PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Bekanntschaften/Freizeitpartner



Alicia55
08.05.2007, 20:36
Hallo,

mit 51 Jahren, berufstätig suche ich neue Bekanntschaften zur gemeinsamen Freizeitgestaltung. Im vorhandenen Freundeskreis haben sich räumliche und partnerschaftliche Veränderungen ergeben, so dass ich nun viel allein unternehmen muss.
Habe nun erfahren, dass es sehr mühsam ist "neue" Leute kennen zu lernen.

Wie sind Eure Erfahrungen?

Gruß
Alicia

Nordlicht2000
08.05.2007, 20:41
Hallo Alicia,
das kenne ich nur zu gut.
Kann dir nur empfehlen, auf die leute zuzugehen.jede Einladung annehmen,es könnte sein, dass man dort nette neue Leute kennenlernt.
In der Kirche gibt es oft Gesprächskreise für Frauen, da sind meist nette dabei.
Wandergruppen oder geführte Fahrradtouren sind auch bestens geeignet Kontakte zu knüpfen.
Mach einen VHS -Kurs zu einem Thema, was dich interessiert.
Nur geduld und aktiv sein, nicht auf dem Sofa sitzen, dann klappt`s bestimmt.
Liebe Grüße von einem nordlicht

Alicia55
08.05.2007, 20:52
Danke Dir und lieben Gruß

Inaktiver User
09.05.2007, 18:06
Hallo Alicia,
es ist schwierig, neue Leute kennenzulernen. Ich bin auch immer offen für neue, nette Kontakte. Aber bei mir hat sich da nichts Dauerhaftes ergeben. Meine besten Freundinnen habe ich schon 20 bis 30 Jahre und diese Kontakte pflege ich sehr. Neue Kontakte haben nie diese Qualität bekommen. Dennoch würde ich es an Deiner Stelle versuchen. Ich habe nette Leute über meinen Gymnastikkurs und über den Yogakurs kennengelernt. Einladungen bei Bekannten würde ich, wenn mir die Leute halbwegs symphatisch sind, auch annehmen. Wichtig ist es, raus zu gehen. Wenn Du Dich nicht bewegst, kommt keiner zu Dir.

LG Nettie

Inaktiver User
09.05.2007, 22:17
Hallo Alicia !

Ich war früher oft zum Tanzen,mit Freundin,aber auch alleine.
Es kostet etwas Überwindung aber viele Frauen sind alleine unterwegs.Oft haben sich nette Gespräche ergeben.

Nun bin ich verheiratet,aber leider keine Freundin mehr.
Schade,aber Vereine liegen mir nicht so.
Bochum ist doch ein gutes Pflaster, Kulturell.

Ich wünsche dir nette Bekanntschaften und Mut.

Liebe Grüße aus Haltern,Melia:blumengabe:

Nordlicht2000
19.05.2007, 21:53
Hallo Melia!
Keine Freundin mehr?:wie?:
Das wäre für mich unvorstellbar.
Ich habe leider keinen Partner ,aber einen Freundeskreis, der immer für mich da ist. Meine Freunde helfen in der Not,trösten mich,lachen mit mir, wir unternehmen viel gemeinsam.
Ich bin froh, sie zu haben.
aber Freundschaften muß man pflegen,nicht nur nehmen,auch geben.:smirksmile: UND -Freundinnen kann man in jedem Alter finden, auch wenn es scherer wird.
Nur Mut!:blumengabe:

Marel
21.05.2007, 09:52
Hallo,
keine Freunde?? Das kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Auch in einer Partnerschaft braucht man Freunde. Nach meiner Trennung haben meine Freundinnen mich aufgefangen.
@Nordlicht: Ich sehe es genauso. Man kann in jedem Alter Freunde finden, aber man muß auch viel dafür tun.
Meine jetzt beste Freundin habe ich vor 3 Jahren kennengelernt und wir gehen gemeinsam durch dick und dünn, daß würde sich auch nicht mit einer neuen Partnerschaft ändern. Wir haben einen Stammtisch gegründet und treffen uns mich 6 - 8 Frauen regelmäßig 1 X im Monat. Dann besprechen wir gemeinsame Reisen, Theaterbesuchen usw. Alles andere wird spontan entschieden.
Gruß und viel Glück
Marel

Federica
26.05.2007, 10:25
Zur Zeit bin ich (50) in der gleichen Situation. Darum habe ich die letzten beiden Tage zwecks Freizeitkontakte in die eine oder andere Börse geschaut. Aber dort sucht man wie es scheint doch eher sehr speziell und aufs "natürliche" Kennenlernen muss man viel mehr Zeit und Geduld investieren als zu jüngeren Jahren.

Die meisten Frauen, die in diesen Börsen sich ähnlich äußern sind meist 20 Jahre jünger als ich und suchen mehr in ihrer Altersgruppe und die Männer sind schon so festgelegt auf "zu zweit".

Ich hab mir aber jetzt fest vorgenommen: Ändern sich die Gegebenheiten zu suchen, änder ich halt meine Taktik, mal sehen wie ich es anstellen werde.

LG, Federica

Cara17
28.05.2007, 23:36
Hallo Alicia,
habe seit über einem Jahr sehr gute Erfahrungen mit einer Kochgruppe gemacht. War eine Chiffreanzeige in der örtlichen Tageszeitung ungefähr mit dem Tenor "Wer möchte im entspannten Rahmen mit interessanten Leuten ab und zu kochen?" Auf die erste Anzeige (nicht von mir) haben sich 14 Personen (meistens Frauen) gemeldet. Das hat zwei Gruppen ergeben, eine etwas spießige, jmit regelmäßigen, ein halbe Jahr im Voraus gelanten Treffen und eine etwas spontanere Gruppe. Hat sich inzwischen auf vier Frauen reduziert (Schwund durch ein Pärchen, das seinen Zwist bei uns ausgetragen hat, weil es Publikum brauchte, 2 etwas merkwürdige, verschrobene Frauen, leider einen Todesfall) - wir haben jetzt erneut eine Anzeige aufgegeben, mit Handynummer, da haben sich 3 Typen gemeldet, die sehr neugierig sind und die wir im Verdacht haben, Frauen zu suchen. Pech, wir suchen nicht. Wir treffen uns ca. 1 yx pro Monat, kochen entweder zusammen oder jeder Bringst etwas mit (je nach Küchen- und Wohnungsgröße der Gastgeberin), haben meistens ein Mott, sprich diesmal Spargel, und legen die anfallenden Kosten auf die Teilnehmer um. Ab und zu haben wir Kinder dabei, auch das ist kein Hindernis, Ehe- und sonstige Männer sind als Gäste auch dabei. Wir haben schon zusammen Picknick gemacht, gehen gemeinsam ins Theater oder auch nur 2 zusammen weg. Ist eine richtig dufte Truppe, sehr flexibel und hilfsbereit. Hätte nie gedacht, das der Einsatz, sich auf eine Anzeige zu bewerben, sich so positiv auswirken würde.
Cara17

immi205
16.07.2007, 10:56
Hallo an Alle,
ich selbst habe gute Erfahrung damit gemacht im Internet neue Leute kennen zu lernen. Das ist zwar so eine Sache, dass das bisher rein virtuell abläuft, aber zu meiner eigenen Überraschung ist es richtig nett. Das Problem wenn man konkret einen Partner für eine Beziehung sucht ist natürlich, dass die meisten Partnerbörsen eher für Jüngere ausgerichtet sind. Da habe ich auch garnicht so große Erfahrung.
Der Grundton und Stil gefällt mir gut bei Platinnetz, wo ich seit kurzem angemeldet bin. Da gibt es alle Gruppen: Singles, die konkret einen Partner suchen, aber auch genug Menschen, die einfach nette Menschen kennen lernen wollen.
Habt ihr auch Erfahrung mit solchen Plattformen gemacht?
Über eine Antwort würde ich mich freuen :smile:
Irmgard

Inaktiver User
22.07.2007, 11:13
Ich habe den Eindruck, daß ich einfach in eine andere Lebensphase komme. Ich habe viele Bekannte, bei den Freundinnen wurde es immer weniger. Einige sind aus beruflichen Gründen aus Berlin raus, eine sehr gute Freundin ist jetzt in Altersteilzeit und will mit ihrem Mann einen größeren Teil des Jahres an der Ostsee verbringen.
ich schaue einfach, wo kann ich denn aus einer Bekannten eine gute Freundin machen, wo sind die Interessen ähnlich. Und natürlich auch was die anderen vorschlagen, rausgehen, zu Kursen gehen, etc.
Euch allen noch einen schönen Sonntag,
Chandra

Ansja
10.08.2007, 17:27
Hallo !

Ich finde es auch recht schwer, z.B. eine "gute" Freundin zu finden.

Seit ein paar Jahren bin ich mit meinem Freund zusammen (Fernbeziehung), und manchmal treffen wir uns mit seinen Freund/innen. Es ist eher allgemein gehalten. Es sind ja auch "seine" Freunde.

Habe mir öfter mal vorgenommen, auf Anzeigen zu antworten. Aber ich habe es noch nicht hinbekommen. Im Internet habe ich noch nichts passendes finden können. Meist werden nur Partner gesucht.

Immi, du schreibst von Platinnetz. Da werde ich mal hineinschauen.

Hier in Brigitte gibt es auch den Freundschaftszweig, aber da sind die Orte nicht geordnet und schwer zu sichten.

Ansonsten fällt es mir schwer, einfach auf z.B. eine nette Kollegin zuzugehen und mit ihr etwas privat vorzuschlagen, wie z.B. Kino, Essengehen etc.

Euch ein schönes Wochenende
Ansja