PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : es ist soweit!!!



nela17
24.05.2007, 23:31
Hallo, zum ersten mal schreibe ich hier eine mail für die große Allgemeinheit - aber es war auch noch nie bewusst so aufregend.
Denn fast genau auf den Tag nach 38 (!!!) Jahren habe ich den festen Willen, am nächsten Dienstag mit Champix mit dem Rauchen aufzuhören.
Nach den ersten Tagen mit einer bzw 2 Tabletten bin ich schon mal von ca. 40+x auf maximal 1 Päckchen, was ich auch schon als ziemlichen Erfolg bewerte. Okay, so 30 Minuten nach der Einnahme ist mir schon etwas übel, aber das geht schnell vorbei. Und die merkwürdigen Träume kann ich derzeit auf eine Reihe familiärer Probleme (wer kennt das nicht als einzige Tochter über 50 von Eltern, die langsam merken, dass manches einfach nicht mehr geht?) schieben.
Auf jeden Fall finde ich die Situation richtig aufregend, es kommt mir etwas so vor, als würde ich in ein ungekanntes Land auswandern. Ich weiss nicht, was mich erwartet - aber ich freu mich drauf. Wie ein Leben wohl ohne Zigarette ist, das kann ich mir noch gar nicht vorstellen, denn es gab so gut wie keine Situation (okay, DAS mal ausgenommen!!), in der nicht der Griff
zu Zigarette ohne Nachzudenken erfolgt.
Natürlich ist die ganze Geschichte aberwitzig teuer, aber wenn man den täglichen Konsum finanziert und wirklich aufhören will, dann muß man /frau/ich schon in den "sauren" Apfel beissen und mehr als eine Stange auf einmal investieren. Zumal ich auch da unerhörtes Glück habe: ein (Gott sei Dank) nichr militanter Nichtraucher tritt für meine "Entwöhnung" bei Erfolg als Sponsor auf und wird nach 4 Monaten bei Erfolg die gesamten Kosten übernehmen!!!
So, das ist es für heute - und spätestens nach dem ersten Tag "ganz ohne" werde ich meine Erfahrungen aufschreiben.
Drückt mit bis dahin fest die Daumen, dass meine Euphorie anhält und ich es wirklich schaffe, die nächsten 38 Jahre meines Lebens (mindestens!) ohne Zigarette zu leben.

mina1
25.05.2007, 00:08
Liebe nela ,

ich wünsch dir alles alles gute - du wirst es schaffen!
( Hab früher auch geraucht, mit Akupunktur, Nicorette und viel Willen hab ichs auch geschaft, ist jetzt 5 Jahre her. Es geht!!

mamastigra
30.05.2007, 21:47
Hallo Nela,

hoffe Du hast Deinen ersten rauchfreien Dienstag gut verbracht und nur noch keine Zeit zum Berichten gehabt.

Die Sache mit Deinem Sponsor finde ich sehr interessant!
Es muss ihm sehr viel an Dir liegen und er ist sehr spendabel. Du hast wirklich Glück und besonders dann, wenn Du trotz der Medikation zum Nichtraucher wirst.
Hoffentlich gehört der edle Spender nicht zu den gewissenlosen Selbstherrlichen, die denken: 'die schafft das eh' nicht und mit was sie sich vergiftet ist egal'.

Entschuldige den Zynismus, aber ein Buch für 8 Euro (evt. mit pers. Zuwendung des Sponsors) hätte es auch getan. Und das garantiert ohne Nebenwirkungen, mehrfach verwendbar, biologisch abbaubar und nicht verschreibungspflichtig.
Weißt Du, was Du Dir mit solchen Pillen antust?
Die Liste der bekannten Nebenwirkungen ist nicht klein und hat noch kein Ende, da (im Gegensatz zum Nikotinabsusus) keine Langzeitstudien vorliegen.

