PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Haare färben/tönen in der Schwangerschaft



Inaktiver User
30.04.2007, 09:33
Guten Morgen ihr Lieben :Sonne: ,

ich möchte mir gerne für die bevorstehende Hochzeit ein paar hellere Strähnchen machen lassen. Ich bin schwanger im 5. Monat.
Meine Frisörin ist da total gelassen und meinte sie hätte schon ganz vielen Schwangeren die Haare gefärbt, getönt, gesträhnt.
Hmm, es gibt da sehr geteilte Meinungen dazu. Es gab auch schon sehr viele die mir total davon abgeraten haben, ich solle in der Schwangerschaft weder tönen noch färben, das sei zu schädlich fürs Baby. :ooooh:

Ich hätte mir Strähnen machen lassen, ohne große Bedenken, aber jetzt bin ich total verunsichert. Zudem sind hellere Strähnchen ohne Blondierung gar nicht machbar und das ist ja noch das aggresivste Mittel....hmmm

Wie seht ihr das, was würdet ihr mir raten ? Kennt sich hier vielleicht jemand genauer mit den Produkten aus, gibt es da welche die unbedenklich sind ? :wie?:

Freu mich über Antworten. :blumengabe:

Viele Grüße
Bibi

Laborschnecke
30.04.2007, 09:42
Hallo Bibilein,
in meinem Buch "300 Fragen zur Schwangerschaft" steht, dass man nach den ersten drei Monaten der Schwangerschaft wieder Strähnchen machen lassen kann.

Die Farbprodukte sind deshalb bedenklich, weil Schadstoffe über die Kopfhaut aufgenommen werden- bei Strähnchen kommt ja kaum Farbe auf die Haut.
Wenn das Einatmen sehr gefährlich wäre, dann gäbe es auch entsprechende Arbeitsschutzvorschriften für schwangere Friseurinnen- und die sind bestimmt gut überprüft.

Aber das wichtigste ist Dein Gefühl: Wenn Du meinst, Du solltest das nicht tun, dann lass es lieber. Ich hätte keine Bedenken, Du willst ja nicht wöchentlich eine neue Haarfarbe...(Ich bin allerdings auch Biologin und werde auch während einer Schwangerschaft im Labor arbeiten, so weit ich es noch darf....).

Gruß
Laborschnecke

Inaktiver User
01.05.2007, 17:13
also ich muss ehrlich sagen - ich hab mich damit auch schon beschäftigt... die meisten Friseure machen es nach den ersten paar monaten wie erwähnt, wieder... aber meine Friseuse, die sich sehr mit natürlicher Pflege auseinandersetzt, hat gesagt sie macht es nicht, weil eben trotzdem Schadstoffe in den Körper kommen. Und daher macht sie das in dem Fall entweder mit Naturfarbe oder gar nicht.

Ich persönlich würde es bei einer Schwangerschaft sein lassen!

Inaktiver User
02.05.2007, 06:59
Also ich habe mir bis jetzt in jeder Schwangerschaft helle Strähnchen machen lassen und meinen Kindern hat es nie geschadet.

Jetzt habe ich sogar in der 7. SSW welche machen lassen, weil ich gar nichts von meiner Schwangerschaft wußte. :peinlich:

Ich habe mich nur gewundert, warum mein Haar die Farbe nicht so gut angenommen hat, obwohl die Friseurin es sooo lange einziehen lassen mußte.

Aber im 5. Monat ging es dann wieder ganz problemlos, kurz vor der Entbindung werde ich mir auch wieder hellblonde Strähnchen machen lassen. :zwinker:

LG
:blumengabe:

Tahnee
02.05.2007, 08:41
Ich habe das Färben bzw. die Intensivtönung in der Schwangerschaft auch gelassen, da es mir zu riskant war. Henna fand auch meine Friseurin noch okay, alles andere hat sie nicht gemacht.

Inaktiver User
02.05.2007, 11:38
Hallo,

ich habe auch sofort aufgehoert, mir meine Haare straehnen zu lassen. Waehrend der gesamten SS und Stillzeit.


Ausserdem gabs es keinen Kaffee und keinen Suessstoff mehr (Alk sowieso nicht).

Ich habe mich gut damit gefuehlt und es war kein Verzicht, sonder ein tolles Gefuehl, das Beste fuer mein Baby zu tun.

Gruss
chrissi

Inaktiver User
02.05.2007, 12:08
Huhuu,

vielen lieben Dank für die netten Antworten. Ihr seht, es gibt tatsächlich ganz unterschiedliche Meinungen zu dem Thema.

Also ich werde es lassen, mir ist irgendwie nicht so ganz wohl bei der Sache und ich fühle mich besser wenn ich darauf verzichte. Auch wenn das "Straßenköterblond" schon irgendwie langweilig ist auf Dauer ;-)) Hab meinen Schatz schon vorgewarnt das er sich auf eine simple lockere Hochsteckfrisur gefasst machen soll zur Hochzeit ! Fand er total ok !! :-))

Mir ist es auch viel wichtiger das es meinem Baby gut geht als toll frisierte und gefärbte Haare zu haben.

Ganz liebe Grüße und
Herzlichen Glückwunsch noch an Trizia zur Schwangerschaft, falls ich das so richtig verstanden habe :-)

Alles Gute für euch !
Bibi

Inaktiver User
02.05.2007, 15:52
naja ganz verzichten musst du ja nicht... such dir einfach einen Friseur, der Naturfarben verwendet, bzw. die neue "Ellumen" Farbe ist ja auf Fruchtsäurebasis, die kann jeder Friseur auch bestellen.
VIele Grüße!

Inaktiver User
05.05.2007, 17:14
Du kannst auch mit Zitrone und Kamille leicht aufhellen. Dazu nimmst du eine 1-l-Flasche und füllst diese mit starkem Kamillentee. Dazu gibst du den saft einer Zitrone. Nach dem Haarewaschen spülst du mit diesem "Saft" deine Haare. Danach trocknen wie immer (am besten ohne Fön und ohne Trockenhaube). Netter NEbeneffekt: du benötigst keine Spülungen mehr und das Haar erhält einen natürlichen Glanz.
Wenn du zu trockenen Haaren neigst, kannst du etwas Olivenöl in die Mischung geben.

Inaktiver User
05.05.2007, 18:04
Danke Citronella, das wäre wirklich eine tolle Alternative. Auch mal unabhängig von der Schwangerschaft.
Aber wahrscheinlich sieht man eine Aufhellung erst nach ein paar Spülungen mit dem Zitronengemisch, oder ?!
Ich werds auf jedenfall mal testen :-)

Sugarnova
05.05.2007, 19:44
Bibi,

ich würde mich mal ganz in Ruhe beraten lassen. Immerhin - wenn Du zum Beispiel NUR Strähnen im Deckhaar mit Folientechnik machen würdest - soooo groß wäre die Menge ja dann nicht. Und auf dem Hochzeitsphoto wurde ich schon so aussehen wollen, wie es mir gefällt.

Sugar, die schon einige "graue Biester" vorweisen kann, regelmäßig alle 6 Wochen tönen muss und sterben würde, wenn sie 9 Monate wirklich wie ne graue Maus rumlaufen würde.

Inaktiver User
05.05.2007, 20:47
Danke Citronella, das wäre wirklich eine tolle Alternative. Auch mal unabhängig von der Schwangerschaft.
Aber wahrscheinlich sieht man eine Aufhellung erst nach ein paar Spülungen mit dem Zitronengemisch, oder ?!
Ich werds auf jedenfall mal testen :-)

Es braucht schon mehrere Anwendungen, das ist richtig. Dafür ist es unschädlich für Mutter und Kind, es sei denn, du reagierst allergisch auf Kamille oder Zitrone.

Steffi998
31.08.2018, 11:47
wie ist der Tenor heute? 10 Jahre später?
Haare färben in der Schwangerschaft?
Blonierte Strähnchen erst ab einem bestimmten Monat oder ab sofort?