PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : suche Spielgefährte und nette Freundin für meine Mami



lia08
03.05.2007, 15:15
Hallo Mamis,

ich, lia, bin 7 Monate und meine Mami ist 28. Sie ist eine ganz liebe, ruhige und unternehmungslustige Mami.
Sie sucht eine liebe Freundin, die mit uns zusammen spazieren geht, mit der sie reden kann und die vielleicht auch einen Spielgefährten für mich hat.
Wir kommen aus Frankfurt (Oder) und sie würde sich sicher doll freuen, wenn sich jemand auf meinen Beitrag meldet.

:smile: Lia

Inaktiver User
03.05.2007, 16:34
Mannomann .... :unterwerf:

Lies mal hier: http://www.brigitte.de/foren/showthread.html?t=56744

... vielleicht findest Du dann auch auf "natürlichem" Weg Freundinnen .... :freches grinsen:

Inaktiver User
03.05.2007, 16:38
Ach komm, Lorelei! Sei nicht so streng!

Junge Mamis sind nicht zurechnungsfähig, weiss ich aus eigener Erfahrung. Das renkt sich aber wieder ein.

Alles wird gut!

Brava

P.S.: Als wir damals unseren Hund neu hatten, hab ich aus der Sicht des Hundes geschrieben. Was sagste jetzt? *grins*

lia08
03.05.2007, 17:59
...es ist doch immer wieder bemerkenswert mit was sich manche den Kopf zerbrechen!!! Gibt es nicht wichtigere Dinge als sich zu Fragen, warum Mütter aber auch Väter aus Sicht des Babys sprechen bzw. Babysprache benutzen?



Trotzdem danke für den Tipp...

Inaktiver User
04.05.2007, 08:56
...es ist doch immer wieder bemerkenswert mit was sich manche den Kopf zerbrechen!!! Gibt es nicht wichtigere Dinge als sich zu Fragen, warum Mütter aber auch Väter aus Sicht des Babys sprechen bzw. Babysprache benutzen?

Ja, gibt es. Ich dachte mir nur, es könnte interessant für Dich sein, was für eine Außenwirkung man damit erzielt ....:zwinker:


Trotzdem danke für den Tipp...

Gern geschehen. :knicks:

Azalee
04.05.2007, 11:38
Ja, gibt es. Ich dachte mir nur, es könnte interessant für Dich sein, was für eine Außenwirkung man damit erzielt ....:zwinker:




Meine Güte, wenn sie Gleichgesinnte sucht, ist es doch okay! Kannst Du nicht einfach jedem selbst überlassen, wie er sich ausdrückt und auf welche Zielgruppe er/sie abzielt?

lia08
04.05.2007, 12:00
Hey Hallo,

eigentlich wollte ich mal schaun, ob es jemanden gibt, der aus meiner Umgebung kommt und mit dem ich mich mal austauschen könnte etc. In meinenm Freundes - und Bekanntenkreis bin ich zur Zeit die einzigste mit einem Baby, von daher die Aktion.
Ich hätte nie gedacht, dass ich damit so eine Welle mache, wenn ich durch meine Tochter spreche. Ich fand`s ne niedliche Idee.
Ich wollte hier keine Diskussion starten, ob man in Babysprache sprechen kann oder nicht...!
Ich glaube, so`n Spruch, Lorelei, kann nur von jemanden kommen, der keine Kinder hat bzw. keine Kinder will und sich nicht damit identifizieren kann! Also halt Dich einfach raus! Mein Gott, man kann sich auch an Sachen hochziehen und festnagen!!!!!!!
Doch es hat den Anschein, das überwiegend andere Leute nicht so denken wie Du! Denn siehe Link, denn Du mir ja freundlicherweise gezeigt hast, gibt es ja wohl auch andere Meinungen als Deine. Also, lass es einfach darauf beruhen, hier streiten sich wohl die Geister.

Hier nochmal,
ich habe mir nichts dabei gedacht und stehe dazu. Ich suche jemanden mit oder ohne Baby zum Quasseln und so weiter und so fort.

Okay, vielen Dank den anderen beiden.

Bye

Azalee
04.05.2007, 12:12
Hallo Lia08,
ich finde es auch überhaupt nicht schlimm.
Hier noch ein Tipp von mir:
Als meine Kinder noch sehr klein waren, habe ich mich oft bei rund-ums-baby (www. davor und .de dahinter, direkt verlinken darf man hier nicht) herumgetrieben, erstens fand ich das Forum echt gut für Baby- bzw. Kleinkindmütter, und auf der Startseite ziemlich weit rechts unten gibt es eine Rubrik "Café" - da kann man Kontakte knüpfen.
Mir hat das damals einige recht nette Bekanntschaften beschert.

Das gleiche gilt für die Seite babyundfamilie
gibt es auch eine gut frequentierte Kontaktbörse.

Ich wünsche Dir Erfolg und viel Freude mit Deiner Tochter!

LG
Azalee

lia08
04.05.2007, 12:26
Ja, super, werde es gleich mal probieren...:Sonne:

LG zurück

Zinfandel
05.05.2007, 22:57
ich finde das geradezu gruselig, wenn man sich über ein Kind artikuliert! Hat man als Mutter seine Identität verloren? Hat man selber nichts zu sagen? Wer sucht? Das Kind nicht! Wie kann man seinem Kind, das noch keine Worte hat -SEINE Worte in den Mund legen?

Inaktiver User
05.05.2007, 23:18
Ich glaube, so`n Spruch, Lorelei, kann nur von jemanden kommen, der keine Kinder hat bzw. keine Kinder will und sich nicht damit identifizieren kann!

Ich bin mir ziemlich sicher, so ein Kommentar kann nur von jemand kommen, der heftig getroffen ist :fg engel:
Die Idee so zu schreiben haben ja einige Menschen, andere schreiben wie hier schon gesagt aus der Perspektive ihres Hundes. Warum nicht.
Es wirkt halt für manche andere so, als ob die Schreiberin sich klein machen muss, um zu fragen oder sich bemüht originell-lustig geben will. Geschmäcker sind verschieden. Mich hats spontan geschüttelt :zahnschmerzen: . Aber Schwamm drüber.
Wünsch Dir viel Erfolg auf Deiner Freundinnen-Suche!

Inaktiver User
05.05.2007, 23:21
Liebe li08,

von mir aus, kannst Du Dich artikulieren, wie Du willst. Ich find's niedlich. So'n bisschen wird frau ja selber wieder Baby dabei.

Ich habe, als meine Kinder klein waren, in Mütter- und Kind-Zentren - die dürfte es in jeder Stadt geben, Mutteranschluss gefunden. Diese werden sozialpädagogisch betreut. Das kann sehr gut sein. Auch in der Mutter- und Kind-bastel- und Turngruppe meiner Kirche.

Und pass auf: Mütter ziehen sich oft stimmungsmäßig gegenseitig und selber hinunter, unabsichtlich natürlich - ist meine Erfahrung.

Liebe Grüße herbstblatt2

lia08
06.05.2007, 00:09
...und nochmal!

Wie ihr alle seht, trennen sich hier Welten! Is doch okay, jedem seine Meinung.
Bei der ganzen Sache frage ich mich nur, wie ihr alle, die so fassungslos seid, auf wirkliche Katastrophen reagiert:nudelholz: ???

:zwinker:

Inaktiver User
06.05.2007, 09:30
...und nochmal!
Bei der ganzen Sache frage ich mich nur, wie ihr alle, die so fassungslos seid, auf wirkliche Katastrophen reagiert:nudelholz: ???
:zwinker:

wieso fassungslos :wie?: :wie?: ich bin recht gefasst :freches grinsen:
Wenn man sich äußert, kann es sein, dass sich andere kritisch äußern.
Ich mein...man könnte sich auch fragen, wie Du reagieren wirst, wenn es sich um eine Kritik handelt, die Dir wirkich nahe geht? :zwinker:
Tut mir leid, die Vorlage war einfach zu verlockend *AscheaufmeinHaupt* :knatsch: :cool:

garance
07.05.2007, 23:49
Da sucht jemand nach Freundschaft und findet stattdessen ein Rudel Hyänen, das sich in absolut herablassender Weise über die Form der "Bewerbung" lustig macht.

Wenn ihr euch von der Form nicht angesprochen fühlt und/oder nicht in Frankfurt/Oder wohnt, warum antwortet ihr dann überhaupt?? Macht es euch Spaß, andere völlig sinnlos nieder zu machen?

kurzmalda, lorelei geht doch einfach woanders spielen!!

Inaktiver User
08.05.2007, 00:00
Okay, li08, wenn Du so fragst:

ich habe heute meinen volljährigen Sohn, der mir eine Berechnung über rückständige Gebühren von der GEZ (die am Abend in meiner Abwesenheit da war) über 1.283, 42 €, von ihm unterschrieben, in die Hand gedrückt, angebrüllt, dann haben wir uns ein wenig gegenseitig angebrüllt und wieder vertragen.

Morgen muss ich nun mit der GEZ klären, wieso ich so etwas in meiner Abwesenheit ins Haus bekomme, wenn ich mit Kontoauszügen nachweisen kann, dass ich vorbildlich alle meine Gebühren zahlen, was ja die GEZ wissen müsste, da ich an sie zu zahlen glaube.

Und das, wo ich meinen Kindern seit ihrer Geburt vorbete, sie sollen, wenn obskure Leute (der Wolf aus den "Sieben Geißlein ...) vor der Türe stehen, sagen, die Mama ist nicht da und gar nicht erst die Türe aufmachen.

Kleiner Vorgeschmack auf Katastrophen mit Kindern, die ein wenig älter sind als 7 Monate!

Ich glaube, hier gibt es Stränge mit Müttern kleiner Kinder, bin da aber nicht so auf dem Laufenden.

Viel Glück beim Finden anderer Mütter und dem 7-monatigen eine frohe Kleinkindzeit.

Inaktiver User
08.05.2007, 00:10
Um mal etwas prinzipielles klarzustellen:

Die BriCom ist eine Diskussionsplattform und keine Kontaktbörse, dass hier in den Strängen diskutiert wird, ist normal und in Ordnung so.

Das Freundschaftsforum ist für Diskussionen zu "Geschichten und Erfahrungen rund um Freundschaft" gedacht. Wer hier im Forum einen Strang aufmacht, darf daher nicht überrascht sein, wenn mit ihm diskutiert wird.

In Diskussionsforen - wie die BriCom es ist - kommt so was vor. :smirksmile:

Die Regeln - nach denen hier diskutiert wird und denen auch jeder bei seiner Registrierung zugestimmt hat - sind in den Nutzungsbedingungen (http://www.brigitte.de/foren/nutzungsbedingungen.html) nachzulesen.

garance
08.05.2007, 09:41
Die Regeln - nach denen hier diskutiert wird und denen auch jeder bei seiner Registrierung zugestimmt hat - sind in den Nutzungsbedingungen (http://www.brigitte.de/foren/nutzungsbedingungen.html) nachzulesen.

Auszug aus den Nutzungsbedingungen:
§5 Verhaltensregeln für registrierte Teilnehmer in der Brigitte.de Community
1. Teilnehmer haben sich gegenseitig mit Respekt und Rücksicht zu behandeln, Sachlichkeit in Auseinandersetzungen sowie Toleranz gegenüber der Vielfältigkeit innerhalb der Community werden vorausgesetzt.

Diese Regel legt sicher jeder anderes aus, aber ich finde, dass es vielen Usern an Respekt und Rücksichtnahme fehlt!!
Mag sein, dass ich besonders empflindlich bin, aber ich finde es schon befremdlich, dass sich ein Moderator auf meinen Einwurf meldet, während es als offenbar als vollkommen normal angesehen wird, dass man sich in anderen Foren verbal die Köpfe einschlägt.

Inaktiver User
08.05.2007, 09:54
Auszug aus den Nutzungsbedingungen:
§5 Verhaltensregeln für registrierte Teilnehmer in der Brigitte.de Community
1. Teilnehmer haben sich gegenseitig mit Respekt und Rücksicht zu behandeln, Sachlichkeit in Auseinandersetzungen sowie Toleranz gegenüber der Vielfältigkeit innerhalb der Community werden vorausgesetzt.

Sorry, aber wenn ich jemand darauf aufmerksam mache, daß er sich mit seinem Auftreten in der Wahrnehmung vieler Leute als erwachsener Diskussionspartner oder sogar mögliche Freundin absolut diskreditiert, kann ich daran weder fehlende Sachlichkeit oder Toleranz noch gar "Hyänentum" (übrigens, sehr intelligente Tiere :freches grinsen: ) wahrnehmen.

