PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Küche verkaufen???



Inaktiver User
20.04.2007, 07:50
Halllo ...

vielleicht werden mein Mann & ich umziehen. Unsere Einbauküche haben wir vor 4 Jahren gekauft und wollen sie nicht mit in die neue nehmen, sondern lieber verkaufen. Ist es möglich, mit dem Vermieter darüber zu vereinbaren? Oder sind wir verpflichtet, sie mitzunehmen????

Danke und schönes Wochenende!!!

NEW

swenja
20.04.2007, 11:27
Sicher ist es möglich, und manche Vermieter lassen sich auch drauf ein. Meist ist es jedoch so, dass der Nachmieter die Küche zu einem Aufpreis übernimmt ( den er natürlich an dich bezahlt)
Versuch es auf alle Fälle

LG
Swenja

Mocca
20.04.2007, 12:49
Aushandeln lässt sich (fast) alles, versuchs einfach. Allerdings würde ich mir als Vermieter stark überlegen, ob ich eine Einbauküche erwerben würde... Wenn ich nämlich die Wohnung MIT Einbauküche vermiete, trage ich womöglich auch für anfallende Reparaturen die Kosten. Für erfolgversprechender halte ich daher die Absprache mit dem Nachmieter, sollte der die Küche nicht übernehmen wollen, bleibt dir immer noch die Möglichkeit des anderweitigen Verkaufs.

Mocca

Inaktiver User
23.04.2007, 07:01
@newcomerin
...wenn ihr handwerklich geschickt seid, nehmt sie mit,eine Einbauküche ist nichts weiter als aneinandergeschraubte Pressspanplatten. Baut sie in der neuen Wohnung wieder so auf, wie ihr es dort braucht. Selbst wenn etwas übrig bleibt und neue Platte drauf muß. Das Abstandsgeld vom Nachmieter zur neuen steht in keinem Verhältnis. Außerdem ist die Übernahme einer EBK oft ein Hindernis für den Nachmieter...