PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ceranfeld in Mietwohnung



Inaktiver User
26.04.2007, 16:11
Hallo,

ich wohne zur miete und zur wohnung gehört eine ca.12 Jahre alte einbauküche.

nun habe ich vor kurzem beim putzen des ceranfeldes einen haarriss im ceranfeld entdeckt, inzwischen ist es weiter gesprungen, hat so 3 - 4 risse.

mir ist nichts draufgefallen oder ähnliches.

kann mir jemand sagen ob ich das ceranfeld als mieter nun ersetzten muss obwohl küche + herd zur wohnung gehören?
meine vermieter meinten ich solle es über meine versicherung laufen lassen, die bezahlt aber nur einen pauschalbetrag wegen dem alter des herdes.

jemand eine ahnung:wie?:

danke schonmal...

Quirin
26.04.2007, 16:58
Ein 12 Jahre altes Ceran-Kochfeld klingt nach Überleben der durchschnittlichen Nutzungsdauer. Der wirtschaftliche Schaden ist also sehr gering, was ja auch Deine Versicherung so sieht. Darüber hinaus stellt sich mir die Frage, ob es nicht einfach im Rahmen der bestimmungsmäßigen Benutzung liegt, dass das Ceran-Kochfeld irgendwann mal per Haarriss kaputt geht. In diesem Fall muss der Vermieter alleine die Kosten übernehmen und Dir einen neuen Herd hinstellen, schließlich bezahlst Du Monat für Monat Geld für die Benutzung des Herdes mit Deiner Miete ab.

Geg. statt neuem Herd eine neue Ceran-Scheibe.

Deine Versicherung kann Dir sicher bei beiden Fragestellungen genaue Auskunft geben.

Inaktiver User
27.04.2007, 10:15
danke für deine antwort, so seh ich das auch und die versicherung hat sich ja auch so geäußert. nur meine vermieterin hat da etwas rumgemacht...
ich ziehe im juli aus der wohnung aus und da seh ich es ja noch weniger ein...