PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schallschutzfenster, wer hat Erfahrung / kennt sich aus?



Cytheria
07.05.2007, 20:16
Hallöchen!

Ich habe ein Problem: meine Wohnung hat angeblich (!) Schallschutzfenster, nur sind die leider nicht die richtigen -falls es welche sind - denn es ist so laut, dass ich nicht schlafen kann weil auf der Straße furchtbar viel Krach ist. Und die Wohnung ist im Sommer SEHR warm! :knatsch:

Nun hatte ich mich gerade entschieden, umzuziehen, da kam die Vermieterin mit der Idee, vielleicht ein anderes Fenster ins Schlafzimmer zu bauen. Hm, das wäre natürlich ne Idee - nur bringt das was? Wenn man Stufe 5 oder 6 nimmt, schützt das dann wirklich soviel? Oder mach ích mir was vor und sollte lieber doch umziehen?

Ich mag meine Wohnung sehr gern, aber schlafen ist nunmal das allerwichtigste.... und ein Umzug ist schon sehr viel Aufwand. Aber wenn ich das neue Fenster habe ist sie auch nicht kühler.... hach, hat jemand eine Idee?

Und kennt sich jemand mit Schallschutzfenstern aus? Wen kann man denn da fragen zum mal Anschauen? (Glaser?)

Bin echt verzweifelt!!

LG
Cy

Anastasia1960
07.05.2007, 20:23
Ja frage einen Glaser oder Fensterbauer.

akademikerin
07.05.2007, 20:43
Du solltest den Fensterbauer auch mal fragen, ob evtl. die Füllmasse zwischen Fenster und Mauer ausreichend ist. Da hängt es nämlich auch des öfteren dran. Und das auszutauschen ist billiger als neue Fenster auf Verdacht.

Peter9
07.05.2007, 20:55
Hallo,

also abgesehen von dem genannten falschen Einbau kommt es auch auf das richtige Fenster an.
Es gibt Schall , der vorwiegend im niederfrequenten Bereich auftritt und es gibt Schall der vorwiegend im höherfrequenten Bereich (Düsenlärm von Flugzeugen) auftritt.
Darauf muß das Fenster abgestimmt sein!!

Sonst dämpft es einen Schall der eigentlich garnicht vorhanden ist.

Gruß
Peter

Inaktiver User
07.05.2007, 21:37
stimmt... wie erwähnt, die Fenster müssen auf den Lärmpegel abgestimmt sein. Wir haben Bekannte, die direkt an der 4-spurigen Hauptstraße wohnen (riesen Lärm meistens). Und bei denen hört man NICHTS wenn die Fenster zu sind. deswegen umziehen würd ich nur, wenn die Straße auch sonst stört (z.b. Abgasbelastung oder sowas)

Inaktiver User
08.05.2007, 09:04
Liegt es denn wirklich nur an den Fenstern oder ist evtl. auch das Haus schlecht gedämmt?

Trulla

Inaktiver User
08.05.2007, 16:33
wie schon geschrieben - kann beides der Fall sein.

Cytheria
08.05.2007, 18:02
Also die Hausmauern sind auch nicht so das Wahre. Aber im Wohnzimmer ist ein Wintergarten davor, da ists nicht soo laut.
Also Dämmmasse zwischen Wand und Fenster und richtige Fenster. Danke!!

Weiß denn ein Fensterbauer auch das mit der Dämmmasse? Und woher bekomme ich einen guten Fensterbauer?

Wenn -wie heute und die drei Nächte vorher - die Straße nass ist, dann ist es in meiner Wohnung ungefähr so, wie direkt NEBEN der Straße. Nur eben nicht so nass :zwinker:

Sonst liebe ich diese Wohnung! Und ihre Lage.

Opelius
08.05.2007, 18:14
Wir wohnen in einem Haus direkt an einer Bundesstraße. Also LKW_Lärm und hochgedrehte PKW den ganzen Tag und die ganze Nacht. Wir haben uns vor 5 Jahren entschlossen neue Schallschutzfenster einzubauen. Die alten waren zwar doppelverglast, aber überhaupt nicht mehr dicht. Wenn ein LKW vorbeifuhr, konnte man die Unterhaltung einstellen oder kein Wort im Fernsehen mehr verstehen. Sie sind sehr groß, etwa 4 x 2 Meter, sehr schwer und sehr, sehr teuer. Stückpreis 5000 DM. Der Fensterbauer hat zusätzlich Sonnenschutz vorgeschlagen, weil die Fenster nach Süden gehen.
Die Investition hat sich gelohnt. Es wird im Sommer nicht mehr heiß in den Zimmern und der Lärm bleibt echt draußen. Aber weiterhin kann man nur bei geschlossenem Fenster schlafen. Dann müffelt es am Morgen schon ganz gut.
Nur wehe, Du lüftest einmal am Tag: dann geht die Lucy wieder ab.

akademikerin
08.05.2007, 18:27
Wenn dein Vermieter so zugänglich ist, dann schlag ihm/ihr doch vor, eine Schallmessung machen zu lassen. Es gibt Fachleute, die finden heraus, ob die Wand, die Füllung oder die FEnster das Problem sind. Oder der Kitt an/in den Fenstern.

Nur: wenn die Strasse direkt vor der Wohnung vorbeiläuft und du auch im Sommer offene Fenster willst zum Schlafen - dann zieh um ;)

Laufrad
08.05.2007, 21:25
Für Schallschutzfenster gibt es Einbauvorschriften. Die sollte der Fensterbauer kennen und einhalten, SSK 4 oder gar 5 ist ja entsprechend teuer.

Cytheria, habt ihr Rolläden? Mit Einbaukasten, also in der Wand? Die bringen schallschutztechnisch "fast nichts" und das schwächste Glied entscheidet hier leider.

Was die Lüftung angeht, da gibt es Außenwand-Schallschutzlüfter.

Coralee
09.05.2007, 08:02
Das mit den Lüftern wollte ich gerade sagen :freches grinsen:

Wir haben inzwischen in all unseren Wohnungen an Hauptstraßen oder Zugstrecken die Schallschutzfenster mit Schalldämmlüftern nachgerüstet. Die Räume werden so auch bei geschlossenen Fenstern ausreichend mit Frischluft "ohne Lärm" versorgt. Unsere Mieter sind begeistert.

Cytheria
11.05.2007, 21:22
Nur: wenn die Strasse direkt vor der Wohnung vorbeiläuft und du auch im Sommer offene Fenster willst zum Schlafen - dann zieh um ;)


Wohl ja, denn es wird warm und es ist laut! :knatsch:

Ihr habt recht, heute war ein Fensterexperte da und hat alles das bestätigt:

- das ist zwar ein Schallschutz-Fenster, aber mit Lüftung, da geht viel Krach rein;
- der Rolladenkasten ist auch das Problem, weil da der Krach genauso durchgeht
- der Stulp (?) ist ebenfalls ein Problem, man kann das ein bisschen fester ziehen lassen, aber WIRKLICH viel bringts nicht - man bräuchte also ein ganzes Fenster statt zwei kleinen
- selbst mit einem ganzen Fenster das neu eingebaut wird muss man also die halbe Wand rausreißen und dann ist immer noch das Lärm-Problem.

Hach, was für ein Ärger. Bis ich so ne schöne Wohnung nochmal in ruhig finde, das kann dauern!! :knatsch:

FrauE
20.02.2014, 15:37
Vielleicht sind Deine Fenster auch nur falsch herum eingebaut? :freches grinsen:

Kann ja sein, dass man nichts mehr von draussen hört. hat auch sein gutes

Der Tipp kommt 7 Jahre zu spät...:fg engel: