auch :heul:

Kybele
14.06.2007, 19:02
Habe mich zu dem Thema vor ca. zwei Wochen schon mal in einem anderen Strang ("Machen Frauenzeitschriften dumm?") hier ausgeheult!:heul: :heul: :heul:
Für mich war es auch ein richtiger Schock, als mir das in meinem Stammzeitschriftenladen gesagt wurde. :niedergeschmettert: Angeblich brachte die WOMAN im Gesamtdurchschnitt einfach nicht die Umsätze, die der Gruner&Jahr-Verlag sich von ihr erhofft hatte.
Und angeregt durch diesen Strang frage ich mich nun ein zweites Mal, was ich denn jetzt noch lesen soll.:knatsch: :unterwerf:

Feuerpferdchen
14.06.2007, 21:26
Hat mich auch total enttäuscht.
Warum kann eine einigermaßen anspruchsvolle Frauenzeitschrift mit vielseitigen, interessanten und teilweise politischen Themen am Markt nicht bestehen?

Klasse
14.06.2007, 21:35
ich schätze mal, sie kann nicht bestehen, weil sie eben zu anspruchsvoll für die mehrheit der leserinnen ist.
wahrscheinlich sind schmink- und mode-tipps, ratgeber für ein besseres sexual-leben und wahre- begebenheits-geschichten beliebter

ich mochte die "Woman" auch immer gern

Kybele
15.06.2007, 20:19
Auch auf die Gefahr, dass ich jetzt Haue kriege...

Habe mir heute mal die Juli-Ausgabe der COSMOPOLITAN gekauft! Dies primär aber nur wegen einer exklusiven Chanel-Kosmetikprobe, die dem Heft dazugelegt wurde. Thementechnisch ist alles aber schon mal dagewesen.:niedergeschmettert: :knatsch:

Inaktiver User
15.06.2007, 21:07
Ich finde myself zur Zeit ganz lesenswert, woman fand ich mit der Zeit gar nicht so gut wie am Anfang.

Newinswitzerland
16.06.2007, 02:02
Ich habe woman nur ein paar mal gekauft, fand sie aber weitaus besser als die meisten anderen Zeitschriften auf dem Markt. Irgendwo hat jedes der Magazine schwachstellen, deshalb hab ich mir einen Mix zugelegt. Brigitte (Haushaltstips und kochen überblätter ich meist, die Dossiers liebe ich), Vogue (weitaus besser als ihr Ruf - die Vogue Gespräche sind so gut, dass ich mir sogar das Buch gekauft habe; insgesamt halt sehr modelastig) und Madame (die Mode lass ich links liegen, da macht mein Geldbeutel nicht mal ansatzweise mit aber die Artikel vor allem zum Thema Beziehungspsychologie sind weit mehr als gut - deshalb zahle ich auch gerne den Preis von 6,00€).

Übrigens hier in den USA sind die Zeitschriften noch eine ganze Nummer niveauloser. Da muss ich sogar Peoplemagazine wie Gala und Bunte loben (yup, hab ich immer beim Friseur gelesen und manchmal sogar gekauft), da war wenigstens mehr drin als Bildunterschriften!

Grüße von der
NIS

Newinswitzerland
16.06.2007, 02:03
Auch auf die Gefahr, dass ich jetzt Haue kriege...

Habe mir heute mal die Juli-Ausgabe der COSMOPOLITAN gekauft! Dies primär aber nur wegen einer exklusiven Chanel-Kosmetikprobe, die dem Heft dazugelegt wurde. Thementechnisch ist alles aber schon mal dagewesen.:niedergeschmettert: :knatsch:

Hallo Kybele,

die kaufe ich mir auch gelegentlich .... mir geht es aber genauso wie dir - wirklich neues finde ich darin nie. Mehr so aufgewärmtes.....

NIS

Turdia
19.06.2007, 17:35
Hallo,

habe die Juliausgabe der "woman" heute im Supermarkt gesehen. Der Brigitte-HP ist jedenfalls nicht zu entnehmen, dass man plant, sie einzustellen:

http://www.brigitte.de/service/heft_woman/index.html

LG Turdia

Sillicea
19.06.2007, 17:41
Es geht um "Woman" , nicht um Brigitte-Woman!

Mir Ü40 hat sie auch immer gut gefallen, ein paar hab ich auch aufgehoben wegen einiger guter Artikel.

Mondschaf
19.06.2007, 17:46
Ich habe mich auch schon sehr geärgert :nudelholz:

Das war einfach mal eine, mit deren Beiträgen ich was anfangen konnte. Die nicht nur vor teuren Modelabels und dümmlich grinsenden IT-Girls gestrotzt hat. Da hätte ich schon ganz andere vom Markt genommen. Scheinbar ist ein großer Teil der weiblichen Leserschaft doch mit Klatsch und sich dauernd wiederholenden Schmink-, Koch- und Sextipps zufrieden.

Au Backe :zahnschmerzen:

Inaktiver User
19.06.2007, 17:57
Ich finde es auch sehr, sehr schade. So sang- und klanglos eingestellt. Einige politsche Themen fand ich gut recherchiert.
Ich bin auch traurig.:heul:

Knuffilein
19.06.2007, 19:28
Dass Du das ansprichst... ja, finde ich auch schade! Habe die auch gerne gelesen und sie mir hin und wieder auch gekauft.

Neulich im Geschäft habe ich mal danach geguckt; im einen Geschäft war sie nicht; dachte erst, na, die ist vielleicht schon ausverkauft (kommt ja auch ab und an mal vor), in andere Geschäfte gegangen und da gab es sie auch nicht (mehr). Und somit ist ja eindeutig, dass sie nicht mehr auf Lager sind.

Aber da wir ja gerade bei den Zeitschriften sind, fällt mir dazu noch etwas ein. OK, OK, das ist sehr anachronistisch, aber egal. Also, erinnert sich vielleicht noch jemand an die Frauenzeitschrift Yoyo??? Die gab es nämlich ganz kurze Zeit auch mal und zwar Mitte/Ende der 90er Jahre (von 1995-1997, soviel ich noch weiß). Die war vom Format her lang und breit, aber ansonsten relativ dünn (im Gegensatz zu manch anderen Zeitschriften) und die gab es alle 2 Wochen. Und die gab es dann auch auf einmal nicht mehr, was ich auch heute noch sehr, sehr schade finde, denn die habe ich mir fast immer gekauft.

Ich frage mich wirklich, warum es manche Zeitschriften einfach plötzlich nicht mehr gibt - auch solch alteingessese wie z.B. Journal für die Frau. Die gab es ja auch ewig und die gibt es auch seit geraumer Zeit nicht mehr.

Aber was soll's... da ändern WIR (die Konsumenten/innen) sowieso nichts, aber dafür gibt es ja immer wieder neue Zeitschriften.

Annabelle7
19.06.2007, 19:29
"Woman" wurde eingestellt? hab ich gar nicht mitgekriegt...

Sehr wohl mitgekriegt hab ich das ständig sinkende Niveau dieser Zeitschrift, die mal ganz vielversprechend gestartet war. Für meinen Geschmack wurden die Themen zunehmend seichter und Brigitte-mäßiger :cool: Zum Schluß empfand ich sie als Brigitte für die Generation Ü35 und hab sie gar nicht mehr gelesen.

Falls jemand eine gute, intelligente Zeitschrift kennt, in der es nicht vorrangig um Rezepte für den "Brunch mit guten Freunden" geht und auch NICHT primär um Mode, die man als Magersüchtige in New York bzw. als 20jährige Landadlige in Schottland trägt, von den immer gleichen Kosmetikthemen ganz zu schweigen, und falls diese Zeitschrift dann auch noch nicht gaaaanz so mainstreammäßig und oberflächlich daherkommt... bitte unbedingt weitersagen!!!!

Inaktiver User
19.06.2007, 21:38
Waas... es gibt keine Woman mehr :ooooh: ? Verdammt, das war echt eine meiner Lieblingszeitschriften, die ich mir wirklich jedes Mal gekauft habe. Ich muss zugeben, dass ich sehr viele Zeitschriften kaufe, aber eben nicht jede regelmäßig.

Meine Favourites sind Brigitte (obwohl ich auch finde, dass sie ein bißchen "familienlastig" ist und dass ihr ein bißchen mehr "Inhalt" gut stehen würde und weniger Urlaub, Essen, Mode), Brigitte Woman (obwohl ich altersmäßig noch nicht in der Zielgruppe bin, aber ich finde hier einfach viele Themen ganz interessant), Myself, Maxi, Emotion, Neon (hierfür bin ich wiederum eher zu jung, aber die Zeitschrift ist einfach super gemacht) und - ein bißchen Trash muss sein - die Bunte (Gala mag ich überhaupt nicht). Überhaupt nicht gerne lese ich die Cosmo, Elle und Konsorten (nix gegen Sex :smirksmile: , aber die ständigen Verführungstipps nerven mich einfach), viel zu seicht finde ich außerdem Freundin, Für Sie u.ä.

Wirklich schade, dass es so wenige gehaltvolle Zeitschriften gibt - melde hiermit auch meinen Bedarf an :smile:

Vielleicht liest dies ja jemand, der was zu sagen hat :smirksmile: ?

Sillicea
19.06.2007, 22:30
Ich hab zwar nix zu sagen (hätt vielleicht damals doch das Praktikum bei G&J annehmen sollen*grübel*),
weiß aber auch was:
Ich lese schon aus Verzweiflung die Ableger von Zeit, PM und Co. Wissen, Fragen & Antworten und wie sie alle heißen.

Einzelne Artikel in der Brigitte gefallen mir sehr gut, allerdings, wäre ich nicht seit Jahren Abonnentin, würde ich sie wohl auch nur sehlten kaufen, nehme ich an.

Wie meine Vorschreiberin schon sagte, Cosmo etc, das war einmal und die bringen nichts Neues mehr raus.
Allenfalls die Bunte, die ist wenigstens aktuell, aber wenn ich die im Cafe, beim Friseur oder so während einer Tasse Kaffe durchlese, dann ist mir dafür jeder Euro zzui schade sie zu kaufen.
Danke an den Lesezirkel und dessen Abonennten!

Emotion, geht ab und zu, Neon kenn ich nicht, werd ich nun mal ausprobieren, bevor die auch noch mangels Leser eingestellt wird.

Ich denke es gibt einfach zu wenige, die Anspruchsvolles wollen und viel zu viele, die einen Haufen Geld in hirnlose Rätsel-Wahre-Geschichte-Fürstenhäuser-Zeitschriften investieren - reine Papierverschwendung, aber damit wird das Geld gemacht!

darksitter
20.06.2007, 00:06
echt , das wusste ich dann bis eben auch noch nicht .
sehr schade . war der umsatz so schlecht ?

alissa
20.06.2007, 02:05
ja, wurde eingestellt, zu geringe nachfrage. wir waren anzeigenkunde und haben die info vor einigen wochen erhalten. der markt der frauenzeitschriften ist hart umkämpft, da muss man irgendwann in die knie gehen, wenn es nicht mehr bergauf geht. zwischenzeitlich wurde die woman ja auch gerelauncht, hat leider auch nichts mehr gebracht.

Inaktiver User
20.06.2007, 12:26
Mich hat die nie interessiert. Ich lese aber eh keine Frauenzeitschriften mehr.

tini70
21.06.2007, 12:54
Hi,
das war die einzige Zeitschrift, die ich abonniert hatte :ooooh: :ooooh: :ooooh:
Dann, vor ein paar Wochen, liegt die Brigitte in meinem Breifkasten! Mit einem netten Begleitschreiben, dass ich ja sicher nichts dagegen hätte, wenn sie mir ab jetzt die Brigitte schicken. Doch, ich hatte was dagegen!:gegen die wand: :heul: :nudelholz: :nudelholz: :nudelholz:
Also, jetzt kein Abo mehr.....

