PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sicherheitscode bei Gebotsabgabe



Zehpferdchen
20.05.2007, 22:26
Hallo,
neuerdings muss man bei Gebotsabgabe bei eBay einen Sicherheitscode eingeben - finde ich ziemlich schwachsinnig.

Ich habe bis jetzt zu der Fraktion gehört, die ihr Gebot erst in den letzten Sekunden eingeben (wozu den Preis vorher schon unnötig hochtreiben?), was ja nun mit diesem Code erschwert wird.
Kann man den deaktivieren?

Habt ihr schon Erfahrungswerte, wieviel Zeit man neuerdings benötigt und was wie passiert? (hab ich mir in der Eile vorhin nicht genau gemerkt...): vorher war man ja schlicht eingeloggt, hat sein Gebot einmal eingegeben, bei passender Uhrzeit noch einmal bestätigt - fertig.

Wie läuft das jetzt?
Gebot eingeben, Sicherheitscode eingeben und noch einmal bestätigen? Weiss jemand schon, wie lange man dafür ungefähr braucht? *genervtbin* :unterwerf:

Viele Grüße,
zehpferdchen

Inaktiver User
21.05.2007, 07:46
Habe gerade geboten. Kein Sicherheitscode. So wie bisher :wie?:

Inaktiver User
21.05.2007, 08:08
Dem schließe ich mich an - weit und breit kein Sicherheitscode...

Ebayfan
21.05.2007, 11:33
Ich habe auch keinen entdecken können! Hast Du schlecht geträumt?

coco13
21.05.2007, 11:38
Nimmst Du vielleicht am Test DIESES (http://pages.ebay.de/sicherheitsportal/sicherheitsschluessel.html)Sicherheitsschlüssels teil, Zehpferdchen?

Zehpferdchen
21.05.2007, 19:14
Hallo,
vielen Dank für eure Antworten!

@ coco13,
nein! ...örks...
War aber unter "neue Funktionen" auch die erste Info, die ich bei eBay nach einiger Suche gefunden hatte.

@ ebayfan,
leider nicht, das wäre aber sofort meine "Lieblingserklärung" dafür...

Hab dann später noch ein bisschen im eBay-Café (oder wie das Forum heisst) gestöbert und dort einen Eintrag gelesen, in dem jemand das gleiche Problem gepostet hatte.
Dort wurde darüber spekuliert, ob eBay damit "sniper"-Gebote per Programm verhindern möchte, indem man während der Gebotabgabe eine mehrstellige Zahl in ein sich öffnendes Fenster eintippen muss, bevor man sein Gebot bestätigen kann.
Anscheinend war ich nicht die Einzige mit dem Problem...

Habt ihr denn auch erst kurz vor Auktionsende geboten oder schon etwas früher?
Müsste dann wieder an meiner "Bietstrategie" feilen... *grummel*
(Nicht, dass ich so ein Programm nutze, aber ich möchte schon gern genau wissen, wieviel Zeit ich für die Gebotabgabe brauche, ohne zu früh zu bieten und ohne dadurch eine Auktion zu "versemmeln"...).

Hab gerade noch mal im eBay-Forum gestöbert: anscheinend heisst es dort "Verifizierungscode" - von mir aus könnte es auch "Blödfug" heißen...

Viele Grüße,
zehpferdchen

Inaktiver User
22.05.2007, 09:54
Bei mir kommt der nach wie vor nicht.

Sicher...das dürfte gegen sog. "Sniper" Programme sein, die nun nicht mehr selber bieten können.

Ich biete bei kleinpreisigen Sachen (bis 10 Euro) sehr früh meinen Maximalbetrag, in der Regel so 20 Cent über einem runden Betrag. Da die anderen auch meist nicht sooo viel bezahlen wollen, ist die Hemmschwelle größer, nochmal nachzulegen. Bei höherpreisigen Artikeln kommt es dagegen vielen nicht auf weitere 10 Euro an. Hier biete ich dann immer kurz vor Schluß.