PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verdaechtig? - 2nd chance offer



Aviva
19.04.2007, 23:07
Hallo Auktionsspezialisten,

ich bin nicht sonderlich erfahren in Sachen Ebay und moechte Euch um Eure Experten-Meinung bitten. :kuss:

Eben habe ich einen Artikel nicht gewonnen. Ich war mir unschluessig, wieviel er mir wohl wert ist und hab mich eine Weile lang ein klein wenig 'hochgehangelt', statt ein richtiges Hoechstgebot abzugeben.

Merkwuerdigerweise hatte ich innerhalb von Sekunden nach Auktionsende ein '2nd chance offer' im Postfach. Wie kommt das denn? Ist das in irgendeiner Weise verdaechtig? Hat hier evtl. der Verkaeufer sicherstellen wollen, dass der Artikel einen best. Mindestpreis erlangt? Sehr merkwuerdig, jedenfalls. Zwischen Auktionsende und erneutem Angebot liegen weniger als 1 Minute. :wie?:

Ist das schon mal jemandem passiert?

Merci! :blumengabe:

Cyberchen
20.04.2007, 08:13
Hallo Aviva,

das würde mir auch sehr verdächtig vorkommen!

Ich habe den Fall ja gerade anders herum (s. Strang etwas weiter unten). Ich habe als Verkäufer das Problem, dass der Käufer den Artikel nicht mehr haben will. Um das herauszufinden, habe ich jedoch mehrere Tage und eMails von dem Herrn benötigt. D.h., ich konnte das Angebot an den unterlegenen Bieter erst nach ein paar Tagen absenden. Anders ist das eigentlich gar nicht möglich!

Ich würde sagen, wenn Du innerhalb von ein paar Sekunden nach Auktionsende bereits ein Angebot als zweithöchster Bieter bekommen hast, riecht das sehr nach Preistreiberei.

Vielleicht guckst Du mal bei den Bewertungen, ob der Name des Verkäufers und des Höchstbietenden sich schon öfter bewertet haben. Sowas ist ja immer ein Hinweis, dass die sich kennen.

Wenn Du den Artikel nicht dringend haben möchtest, würde ich den Käufer evtl. auch mal ganz blöd fragen. Aber damit riskierst Du natürlich, dass der Dir den Artikel nicht mehr verkaufen will.

Ich stelle solche Fragen auch gerne im eBay-Treffpunkt. Da sind einige sehr erfahrene Leute, die Dir wirklich gut Auskunft geben können.

Viel Glück!

Inaktiver User
20.04.2007, 08:21
Hallo zusammen,

doch es ist auch anders möglich. Als ich das zum ersten Mal hatte war ich natürlich auch sofort der Meinung, daß da was nicht stimmt - frau ist ja argwöhnisch *g*

Aber eine Nachfrage bei ebay ergab, daß der Verkäufer sehr wohl sofort dieses Angebot machen kann, wenn er von dem zu verkaufenden Artikel mehr als nur einen hat.

Aber ich will ja so eine Auktion "gewinnen" und nicht ein Angebot
"an unterlegenen Bieter" da streikt mein Bieterherz *g*


Lilie

coco13
20.04.2007, 08:29
ich habe auf diese Weise mal einen teuren Reiseführer bekommen: Ich bot nur bis zu meinem Limit, ein anderer erhielt den Zuschlag. Der Verkäufer hatte mehrere Exemplare und so erhielt ich das Buch zu meinem niedrigeren Preis und war zufrieden. :freches grinsen:

Cyberchen
20.04.2007, 09:03
Aaaah, okay - an die Möglichkeit hatte ich gar nicht gedacht. Wahrscheinlich, weil ich immer nur meine Dachbodenfunde verscherbele, die es nicht doppelt gibt ;)

Also, Aviva, wenn es kein gebrauchter, seltener Artikel war, kannst Du zuschlagen!

EvZim
20.04.2007, 23:51
Wenn ich als Verkaeufer einen Mindestpreis eingebe, unter dem ich meinen Artikel nicht verkaufen will (und der fuer die Bieter nicht offenbart wird), kann ich gleich nach Auktionsende, wenn mein Preis nicht erzielt wurde und es daher keinen "Gewinner" gibt, meinen Artikel dem hoechsten Bieter anbieten, obwohl ich meinen Mindestpreis natuerlich dadurch nicht erziele.Auch das ist 2nd chance offer.

Aviva
21.04.2007, 01:41
Hallo,

vielen Dank Euch allen fuer die Erklaerungen. Ich vermute mittlerweile, dass der Verkaeufer noch weitere, identische Artikel hat und somit alles mit rechen Dingen zugegangen ist. Bin offensichtlich einfach zu misstrauisch bzw. sollte mich endlich mal mit den Ebay-Regeln vertraut machen.

:blumengabe:
Aviva