PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bei mir ist alles anders!!?



Kuesserin
11.04.2007, 16:24
Hallo,

nach meinem gescheiterten 1. Versuch das Rauchen aufzuhören (21.02.2007) bin ich jetzt beim 2. Versuch ziemlich zuversichtlich und mittlerweile 10 Tage rauchfrei.

Aber irgendwie ist bei mir alles anders, als bei den anderen.

Zum Beispiel huste ich nicht. Und ich bin auch nicht gereizt oder sowas.

Eigentlich ist alles wie vorher. Nur eines ist anders: Ich bin unheimlich stolz auf mich, fühle mich befreit. Und meine sportliche Leistung war schon ab Tag drei VIEL besser. Ebenso Geschmack- und Geruchssinn.

Aber ansonsten. Ich habe vorher nicht gehustet. Huste jetzt auch nicht. War nie erkältet, bin es auch heute nicht. Habe immer schon gut gesehen. Bin als Raucher nachts alle zwei Stunden aufgewacht, ebenso als Nichtraucher. Essen macht mir schon immer Spaß. Als Raucher konnte ich ganze Schweine vertilgen ;-) , als Nichtraucher reisse ich mich eben zusammen, damit ich nicht unheimlich viele Kilos zulege.

Hmm. Warum zum Teufel huste ich nicht???? Ich habe eine Raucherkarriere hinter mir. 22 Jahre. Ca. 12 - 15 Zigaretten täglich. Beim Weggehen mit Alkohol zwischen 20 und 30.

Passt was nicht?

dieNicki
11.04.2007, 17:44
Freu dich doch einfach :freches grinsen:

Kuesserin
12.04.2007, 10:09
Na ja....tu ich ja auch. ABER: Irgendwie sorg ich mich. Ich möchte doch auch meinen Dreck der letzten 22 Jahre abhusten ;-)

Asti
12.04.2007, 11:43
Dann ist das bei mir auch alles anders. Habe vor 5 Wochen aufgehört. Kein Husten, kein Gereizt sein, Hunger wie immer, nach 3 Tagen konnte ich auch besser riechen und schmecken was einen Putzanfall in unserer Wohnung ausgelöst hat und beim Sport hatte ich vor mir selbst Angst (was der Mensch so alles leisten kann ?!?!)
Ne, genieß das einfach. Den Dreck kannst Du ja auch durch Schwitzen beim Sport, in der Saune, der Sonne oder wie auch immer entsorgen. Da muss lästiges Husten nicht sein...
LG
Asti

Kuesserin
12.04.2007, 12:14
Dann ist das bei mir auch alles anders. Habe vor 5 Wochen aufgehört. Kein Husten, kein Gereizt sein, Hunger wie immer, nach 3 Tagen konnte ich auch besser riechen und schmecken was einen Putzanfall in unserer Wohnung ausgelöst hat und beim Sport hatte ich vor mir selbst Angst (was der Mensch so alles leisten kann ?!?!)
Ne, genieß das einfach. Den Dreck kannst Du ja auch durch Schwitzen beim Sport, in der Saune, der Sonne oder wie auch immer entsorgen. Da muss lästiges Husten nicht sein...
LG
Asti

Bin froh, dass es noch jemanden gibt, bei dem alles anders ist.
5 Wochen. Wie schön. Halt durch. Bist Du schon schöner?? Also ich mein schönere, frischere Haut??
Ich befürchte auch da wird sich bei mir nichts tun, denn ich hatte nie so eine Raucherhaut.

DesperadoKurti
12.04.2007, 12:52
Also, daß man den Teer, der auf der Lunge klebt, rausschwitzen kann, bezweifle ich mal sehr. Ich habe von Leuten gehört und gelesen, bei denen das Abhusten erst Monate nach dem Rauchstop begann. Vielleicht gehörst du zu denen. Bei 12-15 Kippen täglich über 22 Jahre muß sich doch was abgelagert haben. Ich denke, daß kommt bei dir noch.

Bei mir ist so, daß ich nicht jeden Tag husten muß, es gibt Tage, da ist das ganz massiv, an anderen huste ich gar nichts ab. Ich bin aber immer froh über das Husten, weil ich mir sicher bin, daß jedes mal etwas Dreck weniger im Körper verbleibt.

Trotzdem: mach dir mal nicht so viel Gedanken, jeder reagiert anders und bei dir paßt schon alles.

Gruß und viel Vergnügen beim NMR, DK

Asti
12.04.2007, 13:15
Dass man Teer nicht rausschwitzen kann ist schon klar ;-)
Ich hatte schon mal 4 Jahre nicht geraucht und auch da hatte ich keinen Husten, auch nach ein paar Monaten nicht.
Ich bin überhaupt nicht schöner, ganz im Gegenteil...hängt aber eher damit zusammen, dass ich in einem Hormonchaos stecke.
Mir ist das ehrlich gesagt so ziemlich egal, weil es mir allgemein körperlich und auch geistig besser geht. Die Haut krieg ich schon in den Griff.
Wenn da nicht immer diese berühmten Süchtelmomente wären...muss leider immer wieder damit kämpfen :-(

Billchen
16.04.2007, 09:50
Hallo Kuesserin,

bei mir kam das mit dem Husten erst nach einigen Wochen und war auch nicht besonders ausgeprägt. Eher ein "Jucken" im Hals und ein bisschen Hüsteln.

Auch war ich nicht hibbelig als ich aufgehört habe zu rauchen. Allerdings habe ich mich auch sehr intensiv auf den Rauchstopp vorbereitet, so dass mich das auch nicht weiter verwundert hat.

Ansonsten freu Dich doch einfach und warte ab, wie es sich weiter entwickelt.

Toi Toi Toi

Billchen

Kuesserin
17.04.2007, 12:53
Bisher war alles cool....aber seit gestern will ich rauchen. Rauchen, rauchen, rauchen.
Ich tu es zwar nicht. Und werde es auch nicht tun. Aber das Verlangen ist im Moment ziemlich stark.
Ist das bei um die zwei Wochen - endlich Nichtraucher - normal??

Inaktiver User
19.04.2007, 10:58
Man sagt ja so 3-30-3.

Heißt: Heftiger Schmacht um den 3. Tag, den 30. Tag und den 3. Monat.

Ich glaube, "um Tag 30" ist sowas, wenn die erste Euphorie nicht mehr trägt ("waaaaaah, ich KANN es!!!") und hat mit einer gewissen Ernüchterung zu tun.

Und um Tag 90 bis 100 ist, glaube ich, echt was Körperliches, das mit Nornikotin zu tun hat. Zumindest: diese Erklärung macht es mir leichter. Ich hab ja bald damit zu kämpfen... :wie?:

Inaktiver User
19.04.2007, 10:58
Hey, DesparadoKurti, säufst du jetzt?

DesperadoKurti
19.04.2007, 14:20
@ Zitronenmond

Nee, aber wenn ich bei diesem Nick einen Avatar suche, wo Herr Grob (alias Grobi) mit ´nem Bausparvertrag rumfuchtelt, komme ich mir noch blöder vor, als wenn ich bei Mutti wohnen würde. Klaro?:-)

Und im Übrigen finde ich einfach keine geiles Bild von Supergrobi, das ist nämlich der allerschärfste.

@ Küsserin

Diese Gier-Attacken kommen und gehen bei mir, wie sie wollen, ohne sich an festgelegte Pläne oder Zeiten (3-30-3 oder was auch immer) zu halten.

Ich lerne aber immer besser damit umzugehen, beobachte mich dabei einfach selbst. Gestern war ich z.B. zum Grillen bei einer Freundin eingeladen. Danach hatte ich eine Super-Schmacht-Attacke - Bitteschön, nach 15 min war wieder alles vorbei, Hr. DK ruhig und entspannt und ich finde das prima.

Ansonsten kann ich meiner kleinen inneren Stimme nur Recht geben: "ach, komm, eine einzige wird schon nicht schaden". Das glaube ich auch, ich glaube aber auch, daß bei den folgenden 200.000 eine dabei sein wird, die mir schadet, also laß ich es lieber gleich.

Habe ich eigentlich schon angegeben, daß ich gestern nach über 3 Jahren mal wieder meinen Ruhepuls gemessen habe? Nee? Na, dann - 45!!! Ist fast schon tot:-) Oder gut in Schuß:-)

Viel Vergnügen noch beim NMR, DK

Kuesserin
19.04.2007, 14:31
Habe ich eigentlich schon angegeben, daß ich gestern nach über 3 Jahren mal wieder meinen Ruhepuls gemessen habe? Nee? Na, dann - 45!!! Ist fast schon tot:-) Oder gut in Schuß:-)

Viel Vergnügen noch beim NMR, DK

Das mit dem Puls ist der absolute HAMMER!!!! Davon wußte ich gar nix. Am Tag 3 des Nichtrauchens war ich im Fitness auf dem Crosstrainer. Der misst ja auch den Puls. Und irgendwie war der so niedrig. Ich war ja im letzten Jahr einen viel höheren gewohnt. Auf alle Fälle war ich so irritiert und dachte: "Wenn ich hier fertig bin und nach Hause gehe, sag ich denen, dass der Pulsmesser beim Crosstrainer kaputt ist..." Das war mein absoluter ernst. Gott sei Dank hab ich es dann vergessen (bin noch in die Sauna und so).

Mittlerweile hab ich gelesen, dass das normal ist und wundere mich nur, wie ruhig der Puls sein kann....

Asti
24.04.2007, 09:38
Also ich hatte trotz Rauchen einen Ruhepuls um die 50...und jetzt ist er auch so um die 45. Also auch schon fast tot. Ich sollte mir doch noch ein Laster behalten ;-)
Ne, ich muss aber sagen, dass ich nach ersten Schlafstörungen ratze wie ein Murmeltier :-) Das genieße ich schon sehr...

Inaktiver User
24.04.2007, 09:44
.....auch so um die 45. Also auch schon fast tot. ...

Na, ist das denn richtig?

Inaktiver User
24.04.2007, 09:46
@Kuesserin

Ich habe 28 Jahre lang geraucht, bin seit 5 Jahren clean und habe beim Aufhören auch nicht gehustet. Ich habe auch nicht gehustet, als ich noch geraucht habe, räusperte nur etwas herum. Vielleicht liegt das an meiner robusten Konstitution- vielleicht auch daran, dass ich leichte Zigaretten geraucht habe, nie tief inhalierte und lange Kippen hinterließ. Das war mein Beitrag zur Gesundheiterhaltung trotz Nikotin :cool:

Kein Körper reagiert wie der andere, also genieße doch einfach das Nicht-Rauchen auf deine persönliche Art :krone auf:


Ich bin heilfroh, dass ich von dem Zeugs runter bin und bin davon überzeugt, dass sich meine Lungen auch ohne Husterei bestens regeneriert haben. Mich bringt jedenfalls so schnell nix aus der Puste :lachen:


Gegen Schmacht-Anfälle kann ich übrigens Mineralwasser und Äpfel empfehlen.


Weiter alles Gute für dich

Nugat

anne1967
24.04.2007, 10:00
ich habe rauchend nicht gehustet und derzeit huste ich nichtrauchen auch noch nicht. würde mich nicht stören wenn's so bleibt.
@ nugat
ich hab meine zigis auch immer nur halb geraucht. bei mir wohl eher eine angewohnheit. aber ob's damit zu tun haben kann ??

@ all
lg und durchhalten

Asti
24.04.2007, 10:46
Na, ist das denn richtig?

Bei meinem letzten Arztbesuch hab ich meinen Puls angesprochen, aber anscheinend ist das völlig in Ordnung. Hab halt auch einen niedrigeren Blutdruck, was manchmal wegen Schwindel und so schon nervt, aber lieber zu niedrig als zu höch

DesperadoKurti
25.04.2007, 09:35
@ Zitronenmond

Der Ruhepuls einer trainierten Person sollte zwischen 50 und 60 Schlägen pro Minute liegen. Jan Ullrichs Ruhepuls soll zu seinen besten Zeiten sagenhafte 32 betragen haben.

Grundsätzlich ist es doch aber einleuchtend, daß ein niedrigerer Ruhepuls besser ist als ein höherer, oder? Das Herz muß weniger oft schlagen, ist dafür aber kraftvoller.

Einen niedrigen Ruhepuls kann man sich durch Ausdauersport antrainieren. Ich bin mit meinem jedenfalls sehr zufrieden, bin aber gespannt, ob ich ihn bis Ende des Sommers vielleicht nochmal um zwei bis drei Schläge gesenkt bekomme.

Inaktiver User
25.04.2007, 09:59
@ DK

Ich bin beeindruckt und habe echt keine Ahnung vom Ruhepuls gehabt. Leuchtet alles ein. Lass ich mal von meiner Ärztin checken und bin sehr gespannt. Da ich ja jetzt sogar schon einmal die Kurzstrecke trainiert habe, sollte das Ergebnis messbar sein.

Nächste Woche bin ich in Urlaub, und wollte die Kurzstrecke noch ein paar mal angehen.

usselfraetzchen
22.05.2007, 17:18
Huhu,

bin heute zum ersten Mal hier und hab mich direkt mal angemeldet. Bin total begeistert von diesem Forum. Habe vor 6 Tagen aufgehört zu rauchen und hab jetzt irgendwie ein ziemliches Mitteilungsbedürfnis.
Hab bis zum Tag 4 auch die ganze Zeit gehustet, jetzt aber gar nix mehr. War auch total gereizt die ersten Tage, aber das kann auch Angst gewesen sein, weil das so ungefähr mein hundertster Versuch ist. Die meisten hab ich allerdings schon nach 10 Stunden abgebrochen. Na dann, is doch eigentlich voll egal, ob man Husten muß oder nicht, Hauptsache man muß nicht mehr rauchen!!! Jubel jubel Freu freu!!!!

LG
usselfraetzchen

anne1967
23.05.2007, 09:35
jetzt sind's schon einige wochen und husten habe ich noch immer nicht bemerkt. ist wohl wirklich bei jedem menschen anders und wird schon so passen.
wichtig ist einzig dass wir nicht mehr rauchen.

ad puls
meiner ist auch zu hoch (blutdruck sehr niedrig). werde daran (wie von kurti beschrieben) -mit ausdauertraining- arbeiten.

@ usselfraetzchen
alles gut für dich und die attacken aussitzen. es wird bei den meisten von woche zu woche leichter.
die erste zeit ist die schwierigste.
halte durch, man fühle sich von woche zu woche besser. und ich fühle mich total FREI seit ich nicht mehr rauchen muss.

DesperadoKurti
29.05.2007, 11:23
Zum Puls und dem Nutzen von Ausdauersport noch mal kurz was.

Wenn man seinen Ruhepuls von 70 auf 50 Schläge pro Minute herabtrainiert, spart man 20 Schläge pro Minute oder 1.200 Schläge pro Stunde oder rd. 29.000 Schläge am Tag (!!!) oder 10,5 Mio Schläge im Jahr.

Ich glaube, es leuchtet jedem sofort ein, daß das eine verdammt gute Sache ist.

Also, viel Vergnügen bei der Endorphinausschüttung durch Ausdauersport verbunden mit einer Senkung der Herzfrequenz:-)