Unsachlich finde ich dagegen , wenn von "Vollblutmamis" jegliche Kritik - egal, ob an infantiler Ausdrucksweise oder gar an Ihren Sprößlingen - reflektorisch mit "Du hast ja keine Kinder (und bist nur neidisch)" beantwortet wird.:erleuchtung:

Ich kenne unzählige Mütter, die trotz Kindern nicht selbst "zum Baby" mutiert sind (wie es hier auch als "normal" dargestellt wurde - *grusel*).

Inaktiver User
08.05.2007, 10:10
Zitat von garance
...dass man sich in anderen Foren verbal die Köpfe einschlägt.

Hallo garance,

dieser Strang befindet sich im Freundschaftsforum und das Freundschaftsforum wird von mir moderiert.

Sollten Dir in Strängen, die sich in andern Unterforen der BriCom befinden, verbales "Kopf-einschlagen" begegnen, so ist das Sinnvollste, wenn Du Dich - am Besten per PN - an den jeweiligen Forenmoderator wendest. Der wird sich dann der Sache annehmen und die entsprechenden Maßnahmen ergreifen.

Liebe Grüße
binauchda

P.S: Es ist übrigens so, dass es jedem Teilnehmer der BriCom frei steht, sich in jedem Strang zu äußern, selbst Moderatoren dürfen das. :blumengabe: :freches grinsen:

Inaktiver User
08.05.2007, 13:31
Alles klar, GEZ hat sich geirrt und ich muss noch alles schriftlich mit Rückschein darlegen! Mütter bringt nur Euren Kindern bei, auf das Märchen "Der Wolf und die sieben Geißlein" zu hören!

Und Dir, liebe li08, weiterhin viel Glück auf froher Mutter-Freundschaft-Suche!

LG herbstblatt2 - geräderte Mutter

Inaktiver User
08.05.2007, 13:41
Morgen muss ich nun mit der GEZ klären, wieso ich so etwas in meiner Abwesenheit ins Haus bekomme, wenn ich mit Kontoauszügen nachweisen kann, dass ich vorbildlich alle meine Gebühren zahlen, was ja die GEZ wissen müsste, da ich an sie zu zahlen glaube.

[off topic] Bei der GEZ weiß eine Hand nicht, was die andere tut ... Ich habe 20 Jahre lang - trotz mehrfachen Umzug durch die Republik - fast monatlich Aufforderungen erhalten, mich anzumelden, ich böser Schwarzgucker, ich .... Was ich seit über 20 Jahren schon war und auch brav zahlte .... :gegen die wand:

Dem Bub würde ich übrigens den Arsch versohlen, volljährig hin oder her ... :freches grinsen:

Cerise
08.05.2007, 13:48
Sorry, aber wenn ich jemand darauf aufmerksam mache, daß er sich mit seinem Auftreten in der Wahrnehmung vieler Leute als erwachsener Diskussionspartner oder sogar mögliche Freundin absolut diskreditiert, kann ich daran weder fehlende Sachlichkeit oder Toleranz noch gar "Hyänentum" (übrigens, sehr intelligente Tiere :freches grinsen: ) wahrnehmen.




Es steht Dir überhaupt nicht zu, das zu beurteilen. Wie man lesen konnte, fanden es andere Userinnen z.B. gar nicht schlimm bzw. sogar nett.
Hast Du kleine Kinder, wohnst Du in FF, oder was geht Dich die Frage eigentlich an?

Inaktiver User
08.05.2007, 14:20
Es steht Dir überhaupt nicht zu, das zu beurteilen. Wie man lesen konnte, fanden es andere Userinnen z.B. gar nicht schlimm bzw. sogar nett.

Darf ich trotzdem eine andere Meinung haben ? Oder bestimmst Du, wer sich hier wie zu äußern hat ?

:fluestertuete: Dies ist ein Diskussionsforum, da wird diskutiert.

Cerise
08.05.2007, 14:30
Darf ich trotzdem eine andere Meinung haben ? Oder bestimmst Du, wer sich hier wie zu äußern hat ?

:fluestertuete: Dies ist ein Diskussionsforum, da wird diskutiert.


Mein, was Du willst. Aber Dein Beitrag war absolut sinnlos, weil er mit dem Thema nichts zu tun hatte und diente nur dazu, die Fragestellerin anzugreifen.
Ist das Leben so langweilig ohne Kinder?

Polarstern
08.05.2007, 15:28
Ist das Leben so langweilig ohne Kinder?
Und den Text empfindest Du jetzt nicht als Angriff? Warum denken eigentlich so viele Mütter, daß das Leben ohne Kinder keines ist?

Mal wieder zum Thema:
Lia, ich hoffe Du findest bald nette Frauen mit kleinen Kindern in Deiner Umgebung. :blumengabe:
Das Forum hier ist aber als Kontaktbörse nicht so sehr erfolgreich, vielleicht hilft Dir so eine Plattform wie New-in-town eher weiter?

LG
Polarstern

Inaktiver User
08.05.2007, 19:21
Es steht Dir überhaupt nicht zu, das zu beurteilen.


Aber Dein Beitrag war absolut sinnlos, weil er mit dem Thema nichts zu tun hatte und diente nur dazu, die Fragestellerin anzugreifen.

oh, ich denke, es war nicht bekannt, dass Beurteilungen nur Dir vorbehalten sind...:knicks: :knicks: :knicks:


Ist das Leben so langweilig ohne Kinder?

no comment :freches grinsen:

lia08
08.05.2007, 19:29
Hallo alle zusammen,

also ich weiß echt nicht mehr was ich dazu noch sagen soll.:wie?: Bin echt sprachlos, will nur eins klarstellen!

Lorelei, Du hast mir doch den netten Link vorgeschlagen, siehe ersten Beitrag. Hier ist mal ein netter Auszug von Dir aus diesem Link zu diesem Thema:

[QUOTE=Lorelei]Das bewirken die gleichen Hormone, die es Müttern auch ermöglichen, vom Baby ausgespuckte Nahrung zu essen (...würg :knatsch: ) oder einen beschissenen Baby-Po zu säubern, ohne kotzen zu müssen.

Das kann man als Nicht-Mutter (wie ich auch) wohl wirklich nicht nachempfinden.

Das meinte ich damit, als ich schrieb, dass Du im Hinblick auf Babys nichts nachvollziehen könntest, weil Du keinen Bezug dazu hast. Nichts anderes, okay?! Du bist keine Mutter, hast also kein Kind, was absolut erwünscht war und kannst Dich deshalb auch nicht über Gugu-dada-Spiele u.ä. Kindereien freuen.

Ich bin aber doch sehr froh, dass andere es nicht ganz so verbissen sehen, wenn man als Mutter aber auch als Vater (!) mal wieder ein wenig kindisch wird, wenn man selbst ein kleines Baby hat.

lia

Inaktiver User
08.05.2007, 23:32
Liebe Lorelei,

er ist einfach überrumpelt worden und war selber ganz fix und fertig! Habe heute schon das Nötige und hoffentlich Erfolgreiche unternommen, was, wie wir alle wissen, nicht immer deckunsgleich ist.

Gute Nacht - das kindische herbstblatt2, das heute leidet, weil Sohn2 unter akutem tierischem Liebeskummer leidet und auch gerade in die kindische Kleinkindverwöhnbedürfnisphase zurückfällt (zum Einschlafen 'ne heiße Honigmilch) - ich habe aber auch eine nötig gehabt und mich mit ihr trösten müssen. Albern, aber menschlisch ...

Inaktiver User
09.05.2007, 09:44
Lorelei, Du hast mir doch den netten Link vorgeschlagen, siehe ersten Beitrag. Hier ist mal ein netter Auszug von Dir aus diesem Link zu diesem Thema:

"Das bewirken die gleichen Hormone, die es Müttern auch ermöglichen, vom Baby ausgespuckte Nahrung zu essen (...würg :knatsch: ) oder einen beschissenen Baby-Po zu säubern, ohne kotzen zu müssen."

Das kann man als Nicht-Mutter (wie ich auch) wohl wirklich nicht nachempfinden.

Das ist ziemlich aus dem Zusammenhang gerissen, meist Du nicht ?
Außerdem kann man sich dem Thema auch sehr wohl z.B. auf Basis einer medizinischen Ausbildung nähern.

Das die Hormonumstellung während der Schwangerschaft dazu führt, daß eine Frau sich zwingend nur noch in Baby-Sprache äußern kann, ist der medizinischen Wissenschaft allerdings unbekannt. Darüber solltest Du unbedingt eine Dissertation anfertigen !:freches grinsen:

Konnte ich bislang auch in meinem Umfeld übrigens noch nicht beobachten, obwohl eine Freundin von mir sogar 11 (!) Kinder hat. Und spricht immer noch ganz normal !

lia08
09.05.2007, 11:09
Hallo Lorelei,

ja ganz toll, jetzt werden wir sarkastisch. Du bist echt der Knaller :zwinker:

Aus dem Zusammenhang gerissen??? Nein, dass finde ich ganz und gar nicht. Überleg mal genau, lies mal noch mal nach, um was es dort ging! Vielleicht hilft das ja?
Das zeugt ja auch gerade von Sachlichkeit und Respekt anderen gegenüber, oder Lorelei?! :peinlich:
Achso, ich vergaß, dass du aufgrund einer medizinischen Ausbildung, Dich hierzu so äußern kannst. Schade um unser Gesundheitswesen...

Lass es doch einfach auf sich beruhen, warum geht das nicht? Stattdessen wirst Du angreifend und beleidigend.

Das mit der Dissertation ist übrigens gar keine schlechte Idee.

Inaktiver User
09.05.2007, 11:35
Liebe li08,

ich habe sogar mal gehört, dass es gut sein kann oder ist oder einen Zweck hat oder therapeutisch für das anteilmäßig, wir sprechen ja hier von anteilmäßig und nicht mehr, nicht wahr, ins jeweilige Kindalter mit zurückzufallen bzw. zurückfallen zu können.

Ich kann es zwar empfinden und fühlen, dass es so ist oder sein kann, aber erklären könnte ich es jetzt nicht.

Genieße die Zeit (haben mir früher immer die älteren Mütter gesagt, seufz):blumengabe: :blumengabe: :blumengabe: . LGe herbstblatt2

lia08
09.05.2007, 12:26
Hallo herbstblatt,

ja, genießen tue und werde ich diese tolle Zeit sowieso.:allesok:

Ich finde nur, dass es hier durch gewisse andere User ein wenig zu weit geht...

Ja, ich habe diesen Beitrag durch meine Tochter geschrieben, das heißt aber lange noch nicht, dass ich nur in Babysprache spreche. Ich persönlich finde es auch nicht so gut, wenn man die Laute der Kleinen nachahmt, denn ich bin überzeugt davon, dass Babys schneller lernen, wenn man diese Worte weiterhin richtig benennt.

Aber mein Gott, es ist doch nur menschlich, wenn aus Brei essen mal "mamam" wird. Zeig mir mal die Eltern, die das nicht machen!

Danke Dir noch mal, mache mit meiner Tochter jetzt "mamam":zwinker:

Hab einen schönen Tag:Sonne:

Liebe Grüße

Perugia
09.05.2007, 13:44
Lia,
mach Dir nichts draus.
Loreleis aggressive Art ist mir mittlerweile in zahlreichen Beiträgen aufgefallen.
Wahrscheinlich hat sie ganz einfach ein Problem mit Müttern, gibt es alles.

Ich habe auch so eine Bekannte, sonst ganz nett, aber beim Thema Kinder wird sie sofort megazickig, inzwischen hat sie zugegeben, dass sie selbst gern welche hätte und deshalb schwer mit dem Thema umgehen kann.
Steh drüber, genieß die Zeit mir der Kleinen und gut is.

LG
Perugia

Inaktiver User
09.05.2007, 13:50
Ich habe auch so eine Bekannte, sonst ganz nett, aber beim Thema Kinder wird sie sofort megazickig, inzwischen hat sie zugegeben, dass sie selbst gern welche hätte und deshalb schwer mit dem Thema umgehen kann.



ENDLICH ! ENDLICH kommt es: DAS ARGUMENT !!!

Wer es daneben findet, daß Frauen sich in Babysprache äußern und sich damit auf die intellektuelle Kompentenzstufe eines Babys begeben, ist eben nur eine megafrustrierte, unfruchtbare Zicke !

Genau erfaßt, Perugia ! :kuss: :jubel: :knicks:

Was könnte es auch für andere Erklärungen geben ?!

:freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

Perugia
09.05.2007, 14:01
ENDLICH ! ENDLICH kommt es: DAS ARGUMENT !!!

Wer es daneben findet, daß Frauen sich in Babysprache äußern und sich damit auf die intellektuelle Kompentenzstufe eines Babys begeben, ist eben nur eine megafrustrierte, unfruchtbare Zicke !

Genau erfaßt, Perugia ! :kuss: :jubel: :knicks:

Was könnte es auch für andere Erklärungen geben ?!

:freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:


Wenn Du meinst, Dir den Schuh anziehen zu müssen, bittesehr.
Allerdings schrieb ich nicht über Dich, sondern über eine Bekannte. Und als megafrustriert und unfruchtbar habe ich weder diese noch Dich bezeichnet.

Ach, und übrigens: Ich habe im ganzen Strang nirgends entdecken können, dass Lia in Babysprache spricht oder schreibt. Bis auf das "mamam", aber das war ironisch gemeint, falls es Dir entgangen sein sollte...:Sonne:

Inaktiver User
09.05.2007, 14:05
Wenn Du meinst, Dir den Schuh anziehen zu müssen, bittesehr.
Allerdings schrieb ich nicht über Dich, sondern über eine Bekannte. Und als megafrustriert und unfruchtbar habe ich weder diese noch Dich bezeichnet.

Ach ne, Du hast mich nicht persönlich genannt, z.B. hier:


Loreleis aggressive Art ist mir mittlerweile in zahlreichen Beiträgen aufgefallen.
Wahrscheinlich hat sie ganz einfach ein Problem mit Müttern, gibt es alles.

Na, dann will ich nix gesagt haben.:freches grinsen:


Ach, und übrigens: Ich habe im ganzen Strang nirgends entdecken können, dass Lia in Babysprache spricht oder schreibt. Bis auf das "mamam", aber das war ironisch gemeint, falls es Dir entgangen sein sollte...:Sonne:

Dann lies halt das Eingangsposting. Darum gings ja auch ursprünglich.

Perugia
09.05.2007, 14:09
Dann lies halt das Eingangsposting. Darum gings ja auch ursprünglich.


Ach, was Du nicht sagst.:freches grinsen:

lia08
09.05.2007, 14:17
Hey Lorelei,

Du bist echt der Oberknaller!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:kuss: Herrlich!!!:freches grinsen:
Sag mal, kommst Du in der "realen Welt" nicht oft zum Zug, so dass Du hier Dampf ablassen kannst?

Egal, ich will gar keine Antwort dadrauf.

Inaktiver User
09.05.2007, 14:29
Hey Lorelei,

Du bist echt der Oberknaller!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:kuss: Herrlich!!!:freches grinsen:

Je, ne, finde ich auch ... :knicks:


Sag mal, kommst Du in der "realen Welt" nicht oft zum Zug, so dass Du hier Dampf ablassen kannst?


Leute wie Du begegnen mir im RL in der Tat nicht.
Aber virtuell hast Du durchaus Unterhaltungswert.:freches grinsen:

lia08
09.05.2007, 14:51
"Leute wie Du begegnen mir im RL in der Tat nicht."

...muss ja schon passiert sein, denn sonst würdest Du Dich ja nicht so über Mütter mit Kindern, die über mehr Phantasie verfügen als Du jemals haben wirst, so aufregen.

Hey, hab mich schon viel zu sehr auf Dich herabgelassen, einfach besser in Zukunft!

Inaktiver User
11.05.2007, 15:22
Hej, Lorelei, lass doch den jungen Müttern ihr Vergnügen. Ist doch ein ganz Unschuldiges.

Ich gehe jetzt mittagsheia machen. Natürlich nur um meinen Abiturienten im Haushalt bei seiner Pubimittagsheia (Pubi = Jugendlich)nicht zu stören. Denn er hat ein sehr hartes Abend- und Nachtleben:freches grinsen: .

Inaktiver User
11.05.2007, 17:08
Ach, eigentlich hatte ich vorhin schreiben wollen, dass ich, als meine Süßen klein waren, gerne an ihren Babybreis genascht habe, an den selbstgekochten und an den aus den Gläschen. Das ist auch wieder vorbeigegangen.

LG und ein schönes Wochenende herbstblatt2