Falls Du wirklich medikamentöse Unterstützung brauchst, lass Dir vom Apotheker Deines Vertrauens ein paar entspannungsfördernde Globuli oder homöopathische Tropfen einpacken.
Schadet nicht - kost fast nix!

Nix für Ungut-
Alle lieben Wünsche für angenehme 38 rauchfreie Jahre:blumengabe: http://www.brigitte.de/foren/images/brigitte/smilies/neue_smileys_26.gif
:blumengabe:
Gespannt auf neue Nachrichten von Dir

mamastigra

nela17
31.05.2007, 22:43
hallo,
es ist wirklich wahr, ich hatte einfach keine Zeit zum Berichten, wie das Leben als "Neu-Nichtraucher" so aufregend ist. Gestern z.B. bin ich abends noch ca. 10 km gewalkt und heute habe ich ein Brot gebacken. Insgesamt geht es mir richtig gut - okay, bei der Morgentablette ist mir ein paar Minuten schlecht,aber das liegt wohl eher daran, dass ich morgens so bis gegen 11 einfach in der Woche nichts runterbekomme, nicht mal ein Joghurt oder irgendwelche Cerials.
Noch ein Wort zu meinem Sponsor - das ist jemand, dem wirklich sehr viel an mir liegt und das Angebot ist wirklich frei von jedem Zynismus (ganz einfach gesagt: es ist die Liebe meines Lebens und unsere Beziehung wäre fast an meinem Rauchen kaputt gegangen und ein paar der nächsten 38 Jahre wollen wir ja schon noch zusammen verleben).
Was die Nebenwirkungern angeht, so bin ich da vielleicht etwas fatalistisch und sagte mir, schlimmer als 38 Jahre rauchen kann es für ein paar Monate auch nicht sein. Außerdem ist es ja bei fast jedem Medikament erschreckend, wenn man den Beipackzettel genau durchliest! Und ich kenne mich genug, ein Buch zum Thema hätte ich zwar gelesen, aber das wäre es dann gewesen- der letzte Anstoß wäre nicht gegeben gewesen.
So, nun geht es noch mit einem wirklich winzigen Stücklein Süßkram (Nicht-mehrt-rauchen ist keine Entschuldigung zum hemmungslosen In-die-Breite-gehen!)ins Bett, um morgen fröhlich in Tag 4 zu starten.
Höre ich wieder von Dir?
Denn ich glaube, dass ein Dialog sich recht intetessant entwickeln könnte.
Erst mal ein schönes Wochenende
Von Nela

Inaktiver User
05.06.2007, 15:30
Dein letzter Beitrag ist schon jetzt eine Weile her...wie geht es Dir inzwischen.

Halte bloss durch! Es haben so viele Menschen schon geschafft auf welche Art auch immer und IMMER hat es sich gelohnt aufzuhören!

Ich rauche auch seit 2 Jahren schon nicht mehr, ich fühle mich seitdem freier und unabhängiger, bin stolz drauf.

Es gibt keine Argumente die dagegen sprechen aufzuhören. Also Zieh es knallhart durch, wenn ich das geschafft habe, schaffst Du das schon lange.:zwinker:

anne1967
05.06.2007, 16:22
@ nela17
wie geht es dir? alles ok?

ich höre auch mit diesem medikament auf und es geht mir nach 1 1/2 monaten damit immer noch sehr gut.
nehme allerdings nur die tablette am morgen (die am abend lasse ich einfach weg) und da ich zu beginn drei packungen besorgt habe werde ich diese das erste halbe jahr belgeitend nehmen.
es geht mir ausgezeichnet damit.

und ich kann nach wie vor keine nebenwirkungen erkennen. sollte das medikament welche haben (es gibt ja kaum welche ohne nebenwirkungen) dann soll es so sein, dann kann ich ja immer noch damit aufhören.

hauptsache ich rauche nie! mehr.

nele dir alles gute!
liebe grüsse
anne