PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diplomarbeit-Vermarktung



designfee
07.04.2007, 15:07
ich habe für meine diplomarbeit als designerin einen schminktisch entworfen, zu sehen unter
hat jemand eine idee, wie ich das gute stück an die frau bringen kann?

bin dankbar für gute tips!:jubel:

Mr_McTailor
07.04.2007, 15:13
Mit diesem Versuch jedenfalls macht man sich, meiner Beobachtung nach, hier eher unbeliebt.

designfee
07.04.2007, 16:05
Mit diesem Versuch jedenfalls macht man sich, meiner Beobachtung nach, hier eher unbeliebt.
na danke für den tip:knicks:
das hilft mir ja unheimlich:zahnschmerzen:

meike_d
07.04.2007, 22:55
:ooooh: Also ICH würde das Ding klammheimlich in den Keller verfrachten, damit ja keiner sieht, dass ich sowas besitze! Das Design ist ja echt - ähm - - äh - - - also - - definitiv nicht für meine Zielgruppe geeignet! :fg engel: (Aus künstlerischer Perspektive ist das natürlich DIE Entwicklung des Jahres :freches grinsen:)
Was für eine Zielgruppe soll das gute Stück denn haben? :freches grinsen:
Ich könnte mir vorstellen, dass (weibliche) Teenies sowas toll finden. Vielleicht mal bei IKEA nachfragen, ob die an dem "Pinktisch" Interesse hätten?
Gruß :freches grinsen:

designfee
10.04.2007, 16:52
:ooooh: Also ICH würde das Ding klammheimlich in den Keller verfrachten, damit ja keiner sieht, dass ich sowas besitze! Das Design ist ja echt - ähm - - äh - - - also - - definitiv nicht für meine Zielgruppe geeignet!

Was für eine Zielgruppe soll das gute Stück denn haben? :freches grinsen:
Ich könnte mir vorstellen, dass (weibliche) Teenies sowas toll finden. Vielleicht mal bei IKEA nachfragen, ob die an dem "Pinktisch" Interesse hätten?
Gruß :freches grinsen:

der tisch ist definitiv nicht geeignet für menschen, die keine farbe in ihrem wohnraum ertragen können:zwinker:

bislang waren meine kundinnen um die 30, also nicht ganz das teenie alter:ostersmiley:

ikea ist wohl eher dafür bekannt das design zu klauen, als die rechte abzukaufen:grmpf:



es gibt seiten, da kann man sich verlinken, aber das ist recht teuer:knatsch:

weiss jemand vielleicht noch eine andere alternative?

Inaktiver User
13.04.2007, 22:41
Stell ihn in dein künftiges Büro / Atelier und lass Deine KundINNEN sich dran erfreuen.

designfee
17.04.2007, 16:43
Stell ihn in dein künftiges Büro / Atelier und lass Deine KundINNEN sich dran erfreuen.

die idee ist zwar ganz gut, aber leider habe ich im moment nicht die finanziellen möglichkeiten irgendetwas anzumieten:heul:
muss erstmal noch meine schulden vom studium begleichen...

erdbeereis
17.04.2007, 16:59
schade, wollte das schräge Teil auch mal sehn....

dastin
17.04.2007, 17:07
Kannst du es nicht in Edel-kitsch-läden bzw Design&Einrichtungsläden anbieten? Woran ich denke, kenne ich aus unsrer Stadt, zB Jo&Co die eben auch Einzelstück Möbel anbieten, relativ teuer aber eben was Besondres.
lG
Tin

designfee
20.04.2007, 10:53
Danke!
Das ist ja mal endlich ein konstruktiver Vorschlag!
Habe das zwar schon bei diversen Läden versucht, aber werde es weiter probieren.
Das Problem an der Sache ist, dass solche Läden dann zwischen 100 % -200% auf den Preis draufschlagen, weil sie ja verständlicherweise auch etwas verdienen wollen, wenn sie schon Platz in Ihrem Laden hergeben. Da der Tisch jeweils einzeln gefertigt wird, hat er ohnehin schon nicht annährend Ikea-Preisniveau, aber schon 100% sind verdammt viel...

dastin
20.04.2007, 11:08
Danke!
Das ist ja mal endlich ein konstruktiver Vorschlag!
Habe das zwar schon bei diversen Läden versucht, aber werde es weiter probieren.
Das Problem an der Sache ist, dass solche Läden dann zwischen 100 % -200% auf den Preis draufschlagen, weil sie ja verständlicherweise auch etwas verdienen wollen, wenn sie schon Platz in Ihrem Laden hergeben. Da der Tisch jeweils einzeln gefertigt wird, hat er ohnehin schon nicht annährend Ikea-Preisniveau, aber schon 100% sind verdammt viel...
Ja klar sie wollen was verdienen und meist stehen solche Einzelstücke auch eine Weile. Aus dem genannten Laden kenne ich Regale um die 400 €, schon so, dass ich es mir nicht mehr leisten könnte, auch wenn ich wöllte, aber die Zielgruppe ist ja auch einen andre. Und sieh es doch so, wenn so ein Laden auch nur einen deiner Tische verkauft, ist es immerhin schon einer, erstmal ist doch egal, wie viel Gewinn die damit machen.
Ansonsten seh ich keine großen Möglichkeiten, da es eben nur ein Stück ist, dass du anbietest da lohnt sich kein Messestand und keine große Online Vermarktung.
Wenn nicht in diesen Läden, könnt ich mir höchstens noch vorstellen, in kleinen individuellen Boutiquen oder so (Schmuck, Accesoires), das Stück als Möbel für den Laden anzubieten, musst du halt schauen, dass das vom Image auch passt.
Dann könntest du da vl auch einen Flyer zu dem Stück hinterlassen oder dein Logo auf dem Tisch unterbringen. Kunden, die das dann im Laden sehn und sich dafür interessieren könnten sich dann bei dir melden.

designfee
23.04.2007, 13:10
Ansonsten seh ich keine großen Möglichkeiten, da es eben nur ein Stück ist, dass du anbietest da lohnt sich kein Messestand und keine große Online Vermarktung.


Ich habe schon mehrere produziert, aber halt immer für Frauen die ich kenne. Zwar möchte ich nicht in Serienproduktion gehen wie Ikea oder auch Hülsta...
Es soll ja schon ein exklusiver Tisch bleiben, der auf die Wünsche der Kundinnen abgestimmt wird. Die Innenaufteilung der Schubkästen, die farbliche Oberflächengestaltung und die Grösse werden mit den Kundinnen abgesprochen.
Es wird also jeder Tisch nach Rücksprache einzeln für die Kundin gefertigt.

Aber ein wenig mehr könnte ich mir schon vorstellen.
Ein Messestand wäre zwar toll, aber unbezahlbar:knatsch: