PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reisevermittlung



irisiride
02.05.2007, 17:22
Bin momentan, vieleicht vollmondbedingt, in einer Krise, vielleicht könnt ihrmir da heraushelfen, bitte.
Ich arbeite seit Jahren im Tourismusbereich und lebe in einer absoluten Tourismusgegend. Zudem arbeite ich seit ungefähr 4 Jahren als Dolmetscherin so nebenbei (bin fixangestellt)ffür Touristen aus dem asiatischen Raum, bin deren Assistentin und so weiter.
Seit einiger Zeit denke ich nun darüber nach, ob ich Leute aus dieser Region und aus USA (arbeitete auch viel für Amis) nun nach Italien vermittlen könnte. d.h. Ich suche Hotels, Restaurants, tolle Routen und what not, sie zahlen mir eine gewisse Summe als Provision und gut. Abgekupfert habe ich die Idee von einem amerikanischen Professor in Pension, der das nebenberuflich macht und dessen HP ich mir gut angeschaut habe, außerdem hat mich ein Tourist darauf gebracht, es scheint also schon ein Bedürfnis zu geben.
Vorteile: sehr, sehr wenig Investition (Inserate)
Habe die Kenntnis und die Quellen das zuvermitteln.
Meine Zweifel: bin eh Pessimist, aber können mich Reisebüros belangen? Bin keins, vermittle nur gegen eine Provision; verkaufe nicht direkt etwas.
Wie sollen die mich zahlen?
Und was noch???

Bibigrrl
03.05.2007, 10:21
lebst Du in Italien? dann musst Du Dir die örtlichen Gesetze anschauen. Hier in Spanien ist das recht bürokratisch ... lass Dich mal bei der Wirtschaftskammer oder bei einem Steuerberater beraten ...

Inaktiver User
03.05.2007, 10:25
Hallo Irisiride,

auch wenn du nur eine Provision verlangst, du musst dann ein Gewerbe anmelden. Da gibt`s auch die Möglichkeit der Kleingewerberegelung aber da erkundigst du dich am Besten auf dem Gewerbeamt. Aus welcher Gegend kommst du denn? Lebst du in Italien?

Was mich noch interessieren würde, wäre die Internetadresse dieses Professors. Schick sie mir doch mal über PN, wenn du magst. Ich glaube auch, dass die Leute viel lieber in kleine Hotels statt in diese Tui und Neckermannbunker reisen würden. Von daher könnte deine Idee durchaus Erfolg versprechend sein.

Bin übrigens ein großer Italienfan...

Es grüßt dich Piove

Inaktiver User
03.05.2007, 16:20
Liebe Irisiride,

habe mich gerade aufgrund deines Postings angemeldet. Ich befinde mich in einer ähnlichen Situation wie du. Ich arbeite auch im Reisegewerbe, bin Italo-Deutsche. Vielleicht hast du ja Lust und wir können uns mal austauschen. Bin im Prinzip bereits in der Selbständigkeit und denke immer öfter darüber nach, mich auf Italien zu spezialisieren. Also wenn du magst, dann melde dich.

Gruß von FreeFall

irisiride
26.05.2007, 18:24
Hallo, freefall, ich habe erst heute deine Antwort gelesen, bzw zur Kenntnis genommen.

Ja, schick mir eine private Nachricht und dann können wir ja einmal schauen. Ich glaube schon, dass es einen Markt gibt.

Und noch etwas: wie würdet ihr werben: ich habe in asiatischen Zeitungen inseriert, aber schon sehr teuer. Meine Website wird fleißig angeknipst, auch in USA wo ich noch nie geworben habe, mich nur erkundigt bei verschiedenen Zeitungen (teuer).

Ich habe bei Google inseriert, schon schwierig, ich weiß nicht ob es etwas bringt.
Ich hoffe, dass ich in 1 bis 2 Jahren davon ein schönes Zubrot bekommen kann.