PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meine Freundin ist eifersüchtig auf meine Freunde



Nina333
11.04.2007, 14:04
Hallo Ihr !

Ich habe da zur Zeit ein kleines Problem, und mich würde einfach interessieren, ob ihr schon einmal ähnliche Erfahrungen gemacht habt und wie ihr damit umgegangen seid.

Ich habe eine Freundin mit der ich viel unternehme. Lezte Woche war eine Situation, in der sie völlig ausgeflippt ist in einem Lokal, sie hat mich in aller Öffentlichkeit angeschrien, sie sei mir ja wohl nicht mehr wichtig. Ich habe zu diesem Zeitpunkt gemerkt, dass sie auf meine anderen Freundinnen eifersüchtig ist bzw. sie eifersüchtig ist, wenn ich die Zeit nicht mit ihr sondern mit anderen Freundinnen verbringen will. SIe hat wenig Freunde.
Ich war noch nie in dieser Rolle, und fühle mich sehr eingeengt, weil ich auch ein großes Bedürfnis nach Kontakt mit vielen Menschen habe und zur Zeit eher bestrebt bin, neue Freundschaften aufzubauen. Ich habe das Gefühl, sie hemmt meine Entwicklung mit dieser Eifersucht.

Kennt ihr sowas ? Und wie geht ihr damit um ?

Liebe Grüße
Nina

Inaktiver User
11.04.2007, 16:01
Wie alt seid ihr?

helena_beauty
11.04.2007, 20:13
Meiner Meinung nach das ist echte Liebe! Ich selbst bin auch sehr eifersüchtig, weil ich mienen Freund wirklich liebe!:smile:

Inaktiver User
11.04.2007, 20:54
Meiner Meinung nach das ist echte Liebe! Ich selbst bin auch sehr eifersüchtig, weil ich mienen Freund wirklich liebe!:smile:

Hat Nina irgendwas davon geschrieben, dass sie ihre Freundin "liebt"?

Für mich ist das Zickenkrieg, wie ihn meineTochter mit 14/15 Jahren mal mitgemacht hat. Unreif und kindisch.

Nina333
12.04.2007, 12:19
Hi !

Ich bin 42, meine Freundin ist 46, ich bin übrigens weiblich und sie ist eifersüchtig auf meine anderen Freundinnen.

Findet ihr diese Eifersucht unreif ? Ich habe den Eindruck, sie fühlt sich zu kurz gekommen, wenn ich mit anderen Freundinnen Treffen vereinbare, so als ob ich diese Zeit ihr wegnehmen würde. Ich tendiere zur Zeit dazu, meinen Freundes- und Bekanntenkreis zu erweitern, und habe gerade neue Frauen kennen gelernt, jetzt ist sie eifersüchtig, was vorher nicht der Fall war.

Ich weiß, wie ich damit umgehen will, nämlich ein wenig auf Distanz gehen, und ihr nicht mehr so offen von meinen anderen Treffen und diesen Frauen erzählen.

DAs Problem ist halt auch, dass sie zwar sehr viele BEkannte, aber wenig wirkliche Freunde hat udn ich habe den Eindruck, sie will meine Freunde zu ihren machen und das will ich absolut nicht.

Nina333

helena_beauty
12.04.2007, 13:11
Ich hab was nicht verstanden: sie ist NUR Freundin, oder?:knatsch:

Nina333
12.04.2007, 13:30
Hallo !

Ja, sie ist nur Freundin, ich hatte nie eine sexuelle Beziehung mit ihr, ich bin heterosexuell, sie ist bisexuell, wie sie mir mal sagte. Aber sie ist auch nicht eifersüchtig auf meinen Freund, sondern auf meine anderen Freundinnen.
Sie ist eine meiner beiden besten Freundinnen. Ich habe aber das Gefühl, sie will meine beste Freundin werden. Ich habe auch ein wenig das Gefühl, sie ist auf mein Leben eifersüchtig, dass ich HObbys und INteressen habe, die mich sehr befriedigen und sie nicht. Sie ist alleinerziehend und hat keine Hobbys oder INteressen die sie für sich machen könnte, liegt vielleicht auch am Kind, ich weiß nicht, ich habe keine Kinder.

Liebe Grüße

Nina

helena_beauty
12.04.2007, 14:28
Hallo !

Ja, sie ist nur Freundin, ich hatte nie eine sexuelle Beziehung mit ihr, ich bin heterosexuell, sie ist bisexuell, wie sie mir mal sagte. Aber sie ist auch nicht eifersüchtig auf meinen Freund, sondern auf meine anderen Freundinnen.
Sie ist eine meiner beiden besten Freundinnen. Ich habe aber das Gefühl, sie will meine beste Freundin werden. Ich habe auch ein wenig das Gefühl, sie ist auf mein Leben eifersüchtig, dass ich HObbys und INteressen habe, die mich sehr befriedigen und sie nicht. Sie ist alleinerziehend und hat keine Hobbys oder INteressen die sie für sich machen könnte, liegt vielleicht auch am Kind, ich weiß nicht, ich habe keine Kinder.

Liebe Grüße

Nina

O...Entschuldigung! Ich habe es falsch verstanden! Also wenn sie nur deine Freundin ist, dann vielleicht hat sie deine andere Freunde nicht gern...Und davon kommt das Problem....sehr seltsame Situation:wie?: :smirksmile:

Nina333
12.04.2007, 16:28
Hallo helena-beaty !

Doch, sie hat meine Freunde gern, sie versucht, sie zu ihren Freunden zu machen, telefoniert hinter ihnen her oder lädt sie ein, und manche von denen wollen das nicht.

Ich finde die Situation auch seltsam, ganz neu für mich und ich finde diese Eifersucht totalen Quatsch. Ich habe einfach das GEfühl, dass es sie kränkt, wenn ich mit einer anderen Frau ein Treffen habe, und sie deshalb nicht treffen kann oder will. Ich habe einfach das GEfühl, immer wenn sie will udn Zeit hat soll ich zur Verfügung stehen und sie treffen.

Ich will jetzt ihr gegenüber gar nicht mehr so offen sein und erzählen, mit wem ich mich wann treffe. Ich habe eben keine Zeit und ich sage ihr nicht mehr, warum ich keine Zeit habe, dass ich mich eben auch mit anderen Frauen treffe, um sie nicht zu verletzen.

Ich finde das schade, aber unumgänglich. Das bedeutet, zumindest in dieser Hinsicht ihr gegenüber nicht mehr so offen udn spontan sein zu können.

Grüße

Nina

Inaktiver User
12.04.2007, 16:38
Hallo Nina,
Du hast Dir Deine Frage doch eigentlich schon selbst beantwortet:
Sie ist nicht eifersüchtig, sie ist neidisch.
Du hast ganz viel, das sie nicht hat. Einen großen Freundeskreis, Hobbys, Unabhängigkeit. Das hätte sie auch gern.
Solche Gefühle finde ich verständlich und bis zu einem gewissen Grad auch normal.
Dass sie allerdings solchen Druck auf Dich ausübt und Dich anschreit, das geht eindeutig zu weit.
Rede mal mit ihr und schildere ihr, wie unangenehm das für Dich ist.
Aber mache ihr keine Vorwürfe.
Und sage ihr, dass Du sie magst und ihre Freundschaft schätzt, aber dass es in Deinem Leben eben auch noch andere Dinge und andere Menschen gibt.
Wenn sie nicht aufhört, Dir Druck zu machen, dann bleibt leider nur, dass Du Dich für eine Weile zurückziehst.
Vielleicht versteht sie dann, dass eine Freundschaft sich mit solchen Mitteln, wie sie sie gerade benutzt, nicht aufrecht erhalten lässt.
Viel Glück!

greta1
13.04.2007, 10:59
Ich glaube, Deine Freundin hat Angst, Dich zu verlieren. Einerseits verständlich, weil Du Dich nun eher anderen Leuten zuwendest und sie sich anscheinend damit schwertut, aber ihre Art, Dir das zu zeigen ist wirklich kindisch. Was spricht denn dagegen, sie in den neuen Freundeskreis "mitzunehmen"?

Nina333
16.04.2007, 16:47
ERst mal danke für eure Antworten.

Mir ist auch schon der leise Verdacht gekommen, dass sie neidisch sein könnte. Aber ich denke, dass das ihr Problem ist. Ich will nicht deshalb, weil ich ihren Neid erregen könnte, mich in meiner Lebensplanung einschränken.

Einen neuen Freundeskreis gibt es nicht, nur neue Freundinnen, und das Problem, sie mit denen bekannt zu machen, sehe ich deshalb, weil sie bei jedem meiner Treffen mit denen mit dabei sein will. Sie kann es nicht akzeptieren, dass ich Freunde, wenn es gemeinsame Freunde sind (vormals meine Freunde), ich ohne sie treffe, sie will immer überall dabei sein (ich vermute, sie fühlt sich sonst ausgeschlossen). Dabei schleppt sie dann ihre 7jährige Tochter laufend mit udn überfordert die damit völlig. Sie drängt sich mir udn anderen geradezu auf, und das nervt.

Ich habe für mich jetzt die Lösung gewählt, ihr nicht mehr ständig auf die Nase zu binden, mit wem ich mich wann treffe, ich lass das im Dunkeln. Ich schau mal, wie es mir damit geht.

Grüße

Nina

Annchristine
17.04.2007, 13:45
nina,

da ist vermutlich neid dabei.

ich habe gerade ein aehnliches problem mit einer freundin. ich bin seit november getrennt, sie seit januar. von daher haben wir zusammen einiges unternommen, es hat ja auch gepasst.

ich habe mich inzwischen wieder aufgerappelt, eine wohnung renoviert und bin jetzt soweit, dass ich mir vor lauter wiedergewonnener lebensfreude einige tolle klamotten gekauft habe, was von ihr eher herablassend kritisiert wird.

sie wohnt provisorisch in einem kleinen appartement und will wieder zu ihrem partner zurueck.
die situation mit dem bekanntenkreis ist bei uns aehnlich. ich habe eher eine liste von bekannten, die ich dringend mal wieder sehen moechte. sie hat keinen grossen bekanntenkreis.
ich muss mich auch bisschen gegen das klammern von ihr wehren. das mache ich aber auch.

oben trat die frage auf, was dagegen spricht, sie in den eigenen freundeskreis mitzunehmen.

auch das kenne ich. eigentlich spricht nichts dagegen, aber ich will halt wenn ich mich mit anderen freunden treffe nicht immer jemand im schlepptau haben fuer den ich mich dann verantwortlich fuehle weil er bzw. sie dort niemand kennt.
meine freundin ist noch dazu ein etwas gewoehnungsbeduerftiger mensch. deshalb vermutlich auch das kleine umfeld.
ich kann nina sehr gut verstehen. man ist hin- und hergerissen zwischen wertvoller freundschaft und dem ich-will-mal-was-ohne-sie-machen.

nina, da hilft nur nachsicht.