PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tipps für Geschäftskontakte



maximiama
19.04.2007, 17:51
Hallo,
ich habe mich eigentlich durch "Zufall" nebenberuflich selbständig gemacht. Ich häkle und stricke trendige Accessoires, wie Ponchos, Mützen, Schals und das kommt so gut an, dass ich mittlerweile, neben dem Verkauf auf Kunsthandwerkermärkten und im Bekanntenkreis auch einen ebay-shop aufgemacht habe, der ganz gut anläuft.Nur nervt mich mittlerweile die viele Arbeit mit dem Einstellen und Verwalten der Artikel am PC, außerdem langt ebay bei den Gebühren ganz schön zu. Ein eigener Laden ist aber für mich zu unrentabel, so gross ist meine Firma noch nicht und ich möchte mich eigentlich mehr auf die Herstellung der Sachen konzentrieren.
Nun habe ich mir überlegt, dass es für mich einfacher wäre, direkt für Kinderläden oder Modeboutiquen, die ausgefallene Einzelstücke anbieten, zu arbeiten. Ich hätte dann nämlich mehr Zeit für die Anfertigung meiner Waren und nicht so viel Verwaltungsarbeit.
Wer hat Tipps, wie ich an Adressen geeigneter Läden kommen kann? Wo kann man am besten Kontakte knüpfen. Gibt es im Internet irgendwelche "Kontaktbörsen"?
Vielen lieben Dank für Eure Antworten!!!

Inaktiver User
19.04.2007, 21:16
Wo kann man am besten Kontakte knüpfen. Gibt es im Internet irgendwelche "Kontaktbörsen"?
Xing (http://www.xing.com)

Inaktiver User
20.04.2007, 11:16
Liebe Maximiama Du wirst ja keine 100 oder 1000 Läden brauchen. Daher würde ich Dir vorschlagen, suche passende Läden in Deiner Gegend auf. Persönlich. Denn dann haben die InhaberInnen eine Vorstellung von Dir und Du kannst Deine Produkte perfekt vorstellen. Und Du kennst auch Deine GeschäftspartnerInnen.

Und wenn Du bis zum Ende diesen Jahres (Mai bis Dezember) angenommen 100 passende Geschäfte gefunden und besucht hast, wirst Du auch eine gute Basis für einen ordentlichen Bestelleingang geschafft haben.

Irgendwelche anonymen Adressen sind denke ich wenig hilfreich für Deine persönlichen Produkte.

Ricarda44
22.04.2007, 17:20
Maximiama, Du schreibst, Du bist nebenberuflich damit selbständig. Daher gehe ich davon aus, dass Du auch nicht Massenproduktion betreiben wirst und Deine Waren eher in kleinen Geschäften anbieten wirst. Die meisten dieser besitzen leider keine Homepage, so dass Dir nur die Kontaktaufnahme persönlich - was auch die beste Art ist, oder per Mail od. Telefon bleibt.

Du könntest doch z. B. einige Exemplare fotografieren und als Bild per Mail versenden. Natürlich nur, wenn Du vorher mit dem Geschäftsinhaber telefoniert hast. Die Adressen und Nummern findest Du ja im örtlichen Telefonbuch bzw. im Branchenbuch.

Du schreibst, Du strickst "Trendiges". Wie wäre es z. B. wenn Du in Dein Sortiment etwas für die älteren Leute mit aufnimmst und dieses vielleicht selbst am Wochenende auf Flohmärkten oder Wochenendmärkten verkaufst? Viele ältere Leute stehen noch auf Gestricktes und haben auch das nötige Kleingeld, um es zu bezahlen. Ist nur so eine Idee von mir...... Natürlich könnte man auch feste Termine im Seniorenheimen machen, dass man z. B. alle 2 Monate samstags einen Verkaufsnachmittag macht. Ist zum einen Abwechslung für die Leutchen und sicher wird auch der eine oder andere Stammkunde. Und auch diese Herrschaften haben Kinder und Enkel, denen sie sicher mal was schenken möchten. Auch in vielen caritativen Einrichtungen gibt es Seniorennachmittage - vielleicht ist das auch ein Anlaufpunkt.

Trendiges mit anbieten in normalen Geschäften - da möchte der Geschäftsinhaber ja seinen Obolus auch noch mit dran verdienen. In so fern ist der ebay-Shop sicher schon mal nicht verkehrt. Die Gebühren sind sicher nicht so hoch wie die Marge, die Du im Geschäft abdrücken musst. Denke ich jedenfalls.

Na, vielleicht ist die eine oder andere Anregung dabei. Das ist normalerweise nicht das Terrain, auf dem ich mich bewege. Aber ich drücke Dir fest beide Daumen für noch mehr Erfolg und weiterhin viel Spaß an Deinem Geschäft.

Alles Gute für Dich!

maximiama
23.04.2007, 19:28
:blumengabe: :blumengabe: :blumengabe: Vielen herzlichen Dank für Eure Tipps und Anregungen!!! Bin schon dabei, einige umzusetzten ...

Hedwiga
29.04.2007, 09:05
Hallo Maxi,

habe Dir eine persönliche Nachricht geschickt.

Hedwiga

Inaktiver User
01.05.2007, 14:35
Xing (http://www.xing.com)
Hallo Mackie,

bist Du selbst dort registriert? Weißt Du, wie hoch die Gebühren für eine Registrierung sind? (geht aus der Website nicht hervor). "Mitgliedschaft", wie das dort heißt, ist ja immer ein leichter Euphemismus.

Gruß,
Salomo

Minniemaus
01.05.2007, 21:15
Hallo Salomo,

die Registrierung kostet nichts, du kannst dort kostenfrei Mitglied sein. Lediglich die Premium-Mitgliedschaft beläuft sich auf ein paar Euronen/Monat und genehmigt dir weitere Funktionen innerhalb deines Mitglieder-Profils...

LG
die Minniemaus

Inaktiver User
02.05.2007, 12:10
Hallo Salomo,

die Registrierung kostet nichts, du kannst dort kostenfrei Mitglied sein. Lediglich die Premium-Mitgliedschaft beläuft sich auf ein paar Euronen/Monat und genehmigt dir weitere Funktionen innerhalb deines Mitglieder-Profils...

LG
die Minniemaus
Hallo Minniemaus,

vielen Dank.

Hast Du denn dort auch schon konkrete Erfahrungen mit dem Anbahnen von Geschäftskontakten gemacht? Geht das so problemlos, wie es auf der Website steht? Würde mich mal sehr interessieren.

Lieben Gruß,
Salomo

Sprachlos
02.05.2007, 12:29
Hallo Salomo,
schau doch mal hier Kennt jemand Xing (http://www.brigitte.de/foren/showthread.html?t=49184) .
Hilft dir vielleicht weiter.

Minniemaus
02.05.2007, 21:15
Hallo Salomo,

ich bin selten auf Xing, weil ich viel zu sehr beschäftigt bin, aber ich habe dort zwei Kontakte, die ich vorher schon privat kannte und man hat sich bei Xing halt "wiedergesehen".....

ich denke, wenn man sich ein "Netzwerk" aufbauen möchte, dann sollte man diese Möglichkeit einfach mal ausprobieren....

LG
die Minniemaus