PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zorn und Schuld



meta1
29.05.2007, 09:25
das sind die im Moment bei mir vorherrschenden Gefühle. Und dazu dann auch das Durchhängen, sich zu nichts aufraffen können, was dann die beiden anderen Gefühle wieder verstärkt.

Und bei meiner Therapie habe ich einfach nicht das Gefühl irgendwie weiter zu kommen.

Wisst ihr mir einen Rat?

Inaktiver User
29.05.2007, 10:44
Hallo Meta,

auf wen biste denn so zornig, und für was fühlst du dich schuldig?

Aus meiner Erfahrung z.B. muss mein Zorn dorthin, wo er hingehört, sonst lähmt er mich und macht mich depressiv und handlungsunfähig.

Was Schuld-Gefühle angehen: Das sind keine Gefühle, das sind Be-Wertungen, die noch nichtmal deine eigenen sein müssen!

Nenn es dochVerantwortung und guck mal, wofür du überhaupt die Verantwortung hast, und was nicht in deiner Macht liegt.

Was mir auch immer hilft: Stell dir vor, deine beste Freundin hätte dies oder jenes getan. Was würdest du ihr sagen? Meist sind wir zu uns selbst viel gnadenloser als zu andern, die wir lieben. Haben wir nicht verdient, genauso liebevoll, verständnisvoll und humorvoll uns selbst gegenüber sein? *smile*

In meinem Lieblingsbuch "Kraft zum Loslassen" (Melody Beattie) steht für heute das Thema "Machtlosigkeit und Lebensbewältigung"...

Ganz liebe Grüsse und viel Kraft für dich!