Sillicea
21.06.2007, 18:58
Ich hab mir also die NEON gekauft.

Obwohl ich absolut nciht zur Zielgruppe gehöre da schon Ü40 gefällt sie mit supergut.
Die Artikel sind spritzig geschrieben und auch mal nicht nur so superkurz. Natürlich gibt es auch ein paar Spots, aber das ist ja auch nett.

Der Artikel über Madonna ist auf jeden Fall was für die, die in etwa in ihrem Alter sind, und er stimmt ja soooo....
Der Artikel übers Simsen und T9 - endlich hab ich kapiert wozu das gut sein soll....
Das Interview mit den Autoren des Lex des Unwissens, einfach klasse, das Buch muss her

und ich bin noch gar nicht ganz durch
und Mode und Rezepte hab ich auch nicht gesehen

Note: sehr empfehlenswert

Regenpfeiferin
22.06.2007, 17:09
Scheint mein Schicksal zu sein, dass meine Lieblingszeitschriften offensichtlich nicht massenkompatibel sind... :regen:

Jetzt "woman" :heul: , vor einigen Jahren war es "Allegra" :grmpf: - das war die erste und einzige Zeitschrift, die ich sogar abonniert hatte... Als Abo-Alternative wurde mir "Jolie" angeboten *schauder*

Allegra hatte übrigens dann noch mal ein so genanntes Comeback, aber das war grässlich und hob sich nicht mehr so angenehm von der Masse ab wie das Original.

Seufz.

juni77
22.06.2007, 17:42
Ich trauer ihr auch hinterher!
War für mich auch die erste und einzige Zeitschrift, die ich je abonniert hatte- und als dann so ohne jede Vorwarnung auf einmal die Brigitte im Briefkasten lag war das schon ein kleiner Schock.
Brigitte hat zwar auch den einen oder anderen guten Artikel, aber das ist mir das Abo nicht wert, ab jetzt werden Zeitschriften nur noch nach Themen gekauft (wenn ich im Geschäft stehe und vergleiche)
Schade!!!

Yemaya23
23.06.2007, 17:57
Ärgere mich auch noch darüber!
Hatte die Woman auch im Abo, als einzige Frauenzeitschrift. Als die vor einigen Wochen nicht kam, hab ich dort angerufen. Die letzte Ausgabe konnte mir nicht zugesteltl werden (keine Ahnung wieso) die würden sie mir noch nachschicken und dann wurde ich darüber aufgeklärt, dass die Woman "redaktionell eingestellt" wurde.
Habe auch gleich die Brigitte angedreht bekommen, jedoch gesagt, dass ich die nicht möchte. Dann meinte die Frau am Telefon, dann würde sie mir die letzte woman schicken, die bei mir nicht ankam und dann die 3 Brigitte die ich bisher verpasst habe und über den Restbetrag dann einen Scheck ausstellen. Hab dann klargestellt, dass ich die Brigitte überhaupt nicht will und nur die letzte woman + Restgeld. Hat dann letzendlich auch geklappt.
Hab mich so geärgert, dass mal eine Frauenzeitschrift, die sich von den Anderen mit den Themen abhebt, nicht genug gelesen und deshalb eingestellt wurde. Aber sowas wie Amica (find ich mittlerweile zum Davonlaufen - früher hab ich sie regelmäßig gelesen) bleibt.. Nun habe ich mir zum Trost letzte Woche die Maxi gekauft - find ich nicht verkehrt.

Silbermondstein
23.06.2007, 21:35
Es erging mir leider genauso.:knatsch: Als ich vor ein paar Wochen im Zeitschriftenladen nach der woman gefragt wurde, hat mir die Verkäuferin mitgeteilt, dass die Zeitschrift eingestellt worden ist. Es war eigentlich die einzige Frauenzeitschrift, die ich wirklich mochte und preislich war sie auch ok. Dasselbe Schicksal ist leider damals auch der Allegra widerfahren, die ich sehr gerne gelesen habe und die ich mir immer noch herbeisehne.:knatsch:

Hmm, warum muss es immer die Zeitschriften treffen, in denen man auch Inhalt finden kann?!

