PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Führerscheinanfänger - Mietwagen



Feinsinn
25.05.2007, 18:24
Ich habe einen Firmen-Mietwagen und meine Tochter hat ganz
frisch den Führerschein.

Eine Mutter einer Schulfreundin meiner Tochter meinte, dass sie
ihr gerne mal den Wagen geben würde, aber ihre Versicherung
würde es erst ab 21 Jahren erlauben, es ist ein altes Fahrzeug.

Ich habe viele Jahre schon Firmenmietwagen und mein Sohn
fuhr damit auch als Fahr-Anfänger.

Welche Regeln gibt es für Fahranfänger? Ansonsten muss ich
mich nächste Woche schlau machen bei der Vermieterfirma.

Mir wäre es recht, wenn meine Tochter jetzt nicht 3 Jahre
Fahrpause machen muss, nur weil ich einen Mietwagen habe,
ein Zweitfahrzeug kann ich mir nicht leisten.

Weiß jemand darüber mehr?

Xaverius
25.05.2007, 18:51
Schau genau nach, wie die Nutzungsberechtigung definiert ist!

Aus meiner Erinnerung für Mietwagen (habe mal bei einer Autovermietung gejobbt) kann ich da nur sagen:

Führerschein mindestens ein Jar, für die kleinsten Wagen.

Für die grösseren Geschäftswagen war das Mindestalter 25 Jahre.

Wenn Du vorher definierte Kriterien verletzt kann es über Regress sehr teuer werden, dagegen ist ein Fahrt mit einem Taxi geradezu günstig.....

Inaktiver User
25.05.2007, 21:00
Hallo Feinsinn.

Es gibt Versicherungen, die rechnen die SF-Jahre des Hauptfahrzeuges für das Zweitfahrzeug an, auch wenn es sich beim Hauptfahrzeug um ein Firmenfahrzeug handelt.

Der Arbeitgeber muß dann nur die schadensfreien Jahre, die Du erfahren hast, bestätigen.

Schöne Grüße

justii

Feinsinn
25.05.2007, 21:51
Danke für die Antworten. Da viele Kollegen auch solche
Firmenmietwagen haben und ihre Kinder damit fahren, war
ich etwas verunsichert. Es ist kein Leasingfahrzeug, sondern
ein Firmenmietfahrzeug. Bei einem Schaden gelten da
andere Rechte (z.B. bei einem Hagelschaden).

Wir haben nur ein Fahrzeug. Meine Tochter ist 18,5 Jahre
und sie wollte wenigstens kleine Strecken fahren.
Muss nochmals nachfragen. Ich hatte vor einem halben
Jahr einen Aquaplaningunfall und muss jetzt geldwerten Vorteil
zahlen, ziemlich hoher Betrag. Ich dachte, es gäbe eine
klare Regelung. Mein Fahrzeug ist ein Monat alt.

Xaverius
25.05.2007, 22:50
Ich hatte vor einem halben
Jahr einen Aquaplaningunfall und muss jetzt geldwerten Vorteil
zahlen, ziemlich hoher Betrag. Ich dachte, es gäbe eine
klare Regelung. Mein Fahrzeug ist ein Monat alt.

Das ist im Mietvertrag auch klar geregelt.

Ich kenne das unter:
"...berechtigte Fahrer" - Wer ist da eingetragen?
"Einsatzzweck des Fahrzeuges" Nutzung privat oder nur geschäftlich?

Wenn es um hohe Kosten geht, was bei Autos generell drer Fall ist, hört die Kulanz schnell auf.

Noch eine Nebenbemerkung:

Bei Autos ist der "Generationenkonflikt wie weggeblasen- eigentlich will die Nachfolgegeneration von der ersten Generation ja nie etwas übernehmen- ausser die Versicherungsprozente und die Autos....

Inaktiver User
26.05.2007, 00:07
Danke für die Antworten. .....
Wir haben nur ein Fahrzeug. .......

Oh, dann hatten wir ein Mißverständnis.
Aber macht ja nix *lächel* dafür "reden wir ja"

Gute Fahrt und ein schönes Pfingstfest.

justii

Feinsinn
26.05.2007, 03:38
Die Nutzung ist ausschließlich privat. In meiner Firma werden für alle Mitarbeiter Firmenmietwagen für den privaten Gebrauch angeboten mit günstigen Mieten, wenn es einen Unfall gibt, zahlt die Versicherung, ist der Schaden des Unfalls über den Freibetrag des geldwerten Vorteils (nach deutscher Gesetzgebung), dann
wird vom Unterschiedsbetrag (Schadenshöhe) vom Gehalt geldwerter Vorteil abgezogen. Da es tausender solcher
Firmenmietverträge gibt in unserer Region, dachte ich,
dass es viele betrifft und dass relativ schnell eine
Antwort kommen würde. Wie gesagt, im weiten Kollegenkreis
hörte ich in den letzten Jahren immer wieder, dass deren
Kinder (Fahranfänger) mit den Mietwagen unterwegs sind.
Ich nehme an, dass nur Fahrer innerhalb der Familie fahren
dürfen, ohne dass man etwas extra ausfüllen muss.

Werde es nächste Woche herausfinden.

Feinsinn
26.05.2007, 03:42
Oh, dann hatten wir ein Mißverständnis.
Aber macht ja nix *lächel* dafür "reden wir ja"

Gute Fahrt und ein schönes Pfingstfest.

justii

Danke, wünsche schöne freie Tage....

Es ist klar, dass wenn man sich irgendwo ein ganz normales
Mietfahrzeug ausleiht, dass man nur ab 21 Jahren damit fahren
darf, so habe ich es neulich auch in Nordamerika so gesehen.

Wir haben aber ein "Firmen"-Mietfahrzeug. Das ist ein besonderer
Status, den aber viele in Deutschland so haben.