PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nagel oder Schraube in geflieste Wand??



Magimaus
01.05.2007, 23:01
Hallo

ich brauche mal Euren Rat.
Hab ein total gefließtes Bad und möchte dort ein Bild aufhängen.

Am besten ist es wohl eine Fuge zu nehme - was auch platztechnisch kein Problem ist.
Aber wie kriege ich am besten einen Nagel darein?
Womit bohre ich? Wie um nix zu beschädigen?

Ich habe mal in einem alten Bad -vor Jahren probiert (mit Hammer und Stahlnagel) und habe da mehr Fugenmaterial rausbekommen als Nagel rein...

Nun freue ich mich über Eure Tipps.

LIebe Grüße
Magimaus

Maeuselchen
01.05.2007, 23:14
Hallo Magimaus,

also ich würde Dir raten in die Fuge zu bohren. Ich hab's zwar noch nicht probiert in eine Fuge einen Nagen zu schlagen aber rein gefühlsmässig würde ich sagen das geht schief, wie Du ja auch schon erfahren hast.

Zum bohren brauchst Du natürlich eine Bohrmaschine und einen Steinbohrer, denn Du willst ja auch in die Wand bohren.

Wenn ich jetzt meinen Mann fragen würde, käme bestimmt als Antwort mit 'nem 5er Bohrer und demnach auch 'nen 5er Dübel, dann einen Schraubhaken und den natürlich auch mit 'nem 5er-Gewinde.

Viel Erfolg vom
Mäuselchen

sabinemaria
02.05.2007, 14:01
Und über die Fliese, in die Du das Loch bohren möchtest, einen Streifen Klebeband kleben. Dann sollte die Fliese nicht splittern.

Ansonsten würde ich auch vorschlagen, in die Fuge zu bohren.

Oder - wenn das Bild nicht zu schwer ist, diese wieder ablösbaren Klebestreifen zu nehmen. Die tragen bis zu zwei Kilo (große Haken). Und da ersparst Du Dir das Bohren und den ganzen Dreck.

LG Sabine

LG Sabine

Anastasia1960
02.05.2007, 19:43
Bohren mit dem kleinsten Bohrer und einen passenden Dübel.

floh-kati
02.05.2007, 22:29
Ich würde, wenn ich die Fliesen nicht beschädigen möchte, zwei Nägel ÜBER den Fliesen in die Wand hauen und zwei Nylonfäden anbringen, an denen du das Bild aufhängst.

Magimaus
02.05.2007, 23:14
Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten!

Klar möchte ich in eine Fuge bohren und nicht in eine Fliese!
Nur war mein Problem das Brökeln des Fugenputzes.
Nun werde ich es mit einem kleinen Bohrer probieren!!!!

Mit den Nylonfäden auch keine schlechte Idee, aber meine Fliesen gehen bis oben zur Decke -und auch die Decke ist Stein -so dass es da ein ähnliches Problem gäbe, müßte auch bohren...

Kleben auf Fliesen -klar sehe ich ein, aber bei einer Fuge -und den damit verbundenen Unebenheiten wird es auch nicht auf Dauer tragen.
Das das Bild dann abstürzt und dann auch noch Schaden in meiner Acrylbadewanne anrichtet möchte ich lieber nicht riskieren.

Denke mit einem kleinen Bohrer werde ich es probieren.

Lieben Dank!
Magimaus

Borealis
03.05.2007, 14:35
Also,
am besten ist es, wenn Du in ein Fugenkreuz bohren kannst.
Dann klebst Du da einen Streifen Malerkrepp drüber, dann bröselt es nicht so schnell, und der Bohrer verrutscht nicht so leicht.
Dann fängst Du mit dem kleinsten Betonbohrer an zu bohren, den Du hast, und nimmst dann immer eine oder zwei Grössen mehr, bis das Loch die gewünschte Grösse für Deinen Dübel hat. Dazu immer erst den Bohrer ins vorgebohrte Loch stecken, und dann erst anfangen weiterzubohren. Wenns geht, nicht den Schlagbohrer nehmen.
Ich habe so schon 8er Dübel in Fugenkreuze bekommen, ohne, das was kaputt gegangen ist.