Kybele
23.06.2007, 21:57
Aber sowas wie Amica (find ich mittlerweile zum Davonlaufen - früher hab ich sie regelmäßig gelesen) bleibt..

Ja, die AMICA finde ich auch nicht so besonders.:knatsch: Ich meine auch, dass die von der Aufmachung her früher mal anders, evtl. sogar besser gewesen ist...

Inaktiver User
23.06.2007, 22:43
Habe mir heute mal die Juli-Ausgabe der COSMOPOLITAN gekauft! Dies primär aber nur wegen einer exklusiven Chanel-Kosmetikprobe, die dem Heft dazugelegt wurde.

Ich auch und das hat sich doch gelohnt oder?:smirksmile:

"Woman" hab ich selten gelesen, aber mir ging es vor Jahren ähnlich mit "Allegra".

LG Citrin

Kybele
23.06.2007, 23:38
Ich auch und das hat sich doch gelohnt oder?:smirksmile:


Du meinst, die Kosmetikprobe hat sich gelohnt!?

Inaktiver User
24.06.2007, 09:23
Du meinst, die Kosmetikprobe hat sich gelohnt!?


Genau das mein ich.

Kybele
24.06.2007, 16:08
Genau das mein ich.

Ist aber auch so ziemlich das einzige, womit die COSMO diesen Monat bei mir punkten konnte!:smirksmile:
Das "eigentliche" Heft hab ich mir heute morgen beim Frühstück noch mal angesehen... Doch wie ich schon sagte, vom Stuhl gehauen hat mich diese Zeitschrift nie!

Yemaya23
24.06.2007, 18:24
Ja, die AMICA finde ich auch nicht so besonders.:knatsch: Ich meine auch, dass die von der Aufmachung her früher mal anders, evtl. sogar besser gewesen ist...

Ja auf jeden Fall! Früher hab ich die richtig gern gelesen. Hatte da zwar nicht gerade anspruchvolle Themen, aber war unterhaltsam. Aber irgendwann wurde die zu einer so überzogenen Luxus-Version umgestylt, wo es scheinbar 100 Seiten nur um für Normalbürger unbezahlbare Mode geht.
Cosmopolitan hab ich früher auch gern gelesen. Aber jetzt nicht mehr. Alle paar Monate der gleiche Kram drin und auch immer nur so oberflächliche "Blabla-Themen". Das kann auch mal nett sein, ja, aber nicht auf Dauer und nicht für das Geld. "Woman" fand ich da einfach anders.

Kybele
24.06.2007, 21:10
Yeah, da spricht die WOMAN-Fraktion!!!:jubel: :jubel: :jubel:
Wir wollen die WOMAN zurück!:prost: :schild genau: :schild genau:

modezarin
27.06.2007, 14:03
Es ist echt unglaublich... Ich weiß zwar, dass ich nicht unbedingt den totalen Mainstreamgeschmack habe, aber immer wieder verschwinden meine Lieblings-Frauenzeitschriften vom Markt. Ich fang 'mal an aufzuzählen: VIVA (kennt die noch jemand? ... gab's Ende der 80 -er/Anfang 90-er), Miss Vogue (auch so Ende der 80-er/ Anfang 90-er), Harper's Bazaar, Marie Claire (auch sehr gute Reportagen), Elle girl, Allegra, Bym und zuletzt woman.
Was ist los? Bin ich allein auf diesem Planeten mit meinem Lesegeschmack? Ich bin zugegebenermaßen ein Modefreak (obwohl "woman" keine explizite Modezeitschrift war, hatte sie sogar meiner Meinung mit die besten Modeseiten) und "muß" mich jetzt mit so inhaltsleeren Magazinen wie z.B. Cosmopolitan (wird immer schlechter!) und Petra begnügen. Die sind komischerweise schon Jahrzehnte auf dem Markt... :heul:

Arvin
27.06.2007, 15:09
Hallo,

ich finde es auch schade, dass es die WOman nicht mehr gibt. ich lese zwar auch gerne die BRigitte, fühle mich mit 30 aber auch noch nicht zu alt um die WOMAN zu lesen. Vielleicht müssen wir alle einen Beschwerdebrief an G+J schreiben??

Mir haben dort auch diese Reportagen zu KIND UND BERUF etc. Liebe und so weiter immer gut gefallen, also eigentlich das ganze Heft.

Das war immer neben der BRigitte und der Freundin meine Abend-Entspann-Lektüre....

Arvin

Ju83
27.06.2007, 18:18
EINE SCHANDE!!!!

Ich hab sofort ne Email an die geschrieben, dass das nicht angehn kann, dass die meiner Meinung nach einzigste interessante, nicht nur mit Mode- und Schminktipps vollgekleisterte Frauenzeitschrift nicht mehr existiert!!! :wie?:
Bitte schreibt doch auch Emails!! Sowas darf doch nicht sein, sollen die Frauen dumm gehalten werden oder was ist hier los???? Ich zahl doch nicht um die 3 Euro um mir Models und Schminke anzuschaun!!!

WOMAN - SONST KEINE !!!

Steinbock07
03.07.2007, 19:55
Zitat:

B]halt die Zeitschriften für die älteren (vermutlich Hausfrauen). [/B]Und sorry, aber ich finde, die Brigitte nicht toll: Es sind Opfergeschichten!


Hallo? Was machst Du denn dann in der BRIGITTE Community bei den mutmaßlichen Hausfrauen??:wie?:

Versuchs mal mit der Instyle,die ist sehr vielseitig von den Themen.

marski
04.07.2007, 21:11
Schade, daß die Woman eingestellt wurde!! Ist sie an der verfehlten Vertriebsstrategie eines zu niedrigen Copypreises gescheitert?? Hättet Ihr sie doch bloß ein- oder zwei Euro teurer gemacht; ich wage zu behaupten, daß nicht viel (qualitativ hochwertige) Leserschaft verloren gegangen wäre und dann gäbe es die Woman vielleicht noch... Was soll ich jetzt stattdessen kaufen? Die ganzen Tussen-Heftchen interessieren ausserhalb des Friseursalons nicht (Cosmo, petra & co).
Ich bin zwar Brigitte-Abonnentin habe aber fast jede Woman-Ausgabe am Kiosk gekauft da ich sie wegen der etwas "jüngeren" Beiträge, der guten Autoren, vielen nützlichen Infos (Beruf, etc) und der Ansprechenden Aufmachung gerne gelesen habe. Schnief!!
marski

lottchen123
05.07.2007, 14:09
Finde es persönlich wenig tragisch. Hab sie auch einige Male gekauft und musste immer wieder enttäauscht feststellen, dass die guten Themen auf dem Cover schlecht umgesetzt wurden. Zu wenig Infos, zu viel Bla. Nach dem Lesen der Artikel war ich meist enttäuscht, denn soviel hätte ich auch vorher schon gewusst...

Simone77
09.07.2007, 08:05
WOMAN - SONST KEINE !!!

:schild genau:

OnLyWoMaN
25.10.2007, 14:19
Bin ein bisschen spät mit meinem Komentar... :zwinker:

Ich finde es absolut schade, dass die "Woman" eingestellt wurde.
Wie manche Frauen aus dem Forum finde ich auch, dass das wirklich die einzig INTERESSANTE Zeitschrift war!
Und für mich auch die Einzige, die ich von Anfang immer regelmässig gelesen habe. :in den arm nehmen:

Die "Brigitte-Woman" ist mir total langweilig...
Die "Cosmopolitan" alle paar Monate... aber sonst auch nichts Spezielles...

Andere Zeitschriften wie "Myself" etc. zu "teeniehaft"....
Der Rest der Frauenzeitschriften eher für ältere Frauen....

Was für eine Zeitschrift liest man mit 30? :wie?:

Ach.... SCHADE...SCHADE..... :in den arm nehmen:

Kybele
25.10.2007, 22:03
Was für eine Zeitschrift liest man mit 30? :wie?:


Wie wärs denn mit VANITY FAIR?
Oder der ZEIT?:smile:

Falls Du gute Fremdsprachenkenntnisse hast, kannst Du Dich auf dem dortigen Markt auch mal umschauen.:smirksmile:
Mir persönlich gefällt z.B. besonders die MARIE FRANCE! Das ist die französische Variante der WOMAN.:Sonne: :Sonne:

Inaktiver User
25.10.2007, 22:23
NEON find ich nicht schlecht. Wenn's nicht so zwanghaft hip wär, wär's allerdings noch besser.

Yemaya23
26.10.2007, 19:55
ja, einewiekeine, sehr ich genauso mit der NEON. Trotz "zwanghaft" hip, les ich sie jetzt regelmäßig. :smile: -Und die Maxi nun auch.

Zaza
19.01.2008, 11:12
War´s das jetzt eigentlich mit der Diskussion um diese Zeitschrift?

Und warum äussert sich die Redaktion nicht dazu?

Ich fand die Zeitschrift auch sehr interessant, für ebenfalls die einzige Frauenzeitschrift auf dem deutschen Markt, die ich noch lesenswert fand, da ein gewisses Niveau vorhanden gewesen.

Mich würde mal interessieren, was da wirklich dahintersteckt!

Zaza

BRIGITTE Community-Team
21.01.2008, 15:18
Liebe UserInnen,

anbei die Antwort von der Redaktionsleitung:

Liebe Userinnen,
die "Woman" wurde vom Verlag im Mai 2007 eingestellt, weil "die wirtschaftliche Perspektive fehlte, den Titel profitabel zu führen", so Verlagsgeschäftsführer Volker Breid. Die "Woman"-Redaktion selbst hat dies zutiefst bedauert und bis zuletzt um ein Weiterbestehen gekämpft. Vielleicht erfreut es zu lesen, dass einige der "Woman"-Redakteurinnen jetzt für Brigitte und Brigitte.de tätig sind.

Mit freundlichen Grüßen
Andrea Huss, Redaktionsleiterin Brigitte.de (ehemals stellvertretende Chefredakteurin bei Woman)

Inaktiver User
24.01.2008, 16:02
Hallo,

es nervt mich total, dass die Woman eingestellt wurde. Das war für mich die einzig vernüftige Frauenzeitschrift auf dem Markt: Der Rest teilt sich ja in "Blondinenblätter" voller Schminktipps, Klamotten und Flirttipps und halt die Zeitschriften für die älteren (vermutlich Hausfrauen). Und sorry, aber ich finde, die Brigitte nicht toll: Es sind entschieden zu viele Haushaltstipps, Rezepte und Wohnideen für mich da drin. Außerdem nervt mich das Frauenbild: ich habe immer den Eindruck, nach Meinung der Brigitte sind Frauen immer noch benachteiligt und Opfer: tragische Geschichten, verlassene Frauen, misshandelte Frauen etc.
Hallo!! Was soll das??? Ihr sollt uns Mut machen und uns mit Spass POSITIVE Beispiele zeigen! Ja, es macht Spass, erfolgreich zu sein. Ja, es macht Spass ordentlich Geld zu verdienen. Und man muss dafür keine vertrocknete Emanze sein. Ich finde, in der Hinsicht hängt die Brigitte noch der Generation meiner Mutter (54 Jahre) an. Aber, he! Wir haben den Kampf gewonnen und das wollen wir jetzt mal feiern! Schluss mit den Tränendrüsen und den Opfergeschichten!
Für die heutigen Frauen in Deutschland ist die Zukunft doch überwiegend rosig. Uns gehts doch gut. Warum konzentriert Ihr Euch immer nur auf die Probleme? Das hilft doch echt keinem weiter. Ich wünsche mir Vorbilder, Anregungen für meine Zukunft!
Grüße, Sylvia

welchen Kampf hat deine Generation denn geführt? :lachen: