PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zahlungsziel



fabs1
03.05.2007, 09:56
hallo,

ich bin freiberuflich als krankenschwester tätig und habe immer wieder mit kunden (krankenhäuser, altenpflegeheime usw.) zu tun, die erst sehr sehr spät ihre rechnungen bezahlen, also das zahlungsziel n i c h t einhalten.

meine frage: was gebt ihr als (freiberufler) zahlungsziel an (tage?, wochen?)?

Bibigrrl
03.05.2007, 10:18
Zwei Wochen - bei Institutionen ist das aber sicherlich was anderes, dafür kannst Du sicher sein, dass sie zahlen/liquide sind, oder?

Du kannst aber natürlich auch so etwas wie "Skonto" für frühzeitige Bezahlung geben (d.h. wer später zahlt, zahlt mehr). Wie weit sich die Institutionen darauf einlassen, weiß ich aber nicht.

Ricarda44
04.05.2007, 07:40
Die Zahlung ist SOFORT nach Erfüllung Deines Leistungsparts fällig. Ich würde nach 10 Tagen bereits die 1. freundliche Anmahnung schicken (wobei die heute gar nicht mehr nötig ist, aber nach wie vor 'nen netten Eindruck hinterlässt). Ansonsten hast Du die Möglichkeit direkt nach 30 Tagen einen Mahnbescheid zu erwirken.

Inaktiver User
04.05.2007, 13:55
Ich erbitte den Zahlunsgeingang in aller Regel für spätestens 10 Tage nach Rechnungsdatum. Rechnung schreibe ich sofort dann, wenn die Leistung erbracht wurde.

Die Angabe einer Zahlungsfrist erleichtert vor allem nachfolgende Zahlungserinnerungen/Mahnverfahren, da es immer professioneller wirkt, sich dabei auf eine Frist beziehen zu können.

Es ist leider meiner Erfahrung, dass die Zahlungsmoral bei vielen Kunden zunhemend schlechter wird. Viele lassen sich schon aus Prinzip ersteinmal mahnen und zahlen erst dann.

Gruß, Spellbound

Ricarda44
05.05.2007, 10:26
Aber man muss doch heute gar nicht mehr mahnen. Diese Gesetzlichkeit wurde geändert. Nur die Masse hat es gar nicht mitbekommen. 30 Tage nach Nichtzahlung kommt normalerweise heute der Mahnbescheid. Wobei ich sagen muss, ich finde den alten Weg: 1. Mahnung, 2. Mahnung viel netter und kundenfreundlicher.

Inaktiver User
06.05.2007, 20:51
Meine Rechnungen sind nach 30 Tagen fällig, nach 10 Tagen mit Skonto. Wenn ich Rechnungen mit Fälligkeit Sofort bekomme, dann kommt es bei mir nicht sehr professionell rüber und ich beauftrage das Sekretariat schon mal Ausschau nach einem Ersatzlieferanten zu halten, für alle Fälle.
Nach meinem Kenntnisstand ist das Zahlungsziel im Großhandelsbereich zwischen 21 und 30 Tagen.
Im Übrigen haben bereits einige Kunden ihre Zahlungsbedingungen dahingehend geändert, dass sie selbst das Zahlungsziel auf 45 bzw. 60 Tage raufgesetzt haben. Der Lieferantenkredit war schon immer der preiswerteste Kredit.
V.G.

beo_
10.05.2007, 00:07
Zahlungsziel 14 Tage, wird das nicht eingehalten habe ich sehr gute Erfahrungen mit einem freundlichen Anruf gemacht. Da ich aber nur Firmenkunden habe, weiss ich nicht wie Privatleute auf so etwas reagieren würden.

Inaktiver User
10.05.2007, 00:10
Firmenkunden reagieren mit einem erstaunten: "Ach, es ist doch erst die zweite Mahnstufe", wenn ich dezent darauf hinweise, den Vorgang zum Inkasso zu geben. Um dann immer noch nicht zu bezahlen, weil sie "selbst so viele Außenstände haben".

beo_
10.05.2007, 09:29
Hm, ich höre dann immer ein verlegenes "oh, die Rechnung habe ich verlegt/übersehen/wollte ich gerade anweisen" oder ähnliches. Das mir jemand offen sagt, dass er auf die Mahnung wartet, ist mir noch nie passiert.

Inaktiver User
10.05.2007, 10:55
Mir ist das passiert, dass ich Ware bezogen habe, das Kleinunternehmen, im Gegenzug nahm der Geschäftsführer privat auch was von mir... ich habe unter Skonto überwiesen, von dem anderen Unternehmen kam nach 8 Wochen und der 2. Mahnung endlich was. Bin ja wirklich geduldig... aber ich hab dann angerufen und gefragt, ob meine Zahlung eingegangen wäre, dann meinte er nur "ja die kam vor einigen Wochen schon" und er hätte es noch nicht "Geschafft" (????) zu überweisen... nun ich hab dann nur gesagt, dass er als Geschäftsmann es sicher versteht, dass ich auch meine Rechnungen bezahlen muss... etwas höflich formuliert halt. Dann kam relativ bald die Zahlung.

beo_
11.05.2007, 21:29
Ich glaube ich muss mich korrigieren. :smile: Kaum habe ich geschrieben wie toll das mit dem Telefongespräch klappt, habe ich einen Kunden der nicht zahlen will.

Er hat mir beim Telefongespräch versprochen, dass das Geld nun aber wirklich und sofort kommt. Das war vor einer Woche, langsam werde ich sauer.