PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Extrem bewegender Traum



Inaktiver User
09.04.2007, 11:50
Hallo,

habe kürzlich geträumt, meine Katze liegt vor mir, mit einer grossen, blutenden Wunde am Bauch.

Kurz darauf habe ich dann ein flackerndes Licht gesehen und die Stimme meiner Uroma, die gesagt hat: "Du brauchst dich nur zu konzentrieren, dann siehst Du mich!"
Dann Stand sie vor mir in ihrer wahren Gestalt, ist auf mich zugekommen und hat mich ganz fest in den Arm genommen.

Danach war ich den ganzen Tag zu tränen gerührt!

Meine Uroma ist übrigens seit ca. 18 Jahren tot.

Weiss jemand von Euch, was das bedeuten könnte?

Liebe Grüsse, Cecilia

Inaktiver User
09.04.2007, 12:26
hallo cecilia

das war sicher ein sehr bewegender traum. wenn deine oma schon 18 jahre tot ist und du daher sicherlich nicht mehr in großer trauer bist, kann ich mir vorstellen, dass sie dir beiseite stehen möchte, weil du zur zeit irgend eine entwicklung machst... was verkörpert eine katze für dich? warum ist sie tot?

bist du ein eher zurückhaltender mensch? brauchst den berühmten *tritt in den hintern?*

ich denke, du bist auf dem weg aktiver in entscheidungen zu werden... denn du hast das universum zu hilfe

was hältst du davon?

milfontes

Inaktiver User
10.04.2007, 12:58
Hallo Milfontes,

danke für Deine treffende Aussage!

Momentan arbeite ich wirklich viel an meiner Persönlichkeit bzw. meiner Weiterentwicklung und es ist schön, zu wissen, dass ich vielleicht wirklich das Universum zur Hilfe habe bzw. den Rücken gestärkt bekomme!

Die Katze war im Traum nicht tot, nur verletzt.

Sie ist im "wirklichen Leben" auch meine Hauskatze und ist übrigens gestern Abend wirklich vom Schrank gestürzt und hat sich etwas verletzt.

Heute Nacht ist sie dann anscheinend vom Balkon gehüpft, zumindest kann ich sie in der Wohnung nirgends finden.
Hat sie schon öfter gemacht!

Es heisst ja, Katzen seien sensible Haustiere, die einem, wenn sie sich häufig verletzen, irgendetwas klarmachen wollen, z.B. dass dass man achtsamer mit sich selbst umgehen sollte.

Hoffentlich kommt sie wieder!!!

Ganz liebe Grüsse,

Cecilia

Inaktiver User
10.04.2007, 14:01
liebe cecilia

und ich freue mich auch, dass es noch menschen gibt, die so etwas wahrnehmen. vertraue aufs universum! und vorallem auf dich!

alles wird gut

milfontes