PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Positive Nebeneffekte durch Nichtrauchen



Chris_tina
13.04.2007, 08:00
Hattet Ihr welche?

Bin seit 2 Monaten rauchfrei und merke ehrlich gesagt keinen Unterschied zu vorher.

Habe allerdings auch "nur" 6-8 Zigaretten am Abend geraucht.
Hattet Ihr angenehme Nebeneffekte wie z.B. weniger Müdigkeit, bessere Haut, etc....?

DesperadoKurti
13.04.2007, 10:25
Bin heute bei Tag 52, habe vorher knapp 30 Jahre regelmäßig ca. 25 Kippen täglich geraucht. Ich merke einige poitive Veränderungen:

1. Mein Geruchs- und Geschmackssinn haben sich erheblich verbessert.

2. Beim Sport (Laufen, Inliner, Fahrrad) bekomme ich deutlich mehr Luft, dadurch bin ich schneller als früher

3. Ich stinke nicht mehr, meine Wohnung, Büro etc. auch nicht. Das gefällt mir hervorrragend.

4. Wenn alle um mich rum sagen, daß ich besser und gesünder aussehe, wird wohl was dran sein.

5. Die Beschäftigung mit der Nikotinsucht führten auch dazu, daß ich weniger Alkohol trinke, auf bessere Ernährung achte, noch mehr Sport mache und überhaupt das Gefühl habe, gesünder und auch bewußter zu leben.

6. So ganz langsam fühle ich mich als Gewinner. Wer sich täglich 25 mal der Sucht ergibt, ist kein wirklicher Gewinner...

Schade, daß du meinst, keine positiven Veränderungen zu bemerken, die sind nämlich die unmittelbare Belohnung dafür, daß ich immer noch täglich gegen die Sucht ankämpfe. Ist aber wie bei Highlander: hier kanns nur einen geben:krone auf:

Billchen
16.04.2007, 09:57
Hallo,

also bei mir waren es auch eine ganze Reihe positiver Veränderungen, die ich nach dem Rauchstopp bemerkt habe. Kondition hatte ich vorher gar nicht, da ich auch keinen Sport gemacht habe. Mit dem Rauchen aufhören habe ich viel umgestellt in meinem Leben und mittlerweile wiege ich 12 Kilo weniger als vorher und bin viel viel aktiver geworden. Klar liegt das nicht nur am Nichtmehrrauchen. Aber ich sage mir einfach, dass das Rauchen mich in vielem einfach gehemmt hat. Es hat mir eine gewisse Zufriedenheit vorgegaukelt. Jetzt ohne Rauchen kann ich diese Zufriedenheit wirklich genießen.

Billchen

On_Ice
16.04.2007, 14:09
heute ist mein 15 Tag des Nichtrauchens und bei mir sind gerade einige dinge im Umbruch, es ändert sich halt etwas.

Beim Sport bekomme ich es mit, meine fitness wird besser. Ich werde Zufriedener mit mir und meiner Umwelt, auch wenn ich 2 Kilo mehr auf die Waage bringe (was solls). Kleinere Probleme fange ich an, gelassen entgegen zu sehen und sonst geht es mir einfach nur gut.

Tja, und was noch wichtiger ist für mich, der Hemmschuh ist weg.

Koureni
17.04.2007, 01:02
3. Ich stinke nicht mehr, meine Wohnung, Büro etc. auch nicht. Das gefällt mir hervorrragend.

Dieser Punkt gefällt auch mir sowas von allerbest!
:freches grinsen:

Rikku
17.04.2007, 14:58
Hallo alle zusammen,
es gibt viele positive Nebeneffekte wie ich finde. Man sollte ja immer als erstes in betracht ziehen das man es geschafft hat aufzuhören.. das alleine ist doch schon mal positiv, nicht wahr ?! Dann würde ich sagen das man sich eine Liste vor Augen halten sollte, wo drauf steht nach wieviel Minuten, Stunden und Tagen sich was IM KÖRPER verändert, nachdem man die hoffentlich allerletzte Zigarette seines Lebens geraucht hat. (wovon wir ausgehen) Das zählt alles zu den positiven Nebeneffekten die mit einer wahrscheinlichkeit von 99% eintreten oder schon eingetreten sind. Ich habe schon nach ein paar Tagen bemerkt das meine körperliche Fitness sich deutlich verbessert hat und auch seelisch geht es mir viel besser. Vielleicht ist es auch nur eine Art Einbildung, aber selbst wenn es so sei, ich geb nicht auf. Ich mache nun viel mehr Sport, gehe jeden Abend joggen, lebe intensiver und hab wieder Freude an Dingen, die ich vorher nicht so gerne mehr gemacht habe. Ich versuche alles zu tun was meinen Körper dabei hilft wieder fit zu werden.. und es macht mich glücklich zu sehen das es mir Tag für Tag besser geht auch ohne Zigaretten :0)

Also, das war es auf jedenfall wert mit dem rauchen aufzuhören..

Ganz liebe Grüße an alle

anne1967
18.04.2007, 14:48
- mehr platz in der handtasche
- mehr zeit am morgen
- muss keinen schmutzigen aschenbecher mehr waschen (danach haben die finger oftmals unangenhem gerochen)
- freue mich auf meinen kommenden italienbesuch und muss mich dort über das rauchverbot in lokalen nicht mehr ärgern
- werde flüge viel leichter überstehen (flugangst) - da habe ich das rauchen sehr vermisst
- meine haut sieht heute -am 3. tag- schon rosiger aus (kann allerdings auch einbildung sein oder daran liegen, dass ich viel länger geschlafen habe als sonst)
- das nichtrauchen soll sich positiv auf die faltenbildung auswirken (ich glaube fest daran, der glaube versetzt ja angeblich berge, vielleicht auch falten ??)
- alles andere wurde bereits genannt

DesperadoKurti
19.04.2007, 14:23
Mir fällt ja noch ein Nebeneffekt ein:

früher hatte ich aufgrund der schlechten Durchblutung oft kühle bis kalte Hände (und Füße). Jetzt sind die Dinger immer soooo warm, manchmal habe ich schon überlegt, die in den Kühlschrank zu halten, ich bin das einfach nicht gewohnt...

dhaula
19.04.2007, 14:43
Klare Vorteile nach 30 Jahren Kettenrauchen und jetzt schon 16 Monaten Nichtrauchen sind:

- keine kalten Hände und Füße mehr durch besserer Durchblutung
- meine Wohnung, meine Klamotten und ich riechen viel besser
- ich habe mehr Geld zur Verfügung (jährliche Ersparnis: 3000 Euro!!)
- ich habe keine Flugangst mehr, d.h. jetzt sind auch Langstreckenflüge vorstellbar
- ich habe den Kopf frei, weil ich nicht mehr an die Beschaffung meiner Droge und die Verwaltung meiner Sucht denken muß
- bessere Konzentration, weil ich nicht andauernd durchs rauchen alle Tätigkeiten und Gespräche/Gedankengänge unterbrechen muß
- ich bin entspannter, weil meine Gedanken (auch unbewußt) nicht mehr ständig um das Thema kreisen, wann ich endlich wieder rauchen kann (siehe auch Flugangst)
- ich kann mich verabreden, wo ich will und mit wem ich will (das ging früher im Raucherleben nicht uneingeschränkt)
-ein leichteres Portemonnaie, weil ich nicht zu jeder Tages- und Nachtzeit Münzen parat haben muß. Dafür sind jetzt mehr Scheine drin :freches grinsen:
- bessere Haut
- ich trinke deutlich weniger Kaffee und Alkohol, seit ich nicht mehr rauche
- nach einer Feier habe ich keinen Nikotinkater am nächsten Morgen
- Raucherhusten gibts nicht mehr, ständiges räuspern ist auch passe´

Also: es lohnt sich!

Kuesserin
19.04.2007, 15:13
- bessere Haut
- ich trinke deutlich weniger Kaffee und Alkohol, seit ich nicht mehr rauche

Also: es lohnt sich!

Auf die bessere Haut warte ich noch (obwohl ich keine wirklich schlechte habe). Wie lange hat das bei Dir gedauert??

Und das mit dem deutlich weniger Kaffee und Alkohol kann ich nur bestätigen. Und ich finde, es ist ein absoluter Traum :-)

dhaula
19.04.2007, 22:43
Daß die Haut besser wurde, war so nach etwa einem halben Jahr, würde ich rückblickend schätzen. Erstmal hatte ich alle möglichen Mini-Pickelchen, anscheinend entgiftet wirklich jedes Körperteil. Aber dann gings stetig bergauf. Vielleicht lags/liegt es auch daran, daß ich mir seitdem angewöhnt habe, mehr zu trinken, und zwar Wasser. Insgesamt lebe ich heute ernährungsmäßig auch gesünder, mache mehr Sport usw.
Das wird schon, nur Geduld! Ich glaube, das war mit die beste Entscheidung meines Lebens, mit dem rauchen aufzuhören!

On_Ice
20.04.2007, 14:06
Auf die bessere Haut warte ich noch (obwohl ich keine wirklich schlechte habe). Wie lange hat das bei Dir gedauert??

Und das mit dem deutlich weniger Kaffee und Alkohol kann ich nur bestätigen. Und ich finde, es ist ein absoluter Traum :-)


Ich glaube es dauert seine Zeit bis die Haut wieder besser wird. Momentan habe ich mit Pickeln zu kämpfen (mehr als sonst), aber ich habe irgendwo gelesen, dass es schon 2 Monate dauern könnte, bis die Haut sich an die Veränderung gewöhnt hat. Und ich schätze über die Haut werden auch der Giftstoff raustransportiert.

weniger Alk und Kaffee kann ich ebenfalls bestätigen. Der Tee schmeckt doch gleich besser.

Schickse
20.04.2007, 16:47
Weniger Kaffee, das kann ich auch bestätigen.
Weniger Alkohol - gezwungenermaßen. Meine Freunde lachen alle über mich, weil ich fast nix mehr vertrage, seit ich nicht mehr rauche :))) Kennt das noch jemand?

Inaktiver User
25.04.2007, 12:34
Mir fällt ja noch ein Nebeneffekt ein:

früher hatte ich aufgrund der schlechten Durchblutung oft kühle bis kalte Hände (und Füße). Jetzt sind die Dinger immer soooo warm, manchmal habe ich schon überlegt, die in den Kühlschrank zu halten, ich bin das einfach nicht gewohnt...

Öh, ich weiß von rauchfrei-online, dass da kaum jemand drüber spricht, aber wir sind ja hier unter uns:

Die allgemein bessere Durchblutung betrifft alle Organe. Ich meine: alle. Also: Mehr Libido. Bessere Libido. Mehr Ausdauer.

Ich hoffe, ihr lasst mich jetzt nicht ganz alleine mit dem Outing hier hängen... :zwinker:

Inaktiver User
25.04.2007, 12:35
Weniger Kaffee, das kann ich auch bestätigen.
Weniger Alkohol - gezwungenermaßen. Meine Freunde lachen alle über mich, weil ich fast nix mehr vertrage, seit ich nicht mehr rauche :))) Kennt das noch jemand?

Ja. Ich.
Ab dem zweiten Glas irgendwas wird`s echt heikel jetzt.

dhaula
25.04.2007, 17:41
Ich hoffe, ihr lasst mich jetzt nicht ganz alleine mit dem Outing hier hängen... :zwinker:
...nö, :allesok: hier hängt nix und niemand!! :freches grinsen:

Inaktiver User
26.04.2007, 09:23
:knicks:

Sehr gut. Danke.

Inaktiver User
27.04.2007, 18:05
Aber war ja wieder klar, dass niemand was dazu sagt, außer so ein Sprachwitzchen... pöh.

sehnsucht
28.04.2007, 17:33
Hallo zusammen,ich lese hier eure beiträge und kann mich nur anschließen.Ich habe ab Montag schon die dritte woche hinter mir nach fast 30 jahren rauchen.Es könnte alles so schön sein wenn mir nicht immer das gleiche im kopf rumspukt.Ich hoffe ihr lacht jetzt nicht bei meiner "dämlichen frage"!Hier sind doch wie ich auch langjährige raucher gewesen meine frage wäre habt ihr euch irgenwann mal die Lunge röntgen lassen oder freut ihr euch nur noch das ihr nicht mehr raucht??Oder wollt ihr gar nicht wissen ob ihr vielleicht schon was durchs rauchen bekommen habt?Bitte wie geht ihr mit dieser angst um?Mein Arzt sagte mir wie ich ihn meine gedanken gesagt habe man kann sich auch viel einbilden und er sieht keinerlei veranlassung meine Lunge röntgen zu lassen!Ihr würdet mir sehr helfen wenn ihr mir eure gedanken zu alle dem schreiben würdet Herzliche grüße Sehnsucht

dhaula
28.04.2007, 19:17
Aber war ja wieder klar, dass niemand was dazu sagt, außer so ein Sprachwitzchen... pöh.
???

Schickse
30.04.2007, 00:19
@Zitronenmond: Tja, wenn man regelmäßig Sex hätte, könnte man ja was dazu sagen *ggg*

sehnsucht
30.04.2007, 07:44
Hallo und guten morgen,mit so vielen lieben antworten habe ich nun wirklich nicht gerechnet Danke:-)
einen schönen Tag euch Allen herzlichst Sehnsucht
P.s.Ihr habt mir wirklich sehr geholfen !!

Inaktiver User
06.05.2007, 11:13
Lunge habe ich schon röntgen lassen, bringt aber nicht wirklich was, wenn du Sicherheit haben willst wegen Lungenkrebs.

Es gibt so gut wie keine wirklich gute Diagnosemöglichkeit für Lungenkrebs, außer CT, aber die ist sauteuer und deshalb berechtigterweise nur dann angesagt, wenn es Hinweise gibt.

Wenn sich nichts schäbig anfühlt bei dir, dann würde ich da auch nicht groß rumbohren. Lungenarzt röntgt dir die Lunge.

Inaktiver User
06.05.2007, 11:14
@Zitronenmond: Tja, wenn man regelmäßig Sex hätte, könnte man ja was dazu sagen *ggg*

Also, ich hab Libido auch ohne regelmäßigen Sex (mit jemand anderem). :krone auf: