PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : mit laufen/ walken den kilos den kampf ansagen



Seiten : [1] 2 3 4

Inaktiver User
07.04.2007, 11:43
hallo!
ich habe diese woche meinen kilokampf eingeläutet, und möchte dies überwiegend durch regelmäßiges laufen angehen. zu mir: ich bin 167 und wiege 68 kg. das war vor 4 jahren noch anders, da war ich immer zwichen 58 und 60 kg, hab mich einfach überwiegend gesund ernährt und bin 3 bis 4x die woche gelaufen. in den vergangenen jahren habe ich also 10 kg draufgepackt, zum teil sicherlich durch das eine oder andere käsebrot und fette nudelgerichte, aber ich denke zum großteil, da ich das laufen eingestellt oder nur noch sehr unregelmäßig betrieben habe.

ich habe in anderen threads nun schon mitgepostet, da es dort aber oft in erster linie um eine reduktion der täglichen kalorien geht, hoffe ich hier mitstreiter zu finden, die ihren schwerpunkt bei der gewichtsreduktion auf mehr bewegung legen. in der zeit, in der ich regelmäßig lief (immer zwischen 40 und 60 min), gab es überhaupt kein problem mit dem einen oder anderen aussetzer in sachen ernährung. ich habe mich zwar immer recht gesund ernährt und mag auch keine süßigkeiten, aber auch eine durchzechte nacht oder omas gutes essen kratzten mich in der zeit so gar nicht.

ich habe überhaupt keine lust, kalorien zu zählen oder mir mein geliebtes käsebrot vom mund abzusparen, das hat auch ne menge mit lebensqualität zu tun, finde ich. andererseits kann es mir völlig wurscht sein, ob ich morgens belegte brote esse oder müsli, ich esse morgens nicht mit lust und bewusst, sondern eigentlich nur, damit ich was im bauch hab. daher habe ich mich in den vergangenen wochen an müsli gewöhnt, das ist auch kein problem.

also, wer hat lust, hier regelmäßig zum thema abnehmen durch mehr sport zu posten und sich gegenseitig zu motivieren? selbst wenn man bislang nicht gelaufen ist und anfangs nur 2 minuten schafft - das geht superschnell besser, freunde, die früher mit mir liefen, brauchten wenige wochen, und sie konnten problemlos 30 min locker traben...

also: ab in die laufschuhe und raus in die sonne! mögen die pfunde schmelzen!
yaqui

Rubysoul
07.04.2007, 11:45
Yippie, ich! :)

Blumenstrauss
07.04.2007, 11:49
Ich auch, mein erstes Ziel ist aber nicht das Abnehmen, sondern das Bewegen.

Inaktiver User
07.04.2007, 12:07
super! sollten wir uns vielleicht unser wöchentliches pensum dann hier aufschreiben zur motivation? ich fang mal an:

1. woche: 6x 40min
68 kg (nix abgenommen bisher)

liebe grüße
yaqui

June
07.04.2007, 12:58
ja, prima idee!!

the bad news: 67 kilos (hartnäckig und nicht bereit, weniger zu werden)
the good news: 3x intervall training à la brigitte (2 min laufen, 2 walken), ab heute runde 2 des programms: 4 min laufen, 2 walken. ganz viel stolz, der hoffentlich nichts wiegt!!!

liebe grüße, june

Rubysoul
07.04.2007, 13:17
*bewunder* 6x40 minuten?!
wow!

also, ich schaffe es hoffentlich 2xe 40-55 min zu laufen, außerdem 1xkrafttraining (bauch!) und 1 x yoga;
so der Plan :)

ich wiege (heute genau) 73,3 und würde gern bei 68 ankommen

und jetzt (hah :) ) gehe ich laufen...
bis später!

Inaktiver User
08.04.2007, 19:26
hallo rubysoul,
na, du bist gut, zweimal 55 min find ich auch unglaublich! ich hab diese woche mit einer ausnahme (den ganzen tag im garten gearbeitet, da ging abends echt gar nix mehr) täglich meine schuhe geschnürt, werde zukünftig versuchen, auf mindestens 4x zu kommen. mal schaun, wann mein körper dann mal mit fettverbrennung (oder was der sonst so verbrennt, hauptsache, ich werd weniger,-)) und nicht nur mit zufriedenem "ich hab mich bewegt"-gefühl reagiert....

morgen läute ich die zweite woche ein. hoffentlich finden wir noch viele mitstreiter, es wär so schön, wenn man sich hier gegenseitig motivieren könnte.

liebe grüße
yaqui

Rubysoul
09.04.2007, 13:18
*lach* meine 55min waren dann auch vorgestern gar nichts, ich war viel zu schnell *übermotiviert* und hab nach einer Runde, also 35 Minuten schon schlapp gemacht!
:)
Aber morgen gehe ich wieder zum zweiten mal) zum Lauftreff, die dind alle super-fit, und ziehen mich etwas mit... ;)

aber (und indem ih es hier sage erhöhe ich doch sanft den Druck) heute abend will ich ein bisschen turnen - ich werde bericht ablegen!

Inaktiver User
09.04.2007, 14:29
turnen? toll. ich kann mich bloß zum laufen motivieren. obwohl mal was anderes vielleicht gar nicht schlecht wäre, aber ich hab seit dem abi nie einen anderen sport probiert. naja. vielleicht sollte ich mich auch mal nach einem lauftreff umsehen. allerdings laufe ich ganz gerne alleine und bin froh, dass ich dadurch immer ganz flexibel bin, was die uhrzeit angeht. mal schaun, vielleicht krieg ich ja noch lust auf eine (seeehr langsame) laufgruppe..
läufst du mit pulsuhr? will mir nächste woche eine kaufen, damit ich ein bisschen kontrolle über puls und kalorien hab. oder nervt so ein ding vielleicht?

aktueller stand:
gestern: 60 min lahmes traben
heute: 45 min " "

waage: weiterhin auf 68 kg (bloß die prozente beim fettanteil schwanken munter und unmotiviert zwischen 30 und 32% - soll einer verstehen...ts)

liebe grüße
yaqui

Rubysoul
09.04.2007, 14:39
Hallo :)

fettwaage - ich glaube, so ganz genau messen die nie, eher als ungefähre werte einzuschätzen, oder?

pulsuhr - ich hab eine, und am Anfang hab ich sie häufiger benutzt, auch zum Motivieren, v.a. aber weil ich immer viel zu flott unterwegs war;
inwischen laufe ich meist ohne, und komme ganz gut klar (wie gesagt: meist :) );
kann mir aber auch vorstellen wieder öfter mit uhr zu laufen um ein gezielter zu trainieren, mal gucken, ein bisschen nervig ist es halt schon, weil (zumindst meine) Uhr immer ein bisschen Schwierigkeiten hat, den Puls zu messen, also muss ich den Gurt ziemlich eng anziehen, das drückt unangenehem, und wenn dannn falsch gemessen wird, piepst es warnend, weil ich zu schnell oder zu langsam bin (denkt die uhr);
aber liegt vielleicht auch an der Uhr :)

68kg *neid* das ist ja inzwischen mein Zielgewicht, liege bei 73...
aber egal! :)
immer ran...

Inaktiver User
09.04.2007, 15:12
hm, ich denke, ich schaff mir nächste woche eine pulsuhr an. und geb nix auf diesen fettwert, der immer schwankt. möchte gerne einen vernünftigen bmi haben, momentan liegt meiner bei 24, das ist zuviel in meinem alter (34).

ruby, wie alt und groß bist du denn? und wieviel willst du abnehmen? ich will wieder runter auf 60, ideal wär 58, aber das wären dann ja schon 10 kg, und da ich nicht kalorienzählen will und nur noch über ernährung und abnehmen nachdenken möchte, ist das vielleicht auch unrealistisch.

will mal sehen, ob ich das regelmäßige laufen durchhalte, bislang ist's schön, hör hörbücher und bin guter dinge...
lg
yaqui

Rubysoul
09.04.2007, 21:30
ehm,
ich bin 35 und wiege heute, wie gesagt, ca. 73kg - das hatte ich vor den Sdrei chwangerschaften auch, zwischendrin aber war ich auch schon mal bei 65, und in die Richtung möchte ich gern wieder, konkret eigentlich einfach Gr. 38/40 wieder haben;
aber ich will es auch nicht mit Diäten und so erzwingen - das abnehmen lief ganz wie von selbst, ich hab zu der Zeit definitiv mehr gegessen als heute, trotzdem abgenommen, sollte wohl so sein.
und wenn es jetzt eben 73 sein sollen, kann ich auch damit leben.
aber ich wills halt noch mal ausprobieren, und mehr bewegung ist ja in jedem fall gut :)

mein BMI liegt mit 1,71 übrigens ziemlich genau bei 25, also dramatischer als bei dir ;)

June
10.04.2007, 17:45
hallo,
nachdem ich freitag, samstag und sonntag gelaufen bin, weil ich so heiß drauf war, hat sonntag die hüfte geziept... das hat sie schon mal früher getan und es war eine langwierige geschichte.
also hab ich schon mal ein wenig frust geschoben und gedacht, dass ich das laufen dann wohl erst mal wieder stecken kann.

heute bin ich dann gaaaanz langsam zu nem proberündchen gestartet und - was soll ich sagen - 1. hat nichts weh getan, jubel, 2. bin ich locker leicht gelaufen (schwärm) und 3. längere intervalle, da es mir ziemlich leicht fiel. wow, das war klasse!! im moment schraube ich an dem gedanken rum, morgens vor der arbeit zu laufen... ob ich DAS wohl durchhalte?? wir werden sehen.

meine waage ist weiterhin doof und will nichts gehen lassen. allerdings habe ich gestern beim osterbrunch auch nicht gerade "diätös" gelebt; war alles zu lecker.

mein bmi ist 23, geht also wohl.

liebe grüße an euch sportmäuse,
june

doerterot
10.04.2007, 18:45
Hallo, Ihr fleißigen Mädels!:blumengabe:
habe mich heute hier im Brigitte-Forum angemeldet und mal so ein bisschen hier und da gelesen und da bin ich auf Euer Laufforum gestoßen.
Ich versuche seit heute endlich ernsthaft meine überflüssigen Kilos loszuwerden und suche einfach ein paar Leute die sich gegenseitig motivieren oder auch mal ein paar Tipps geben.

Ich kann mich ja mal kurz vorstellen: Ich bin Dörte, 156 cm groß und (leider) 79kg schwer. Diese Kilos haben sich so in den letzten sieben Jahren angesammelt: Ungesunde Ernährung und klar zu wenig Bewegung. Das mit der Ernährung will ich mit Weight Watchers hinkriegen, aber ich will mich auch auf jeden Fall zusätzlich bewegen.
Deswegen habe ich mich heute früh auch aufgemacht und bin walken gegangen. Fürs joggen reicht glaube ich die Puste noch nicht. Und so bin ich 35 Minuten zügig gewalkt. Das wollte ich jetzt unter der Woche jeden Morgen machen, mal sehen ob ich das durchhalte! Aber ich war schon mal stolz, dass ich mich heute früh aufraffen konnte.
Ich würde mich freuen, wenn ich mich hier mal hin und wieder mit ein paar Leuten über den schweren Anfang :Sonne: als Bewegungmuffel austauschen könnte.

Viele Grüße

June
10.04.2007, 19:02
@ dörte: willkommen!
klasse, dass du dich aufgemacht hast. und mit den beiden "strängen" ww und walken sollte doch was möglich sein!:lachen:

lieber gruß, june :blumengabe:

Mimi1983
10.04.2007, 20:00
ich hoffe es ist nicht zu spät einzusteigen, da ich gerne mitmnachen würde! Habe auch schon mal die Brigitte Diät gemacht und fand sie nicht wirklich gut, da man auf vieles verzichtet zwar gut abnimmt, aber sobald man wieder mehr Kalorien zu sich nimmt (und keine Schlemmerkalorien, da ich genau wie Yaqui keine Süßigkeiten mag), nimmt man auch wieder zu...deshalb hab ich den Diäten den Krieg angesagt, da ich mich eigentlich gesund und ausgewogen ernähre-nichts desto trotz würde ich gerne wieder auf meine 58 kg runter (bin 1,67m groß und wiege 65kg).

Tja mein Problem ist nur, dass ich null Ahnung habe wie ich es mit dem Joggen anpacken soll...bin nämlich ein Laufmuffel, aber ich spiele Basketball und sogar meine Trainerin meint ich soll mehr laufen, da meine Kondition recht schlecht ist. Habt ihr mir vielleicht ein paar Tipps und Tricks wie ich anfangen soll ohne das ich gleich megademotiviert bin nach der erste Woche?

liebe grüße
mimi

Rubysoul
10.04.2007, 22:01
Zum loslaufen gibt es ja diverse Methoden - Intervalle (also gehen und laufen abwechselnd) oder gaaanz langsam laufen - ich persönlich bevorzuge die zweite Variante, da bin ich einfach besser mit klar gekommen, aber bei meiner freundin wars umgkekehrt;
tendenziell würde ich mir vielleicht ein buch oder so ausleihen (oder kaufen), das neue Brigitte Laufbuch finde ich ganz gut - alles wird erklärt, und die hübschen bilder motivieren auch; da sind dann meist auch einsteiger-laufpläne drin...
(ich glaube, auf der Homepage ist auch ener? sonst kann ich den für einsteiger auch einfach racsh abtippen :) )

aber: probiers echt mal aus - ich dachte immer, laufen ist nichts für mich, und jetzt bin ich ganz begeistert.

liebe grüße...

doerterot
10.04.2007, 22:56
Ja, das mit dem ganz langsam loslaufen habe ich auch schon mal gemacht. Allerdings hatte ich da auch noch einpaar Kilos weniger. Ich bin auch der totale Laufmuffel, aber das hat damals ganz gut geklappt. Jetzt will ich halt nichts überstürzen, weil ich weiß, wenn ich mir am Anfang zuviel zumute, gebe ich auch wieder zu schnell auf. deswgwn habe ich erstmal mit Walking angefangen.
Beim Laufen finde ich ganz toll, dass man ziemlich schnell merkt, wie man besser wird. Einfach schneller bzw. mehr Kondition bekommt. Ich werde sicher auch demnächst dann wieder zum Laufen übergehen.

Viele Grüße

Inaktiver User
11.04.2007, 10:11
hallo mimi!
ich bin kein laufprofi ( trabe immer gemütlich vor mich hin und höre hörbücher), aber als tipp würd ich sagen, sollte man nie zu schnell laufen. wenn ich mit freunden früher unterwegs war, sind die immer total zügig durchgestartet und waren nach 5 minuten mit hochrotem kopf total am ende. das ist super frustrierend und bringt herzlich wenig in sachen motivation.

wenn wir aber super lahmarschig getrabt sind, uns unterhalten haben und auch auf die atmung (1xein, 3xaus) geachtet haben, klappte das sofort 15 minuten, nach ganz kurzer zeit ne halbe stunde. und der stolz über solche leistung motivierte dann auch zum weitermachen.

ich kann im moment problemlos 45 bis 60 minuten laufen, aber wie gesagt, sehr gemütlich. danach bin ich guter dinge, nicht platt und hab auch keinen roten kopft. mein arzt (ist marathonläufer) hat mir aber ne pulsuhr empfohlen, damit ich einen trainingseffekt hab - weiß aber gar nicht, ob ich das will. der leistungsaspekt hat bei mir noch nie ne rolle gespielt, ich laufe einfach, weil ich mich hinterher immer prima fühle und es mir spaß macht. aber vielleicht motiviert mich die kalorienanzeige auf der pulsuhr ja...

jedenfalls wirst du merken, dass du sehr sehr schnell länger laufen kannst. bin gespannt auf deine weiteren postings hier!
liebe grüße
yaqui

Inaktiver User
11.04.2007, 10:30
ok, im moment sind also sportlich unterwegs:

blumenstrauss (59kg / 1,75m)
june (67kg / 1,69m)
rubysoul (73kg / 1,71m)
doerterot (79kg / 1,56m)
mimi1983 (65kg / 1,67m)
yaqui (68kg / 167m)

wieviel, glaubt ihr, schafft man denn in einem monat? ich hoffe auf 1-2 kg, das würd langen, und da ich nicht viel an meiner ernährung dreh, ist mehr vermutlich unwahrscheinlich, oder?

apropos ernährung: habt ihr noch ein paar "fallen"? ich bin da nämlich ein bisschen naiv und habe festgestellt, dass es ein paar sachen gibt, die ich immer für völlig ok gehalten habe, ganz schön doll zu buche schlagen.... beispielsweise werd ich jetzt nicht mehr 2 bis 3x pro woche meine nudelsauce mit rinderhack machen, und auch so'n doofes käsebrötchen haut ganz schön rein.. mein mann blickt zwar durch eine eindeutig rosagefärbte brille und ist der auffassung, ich sei knackig (haha!), aber er kann als ehemaliger leistungssportler prima kalorien errechnen und hat mir mitgeteilt, dass einige meiner lebensmittel eindeutig nicht mein freund sein sollte, wenn ich denn unbedingt abnehmen will...

also, über weitere ernährungsfehler würd ich mich gern austauschen. nicht in richtung diätplan, sondern eher: das muss ja nu auch nicht sein... ;-)

im moment achte ich also nur darauf, eine mahlzeit aus müsli bestehen zu lassen, wie immer ess ich nur vollkornbrot und ich ess ne menge obst/gemüse. das mit der leberwurst ist vermutlich auch keine bombenidee, aber das seh ich nu nicht ein, darauf will ich nicht verzichten, wenn ich bock drauf hab...

liebe grüße
yaqui

Blumenstrauss
11.04.2007, 10:35
Hallo,

nach wie vor bin ich auch dabei, bin aber an den Schreibtisch gefesselt wegen Arbeit.
Ich will mich aber da loseisen und mit walken.

Abnehmen steht nicht im Vordergrund, sondern Bewegung und Straffung.
Meine Daten: 1,75m , 59 kg und 35 Jahre


Uns allen viel Erfolg

Inaktiver User
11.04.2007, 12:19
hallo blumenstrauss,
hab dich zur liste hinzugefügt, entschuldige, dass ich dich vergessen hatte.
bei deinem gewicht und der größe wär abnehmen auch idiotisch, oder?
yaqui

Blumenstrauss
11.04.2007, 12:28
Hallo Yaqui,

danke für das mit Aufnehmen.
Ich will auch nicht abnehmen, aber ab einem gewissen Alter muß man langsam anfangen was zu tun :zwinker:
Hoffe, das ich das hinbekomme regelmäßig meine Runden zu drehen.

LG

June
11.04.2007, 12:44
huhu yaqui,

bin 1,69m groß.
1-2 kilo wären wirklich klasse, erscheinen mir aber im moment eher unwahrscheinlich. ich habe mal gelesen, dass es ziemlich lange dauert (wochen? monate?), bis man das laufen auf der waage merkt. da es aber für ein gutes befinden und gegen schlechte laune sorgt, lauf ich erst mal und wenn sich dann noch schwindende kilos einstellen...:zwinker:

ich muss mich ein bisschen an obst und gemüse gewöhnen, kann nämlich auch prima ohne auskommen:ooooh:
die letzten wochen habe ich schon vernünftig UND lecker gegessen, aber die neu gewonnene Umstellung ist noch wackelig... schokoostereiergefährdet...

schönes laufen, june

Inaktiver User
11.04.2007, 12:57
june, sagst du mir nochmal die kilos, dann ergänze ich dich in der übersicht...
ich hoffe nicht, dass es wochen oder gar monate dauert, bis die waage mal mitmacht, aber wenn, dann ist das eben so..
liebe grüße
yaqui

Inaktiver User
11.04.2007, 13:00
blumenstrauss, ich weiß, was du meinst (ab einem gewissen alter......) aber ich nehme mir meine mama als vorbild - die hat mit 34 erst angefangen, sport zu machen (vorher nix nix rein gar nix) und läuft seit über 20 jahren jetzt täglich.... dann sollte das kein problem sein für uns, oder? ich hab eigentlich immer gern sport gemacht, bin eben in den letzten jahren nur noch selten aktiv gewesen. das soll sich ja nu ändern!
yaqui

June
11.04.2007, 14:05
kilos leider unverändert, 67 kg...:osterhase:

doerterot
11.04.2007, 23:23
Hallo Mädels,
komme leider erst jetzt zum schreiben, hatte einen ziemlich vollen Tag. Gehe auch gleich ins Bett.
Bin heute früh wieder zum Walken gegangen, 35 Minuten:jubel:war aber nicht auf der Waage. Wollte mich nicht demotivieren, wenns nicht gleich so voran geht. Aber morgen gehe ich wieder...
@Yaqui: Du hast gefragt, welche Fallen es noch so gibt. Ich mache ja nebenher Weight Watchers und mußte leider feststellen, dass mein Yoghurt mit ziemlich vielen Punkten zu Buche schlägt. Und er macht halt auch nicht lange satt. Bei WW muß man ja darauf achten, mit seinen Punkten auszukommen und dabei möglichst keinen Heißhunger zu bekommen. Also ersetze ich jetzt lieber den Yoghurt durch eine Scheibe Vollkornbrot mit magerer Wurst.
Allerdings muß ich zugeben, dass ich heute auch nicht mit meinen Punkten ausgekommen bin. Ich brauche wohl eine Weile bis ich mich an das Punktesystem gewöhnt habe:knatsch:

So genug für heute. Ich bin soooo müde. Gute Nacht1

Mimi1983
12.04.2007, 05:06
allo ihr lieben,

heute ist mein erster Joggingtag, wahrscheinlich ist es ein Grunde warum ich so unruhig schlafe :-) - wer steht denn schon freiwillig um 5 uhr morgens auf :-( naja vielleicht kann ich mich wieder später hinlegen, hab momentan noch Ferien und hatte dadurch gehofft mehr Zeit zu haben für das Laufen, aber irgendwie ist alles so stressig gerade, weil ich morgen abend wieder nach München fahre zum studieren und dort eine neue Wohnung mit meine Mädels habe und noch mein Zimmer einrichten muss...stress...

Aber nichts desto trotz werde ich versuchen regelmäßig alle 2-3 Tage joggen zu gehen, und übrigens die Idee mit den Hörbücher find ich genial, probier ich gleich aus!

Zu Essensfallen fällt mir nur Fertigprodukte ein, wobei ich fast nie auf ihnen zurückgreife, da sie viel zu viele Zucker und Konservierungsstoffe enthalten. Ich glaube Käse ist auch nicht ohne, meistens um die 40% Fett, aber darauf kann ich als Französin und will ich auch nicht verzichten, dann versuch ich noch eher eine Runde extra laufen zu gehen!

Also euch noch einen schönen Tag und liebe Grüße,

mimi

Surfmama
12.04.2007, 08:59
hallo @yaqui,
hallo @rubysoul
hi@all,

Zitat und geb nix auf diesen fettwert, der immer schwankt. möchte gerne einen vernünftigen bmi haben, momentan liegt meiner bei 24, das ist zuviel in meinem alter (34).Zitat

Wir haben auch eine Körperfettwaage der ich nicht vertraue.
Die Messung im Fitness-Studio mit Infrarot ist aber korrekt und
die lasse ich alle 6-7 Wochen machen. Da sieht man z.B. um wieviel der Körperfettwert fällt, und um wieviel die Muskelmasse gewachsen ist und dann noch den relativen Wasseranteil.
Hab vor 1 1/2 Jahren z.B. mal 10 Tage ein Fatburner Programm mitgemacht : 10 Tage täglich 2 Stunden Nordic Walking, viel Obst und Gemüse und jeden 2.-3. Tag Krafttraining, da hatte ich nach 10 Tagen als einzige im Kurs 2,5 kg verloren und es waren genau 2,5 Körperfett.

Das kann man auch in Apotheken messen lassen..

1 kg pro Monat abzunehmen und es nachher auch zu halten ist
gesund, mehr sei ungesund.
Wie beim joggen - langsam ist die Devise !!!
Was man sich in Jahren angefuttert hat soll auch langsam wieder schmelzen.

Nimmst Du mich auch in die Liste auf ?

Ich bin 40 Jahre alt, 180 cm groß, hatte am 1.1.07 85 kg
und habe heute 81,9 kg (yippieh) Ziel 80 kg, langfristig: 75 kg.

Sportprogramm der letzten Woche (soviel hab ich in meinem Leben noch nie getan !): intensiv hab ich am 7.3. begonnen und bin am 18.3. meinen 1. 10 km Volkslauf mitgelaufen.

31.3.: 1 h Walken/Joggen abwechselnd (fand ich aber komisch,
mach ich nur noch getrennt)
1.4.: 4 Stunden Wandern
2.4.: 32 Min. joggen (immer ohne Geh Pause)
3.4.: 1/2 Std. PowerRadeln, 1/2 Std. Krafttraining
4.4.: 2 STunden NOrdic Walken
5.4.; 30 Min. joggen
6.4.: 1 h 30 Nordic Walking
7.4.: 50 Min. Joggen
8.4.: 40 Min. Joggen
9.4.; 30 Min. Joggen
10.4.: pause - 3 h shopping
11.4.: morgens 1 1/2 h Nordic Walking, abends 1 h 20 Rennrad

der Trainer im Fitness meinte, wenn man die 40 min. ganz locker und langsam joggt, braucht man keinen Regenerations-Tag.
Und so viel wie momentan mache ich sicher nicht lange weiter,
aber 3 x die Woche joggen + 2x Krafttraining muß sein.

Und was auch hilft: mache seit 1.1. Sport und Ernährungsprotokoll, alles aufschreiben, das motiviert enorm !

So, sorry daß es so lang wurde
aber das ist sicher noch das Adrenalin von gestern
radle jetzt schnell ins büro und freu mich auf eure
beiträge.

nutzt das tolle wetter mädels,

gruß surfmama

Inaktiver User
12.04.2007, 11:20
Also, erst mal die aktuelle Liste:

surfmama (81kg / 1,80m)
blumenstrauss (59kg / 1,75m)
june (67kg / 1,69m)
rubysoul (73kg / 1,71m)
doerterot (79kg / 1,56m)
mimi1983 (65kg / 1,67m)
yaqui (68kg / 167m)

@surfmama: im grunde hast du ja dann genau das getan, worauf ich hoffe - 1kg pro monat gewichtsverlust. allerdings schaffe ich dein sportpensum (wahnsinn! bin echt beeindruckt!) nicht - ich halte bei mir 4 bis 5mal pro woche 45min laufen für realistisch. da man offenbar 7000kal braucht, um 1kg abzunehmen, müsste das bei vernünftiger ernährung dann aber doch klappen, oder? hat denn dein fatburning-programm vor 1.5 jahren sich dauerhaft mit 2.5kg niedergeschlagen, oder ging das dann wieder hoch? die sache ist ja die: ich weiß, dass ich schneller abnehmen könnte, wenn ich einfach ein bisschen weniger esse, dass kenne ich aus stresszeiten, in denen ich sehr flottig 2, 3 kilo runter hatte. allerdings war das zum einen wohl in erster linie wasser, zum anderen eben auch nur für kurze zeit, da ich ja nicht diät gemacht und mein essverhalten dauerhaft geändert hatte. ich hab dann auch nur gewissermaßen aus versehen abgenommen, nicht gewollt.

@mimi: dass du nicht auf käse verzichten magst, versteh ich sehr gut. allerdings will ich es zukünftig vermeiden, diese kleinen, fetten sauereien unbewusst und nebenher zu vertilgen: ich bin zum beispiel ein großer fan grober leberwurst mit ordentlich butter ;-) klar ist das kalorientechnisch eine katastrophe, aber ab und zu steh ich da eben drauf. allerdings will ich mir nicht morgens im halbschlaf mal eben 50% meines täglichen kalo-bedarfs ohne sinn, verstand und genuss einverleiben. daher hab ich mir vorgenommen, in fällen, in denen es mir wirklich nur darum geht, was im bauch zu haben, auf sowas zu verzichten. heißt: in der woche ess ich seit einiger zeit morgens eben müsli. das ist ok, eigentlich ganz lecker, ich könnte morgens auch einfach ein paar bananen essen, es ist eigentlich völlig wurscht. aber wenn ich bock auf käsebrote oder leberwurst hab, dann will ich das mittags oder abends "bewusst" essen und nicht mehr so nebenbei. so ist der plan ;-))

@doerterot: das, was du gerade durch die punkte erkennst, also dass der harmlose joghurt ordentlich reinhaut, ist vergleichbar mit meiner erkenntnis in den letzten tagen bezüglich käsebrote usw. ich stimme dir total zu, dass man sowas dann auch prima ersetzen kann, so mach ich's (s.o.) auch gerade. mal sehen, ob's klappt. wieviel haben die dir bei ww denn als kalorienobergrenze pro tag errechnet? würd mich mal interessieren, dachte immer, das liegt so bei 1500kal pro tag. stimmt das?

@mimi: das mit den hörbüchern ist super, ich spiel die mir auf meinen ipod, immer so etwa eine stunde, heißt ich hab genau so viel drauf, wie ich fürs laufen und abschließende gehen brauch. so merk ich gar nicht, wie die zeit vergeht und da ich meist krimis hör, bin ich immer schon ganz gespannt darauf, wie's weitergeht. und dafür muss ich eben am nächsten tag wieder in die laufschuhe steigen ;-)

liebe grüße an alle
yaqui

Surfmama
12.04.2007, 14:27
hallo @yaqui,

zitat hat denn dein fatburning-programm vor 1.5 jahren sich dauerhaft mit 2.5kg niedergeschlagen, oder ging das dann wieder hoch?zitat ende

das war im oktober 2005 und ich habs über weihnachten 2005 bis
letzten herbst gehalten. mit kleinen schwankungen und 3 monaten ww online im sommer. aber letzten herbst hatte ich sport-pause wegen einer handgelenksverletzung, der innere schweinehund hat mich auch nicht joggen lassen, zu meinem geburtstag hab ich mir noch ne packung pralinen (400 g vom pralinenclub deutschland - göttlich, aber man sollte das nicht in 3 tagen essen wie ich ) schicken lassen und so nahm das schicksal seinen lauf.

ich hatte 2,5 kg durch basmatireis und gemüse - essen abgenommen plus diese 2,5 vom fatburner club und war kurzzeitig
anfang 2006 bei 80,0 kg.

aaaaber: konnte es eben nicht lange halten, weil ich so gerne nasche.

jetzt versuche ich es halt erneut, und wenn ich bei meinem wunschgewicht lande werde ich weiterhin 3x pro woche joggen o.ä. und einen obsttag einlegen, wenn die waage nach oben zeig.

gute vorsätze eben. wie alle von euch.

ich glaube aber, daß es das ernährungsprotokoll macht, das ich jeden tag führe, da kann man sport grün, und schoki ausrutscher rot anmarkern und sieht schwarz auf weiß was man geleistet hat. das motiviert enorm.

und wie mein trainer sagt: wer regelmäßig trainiert kann essen was er möchte - dahin möchte ich kommen. so hab ich mir am mittwoch im französischen restaurant auch eine creme brulee gegönnt, ohne schlechtes gewissen...

alles liebe, schön der austausch mit euch,

surfmama

Blumenstrauss
12.04.2007, 14:32
Ich bin heute gewalkt, 30 min!

Ich bin stolz auf mich und man sollte es am ersten Tag ja nicht gleich wieder übertreiben. :freches grinsen:

Nun genieße ich die Sonne und lese Bücher für die Arbeit

Rubysoul
12.04.2007, 15:00
Ich bin grad beides - stolz, weil ich am Dienstag 9km geuafen bin, mein persönlicher Rekord ;)
und gefrustet, weil ich (a) uncoolen Muskelkater hab und (b) durch Ferien den ganzen Tag die Kinder aber keinen papa dazu hab, und deshalb zur gar nicht sportlichem komme, statt dessen aber osetrschoki mampfe, dann ärgere ich mich, dann ärgere ich mich, dass ich mich ärgere, us.,
hmpfl!

Inaktiver User
12.04.2007, 18:26
hallo!
ich geh jetzt laufen. bilanz bislang:

letzte woche: 6x laufen (40min, 1x60)
diese woche bislang: 3x laufen (45min)
waage: sagt nix neues.pfffffffffffffffffffff

ernährung: müslisorten mittlerweile: 6 (!!!), ausschließlich vollkornbrot, neuentdecktes gericht: chilli-garnelen!!! (die ham ja gaaaar nix an kalos! supersache!)

bei dem superwetter seh ich uns alle schon gertenschlank und durchtrainiert mit scharfen hotpantslaufbuchsen durch den sommer hüpfen ;-))) ach ja, und vor und nach dem laufen schlagen wir uns verzweifelt käse- und leberwurstbrote, alternativ auch heiße schokolade mit sahne in den bauch, weil wir gar nicht wissen, wie wir die vielen verbrannten kalos sonst nachlegen sollen ;-))

in diesem sinne hüpfe ich dann mal -noch mit etwas längerer buchse bedeckt- los.
liebe grüße
yaqui

Surfmama
12.04.2007, 19:38
hi @yaqui,

super, ich esse auch viel müsli mit obst und naturjoghurt mit 0,1 % fett, für morgen hab ich mir gerade für die arbeit einen
vollkornreis gemacht, in den ich kleingeschnittenes gemüse und vielleicht ein paar kleine käsewürfelchen reintue.

welche chili garnelen isst du denn ? fertig - tiefkühl oder selbstgemacht ? erzähl mal - und was dazu ? salat ?

war gerade mit meinem mann 32,5 km rennradfahren, waren einige knackige berge dabei, gestern waren es auch 32,5 km
ohne berge und für die 2. rennradtour des jahres inkl. gegenwind hats mir echt gereicht. da muß noch viel kraft aufgebaut werden.

nächste woche jogge ich auch wieder, aber diese woche, wo zwergi bei omi ist, ist bis sonntag gemeinsam rennradln angesagt...

was macht ihr so für sport bei dem schönen wetter ?

gruß surfmama

PS: hi @rubysoul
9 km aus dem stand ist ja der hammer (auch wenn man langsam läuft...) bei mir gings ja auch schnell aber es waren sicher keine 9 km ... weiter so , wir schaffen es !!! der sommer kommt , und die kurzen hosen...und röcke

Inaktiver User
12.04.2007, 21:50
hallo surfmama,
chiligarnelen sind super, haben wir schon immer mal gekocht, aber ich wusste gar nicht, das die kalorientechnisch mein freund sind...
ich koch sehr scharf und würzig, viel mit ingwer und frischem knoblauch und zwiebeln, muss man unter umständen also je nach geschmack entschärfen.

also: zwiebeln und gehackten knoblauch in ghee (kombi öl/butter) anbraten. dazu ein paar chillies, ordentlich frischen ingwer, kreuzkümmel, koriander (gemahlen), currygewürz oder kurkuma. dann frische tomaten oder tomaten aus der dose dazu, wasser und 250ml yoghurt und die garnelen rein und mitkochen. schmeckt groooooßartig, wenn man indische curries mag... mit reis errechnete mein mann 500 kalorien, ist ja nix für pappsatt sein mit genuss, find ich. ach so, die garnelen sind gefroren von aldi, die haben bei stiftung warentest letztes jahr als spitzenreiter abgeschnitten.

auf den müsligeschmack komm ich gerad erst. gibt da ja von vitalis ein großes programm, ich arbeite mich gerade durch joghurt und waldbeere, schmeckt ganz lecker.

also, vorausgesetzt ich vertu mich da nicht, dann kann das mit der ernährungsumstellung so wunderbar weitergehen - das ist so alles bislang kein problem, keine qual, kein großer aufwand. ich versuch mir jetzt so nach und nach ein paar standardgerichte, die schnell gehen und gut schmecken, zusammenzustellen, damit das im alltag auch ohne anfängliche motivationsschübe umzusetzen ist. denn es soll ja um eine grundsätzlich etwas gesündere ernährung gehen, die ich nicht "durchhalte", sondern gerne umsetze.
laufen war nett, 45 min, hab meine hörspiele jetzt fast alle durch, nur noch ein paar john grishams..

liebe grüße
yaqui

Inaktiver User
13.04.2007, 08:49
surfmama, was ich noch fragen wollte: was schreibst du genau in dein sport- und ernährungsprotokoll? zählst du da die kalorien (also listest du jedes lebensmittel mit gr und kalorienzahl auf), oder schreibst du nur auf, was du ganz konkret gegessen hast (zum Beispiel "Nudeln mit Tomatensauce")?

und gibst du an, wieviele kalorien du beim sport verbraucht hast, oder schreibst du nur was und wie lange? ich finde die idee nämlich ganz schön, auch zur motivation, aber ich hab keine lust, das ganz klein klein zu machen und weiß nicht so recht, ob's sonst was bringt??
liebe grüße
yaqui

tagetes
13.04.2007, 10:23
Hallo ihr Lieben!

Ich würd auch noch gern mitmachen!
meine aktuellen Daten:
1,81 cm / 77,6 kg = 23,7 BMI
mein Ziel wären so auf die 72 - 70 runter zu kommen... Am besten mit Sport, halbwegs gesund ess ich eh (bin Vegetarier). laufen wär klasse, finde eure motivation echt toll!!! hoffe, das färbt auf mich ab... hab mir grad die brigitte run-cd bestellt. brauche schon motivation von außen, aber nicht im sinne von lauftreffs, weil ich dazu zu unregelmäßig zeit hab.

hoffe, ich darf bleiben ;)

sonnige grüße
*tagetes*

Inaktiver User
13.04.2007, 10:35
hallo tagetes,
schön, dass du dabei bist! ich hätte gerne dein gewicht bei deiner größe ;-) das mit dem laufen macht echt spaß, aber kilotechnisch hat sich bei mir nach knapp 2 wochen noch nix getan. heißt aber nichts, mir geht's super und ich fühle mich großartig nach dem laufen. heute kauf ich mir ne pulsuhr und ein paar neue hörbücher, gestern habe ich mir eine quietsche-türkisblaue laufjacke gekauft und bin weiterhin hochmotiviert. wenn's mit dem abnehmen nicht klappt, dann eben nicht. ich hab mir vorgenommen, allein wegen des wohlfühleffekts wieder regelmäßig zu laufen (auch wenn das mit der gewichtsreduzierung sooooo schön wäre...).
also, ich aktualisier gleich unsere liste und wünsche frohes traben!
yaqui

Inaktiver User
13.04.2007, 10:38
die mittlerweile sportlichen 8 sind:

tagetes (77kg / 1,81m)
surfmama (81kg / 1,80m)
blumenstrauss (59kg / 1,75m)
june (67kg / 1,69m)
rubysoul (73kg / 1,71m)
doerterot (79kg / 1,56m)
mimi1983 (65kg / 1,67m)
yaqui (68kg / 167m)

tagetes
13.04.2007, 10:57
hi yaqui!
danke für die liebe aufnahme!:blumengabe:

werd mich jetzt mal in die schuhe stürzen und was für mich tun!

wie oft aktualisiert ihr so eure daten? sprich: stellt ihr euch jeden tag auf die waage? gebt ihr das hier einmal pro woche bekannt oder so?

ICH FÜHL MICH MOTIVIERT!
sonnengrüße
*tagetes*

Inaktiver User
13.04.2007, 11:38
hallo tagetes,

wir haben noch keinen festen tag ausgemacht, an dem gewogen wird. sind ja erst seit knapp 2 wochen dabei. ich fänd's aber nicht schlecht, wenn wir uns auf einen tag einigten, welcher ist ja im grunde ziemlich wurscht. ich schlag jetzt einfach mal den sonntag vor: aktuelle kilos plus (viiiiiiel wichtiger ;-)) aktuelles trainingspensum, den aktuellen kilostand würd ich dann immer zusammenfassen, wenn ihr mögt.

was haltet ihr davon, liebe sportinen?
yaqui

tagetes
14.04.2007, 08:46
hi yaqui - dein vorschlag klingt gut!

allerdings weiß ich nicht, ob ich den sonntag immer schaffe (wochenend-beziehung...), da komm ich oft erst spät zurück.

Aber egal, ich reich's einfach nach!

genießt dieses fantastische wetter! es läd ein, die welt zu erobern!!!:Sonne:

*tagetes*

Blumenstrauss
14.04.2007, 10:17
Guten Morgen ihr Sportlerinnen,

ich finde den Sonntag einen guten Tag.
Ui, dann muß ich mich ja ranhalten, denn ich bin nur einmal gewalkt in dieser Woche. Und habe mir gestern den Knöchel umgeknickt, aber nun geht es schon wieder.

Euch ein schönes sonniges Wochenende, bis morgen

lg Blumenstrauss

Danke Yaqui für das Zusammenfassen

Inaktiver User
14.04.2007, 13:31
hallo sportinen,
ich bin jetzt im besitz einer pulsuhr (gibt's übrigens gerade von polar um 50% reduziert für 50 Eu bei Kaufhof!) und muss jetzt mal verstehen, was herr strunz mit wohlfühl-/ruhe-/grenz-/trainings-/und maxipuls so alles meint.... verstehe, wer will, das ist mir n bisschen viel des guten. hab einen grenzpuls vo 144-150 errechnet. und ich lauf ziemlich konstant mit 147, könnte dabei quatschen und bin hinterher nicht platt und nicht rot. ist das ok??

surfmama, du sportass, du weißt sowas doch bestimmt, oder??

wie dem auch sei. werd heute wieder mit dem ding laufen, am charmantesten find ich abschließend die angabe der verbrauchten kalorien...

liebe grüße
yaqui

Mondschaf
14.04.2007, 15:27
31.3.: 1 h Walken/Joggen abwechselnd (fand ich aber komisch,
mach ich nur noch getrennt)
1.4.: 4 Stunden Wandern
2.4.: 32 Min. joggen (immer ohne Geh Pause)
3.4.: 1/2 Std. PowerRadeln, 1/2 Std. Krafttraining
4.4.: 2 STunden NOrdic Walken
5.4.; 30 Min. joggen
6.4.: 1 h 30 Nordic Walking
7.4.: 50 Min. Joggen
8.4.: 40 Min. Joggen
9.4.; 30 Min. Joggen
10.4.: pause - 3 h shopping
11.4.: morgens 1 1/2 h Nordic Walking, abends 1 h 20 Rennrad

WOW :ooooh: :blumengabe:

Hallo an alle,

wenn ich euer Sportpensum so lese, da muss ich mich verstecken. Habe ich März so motiviert angefangen mit Laufen. Jeden 2ten Tag, jedes Mal sind es 1-2 Minuten mehr gewesen. Aber hallo, auf 50min bin ich noch nicht gewesen. Letztes Jahr lag mein Rekord bei 75 min am Stück. Ich würde wieder gern soweit kommen. Seit Ostern ist wieder eine volle Unterbrechung reingekommen, die ich auch noch mit Schokolade "unterstützt" habe. Das verdammte Osterzeug hat mir bis Mittwoch nichts ausgemacht aber Donnerstag und Freitag habe ich soviel gefuttert (PMS)! :grmpf:

Ich wiege ca. 61-62kg bei 169. Mein Wunschgewicht ist 57kg. Leider ist es an meinem Körper so ungerecht verteilt, dass das meiste am Po und den Oberschenkeln sitzt. Mit Laufen sollte das doch in den Griff zu bekommen sein? Wo habt ihr als erstes Veränderungen bemerkt? Darf ich ab und zu mitschreiben?

Liebe Grüße,
Mondschaf

Inaktiver User
14.04.2007, 19:28
liebes mondschaf,
wir sind ja noch nicht so lange dabei, hier erst 2 wochen und morgen ist pensums- und kilosabfragetag ;-) die meisten können dir jetzt also wahrscheinlich keine großen tipps geben. allerdings hat surfmama, deren zitat zu in deinem posting hast, schon ein bisschen länger gesportet und kann dir vielleicht mit infos helfen.

da ich morgen abwarte und dann eh die aktuelle liste mache, nehme ich dich dann auf, ja?

yaqui

hast du den nick wg morgensterns gedicht?

Mondschaf
14.04.2007, 19:50
hast du den nick wg morgensterns gedicht?

Hallo Yaqui,

ja teilweise liegt der Ursprung in Morgensterns Gedicht :smile:.

Ich hab ja keine eigene Waage. So werd ich mich wahrscheinlich einmal monatlich bei meinen Eltern wiegen, ist das auch okay? Wenn es eher klappt, auch gut :-) Mein Pensum werde ich natürlich selbst genau angeben. Mein Hauptziel ist ja regelmäßiges Laufen, dazwischen will ich auch Gymnastikübungen für Oberschenkel machen. Zweites Hauptziel ist Reduktion der Schokolade :ooooh:.

Liebe Grüße,
Mondschaf

Inaktiver User
14.04.2007, 20:02
:ostersmiley: oooh, ich hab endlich verstanden, wie man die hübschen smileys einfügt.also ein ostersmiley, wenn auch gewissermaßen nachträglich...

mondschaf, klar, wieg dich einfach 1xmonatlich. uns geht's hier vorrangig darum, uns mehr zu bewegen und auszutauschen, ich sehe nicht, wieso du das nicht machen kannst. willkommen:blumengabe:
hihi, bevor ich hier noch in einen smiley-amok verfalle, bis morgen
yaqui

tagetes
15.04.2007, 09:51
Hallo liebe Sportys!

Hier mein Zwischenstand (gut, nach 3 Tagen kann man noch nicht so viel erwarten...)

Gewicht unverändert 77,6 kg
Training:
1x walken 35 min
1x Tae-Bo 45 min
1X Pilates (wegen der Dehnübungen) 30 min

Ich bin stolz, dass ich trotz Schoko-Heißhunger einfach keine gegessen bzw. gekauft habe! :yeah:

Hoffe, euch geht's gut!
*tagetes* wünscht noch einen tollen Sonn(en)tag!

Blumenstrauss
15.04.2007, 10:05
Zwischenbericht:

1 x 30 min walken :heul:

Gewicht unverändert


einen wunderbaren Sonn- & :Sonne: tag euch!

tagetes
15.04.2007, 10:18
hi blumenstrauss, ich find dein bild echt klasse! wollt ich nur mal kurz sagen... woher haste das? (oder bist du' am ende gar selbst???)
*tagetes*

Inaktiver User
15.04.2007, 15:17
hallo ihr lieben!
mein pensum diese woche war
4x45min laufen
1x75min laufen
gewicht: nix neues
wenn ich das jetzt mit meiner ersten woche zusammenlege, komm ich auf vielleicht 3500 kcal. da 7000 erst ein kilo fett bedeuten, würd das ja mit 1kg im monat dann klappen... aber das wär total schön, wenn meine waage das auch wüsste und sich mal so n bisschen was täte (allerdings runde ich auch immer auf. weil die nachkommastelle mich nich interessiert... sollte ich vielleicht mal drauf achten und mich ggf über 100 gramm freuen
;-)) nee, im ernst, das is mir zu doof...

hier der aktuelle stand, 2. woche:
tagetes (78kg / 1,81m) unverändert
blumenstrauss (59kg / 1,75m) unverändert
yaqui (68kg / 167m) unverändert

noch offen diese woche:
june (67kg / 1,69m)
surfmama (81kg / 1,80m)
rubysoul (73kg / 1,71m)
doerterot (79kg / 1,56m)
mimi1983 (65kg / 1,67m)

tagetes
15.04.2007, 15:52
hi yaqui! ich fänd's netter, wenn du bei mir 78 kg schreibst... bin ja leider näher da dran als an den 77... und von 77 dann mal wegzukommen ist ja dann schwerer als von den 78 :krone auf:

die besten wünsche an alle *tagetes*

Inaktiver User
15.04.2007, 15:59
:lachen: hab ich gemacht, du hast recht, so passiert gewichtstechnisch eher was - wenn alle es wollen, kann ich natürlich auch generell die nachkommastelle mit aufnehmen, ich dachte bloß, das sei übertrieben.

ich bin ganz stolz heute. mein puls war zwar viel zu hoch (zwischen 140 und 160), weil es so furchtbar warm war/ist, hab aber endlich wieder die 60min geknackt und lt pulsuhr 630 kalorien verbrannt (bestimmt nur reines fett und auch nur von den hüften, ich bin mir ganz sicher!!!:freches grinsen:

jetzt aber raus in die sonne!:Sonne:
liebe grüße
yaqui

Inaktiver User
15.04.2007, 20:44
so, mädels, jetzt aber ran: wie ist die zweite woche bei euch verlaufen? wieviel habt ihr gesportet, und gibt es erste erfolgsmeldungen von der waage (bei mir nicht, s.u., bin dennoch guter dinge, da erster 75min-lauf nach langer zeit wieder geglückt).
brenne auf neuigkeiten!!:blume:
yaqui

Mondschaf
15.04.2007, 21:06
Hallo Yaqui :blume:

ich bin heute 45min gelaufen, am Mittwoch 35min. Kilozahl weiß ich nicht. Wieviel verbrennt man mit 45 min laufen? Werde meinen Rhythmus von 3 x pro Woche einhalten. Mehr will ich nicht, da verliere ich sonst die Lust :smirksmile:.

Einen positiven Effekt hab ich: Meine Cellulite ist gut zurückgegangen, seit ich seit Mitte März laufe! Geht es euch auch so? Die Dellen beim Drücken sind jedenfalls kleiner und so sieht man es kaum, nur beim genauen Hinsehen.

LG;
Mondschaf

Inaktiver User
15.04.2007, 21:29
hallo mondschaf,
find ich vernünftig mit 3x pro woche laufen.45 min gemütliches traben verbrennt so ungefähr 300 kalorien (sagt meine pulsuhr). ich lag heute bei 75min in der hitze und mit zu hohem puls bei 630 kalorien, käme also ungefähr hin.

cellulitis kann zwar nicht verschwinden, aber weniger deutlich zu sehen sein, wenn man sportet. ich hab (noch) fast keine beschwerden damit (gute gene, sagt die oma ;-)), dafür sind mein bauch und meine hüften meine problemzone: wenn ich zunehme, bleibt der rest mehr oder weniger wie gehabt, dafür setzt sich jedes pfund am bauch fest und ich hab so ne schwangeren-optik (schrecklich, besonders, wenn man von der bäckereifachverkäuferein freundlich beglückwünscht wird....)... wenn ich also n rock trage, ist unten alles schlank und recht knackig, der bauch lässt aber spekulationen zu, die keinen spaß machen. wenn ich wirklich mal schwanger werde, seh ich bestimmt aus wie ne tonne auf stelzen. hilfe!!!
liebe grüße von der tonne :zwinker:
yaqui

Inaktiver User
15.04.2007, 21:34
aktueller stand, 2. woche:
mondschaf (61kg / 1,69m)
tagetes (78kg / 1,81m) unverändert
blumenstrauss (59kg / 1,75m) unverändert
yaqui (68kg / 167m) unverändert

noch offen diese woche:
june (67kg / 1,69m)
surfmama (81kg / 1,80m)
rubysoul (73kg / 1,71m)
doerterot (79kg / 1,56m)
mimi1983 (65kg / 1,67m)
:yeah:

Horus
16.04.2007, 09:25
Hallo, darf ich als Nicht-Abnehmerin trotzdem mal mit einem Tipp hier posten?

Falls ihrs nicht schon getan habt, guckt mal ins Unterforum "Fit und Sportlich". Dort gibts einen festgepinnten Strang mit verschiedensten Sporttipps, unter anderem auch einer Übersicht über den Kalorienverbrauch bei verschiedenen Sportarten. Klickt euch mal durch, die eine oder andere Info könnte nützlich sein.

Ausserdem gibts zwei Stränge für Läufer - einen ellenlangen von Margie und einen neueren von Laufanfängern. Zudem einen Walkingstrang. Dort findet ihr Unmengen von Tipps zum Laufen/Walken (wie schnell, wie oft die Woche, wie lange, Ernährung, Kalorienverbrauch ...) und ihr könnt jede Frage ungeniert stellen, es gibt immer jemand, der schon lange läuft und euch kompetent antwortet.

Viel Vergnügen!

Surfmama
16.04.2007, 09:30
Hallo Yaqui,
hallo @ alle,

jetzt melde ich mich endlich,
Sohni ist von Omi aus dem Oster-Urlaub zurückgebracht worden
und mit Besuch im Haus kommt man nicht viel zum mailen...

Also, so ein Supersportler bin ich normal nicht, eher ein Couch Potato, bewegen tue ich mich erst seit 7. März, da hab ich angefangen zu laufen.

In den letzten 4 tagen bin ich 170 km Rennrad gefahren ( 32,5 km, 32,5 km, 55 km 47 km,) aber das gewicht geht nur schleppend runter und ich glaube, weil

a) der Puls beim Rennrad fahren ü b e r meinem optimalen fettverbrennungspuls liegt
und
b) ich wahrscheinlich tierisch Muskeln aufgebaut habe die ja bekanntlich schwerer sind als Fett. Hatte beim Rennradfahren nämlich weder Poposchmerzen noch Oberschenkel-Ziehen beim Bergauf-Fahren, sodaß ich denke, da müssen sich tolle Muskeln gebildet haben, wenns so leicht fällt.

Diese Woche mache ich wieder mehr nordic walking und jogge,
da geht es mit der Fettverbrennung sicher besser weiter, denn meine Ernährung ist für meine Verhältnisse momentan echt vorbildlich.

Aufschluß wird mir die Körperfettmessung im Fitness Studio nächste Woche geben. Da ist sicher was runtergegangen.

Liege bei 82,4 kg (mein Trainer sagte ja: vergiß die Personenwaage und richte Dich nach der Körperfettmessung, die mehr aussagt über die Verteilung Fett- Wasser - Muskeln im Körper. Und da eine handelsübliche Körperfettwaage so sehr schwankt, laß ich das alle 6 Wochen im fitness studio mit infrarot-messung am arm machen.

Liebe Yaqui, bitte unbedingt die Nachkommastelle beim Gewicht angeben, von 81,9 bis 81,1 kg sind es für mich Welten !!! Danke.

Und vielen Dank für das Garnelen Rezept, werds heute nachkochen. Zu Deiner Frage wegen meiner Ernährungs-und Sport Übersicht: Ich habe eine Excel Liste für je eine Woche angelegt und schreibe täglich auf was ich esse und trinke. Dazwischen die sportlichen Tätigkeiten die ich grün anmarkere.
Das motiviert tierisch. Wenn ich nichts aufschreibe, nasche ich deutlich mehr und esse ungesünder, weil ich es nicht notiere. Wenn ich alles schwarz auf weiß dokumentiere , bin ich viel
konsequenter, auch beim Sport, sieht doch toll aus wenn auf einer DinA4 Wochenseite 5 dicke sportblöcke drin sind, als nur 1-2 . Kalorien zähle ich nicht, damit würde ich nur anfangen, wenn ich keine erfolge sehe, und obwohl meine Waage minimal hochgeht ( 1/2 kg) passen meine engen Jeans schon fast wieder perfekt.

Am meisten hab ich in der Taille abgenommen, im Bereich unter der Brust, da bin ich ganz schmal und hab sogar "löcher". der bauch ist noch nicht so toll, der braucht dringend bauchmuskeltraining, aber das mag mein innerer schweinehund gar nicht. hintern ist auch schon flacher. ich denk das wird mit joggen schon hinhauen auch ohne kalorienzählen.

letzten sommer wollte ich schnelle erfolge da habe ich 3 monate ww online gemacht. das ging echt gut. aber danach hatte ich keine lust mehr, punkte zu zählen und dann gings gewicht wieder rauf. mist...

ich schreib auch nicht auf, wieviele kalorien ich beim sport verbraucht habe, denn ich glaube den werten der pulsuhr nicht.
man kann zwar die sportart angeben, aber einige joggen mit 5 km/h und andere mit 10 km/h. das ist nicht aussagekräftig. ich schreib nur minuten auf und durchschnittsherzfrequenz.
ach ja, und ich hab einen schrittzähler dabei. spielerei...

so, geh jetzt laufen, 30-45 minuten,

alles liebe,
hoffentlich bleibt das wetter noch lange so schön,

surfmama

Inaktiver User
16.04.2007, 16:06
aktueller stand, 2. woche:
mondschaf (61kg / 1,69m)
tagetes (78kg / 1,81m) unverändert
blumenstrauss (59kg / 1,75m) unverändert
yaqui (68kg / 167m) unverändert
surfmama (82,4kg / 1,80m)

noch offen diese woche:
june (67kg / 1,69m)
rubysoul (73kg / 1,71m)
doerterot (79kg / 1,56m)
mimi1983 (65kg / 1,67m)

Mondschaf
16.04.2007, 17:22
Zudem einen Walkingstrang. Dort findet ihr Unmengen von Tipps zum Laufen/Walken (wie schnell, wie oft die Woche, wie lange, Ernährung, Kalorienverbrauch ...) und ihr könnt jede Frage ungeniert stellen, es gibt immer jemand, der schon lange läuft und euch kompetent antwortet.

Hallo Horus,

das finde ich nett von Dir, dass Du uns den Tipp gibst :blumengabe:. Ich lese schon viel im Unterforum "Fit und sportlich". Allerdings muss ich sagen, dass ich in Margies Strang nicht mehr posten werde, weil ich mit einer Anfrage von mir damals ziemlich "ausgelacht" worden bin. Das geb ich mir nicht mehr. Ich bewundere Sportler wie euch und auch Surfmama, aber ich persönlich will zwar motiviert aber nicht deprimiert werden, indem ich meine Unwissenheit vorgezeigt bekomme. Ich bin nicht die Allersportlichste, aber in meinem Rahmen tue ich was ich kann. Sicherlich hab ich viele Fragen sportlicher Art (welche Pulsuhr ist gut, ist es normal dass ich erstmal an Umfang an Oberschenkeln zulege nach der Laufpause, gute Sportbrille etc.pp.), ... Danke Dir trotzdem, von Dir hab ich ja auch schon einen guten Ratschlag bekommen :blume:

Liebe Grüße,
Mondschaf

June
16.04.2007, 18:34
@ all: hallo sportskanonen,

ich bin leider etwas im stress derzeit, daher nur die kurze nachricht, dass sich gewichtsmäßig nichts nach unten bewegt hat (67kg), dafür habe ich aber fiesen muskelkater. habs wohl ein bisschen übertrieben :-)
ich wünsche euch viel spaß beim laufen und melde mich demnächst (hoffentlich) wieder ausführlicher.

liebe grüße, june:blume:

Rubysoul
16.04.2007, 21:02
Melde mich auch zurück aus dem schalffen und erschlaffenden Osterurlaub, war aber grad immerhin auch draußen laufen :)
Gewicht ist sogar leicht hoch, nämlich bei 73,6, FRUST, bzw. ANSPORN, heute war jedenfalls ein guter tag :)

Inaktiver User
16.04.2007, 21:33
aktueller stand, 2. woche (ich übernehm jetzt auch die nachkommastelle bei den kilos, wenn ihr wollt):
mondschaf (61kg / 1,69m)
tagetes (78kg / 1,81m) unverändert
blumenstrauss (59kg / 1,75m) unverändert
yaqui (68kg / 167m) unverändert
surfmama (82,4kg / 1,80m)
rubysoul (73,6 kg / 1,71m)
june (67kg / 1,69m)

hallo mondschaf,
war neugierig und hab mir den betreffenden strang angesehen. verstehe, was du meinst (ging um muskelaufbau, nicht wahr?). dass man seine muskeln nicht durch ein paar mal laufen plötzlich in bodybuilderausmaße bringt, stimmt natürlich, ich gebe dir aber durchaus recht, dass das unter umständen ziemlich flott mit dem muskelaufbau geht. kann keinen zeitraum sagen, aber ich krieg auch schnell zwar feste, aber eben muskulöse schenkel. ich mag das ganz gerne, aber wenn man's nicht will, dann ist das eben so. mein ziel sind auch keine muckischenkel, sondern ein insgesamt trainierterer körper und vor allem weniger bauch, an den will mein körper aber wohl erst am schluss...

zu deiner frage, wie man vom erhöhten puls wieder runterkommt: ich stelle fest, dass ich das ein bisschen über meinen ipod steuern kann. wenn ich zum beispiel flotte musik draufhab, laufe ich flotter als sonst, unbewusst im rhytmus. für gemächliches traben zieh ich mir zum beispiel max goldt oder malmsheimer drauf. nicht weil die öde sind, sondern weil ich dann immer lachen muss während des laufes, und das kann ich nu wirklich nur bei mäßigem tempo. oder du nimmst dir vor, die übliche strecke in 5 minuten mehr zu laufen. vielleicht hilft das ja.
zum thema pulsuhr kann ich dir die polar a5 empfehlen, weil die im moment bei kaufhof (50 euro, weil auslaufsmodell) so günstig ist und man sofort versteht, wie die funktioniert. die speichert immer die daten des letzten laufs, gibt bmi, puls, kalos usw an und wird anfangs mit alter, größe, gewicht eingestellt. hab keinen vergleich, sportliche freunde haben die polar-uhren mir aber als die marktführer empfohlen und meinten, der preis sei unschlagbar.

ich hab noch immer nicht kapiert, mit welchem puls ich laufen sollte. gestern lag er bei mir bei 153 im schnitt und ich hab während des laufs durst bekommen, was wohl auch nicht so ein gutes zeichen ist.

ich hab noch ein anderes problem: ich bekomme unheimlich hunger vom laufen, allerdings nicht nur auf sättigende mahlzeiten (vollkornnudeln mit gemüsesauce oder ähnliches), sondern - ganz ungewöhnlich bei mir - auf süße sachen. mein mann sagt, das sei das verlangen des körpers nach kohlenhydraten, und zucker gehe halt schneller ins blut. ich bin damit aber recht ratlos, weil ich sonst nie süßes anrühre und mir jetzt echt verbieten muss, n riegel schokolade zu vertilgen... versuche das jetzt mit einem großen glas sojamilch und schokomüsli zu befriedigen, sonst wär die rennerei figurtechnisch echt doof...

war heute, einen tag nach meinem bislang längsten lauf, total ko und hab nach der arbeit erst mal geschlafen. ich vermute, das ist ein zeichen dafür, dass ich's gestern übertrieben habe. werde morgen wieder laufen, dann aber mit anderem puls und wieder "nur" 40 minuten.
liebe grüße an alle
yaqui

Mondschaf
16.04.2007, 21:56
Hallo Yaqui,

Danke für Deine Antwort.

Das mit den Muskeln soll wohl normal sein, dass die erstmal durchblutet werden und somit "anschwellen". Betreibt man das Laufen, gesteigertes Pensum, über längere Zeit, dann wird sich das wohl legen. Nur ist es bei mir so, dass ich allein zu schnell werde und so nicht mehr runterkomme. Das wird auch jedes Mal mehr, so habe ich das Gefühl gehabt, meine Hosen spannen mehr.

Ich werd mal nach der Uhr schauen, muss ja nicht sofort sein. Bin seit 8 Jahren ohne Uhr unterwegs :smirksmile:. Ich glaube, ein Puls zwischen 120 und 140 ist okay. Wenn du Durst bekommst, ist es zu viel oder es ist zu warm draußen - Scherz beiseite :lachen:.

Hast du eine Sportbrille beim Laufen auf? Jetzt beginnt ja wieder die Zeit, dass ich immer ganze Fliegenschwärme durchbreche und das nervt mich etwas. Aber ist schon eine Überwindung, in der kleinen Provinz eine supercoole Sonnenbrille beim Rennen zu tragen - macht irgendwie keiner hier. Aber ich lass mich nicht abhalten, auch wenn ich nicht so der sportliche Typ bin bei Kleidung und Accessoires. Hey...so cool laufe ich dann bestimmt doppelt so gut ---> :cool:


war heute, einen tag nach meinem bislang längsten lauf, total ko und hab nach der arbeit erst mal geschlafen. ich vermute, das ist ein zeichen dafür, dass ich's gestern übertrieben habe. werde morgen wieder laufen, dann aber mit anderem puls und wieder "nur" 40 minuten.

Ich glaube auch, dass man mindestens einen Tag Zeit haben sollte, zu regenerieren. Und wenn es der Körper signalisiert, dann eben einen Gang zurückschalten. Es muss noch Spaß machen, und wenn es zuviel wird, verliert man bloß die Lust.

Ich jedenfalls geh morgen wieder ganz locker, meinen 3x pro Woche-Rhythmus (Di, Do, So) halte ich durch! Mittwochs ist auch Salsa angesagt. Sport frei :yeah:. Muss sagen, dass mich dieser Strang hier sehr motiviert. Auch wenn ich nicht glaube, an Gewicht zu verlieren, sondern eher meine Umfänge sich reduzieren. Ich messe die gelegentlich - aktuell 87-64-95. Hätte lieber 87-62-92. Aber DAS wird schwierig. Da darf sich mein Po nicht noch mehr heben :freches grinsen:.

Liebe Grüße,
Mondschaf

Inaktiver User
16.04.2007, 22:25
hallo mondschaf,
bei puls zwischen 120 und 140 kann ich echt gehen! wenn ich halbwegs meinen rhytmus haben will, komm ich auf 147. darunter macht es einfach keinen spaß. ob das ok ist, weiß ich nicht...

brille tragen beim laufen? dazu kann ich gar nix sagen, ich trag beim laufen im sommer oft ne kappe, mit gesenktem kopf durchbreche ich so eklige schwärme dann meist ohne fleischkonsum..

ich laufe jetzt so regelmäßig ja erst wieder seit 2 wochen. will jetzt, wo ich ja recht flottig wieder auf ne stunde gekommen bin (war im januar schon mal wieder im training mit 4x laufen pro woche, vermutlich ging es deshalb auch wieder recht schnell) wieder die strecken variieren. früher hab ich immer 2 bis 3x pro woche meine gemütliche trab-runde von etwa 45 min ergänzt durch 1x kürzeres, aber anstrengenderes laufen, zT mit haldenlauf/treppe und am wochenende einem langen lauf von 70 minuten. das würd ich gern wieder schaffen, mal schauen...

die waage hat mit schon frustriert... dass so gar nix passiert, ist ungerecht.. ich will ja keine diät machen, hab aber mal in die points-liste einer freundin geschaut, um zu sehen, was die bei ww denn so am tag futtern dürfen. das ist aber nicht weniger, als was ich so zu mir nehme. große ernährungsfehler mach ich also wohl nicht.

mein mann lacht mich nur aus. er meint, bei verzicht auf meine geliebten leberwurstbrote und hackfleischsauce sei meine ernährung super und bei regelmäßigem laufen werde sich das alles fraglos innerhalb weniger monate regulieren. der hat aber auch gut reden, zum einen hat der n fettanteil von 11 (hahaha), zum anderen sagt der so komische sachen wie "ich hab total lust auf ein leckeres müsli".... das leben ist sowas von ungerecht... oder sollte bei ihm der tägliche sport ein grund sein?? ;-)))):wie?:
yaqui

tagetes
17.04.2007, 08:45
Guten Morgen Ihr Lieben!

Meine Waage will mich ärgern! da waren es jetzt immer 77,6 und jetzt ist's mehr! Das ist NATÜRLICH nur Muskelaufbau. Hoffe ich. Habt ihr da Erfahrung? Ich hab nicht mehr oder großartig anders gegessen als sonst...

Wie haltet ihr das mit trainingsfreien Tagen? War bis jetzt super motiviert und hab jeden Tag irgendwas gemacht (mal Jogg-Walken, mal Tae-Bo). Ist das vielleicht zu viel?

Nen tollen Tag wünscht euch
*tagetes* (die grad ein bisschen demotiviert ist, aber das gibt sich schon wieder)

Rubysoul
17.04.2007, 11:28
Das mit dem Puls ist bei mir auch so - unter 145 schaffe ich gar nicht. Aber ich versuche,wenn ich mit Uhr laufe, unter 160 zu bleiben, das läuft dann rund.
Allerdings ist die Uhr mir eh lästig, das drückt, und dann hapert es immer mit der messung und piept... bin auch eher der Freund von netten und beruhigenden Hörbüchern (übrigens auch gerne max goldt :))
Und bekanntes Trerrain hilft auch - gestern bin ich woanders gelaufen, und war wieder viel zu schnell; ich war dann insgesamt 1,5 h unterwegs, aber auch immer mit Gehpausen dazwiscehn. War trotzdem schön, bei dem tollen Wetter;

Täglich? Ich mache nach anstrengenderen Läufen immer 1 bis 2 tage Pause, das brauch ich auch -wobei wahscheinlich ja nichts gegen etwas spricht, das andere Muskeln beansprucht, also Krafttraining für den Bauch oder so;
Heute z.B.is nix mit Sport, statt dessen Elternabend ;)

Mimi1983
17.04.2007, 13:14
allo,

so bin wieder online und in münchen. War gestern das erste mal endlich laufen den ganzen Umzugstress hat mir ein Strich durch die Rechnung gemacht. Und ich hatte richtig bammel, dass es mir gar nicht gefällt, aber es hat richtig Spaß gemacht. Bin 3 Mal ca. 10 -12 min gejoggt und dann 5 min gewalkt, und danach war ich richtig stolz auf mich, auch wenn es hoffentlich bis in 2 - 3 Wochen möglich sein wird 30 - 40 min durch zu joggen. Man fühlt sich danach auch richtig fit ich dachte ich würde voll am Ende sein, echt toll.

heute habe ich Basketballtraining, aber morgen will ich wieder joggen gehen. ich will versuchen so alle 2 Tage zu gehen. Un zusätzlich fahr ich jeden Tag mit dem Fahrrad zur uni hin und zurück sind das auch so 15 km.

Bin auch richtig motiviert!

liebe grüße
mimi

p.s: Gewicht unverändert

Inaktiver User
17.04.2007, 15:08
hallo ihr lieben,
das mit der waage ist echt ne frechheit. bei mir tut sich auch wie gesagt rein gar nix. muskelaufbau dauert aber wohl ein paar wochen, das kanns eigentlich nicht sein, tagetes, oder?

ich hab jetzt mal ein paar tage mein essverhalten überprüft und festgestellt, dass ich bei ww ganz weit vorne wäre - halte nach deren tabelle die punktzahl für abnehmwillige nicht-sportler prima ein und bin doch jetzt zusätzlich auch noch totaaaaal sportlich?!? vielleicht will mein körper auch einfach noch nicht loslassen ;-) werden wir ja sehen, wer hier den längeren atem hat, mein bauchspeck oder ich;-)))

hab mir das brigitte laufbuch gekauft, erst einen blick auf das trainingsprogramm zum abnehmen geworfen, und das ist deren plan: offenbar jede woche "nur" 3x laufen, allerdings recht knackige laufzeiten (ist für leute, die schon ein bisschen in übung sind.... aber das sind wir ja bald, oder?) von bis zu 80min. hinzu kommt immer 1x kräftigungsprogramm, das interessiert mich aber gerad gar nicht. hier aber das lauftraining:

1. monat:

40min locker
pause
20min locker, 5min schnell, 20min locker
pause
60min sehr locker
pause

45min locker
pause
20min locker, 6min schnell, 20min locker
pause
70min sehr locker
pause

50min locker
pause
20min locker, 8 schnell, 20min locker
pause
80min sehr locker
pause

40min locker
pause
50min locker
pause
60min sehr locker

der plan ist auf 2 monate angelegt, da es aber wohl noch n bisschen dauern wird, bis wir den ersten monat überleben, hab ich mir den plan für den 2. hier erst mal gespart.... was denkt ihr über diesen trainingsplan? ich möchte gerne 4x pro woche laufen und hab ein bisschen angst vor den 80 minuten. insgesamt find ich das aber recht spannend. denke, ich werd das im ansatz demnächst mal probieren, muss ja nicht sofort sein. wollte erst noch ein bisschen an der allgeimeinen kondition arbeiten und ein paarmal jetzt auch auf der halde/einem hügel laufen. da kack ich nämlich total ab....
liebe grüße
yaqui

Inaktiver User
17.04.2007, 18:25
hm, würd gern einen überblick unten ranhängen, damit ich mich selbst motiviere und die "erfolge", die hoffentlich gewichtstechnisch bald sich einstellen werden, abbilde.... da bislang "nur" sportliche erfolge zu melden sind, nehm ich die einfach aus motivationsgründen mit rein.

wie ist das, wenn ich das in meinem profil unten reinschreib? sieht dann jeder, auch im forum "sparen" oder "schöne stiefel" mein gewicht?? muss ja nu auch nicht sein... ich häng's also einfach immer unten an mein posting ran.

was haltet ihr von so ner übersicht?

liebe grüße
yaqui

______________________________________
2.3. 68 kg
9.3. 68 kg
16.3. 68 kg

1. woche: 5x40min; 1x60min
2. woche: 4x45min; 1x75min
3. woche:

Mondschaf
17.04.2007, 18:39
was haltet ihr von so ner übersicht?

Hallo Yaqui,

ich würde mich glaub ich zu sehr stressen, wenn ich immer mein Gewicht sehen würde. Und in den anderen Foren hat es niemanden zu interessieren :zwinker:...

Ich finde übrigens das Brigitte-Laufprogramm sehr gut. Wenn du denkst, dass du 4mal laufen willst, dann tu es. Man muss sich doch nicht strikt dran halten. Mir persönlich reicht 3mal aus.

Wobei ich eine Steigerung um jeweil 10min für viel zu viel halte. So fit bin ich nämlich nicht! Das muss ich mir wohl eingestehen, wenn solche Maßstäbe herrschen. Auch bewundere ich dich, dass du so konsequent bist und du hast erst angefangen! Weißt du, ich laufe schon seit '99, zwar mit Pausen, aber ich hab letztes Jahr erst die 75min-Marke geschafft. Da war ich sowas von stolz. Aber irgendwie scheint das keine besondere Errungenschaft zu sein :heul:.

Ich bin heut echt weinerlich drauf, weil ich mich unendlich fett fühle und heute 87-66-97 gemessen habe. Sind das alles Wassereinlagerungen? Ich mach mich mittlerweile total fertig wegen meiner Figur. Ich hoffe wirklich, dass das "Laufen für die Figur" laut dem Programm stimmt!

Frustrierte Grüße,
Mondschaf

Inaktiver User
17.04.2007, 18:58
mondschaf,
nicht den mut verlieren! ich fühl mich auch sowas von fett, kann's dir gar nicht sagen. drum lauf ich jetzt auch los. wir schaffen das schon! ich find 75 min schon ne tolle leistung, von wegen keine große errungenschaft. zu dem schnellen trainingserfolg bei mir ist ja auch zu berücksichtigen, dass ich auch immer gelaufen bin, bloß eben in den letzten 4 jahren nicht konsequent, sondern mal n monat regelmäßiger, mal ein paar monate gar nicht, dann wieder ein paar mal.... ich glaub schon, dass das damit zusammenhängt bei mir. und im januar hatte ich schon mal so einen motivationsschub, bin 3x die woche gelaufen, und hab dann im februar und märz wieder nix nix nix getan....

blöd finde ich, dass ich gar nix abnehme. ich mein, ich wär ja mit nem kilo im monat zufrieden, aber dann müsste ja auf der waage jetzt nach 2 wochen nicht 68 sondern 67,4 oder sowas stehen. tut's aber nicht. drum hab ich ja diese point-geschichte von ww mal rangezogen und festgestellt, dass ich da im grünen bereich für nicht-sportler bin. daran kann's also nicht liegen.

mein mann sagt, wir sollen uns alle nicht bekloppt machen und erst mal dran gewöhnen, regelmäßig zu sporten, der rest käme unausweichlich von ganz alleine...

das brigitte-laufprogramm schaff ich jetzt auch noch nicht. will erst mal weiter kondition kriegen. so, und darum sporte ich jetzt mal los.

viele liebe grüße
yaqui

Mondschaf
17.04.2007, 19:06
mein mann sagt, wir sollen uns alle nicht bekloppt machen und erst mal dran gewöhnen, regelmäßig zu sporten, der rest käme unausweichlich von ganz alleine...

Eigentlich hat er recht. Daran müssen wir glauben. Und dann haben wir auch Ruhe mit dem ständigen Achten aufs Essen, weil der Stoffwechsel hoch ist. Was mich stört, dass sich meine Gedanken jetzt nur noch um meine Figur und das Essn drehen. Dabei brauch ich die Energie aber! Naja, ich werd jetzt mal langsam lostraben. Hab zwar Knieschmerzen, aber das ist nur, weil ich Sonntag auf Asphalt gelaufen bin *autsch*.

Liebe Grüße,
Mondschaf

tagetes
17.04.2007, 19:09
hi ihr!

ja, das laufprogramm ist extrem heftig, find ich. abgesehen davon, dass ich gar nicht immer die zeit hätte, ist es mir persönlich einfach auch zu anstrengend (noch, hoffe ich)

ich lauf jetzt alle 2 tage 35 min (bald bestimmt 40), aber auch immer nur walken-joggen im wechsel, wobei ich die jogging-phasen langsam steigere. leider muss ich bei mir immer hügel überwinden, das ist echt krass, spätestens da wird's immer walking...

das gewicht, naja, es nervt irgendwie, dass sich da nix tut. ich ess im moment noch nicht mal süßes, wenn's süß sein muss, versuch ich, mich mit banane, kaffee (mit light-milch) oder mal nen joghurt zu trösten. klappt eigentlich auch richtig gut!!!

hab das gefühl, dass meine beine eine schönere form bekommen. ich brauch immer ein bisschen abwechslung und hab so tae-bo-dvds. die kommen jetzt immer zwischendurch dran, das ist super für die arme und den bauch, so hoffe ich, dass auch die anderen partien stückchen für stückchen mitgefestigt werden.

mein problem ist echt der abend, wenn ich dann heim komme und nix zu tun habe. da könnt ich einfach vor mich hin essen, weil's so lecker ist oder ich nix besseres zu tun habe. naja, werde mich wohl in geduld üben müssen.

ich bin noch dabei, rauszukriegen, um welche zeit für mich ideal ist, zu joggen. ich muss nur 2x die woche früh raus, sonst hab ich immer später (ab 10) uni. davor geht schon. abends ist meinem körper aber irgendwie lieber, da halte ich besser durch. allerdings muss ich abends halt oft arbeiten, bis es (fast) dunkel ist. wie macht ihr das?

die allerbesten wünsche *tagetes*

Inaktiver User
17.04.2007, 21:08
huhu,
komm gerad zurück von meinem lauf, 55min bei puls 152 (um die 80%mhf wie ich jetzt weiß). war schön, ich bin ganz langsam gelaufen, herrlich. habe teil 1 von agatha christie "tod in den wolken" gehört. alles schön.

mondschaf, pass bloß auf mit den knien, nicht dass du ausfällst. dann mach lieber noch n tag pause. ich hab mir meine knie im januar "einrenken" lassen, waren "aus der spur" hat mein arzt (läuft marathon) gesagt. ich merkte das immer ab 30 minuten. jetzt keine probleme mehr, aber wär doch echt zu schade, oder?

tagetes: ich lauf gern abends, nachmittags nach der arbeit bin ich zu platt und morgens ist unter der woche keine zeit. am wochenende klappt's bisher auch nach dem aufstehen, dann ist aber auch schon mittag ;-)

ich hab mir auch überlegt, hast du genug zeit, wann schaffst du das usw. aber mal im ernst: solange man nicht wirklich 16 stunden täglich im job ist, geht das doch irgendwie. ist finde ich eine frage der organisation. als ich noch richtig viel lief, war ich mitten im examen, mit uni, nebenjob und so, da bin ich zum teil morgens vor der arbeit um 6 gelaufen (hilfe, wo ist meine energie, sowas zu tun, bloß hin?).
wenn du 2x in der woche vor der uni läufst und am wochenende ein oder zweimal je nach lust und zeit, klappt das doch super. ich finde, das problem entsteht eher im winter, wenn es so früh dunkel ist, dass man es echt schlecht in den tag eingebaut bekommt. vielleicht hängt es auch ein bisschen davon ab, wo man läuft, also ob man erst in den wald fährt und so, dann braucht man natürlich wieder mehr zeit insgesamt. ich laufe direkt von der haustür los, mit duschen und laufen also eine bis 1.5 stunden, die mich das kostet. aber im moment find ich es noch so toll, dass ich die zeit gerne investier. hoffentlich bleibt das so.... hab aber im job gerad auch keinen stress und eine recht entspannte phase, liegt also vielleicht auch daran.
ich hoffe sehr, dass ich die lauferei dauerhaft in meine wochenplanung einbauen kann. meine mama läuft täglich, immer abends nach der arbeit, und die schmeißt neben ihrem vollzeitjob noch 2 haushalte. irgendwie scheint das also zu klappen.
liebe grüße
yaqui

Inaktiver User
18.04.2007, 13:47
aha! hab folgendes bei fitforfun gefunden. das erklärt, wieso sich bei uns bislang die waage desinteressiert zeigt:

Untersuchungen haben gezeigt, dass Laufeinsteiger zunächst etwa 10 Gramm Fett pro 30-Minuten-Einheit umsetzen, aber schon nach 12 Wochen Training auf 30 Gramm Fettumsatz in der gleichen Zeit kommen. „Wiederholt lange Dauerbelastungen führen nach Wochen zur Erhöhung der Aktivität der fettspaltenden Enzyme (http://www.fitforfun.de/fitness/abnehmen-durch-laufen?page=3#) in den Fettzellen und der Muskulatur“, erklärt FIT FOR FUN-Experte Professor Hottenrott diese Veränderung.

Deshalb sollten Einsteiger nach folgendem Schema trainieren: viele Einheiten mit geringer Intensität und dabei langsam die Umfänge steigern. Unser Trainingsplan, ausgearbeitet von Professor Hottenrott, empfiehlt, mit drei Einheiten in der ersten Woche anzufangen, dann vier Einheiten in der zweiten Woche und bereits fünf Einheiten ab der dritten.

„Es sollten möglichst schnell 1000 Kilokalorien (kcal) pro Woche durch Sport (http://www.fitforfun.de/fitness/abnehmen-durch-laufen?page=4#) zusätzlich verbrannt werden. Und dann auf 2000 bis 3500 gesteigert werden“, erklärt Hottenrott die vielen Einheiten, „nur so ist wirklich Gewichtsreduzierung (http://www.fitforfun.de/fitness/abnehmen-durch-laufen?page=4#) möglich.“

wenn ich das richtig verstehe, heißt das zum einen, es dauert nu mal ne ganze weile, bis man die fortschritte auch auf der waage merkt. zum anderen muss man für die 2000 kal ja ca 4x ne stunde oder 5x 45min laufen, oder??? himmel, das ist echt ne menge holz!!!
yaqui

Surfmama
19.04.2007, 08:50
Hallo Yaqui,
Hi @all,

dann mache ich es mit 5x Sport pro Woche ja nicht falsch,
meine Rennrad-Ausflüge waren nämlich mit Puls Durchschnitt 133 und das ist bei mir Fettverbrennung.

Meine Waage war heut früh auch von letzter Woche 81,9 wieder bei 82,9 obwohl ich mich vernünftig ernähre und kaum nasche,
aber das soll mir jetzt egal sein, hauptsache ich erhöhe durch Sport meinen Grundumsatz (und ich fühle mich total gut). Das von Dir zitierte aus der Fit for Fun hab ich auch gelesen.

Finde es übrigens gut, was Du vorgeschlagen hast, an
die mails die sportliche / waagentechnische Entwicklung dranzuhängen.

Meintest Du, daß es in der Signatur in jeder mail erscheint ? bin technisch noch nicht so versiert. wie bekomme ich übrigens ein nettes Bild in meine signatur ???

Übrigens was ich immer gelesen habe und selbst noch nicht schaffe: wenn man abnehmen will soll/muß man 3 Liter Flüssigkeit am Tag trinken, das hilft bei der Verdauung und Fett-Verbrennung
enorm...

Also Mädels, trinkt Wasser und verdünnte Fruchtsäfte,

und schreibt doch mal wie es Euch so geht,

gruß surfmama

tagetes
19.04.2007, 13:30
hi yaqui! das ist ja ne gute info! hatte schon gedacht, mein körper merkt nicht, dass er mal was verbrennen sollte ;)

heute bin ich sooo viel mit dem radl unterwegs, da weiß ich noch nicht, ob ich irgendwoher noch energie nehmen kann, zu laufen. werd's aber versuchen. sonst erfinde ich mir nur immer neue ausreden!

bis bad wieder *tagetes*

tagetes
19.04.2007, 13:31
@ surfmama! das bild bekommst du rein, indem du links auf der seite bei profil oder so schaust. da kann man was hochladen.

mit den sportlichen leistungen unten drin find ich nicht so gut, die erscheinen echt überall. und wenn ich ne frage zu ner pflanze hab, steht da auch, wie super sportlich ich bin...

Mondschaf
19.04.2007, 18:35
Hi @all

Aha, ich bin also ein Feierabendläufer :erleuchtung:. Morgens zu laufen hab ich ein einziges Mal geschafft, allerdings studierte ich da noch. Das war ein tolles Gefühl, aber ich bin früh einfach kein Mensch! Nun ja... Ist aber ein informativer Artikel!

Ich hab meine Knieschmerzen beim letzten Mal joggen gar nicht gemerkt! Und danach auch nicht mehr, super :allesok:.


hab das gefühl, dass meine beine eine schönere form bekommen.

Ja, das denk ich bei mir auch! Jetzt hab ich mal wieder eine annehmbare Figur, hatte scheinbar Wassereinlagerungen, weshalb ich so "schwammig" aussah. Nun sieht man schon ein bisschen Form :yeah:. Werde auch ein paar Bauchmuskelübungen für zwischendurch einbauen, aber da gehts schnell bei mir. Auch ohne Training sieht man bei mir die Muskelstränge durchleuchten.

Das von dir eingedruckte Laufprogramm, Yaqui, ist doch das für Fortgeschrittene, oder?! Ich hatte nämlich andere Zeiten im Hinterkopf gehabt, so zwischen 30-50min laufen! Also ich mach es so, wie ich mich wohlfühle. Wenn ich merke, dass es mir leicht fällt, dann häng ich halt noch eine Schleife dran. Ärgert mich aber, wenn ich dann doch nicht die Zeit geschafft hab, die ich wollte, weil ich oftmals zu schnell war. Gemein :grmpf:.
Ich bin sowieso ein Typ, der unter Druck freiwillig gar nichts gern macht. Und wenn ich mir selbst ein Programm auferlege, dann klappt es definitiv nicht. Letztes Jahr hatte ich eine innerliche Lockerheit, so dass ich ohne Mühe auf gute Zeiten gekommen bin. Dahin will ich wieder zurück :zauberer:.

Heute versuch ich extrem langsam mal zu sein, vielleicht ein paar Sprints zwischendurch oder so, mal sehen!

Liebe Grüße,
Mondschaf

Inaktiver User
19.04.2007, 21:14
hallo ihr lieben!
bin heute gelaufen, 45min, puls 148, also weniger als letztes mal, hatte aber am ende auch keine lust mehr, weil ich heute einen anstrengenden tag hatte und mich echt überwinden musste, zu laufen....

@mondschaf: das brigitte training bezieht sich auf läufer, die schon ein paar wochen trainieren, klar. ist das angebotene 2monatige programm zur gewichtsreduzierung. ich wollte es auch nur mal zur info posten, es kommt erst mal für mich auch nicht in frage, aber vielleicht hat ja einer von uns lust, das in ein paar wochen mal zu probieren...
muskelstränge am bauch??? unglaublich! ich bin neidisch!! muskeln kennt mein körper am bauch nicht, hat er noch nie gekannt, hatte auch zu besten zeiten keinen muckibauch. das schaff ich auch nie, ich bin froh, wenn er flach ist. ich hab muskulöse oberschenkel und waden, ansonsten is nix mit muskeln...:smile:

@surfmama: ich werd nach jeder woche einmal mein gewicht mit dem laufpensum der geschafften wochen unter die mail setzen, ist motivation für mich und gibt zusammengefasst auskunft über das bisherige laufprogramm.
das mit dem trinken ist vermutlich gewöhnungssache. ich trinke etwa 4 liter am tag, habe immer eine flasche wasser auf meinem tisch auf der arbeit, im auto, auf dem schreibtisch usw stehen, dann ist das kein problem. wenn ich zu wenig trinke, kriege ich kopfschmerzen, daher achte ich da sehr drauf. bis mittags habe ich dann immer etwa 1.5 liter getrunken, danach bis zum einschlafen nochmal 2.5. wie ich das aber nach dem laufen nochmal um extraliter wegen des flüssigkeitsverlustes ergänzen sollte, ist mir schleierhaft. :wie?:

@tagetes: das mit den ausreden wird bestimmt nach ner weile spannend, wenn der erste motivationsschub vorbei ist. da müssen wir uns ordentlich unterstützen, würd ich sagen. besonders, wenn das wetter schlechter wird, im moment ist es ja echt verlockend, in der sonne zu laufen. ich kenn das von mir vom januar. da musste ich mich auch ganz schön treten, in der kälte, mit mütze und handschuhen zu laufen. hinterher war ich immer unheimlich stolz, aber ich musste aufpassen, dass ich gar nicht lange drüber nachdenken und ausreden finden konnte...

so, jetzt aber ab auf die couch.
liebe grüße
yaqui

Mondschaf
19.04.2007, 22:19
Guten Abend :blume:


ich trinke etwa 4 liter am tag, habe immer eine flasche wasser auf meinem tisch auf der arbeit, im auto, auf dem schreibtisch usw stehen, dann ist das kein problem. wenn ich zu wenig trinke, kriege ich kopfschmerzen, daher achte ich da sehr drauf.

Ich trinke extrem wenig am Tag. Ich vergesse es einfach. Dass es nicht gut ist, weiß ich. Aber wahrscheinlich müsste ich einfach auch mal Beschwerden bekommen, damit ich es mir merke. Bin sowas von faul...

Heute bin ich ganz locker 55min gelaufen :jubel:. Nur meine Muskeln merk ich ganz schön jetzt, sind auch leicht geschwollen. Morgen ist es wieder weg.

Tschüssi,
Mondschaf

Inaktiver User
20.04.2007, 07:02
hallo mondschaf,
ich muss natürlich nicht auf 4 liter kommen, um keine kopfschmerzen zu kriegen, dafür würden auch 2 liter langen. aber ich hab mich im laufe der jahre einfach daran gewöhnt, immer wasser in der nähe zu haben und dann hat sich das so eingespielt.

wie sieht es eigentlich bei euch mit magnesium usw. aus, achtet ihr darauf, das in brausetabletten nachzulegen? wir haben zwar ne schublade voll röhrchen mit eisen, calcium usw., ich denk aber nicht regelmäßig dran. muss man das bei regelmäßigem sporten??

liebe grüße
yaqui

tagetes
20.04.2007, 07:33
@ yaqui:

das ist echt eine interessante Frage: Nehmt ihr irgendwelche Zusatzpräparate? Ich z.B. esse weder Fleisch noch Wurst (Allergie). Fisch, Eier, Milchprodukte sind aber immer auf meinem Speiseplan. Wenn ich viel trainiere (und irgendwie auch an bestimmten Tagen im Monat) hab ich richtig Lust auf Eier / Tofu etc. Bestimmt braucht mein Körper da mehr Eiweiß...
Achtet ihr auf so was? Als Vegi ess ich ziemlich bunt und vielfältig, habe bestimmt keinen Mangel an irgendwelchen Nährstoffen.

:Sonne: Und gestern bin ich trotz echt langem Tag und viel Hin- und Herhetzen einfach noch laufen gegangen - irgendwie hatte ich danach den Kopf ein bisschen freier!!!! Das ist doch mal ne Motivation!

Nen tollen Freitag an alles *tagetes*

Inaktiver User
20.04.2007, 14:53
@tagetes: super, dass du dich noch aufgerafft hast! ich konnte wie gesagt gestern auch keine wahnsinnsmotivation entwickeln, musste mich treten, laufen zu gehen.. glaube, dass hierfür auch der austausch hier super ist - am ende der woche will man schon gerne zurückblicken und sagen können, dass man zumindest ein bisschen getan hat, find ich.

war heut auf der waage - wozu eigentlich?? gewicht hält sich auf die nachkommastelle genau. 67,8kg. jetzt ärger ich mich ein bisschen, dass ich am anfang nicht auf die nachkommazahl geachtet hab, würd mich ja schon über 100gr mittlerweile freuen, hab mir aber immer nur 68 gemerkt.... hmpf. aber ich habe den eindruck, dass alles ein bisschen straffer wird. vielleicht ist aber auch nur der wunsch so groß, dass ich es mir einbilde. weiß nicht genau.

ich hab ein anderes, neues problem: seit ein paar tagen hab ich eine katastrophale haut. hatte ich sonst nie, weiß nicht, woher das kommt (keine neuen cremes etc. verwendet). vom laufen und der frischen luft müsste ich normalerweise einen top-teint kriegen, oder? hab aber jetzt plötzlich rote flecken, pickel, fast so wie einen ausschlag im gesicht. hilfe!! kennt das jemand von euch?

mann mann mann, kein gewichtsverlust, aber pickel. so haben wir nicht gewettet, lieber körper!

yaqui

Mirage
20.04.2007, 18:23
Hallo liebe Läufer,
ich habe mich gestern und heute durch euren echt motivierenden Strang gelesen und wollte fragen, ob ich mich noch bei euch anschliessen und ein bisschen mitschreiben kann? Ich will zwar nicht unbedingt abnehmen, aber fitter werden und vor allem wieder regelmäßiger laufen gehen. Ich laufe eigentlich schon seit 2 Jahren, aber seit ich im Oktober angefangen habe zu arbeiten und wir dann noch so richtig mitten in die Stadt gezogen sind, wo man erstmal ne Viertel Stunde nur Asphalt sieht (und fühlt!) und mein Knie zickt, ist das immer weniger und unregelmäßiger geworden. Ich will wieder mindestens dreimal die Woche losgehen und am Ende vom Sommer locker lange laufen und das heisst für mich erst einmal: 60+.

Um mich hier gleich mal mit Klugscheissereien beliebt zu machen:knicks: Wenn ich anfange, das Laufen zu steigern, legt meine Waage auch immer erstmal zu. Das ist ganz normal und dieses Phantomgewicht verschwindet dann auch ganz schnell wieder, wenn ich weiter mache. Also, nur weil ich gelesen habe, dass jemand zu statt abgenommen hat durch das Laufen :blumengabe:

Also, ich hoffe, ihr nehmt mich und wünsche allseits einen guten Wochenendlauf, mirage

Mondschaf
20.04.2007, 18:34
Also, ich hoffe, ihr nehmt mich und wünsche allseits einen guten Wochenendlauf, mirage

Hallo Mirage,

Willkommen im Lauftreff :jubel:. Klar kannst du auch gerne deine Erfahrungen hier schreiben! Das macht wirklich was aus, wenn man sich mit Leuten mit gleichem Ziel austauscht! Das mit dem fitter werden ist ein gutes Ziel - besser als abzunehmen, denn so lenkt man seine Gedanken aufs Laufen...und nimmt nebenbei ab! Also herzlich willkommen nochmal. Und du hast recht, man darf nicht den schnellen Erfolg erwarten sondern muss einfach weitermachen. Das kommt dann von alleine, so wie der Mann von Yaqui es schon sagte.

So wie bei mir gestern...ich bin noch so stolz, allerdings muckt mein Muskel im linken Oberschenkel jetzt. Gehe ja erst am Sonntag wieder und kann mir von meinem Liebsten heut am WE das Bein massieren lassen (ist ja nun straffer, das Ganze, hehehe :cool:, so hab ich weniger Komplexe).

@Yaqui

Das mit den Pickeln kenn ich nicht! Vielleicht reagiert deine Haut auf irgendwelche Pollen allergisch, durch Hautirritationen? Bei einer Freundin war das mal so. Meine Haut ist mittlerweile schön durchblutet. Das tut mir als Weißkäse ganz gut :smirksmile:.

Magnesium habe ich nur zu Leistungssportzeiten genommen (war 7 Jahre lang aktive Kanutin, da brauchts echt Zusatzpräparate). Jetzt würd ich nicht denken, dass ich bei meinen leichten Joggingaktivitäten etwas brauche (naja, wenn ich mal bei 3x pro Woche 75min lande, denk ich nochmal drüber nach :freches grinsen:).

Liebe Grüße und allen ein schönes WE,
Mondschaf

Rubysoul
20.04.2007, 21:08
Hallo ihr Läuferinnen,

ich war auch unterwegs - heute war so ein doofer Tag, udn ich war so maulig, da musste mein armer mann seinen Fußballtermin absagen, damit ich durch den Sonnenabend traben konnte, zum Glück!
Ich bin fast die lauftreff-9km-Strecke gelaufen (wirklich nur eine kleine Ecke weniger), ganz rund und regelmäßig, in ca. 55 min, sehr schön, und schon gehts v.a. meiner laune SEHR viel besser!

Abnehmen - ich esse auch nicht wirklich Diät-mäßig; ich versuche drauf zu achten, aber ich koche keine Spezialrezepte, und esse mich auch bei den Mahlzeiten satt, versuche allerdings schon Süßes und Fett zu meiden;
ich finde das auch, wie Mondschaf sagt, irgendwie ein besseres und konstruktiveres Ziel, fit zu werden, aber irgednsie hatte ich doch AUCH gehofft mittelfristig ein paar kilos los zu werden.

Ob das wirklich am Muskelaufbau liegt...? *grübel*

Aber es tröstet mich sehr, dass ich nicht die einzige bin, bei der sich nicht so viel tut in dieser Richtung...

und irgendiw ehatte ich doch gehofft dass der Sport hilft

Inaktiver User
20.04.2007, 21:40
hallo ihr lieben!
hab heute mal probiert, kleine (nur 1-minütige) sprints einzubauen, bin aber dann auch nur 35min gelaufen. klappte ganz gut, bin immer nach den sprints ein paar minuten locker getrabt, bis der puls wieder runter war, und dann wieder "gesprintet" - naja, eigentlich einfach nur mal schneller gelaufen. aber hat spaß gemacht und ein bisschen abwechslung ist ja auch mal ganz schön. wie variiert ihr eigentlich eure läufe? habt ihr verschiedene laufstrecken oder ist es immer dieselbe? oder läuft einer von uns ernsthaft auf einem sportplatz runden?

@rubysoul: das mit den 9km find ich cool, ich hab hier keine strecke, von der ich die km-länge weiß, aber bin sicher, dass ich keine 9km schaffe. wahrscheinlich müsste ich echt mal aufm platz runden laufen, um zu wissen, wieviel das überhaupt in einer halben stunde/stunde so ist. das ist bei lauflust beim schuhe kaufen auch immer so doof: wieviel läufst du denn? äh, so zwischen 30 und 60 minuten. nee, wieviele km? keine ahnung. hm.....
wieso konnte dein mann nicht zum fußball? läuft der mit dir? das fänd ich ja toll! meiner will nicht, er sagt, er kriegt nach 30 min immer knieschmerzen und außerdem geht er lieber turnen. insofern ist mit gemeinsamem sporten nix bei uns, was ich sehr schade finde.

@mirage: schön, dass du dabei bist! dich muss man doch schon alleine wegen des großartigen spruches unter deiner mail nehmen, oder? ;-)) freu mich, dass wir weiter wachsen, manche lassen ja mittlerweile auch nix mehr von sich hören, schade.

@ mondschaf: das mit der haut ist superdoof, vielleicht liegt's echt an pollen, obwohl ich damit noch nie probleme hatte. aber ich ab sonst auch nie pickelprobleme, bin gerad n bisschen irritiert. vom laufen kann es aber eigentlich echt nich kommen, da hab ich früher immer ne haut wie ein babypopo bekommen.

dass du kanutin warst, finde ich superspannend. wir ziehen ende des jahres an einen see und mein mann überlegt, dann vielleicht paddeln zu gehen, also nix mit professionell, leistungssport oder so, sondern aus spaß... ich dachte, ich könnte mich dann ganz trefflich hinter ihn platzieren und entspannen, will ihm da ja auch nicht mit meinen paddeln dazwischenfunken ;-) meinst du, sowas geht? muss man dafür n schein machen wie einen segelschein oder sowas? oder kauft man sich ein kleines kanu und paddelt drauflos?

so, euch noch einen schönen freitagabend, wir lesen spätestens am sonntag voneinander, nicht wahr? genießt das wochenende, soll ja super wetter werden!:Sonne:
liebe grüße:blume:
yaqui

Mimi1983
21.04.2007, 08:57
Allo ihr lieben,

freut mich zu sehen, dass es bei euch so gut klappt. Leider ist es bei mir bis jetzt die reine Katastrophe, war seit Mo dann richtig motiviert, weil ich sogar großen Spaß am Joggen hatte und dann hatte ich ab Di eine böse Magenentzündung die erst jetzt langsam besser wird. und mich voll lamm gelegt hat.. naja dann muss ich halt nächste Woche oder sobald es mir besser geht, wieder voll motiviert an die Sache gehen.
Immerhin habe ich mich trotzdem mit dem Fahrrad zur uni gequält.
Euch noch ein schönes Wochenende und bis Sonntag,

liebe grüße

marie

Inaktiver User
21.04.2007, 09:31
hallo mimi,
du arme, da bist du wohl erst mal außer gefecht gesetzt. aber das wird schon wieder, bestimmt kannst du in ein paar tagen wieder ein bisschen traben, mach dich nicht verrückt und gute besserung wünsch ich dir!
ich muss am wochenende am schreibtisch was tun, werd aber heute abend ne runde laufen. hab mich übrigens im laufe der woche auch ab und zu gewogen, nix neues, morgen sind also keine highlights von mir zu erwarten.

hab mich gestern noch ein bisschen in diese intervalltrainingsgeschichte eingelesen. das soll angeblich sehr effektiv sein, einen guten trainingseffekt haben. ich versuch das jetzt mal ein oder zweimal die woche, wenn es nicht nur abwechslung sondern auch kondition bringt, um so besser ;-)
liebe grüße an alle.
yaqui

Mirage
21.04.2007, 09:58
:blume: :blume: Danke für die nette Aufnahme :blume: :blume:

Ich hoffe, ich schaffe es , heute noch loszukommen, nachdem ihr alle gestern und vorgestern so fleissig gelaufen seid. Das letzte Mal, dass ich mir Laufschuhe angezogen habe, war Mittwoch, aber da bin ich 50 Minuten gelaufen, das war schon sehr gut für mich, allerdings hatten meine Beine die letzten Tage dann auch schlechte Laune :pc kaputt: . Mein Tag heute ist ab mittags so vollgestopft, dass ich mich eigentlich jetzt langsam aufraffen müßte, aber am Morgen laufen passt bei mir so gar nicht :knatsch:. Ich fühle mich (das fühle ich nicht nur :freches grinsen: ) immer wie eine lahme Ente und schwitze viel stärker, bin ganz schnell total erschossen. Dann käme ich immer noch nur auf 2 Mal Laufen in dieser Woche. Wie ging die Woche eigentlich so schnell rum? :wie?: Zählt ihr denn nur das Laufen/ Walken oder alles an Sport? An welchem Tag macht ihr denn die Wochenbilanz?


wie variiert ihr eigentlich eure läufe? habt ihr verschiedene laufstrecken oder ist es immer dieselbe? oder läuft einer von uns ernsthaft auf einem sportplatz runden?


Ich variiere kaum, wenn ich regelmäßig laufe, laufe ich eben mit der Zeit immer länger, Runde um Rund mehr. Früher waren es schöne Waldrunden :heul: jetzt tatsächlich im Stadion, das sind aber große Runden, ordentlich begrünt und bebäumt (???) und gut gefallen tut mir eigentlich, dass man Runden so schön zählen kann und dann also genau weiss, mehr oder weniger Strecke in der gleichen Zeit *schönred*. Als Alternative bliebe mir nur das Seine-Ufer, das komplett asphaltiert ist. Oder erstmal mit dem Fahrrad fast eine halbe Stunde radeln (inklusive 20 Minuten stramm Berg auf :smile:). Hin geht ja, aber zurück? Ich müßte dann auf jeden Fall Wasser mitnehmen und ich stelle mir diese Wassergürtel irgendwie störend vor. Hat einer von euch so einen Gürtel mit lauter kleinen Fläschchen dran, geht das?

@ Yaqui: der Spruch ist nicht von mir, sondern von Stromberg. Ich muss mich bei dem immer beäumeln :freches grinsen:

:blumengabe: Gute Besserung Mimi!

viele Grüße an alle, mirage

Inaktiver User
21.04.2007, 14:31
hallo mirage,
wir haben noch kein richtiges system, das muss sich noch einspielen.
also, letzten sonntag haben alle ihr (überwiegend unverändertes) gewicht durchgegeben und ich hab's als übersicht zusammengefasst, allerdings nur das gewicht, nicht das sportpensum. ich möchte am ende der woche als motivationshilfe für mich selbst immer das aktuelle laufpensum ergänzen. einige machen aber auch noch andere sportarten, und einen für alle -also auch bei beiträgen in anderen foren- zu lesenden mailanhang finden einige von uns(ich eingeschlossen) doof.

die wassergürtel kenne ich, habe aber nie einen besessen oder benutzt. ist sicher im sommer, falls wir dann mehr als eine stunde traben, sinnvoll.

dass du dich gegen einen halben triathlon und für laufen im stadion entscheidest, kann ich gut verstehen.:smile: bei mir gibt es viele trassen, also ehemalige bahnstrecken, die angeschüttet wurden und die zum laufen einladen. auch ein paar halden, ich lebe ja im ruhrgebiet, da könnte ich demnächst auch ein bisschen steigungen laufen. im moment würd ich das aber nicht schaffen, dazu bin ich noch zu schlapp.

so, zurück an den schreibtisch.
liebe grüße
yaqui

Surfmama
21.04.2007, 21:22
Hallo @Yaqui,

ich wollte mich schon melden, hab sogar den thread ausgedruckt
weil ich nichts vergessen wollte, auf das ich antworten wollte/sollte, hatte aber noch keine Zeit.

hab mich aber aufgerafft, heute 45 Min. zackig zu laufen, wollte eigentlich ne Stunde laufen, aber meine Fußsohlen fingen an zu ziehen, bei fast täglich Sport reichen dann auch 45 min.

morgen schreib ich euch das gewicht und die tätigkeiten der letzten woche auf... ok ?

und deine fragen beantworte ich morgen auch...

hi @mirage,

schön daß ich dich für dieses nette forum werben konnte, hier schreiben die mädels recht regelmäßig und es motiviert wirklich sehr...

morgen plane ich 45 minuten schwimmen am morgen und eine radtour mit unserem 7 jährigen sohn + dessen freund am nachmittag,

schönen sonntag, surfmama

tagetes
22.04.2007, 09:23
Hallo ihr Lieben!

Gute Nachricht: Gewicht unverändert (klingt jetzt nicht so toll? Doch!!! Hab mich nämlich eben erst NACH dem frühstück gewogen und war gestern auf ner Party, bei der es echt leckere Sachen gab... Trotzdem unverändertes Gewicht ist ein ERFOLG!)

Sportpensum letzte Woche:
5x 35 min Laufen
1x Tae-Bo für den Bauch

und jede Menge radeln, das will ich aber nicht zählen, sonst sag ich mir irgendwann, dass ich ja schon geradelt wär, also nicht laufen bräuchte...

@Mirage: herzliche Willkommen! :blumengabe: Hoffentlich fühlst du dich hier auch so wohl wie ich!

@yaqui: Wenn du keine Ahnung hast, wovon deine Pickel kommen, aber was dagegen machen willst: Bei mir hilft SULFUR D12 gut, das ist ein homöopathisches Mittel aus der Apotheke, einfach von den Kügelchen welche nehmen. Ich weiß, an Homöopathie muss man glauben, aber wenn man's tut, hilft's echt!!!

@alle: Ich fühle mich noch nicht so weit, als dass ich großartige Variationen in meinen Laufplan einbauen könnte. Ich fühle mich mit meiner Strecke grade sehr wohl. Ich hab bergauf, bergab, gradeaus, Felder, Straße, Waldweg... Alles dabei! Die Runde, die ich da ziehe, ist zwar nicht besonders lang (35 min, aber ich bin langsam!) bei Bedarf kann ich aber immer einfach ein bisschen länger laufen.

Weil mein Freund heute da ist, hab ich ausnahmsweise auch mal nen Laufpartner. Zwar ist er eigentlich viel viel schneller als ich und kommt nicht so schnell aus der Puste, aber er sagt, für ihn ist es auch mal ganz gut, langsam zu laufen. Er lässt mich dann einfach das Tempo bestimmen. Das klappt echt gut!

*tagetes* wünscht allen viel Spaß an diesem tollen Tag:krone auf:

Inaktiver User
22.04.2007, 10:39
hallo!
mein heutiger lauf steht noch aus, ergänz ich später, aber die fabelhaften news: 67,4!!! tataaaaa! ist zwar total unlogisch, weil ich diese woche sogar 1xsahnesauce und diverse käsebrote hatte und weniger gelaufen bin als in den beiden wochen zuvor, nämlich 1x55, 1x45 und 1x35min (der lange lauf soll heute nachmittag folgen), aber: ich brauche keine logik, sondern hosengröße 36 und blusengröße 38! so!

heißt:
_________________________________________________
2.3. 68 kg
9.3. 68 kg
16.3. 68 kg
22.3. 67,4 kg

1. woche: 5x40min; 1x60min
2. woche: 4x45min; 1x75min
3. woche: 1x55min, 1x 45min, 1x35min, heute noch 1x70 geplant

@tagetes:super-sportpensum und toll, was die waage sagt! bin echt beeindruckt! zu dem hautproblem: ist alles wieder weg, hab wieder völlig normale haut. es sah aus wie ein ausschlag, vielleicht waren es tatsächlich pollen, vielleicht auch eine zu fette hautcreme, die ich durch die jetzt bessere durchblutung der haut nicht mehr brauche und worauf meine haut jetzt reagiert. lass sie jetzt weg und schau, wie es sich entwickelt. danke für den tipp mit den tabletten, sollte es wieder losgehen, probier ich es aus.

@surfmama: finde weiterhin dein pensum bewundernswert, das tollste ist, dass deine begeisterung deutlich durch die mails zu spüren ist, und das ist meiner meinung nach die wichtigste voraussetzung für dauerhaftes sporten. wenn man's nur tut, weil man abnehmen will und sich dabei aber eher quält, isses sicherlich nicht von langer dauer. das gemeimnis ist glaube ich, den sport als etwas tolles, was spaß macht und jede woche einfach dazugehört, zu begreifen. mein vorbild ist dabei mein mann: der macht 2xwöchentlich turntraining und jeden tag krafttraining (wir haben sone doofe hantelbank bei uns rumstehen. ist hässlich, seinen armen und seinem muckibauch bekommt's aber äußerst gut;-)), obwohl er einen sehr zeitintensiven und anstrengenden job hat. der kommt nach hause und legt sich zum entspannen direkt auf das ding und hinterher ist er wieder bester dinge. so stelle ich mir das mit dem laufen vor, das wär ein spitzenziel.

so, ihr lieben, muss wieder an den schreibtisch, bin gespannt auf eure lauf- und wiegeergebnisse und wünsche allen einen supersonntag!

yaqui:Sonne:

Surfmama
22.04.2007, 11:25
Hi @Yaqui,
hi @all,

Du hast Recht, Yaqui, Sport macht mir soviel Spaß wie noch nie,
und obwohl die Waage nicht deutlich runtergeht, passen meine engen Jeans wieder (bin deutlich geformter und definierter)
und hoffe daß bei meiner Körperfettmessung morgen so was wie minus 3 kg körperfett rauskommt. habe jetzt 3 Wochen am Stück gesportelt mit nur einem sportfreien Tag in der Woche

Mein Mann hat auch die Hanteln rumliegen und ich frag mich echt, warum ich 59 euro monatlich im fitness-studio zahle, wenn ich doch nur draußen sport mache. eigentlich wäre dort 2x wöchentlich krafttraining und 1-2 x bauchmuskeltraining angesagt, aber dazu hat in den letzten 2-3 wochen meine zeit und lust nicht mehr gereicht. bauch beine po werden auch so gerade flacher und dünner... kann man ja eigentlich auch zuhause machen. ich mach glaube ich noch 2 monate mit,
die bieten auch ab nächsten samstag 8x lauftraining für leute an, die 30 minuten locker schaffen mit 7,5 km/h das ist gerade so mein bereich, da mach ich mit und wenn ich dann mein wunschgewicht habe und halte, dann melde ich mich ab und jogge für mich weiter. und kauf mir tolle klamotten für das gesparte geld.

Heute Morgen wog ich 81,9 (yippieh, wieder unter 82)
und mein Sportpensum von letzter woche war

mo: nur 20 Min. joggen puls 130 (dann Akku vom Mp3 leer)
die: 2 Std Rennrad = 48 km
mi: 1 h spinning im Studio
do: nis
fr: 37 min. joggen puls 132
sa: 45 min. joggen = 6 km, puls 156
so: soeben war ich 30 min. schwimmen/kraulen, nachmittags gibts eine radtour mit den kindern

toi toi toi für euch alle für die nächste woche,

gruß surfmama

PS: Mein Mann fragte mich schon scherzhaft: trainierst du, um beim nächsten Mal bei "germanys next top model" mitzumachen ?
er (180 cm, 68kg) freut sich riesig über meine motivation.

tagetes
22.04.2007, 16:21
Hi ihr alle!

War heute gleich noch mal draußen - mit dem Herzblatt laufen. Normalerweise laufe ich ja allein, nur mit meiner Musik. Aber mit Schatzi zu laufen war heute sehr entspannend. Früher war ich immer ganz k.o. danach, war dementsprechend nicht motiviert, mit ihm laufen zu gehen, aber mittlerweile ist's ganz super! Und das beste: ich bin viel viel viel länger am Stück gejoggt als sonst (keine walking-Pausen), und das ging auch SUPER!!!

:cool:

Grüße an alle *tagetes*

Inaktiver User
22.04.2007, 18:42
@tagetes: super, ich beneide dich, würd auch gern mit meinem mann laufen, alternativ auch mit einem anderen mann oder einer frau, hätt einfach gern einen laufpartner zum quatschen.

@alle: erinnerung: gebt mir die daten durch, mädels, dann mach ich die übersicht fertig.
yaqui

__________________________
2.3. 68 kg
9.3. 68 kg
16.3. 68 kg
22.3. 67,4 kg

1. woche: 5x40min; 1x60min
2. woche: 4x45min; 1x75min
3. woche: 1x55min, 1x 45min, 1x35min, 1x 60

Mondschaf
22.04.2007, 20:43
Hallo Yaqui,

meine Wochenbilanz:

61kg,
Laufen: 1x35min, 1x55min, 1x40min
Walken: 1x30min

Einen Laufpartner hätte ich auch zu gerne. Früher lief ich ab und zu mit einem guten Freund, aber der hat keine Zeit mehr. Kommt zufällig jemand aus der Nähe von Dresden? :cool:

Viele Grüße,
Mondschaf

tagetes
23.04.2007, 07:30
Kommt zufällig jemand aus der Nähe von Dresden?

leider nicht... jemand aus Bamberg?

Rubysoul
23.04.2007, 16:10
hallihallo,

meine eckdaten:
73,1
2xlaufen (je ca. 9km)
1 x walken (1,5 h)
kein mal kraft- oder beweglichkeit trainiert - ich verspreche (mir) besserung und werde berichten (euch) :)

Surfmama
23.04.2007, 16:27
Hallo,

komme gerade von meinem 6-wöchentlichen Trainertermin
und habe nun seit 1. Januar von

85,0 auf 81,8 kg abgenommen und davon sind 3,2 kg reines Körperfett. Bin total happy...

Wenn ich mit Sport und Ernährung so weitermache, dann nehme ich monatlich kontinuierlich 1 kg ab... wow.

nur halten muß mans dann noch.

Mein Trainer meinte auch: mit 2-3 x wöchentlich locker joggen und sonst nix hätte ich das nicht geschafft, mehr sport und Ernährungsumstellung muß schon zusammenwirken.

Er sagt er habe viele Klienten die abnehmen wollen und 2x wöchentlich 40 Min. auf dem Crosstrainer sind und sich wundern, daß nix passiert...

Also , laufts weiter mädels
wir schaffen es...

gruß surfmama

Inaktiver User
23.04.2007, 16:48
hallo ihr lieben!
der aktuelle stand nach 3 wochen ist:

mondschaf (61kg / 1,69m) unverändert
tagetes (78kg / 1,81m) unverändert
yaqui (67,4 von 68kg / 167m)
surfmama (81,8 von 82,4kg (urspr. 85) / 1,80m)
rubysoul (73,1 von 73,6 kg / 1,71m)

noch offen:
june (67kg / 1,69m)
blumenstrauss (59kg / 1,75m)

__________________________
heißt, surfmama macht uns vor, dass es klappt, in 3 monaten 3kg fett. superleistung, surfmama! find ich sehr motivierend zu wissen, dass es geht!
dass dein trainer sagt, mit 2xwöchentlich laufen wär das nicht allein getan, ist mir völlig klar - es geht um die negative energiebilanz und 2x ne halbe stunde laufen sind nunmal etwa 500-600 kcal. das wären im monat 2000 bis 2400 kcal, und wenn man 7000 braucht für ein kilo, muss man natürlich entweder länger warten, mehr laufen oder an der ernährung drehen...

aber das wollen wir ja auch alle, oder? ich mein, ist ja keiner von uns so blauäugig, dass er denkt, ich lauf 2x in der woche und hoppla schon schwinden die pfunde... ruby hat ein bisschen runter, vermutlich durch reduzierung der täglichen kcal, oder? bei mir ist es nur verschwindend gering, ich hab ja vorher immer aufgerundet, weil ich um die 67,8 hatte, komme also auch nur auf 400gr. ist aber ok, ich esse prima, nur ein bisschen anders als sonst. wenn es so nach und nach runter geht, ist das total ok für mich.

habe gestern mit meinem schwager über diesen mythos gesprochen, bei langsamem laufen verbrenne man mehr. das ist natürlich unsinn. relativ gesehen stimmt es schon, dass man beim langsamen traben mehr fett als kohlenhydrate verbrennt. aber wenn man eine halbe stunde mit intervalltraining macht, kommt man auf deutlich mehr verbrannte kcal als bei einer halben stunde langsamem traben.
finde aber eh, dass abwechslung wichtig ist. zudem kann ich die kürzere, aber anstrengendere strecke prima einbauen, wenn ich weniger zeit hab und nach ner stunde mit duschen auch fertig sein muss oder will.

also, weiter so, würd ich sagen!!!

june und blumenstrauss, wo seid ihr? hab schon länger nix mehr von euch gehört. lasst uns nicht im stich!!
yaqui

Surfmama
23.04.2007, 17:01
hi yaqui,

genau, mein Trainer hat mir heute auch vorgerechnet daß man 7000 kcal einsparen muß um ein kilo abzunehmen

bin auch nach wie vor sehr motiviert und es freut mich, mich mit euch auszutauschen, ich bin sicher kein profi, habs halt diesmal richtig angepackt, denn 5 kg abnehmen will ich schon seit 15 jahren.....

über die 81,8 heut früh hab ich mich riesig gefreut,
gerade hab ich mir aber ein dickes Schinken-Rührei aus 4 Eiern gebraten, denn heut früh eine Semmel und Mittags ein Müsli war etwas wenig...

eigentlich muß man ja aufpassen, nicht zu wenig zu essen...

war heut im krafttraining und bin mal gespannt ob ich mich heut noch zu 4 oder 6 km aufraffe,

morgen plane ich auf jeden fall 35-45 km Rennrad-Fahren.

Ich arbeite ja zum Glück nur MI - Fr...

alles liebe,
gemeinsam schaffen wir es,

surfmama

Rubysoul
23.04.2007, 17:25
*schluck*
für so wesentlich mehr Sport ist im moment in meinem Leben einfach kein Platz - im zweifelsfall nehme ich erst mal nicht ab, surfmamas pensum schaffe ich nicht, das ist ganz illusorisch... mal sehen, so richtig diäten will ich auch nicht *lach*
zur Not geht es gaaaanz langsam, wär auch ok...

Mondschaf
23.04.2007, 18:01
Hallo Zusammen!

Ich werf auch mal Grüße zu Surfmama, Respekt vor deinem Pensum :knicks:


Mein Trainer meinte auch: mit 2-3 x wöchentlich locker joggen und sonst nix hätte ich das nicht geschafft, mehr sport und Ernährungsumstellung muß schon zusammenwirken.

Was du sagst, damit hast du natürlich Recht. Mit eisernem Willen schafft man das, man braucht nur Disziplin. An der mangelt es mir halt, aber wenn ich mehr als 3mal laufen gehe, dann verliere ich die Lust daran *ehrlich zugeb*. Deshalb versuche ich meinen Laufumfang bei 3x pro Woche auf 1 Std. hochzuziehen. Dass ich das schaffe, daran glaube ich eher, aber mehr als 3x, auch wenn es kürzere Läufe sind, daran nicht. Lieber spare ich mir Kalorien zusätzlich, dann müsste es doch auch werden :schild genau:.

Ich freu mich jedenfalls für dich - 3,2 kg reines Fett abnehmen ist echt super!! :yeah:

@ Rubysoul, lass den Kopf nicht hängen. Dann dauert es eben etwas länger bei dir! So schnell geht es auch nicht mit dem Abnehmen. Man darf sich aber wiederum auch nicht unter Druck setzen, es ist typabhängig. Ich z.B. versuche nebenbei auch noch mal auf die Kalorienzufuhr, v.a. an den lauffreien Tagen, zu achten (die ich mir heute durch einen Schwarzwaldbecher (Eis) gründlich versaut habe heute :hunger:, aber dafür schön mit einem lieben Bekannten geklönt, das war es mir wert ---> dafür gibt's heut Abend nur Gurken und Tomaten).

Also dann Sport frei :cool: und weiter so!
Mondschaf

Inaktiver User
23.04.2007, 18:37
hallo mondschaf,
seh ich genauso wie du. keinen stress machen, auf diät hab ich keine lust, und wenn's so mit dem abnehmen nicht so schnell hinhaut, na, dann ist das wohl so. ich bin über die drei wochen schon so froh und stolz, dass ich mich aufraffe und mach mir keinen druck.

das mit den 7500 kcal ist ne menge, allerdings: wenn man es schafft, täglich seine energiebilanz um nur 100 kcal zu reduzieren, sind das im monat ja schon 3000, plus sport (auch wenn's nur 2,3 mal die woche ist, und im ernst - "nur" ist gut, ist ja nu auch nicht wenig, oder?) kommt man auf den schnitt von 1 kg. dass es am anfang länger dauert, hatten wir ja schon besprochen.

ich finde, wir sollten uns also jetzt nicht bekloppt machen. wir sind seit 3 wochen dabei, lassen wir erst mal 3 monate vergehen und sehen dann weiter.

vorschlag: rechnet doch mal aus, wieviel sport ihr in den letzten 3 wochen gemacht habt. die kilos frustrieren uns jetzt nur. also: auf wieviele stunden kommt ihr? hab bei mir es überschlagen und habe
12,5 Stunden raus!!!! ist doch ein hammer, oder? wenn man's in kcal umrechnet, sind das ungefähr 6000 kcal. ich denke, das sollte man sich auch bewusst machen!

liebe grüße
yaqui

Rubysoul
23.04.2007, 18:48
ich finde, wir sollten uns also jetzt nicht bekloppt machen. wir sind seit 3 wochen dabei, lassen wir erst mal 3 monate vergehen und sehen dann weiter.

*getröstete zustimmung*

Mondschaf
23.04.2007, 18:50
@Yaqui


ich finde, wir sollten uns also jetzt nicht bekloppt machen. wir sind seit 3 wochen dabei, lassen wir erst mal 3 monate vergehen und sehen dann weiter.

Genau so sehe ich das auch :allesok: Auf den schnellen Erfolg warten bringt in dem Fall nichts. 1kg pro Monat ist völlig in Ordnung. Ich werd versuchen, durchschnittlich 200-300kcal pro Tag gut zu machen. Dann müsste ich auf 7000kcal im Monat kommen. Und immer schön den Stoffwechsel im Auge behalten :buch lesen: :smirksmile:.

Liebe Grüße,
Mondschaf

Surfmama
23.04.2007, 19:27
Hi @all,

ich wollte auch niemanden frusten
und ihr habt recht, ich hab am 1.1. mit sport und weniger naschen angefangen , bzw. so richtig mit laufen am 7.3.

wenn ich vollzeit arbeiten oder studieren würde,
hätte ich den erfolg auch nicht, geb ich zu...

das klappt nur momentan, weil so schönes wetter ist
und mein 40igster geburtstag mich so aufgerüttelt hat.

ich denke auch immer, hoffentlich halte ich durch, aber auch
3-4 x wöchentlich reicht aus.

ich nutze gerade nur die gute phase und das gute wetter

ciao. surfmama

Mondschaf
23.04.2007, 20:58
Hi @all,

ich wollte auch niemanden frusten
und ihr habt recht, ich hab am 1.1. mit sport und weniger naschen angefangen , bzw. so richtig mit laufen am 7.3.

wenn ich vollzeit arbeiten oder studieren würde,
hätte ich den erfolg auch nicht, geb ich zu...

das klappt nur momentan, weil so schönes wetter ist
und mein 40igster geburtstag mich so aufgerüttelt hat.

ich denke auch immer, hoffentlich halte ich durch, aber auch
3-4 x wöchentlich reicht aus.

ich nutze gerade nur die gute phase und das gute wetter

ciao. surfmama

Hey Surfmama,

so sollte es nicht klingen, wir finden es super, mit welcher Konsequenz du das durchziehst. Hut ab! :knicks: Mich jedenfalls motiviert das statt zu frustrieren. Deshalb bitte weiter so :blumengabe:

LG
Mondschaf

Rubysoul
23.04.2007, 21:12
surfmama - muss mich noch explizit anschließen, mach bloß weiter so, das motiviert und ist einfach toll und bewundernswert!!!

aber *zerknirscht* es baut auch auf, wenn es bei anderen eben auch langsamer geht .... :)

halt uns bloß weiter auf dem laufenden!

:))

tagetes
24.04.2007, 08:40
Hi Ihr Lieben!!!

@ surfmama: total genial! Ich find das echt klasse, wie du das machst! Das mit dem Wetter als Zusatzmotivation kann ich voll und ganz verstehen!!! Bis das Wetter schlechter wird, motiviert uns hoffentlich allein das Laufen... :zwinker:

Ausrutscher finde ich persönlich übrigens total ok. Wenn ich mich kasteien würde, dann wäre ich schlecht gelaunt. Außerdem (soweit kenne ich mich mittlerweile): wenn ich diäte und dann nen Ausrutscher habe, bleibt's nicht bei einem... Also: Ausrutscher werden gemacht und gut. Gestern war ich mit zwei Freundinnen in nem Biergarten, da gab's so lecker Essen, das hätte wahrscheinlich nicht sein müssen, war aber lecker und allein das Zusammensitzen und Klönen hat das rechtfertigt!

@ Yaqui: Gute Idee, mal zusammenzurechnen, auf wie viele Stunden man so insgesamt kommt. Ich laufe ja immer nur 35 min (aber es wird bald mehr!), das aber 4-5x die Woche... Also: "nur" 2,5h die Woche. Macht aber nix, ich fühl mich wohl.

Mein oberstes Ziel ist es auch nicht, abzunehmen! Allein aus dem Grund, dass Muskeln ja schwerer sind als Fett... Ich möchte eine bessere Figur bekommen. Ich hab vor 3 Wochen oder so mal ein Maßband zur Hand genommen und Brust, Taille, Hüfte, Popo und Oberschenkel gemessen. Das werd ich jetzt einmal im Monat machen, hab ich mir gedacht. Vielleicht sieht man ja da was???

Liebste Grüße an alle *tagetes*

tagetes
24.04.2007, 08:42
Was ich noch vergessen hab:

@surfmama - du sagst, du lässt die Fett-Analyse im Fitnessstudio machen... Kostet das extra? Bist du regelmäßig im Studio? Bei mir ist leider das Studio ziemlich weit weg, hatte im Winter auch mal nen Vertrag, den aber jetzt gekündigt. Die haben so was auch nicht angeboten.

Weiß jemand, wo man sonst noch Körperfettanalysen machen kann? Außer beim Arzt vielleicht, da wollte ich nicht extra hin...

*tagetes*

Surfmama
24.04.2007, 09:23
Hallo @ tagetes, hi @rubysoul, hi @mondschaf, hi @Yaqui

also ich bin seit Sept. 05 im Fitness Studio und zahle 59 Euro monatlich.

Normalerweise hat dort eine Körperfettmessung mit Infrarot- Gerät (soll angeblich die korrekteste Methode sein) 5 euro gekostet.

Jetzt haben die einen Betreuungsplan, wo man einen Trainer hat
(also einen günstigen Personal Trainer) der mit einem alle 5-6 Wochen ca. 1 1/2 Stunden das Trainings und Ernährungsprogramm bespricht, evtl. die Geräte vom Gerätetraining nochmal ändert/erklärt/optimiert, einen 20ig Minütigen Fitness Test auf dem Ergometer (Rad) macht, an dem man auch gut die Trainings-Verbesserung sehen kann.
Hier zahlt man vierteljährlich nochmal 19 Euro für die extra betreuung, dafür nix mehr für die fettmessung.

Da ich bis vor 2 Monaten gar nicht gejoggt bin und man im Winter auch nicht Rennrad fährt, hab ich das Studio schon gut genutzt, 2x wöchentlich Kraftraum, 1 x spinning, 1 x step, Pilates, Rücken etc. hab einfach alles ausprobiert... und die Sauna ist halt sehr schön dort.

nur eigentlich mag ich die Stunden gar nicht so sehr und viele sind zu voll, oder die musik viel zu laut, oder viel zu anstrengend wenn man es nicht 3 x wöchentlich macht.

leider kann man sich über die sommermonate nicht abmelden
außerdem ist krafttraining zum abnehmen wirklich wichtig...
(muskelaufbau ! denn in den mitochondrien wird dann das fett abgebaut, je mehr muskeln, desto mehr fettabbau - wenn ich mich richtig erinnere).

abmelden würd ich mich vom studio frühestens nächstes jahr im frühjahr, wenn ich mein wunschgewicht erreicht und länger gehalten habe. dann kann ich vielleicht versuchen, die bauchmuskelübungen zuhause zu machen und die hanteln von meinem mann einzusetzten.

am samstag beginnt ein 8-wöchiger laufkurs für leute, die schon 30 min. am stück bei 8 km/h laufen. ich glaub, da passe ich gerade so rein und da werde ich mitmachen - kostet nix extra.

Die Sportzeiten hab ich mal addiert (Rennrad, Laufen, walken, gymnastik):

vorletzte Woche: 9 Stunden 75
letzte Woche: 6 Stunden

Außerdem hat mein Mann zu 100 % unser Auto und ich radle alles Strecken, teilweise mit dem 7 jährigen auf dem Gepäckträger, was nochmal zusätzlich Muckis gibt. Mein Sohn ist auch schon begeistert, wie flott ich mit ihm hintendrauf und dem Schulranzen und den Einkäufen einen Hügel hinaufradle.

Körperfettanalysen kann man evtl. auch in Apotheken machen
lassen, kommt aber auf das Gerät an, nicht alle taugen was.

Mein STudio ist das 1. zertifizierte in Bayern und ich finde die sind schon sehr gut - nicht nur heiße Luft... Etwas teuer finde ich es trotzdem.

Ich trinke übrigens nach wie vor 4 Milchkaffees täglich und esse
abends 1-2 Riegel Kinderschoki, ohne die kann ich nicht leben,
GEstern hab ich nachmittags 4 Rühreier mit Schinken gemacht
und das Gewicht war heute trotzdem konstant.

Irgendwo steht ja, man soll sich nur 1 x wöchentlich wiegen,
aber ich tue es eher 2-3 x täglich...

@ tagetes, das mit dem maßband mache ich auch, ich finde nur die zettel mit den aufzeichnungen momentan nicht,

heute stehen bei mir 45 min. joggen auf dem Programm , ansonsten ist Haushaltstag, Mit Sport, Teilzeitarbeit, Mann und Kind bleibt ganz schön viel im Haushalt liegen. Aber wenns in Deutschland schon mal schönes Wetter hat... dann muß man doch raus, oder ???

Ciao surfmama
und danke für Eure Glückwünsche
ich drück Euch auch ganz fest die Daumen

Mondschaf
24.04.2007, 21:54
Hallo Zusammen :cool:

Ich bin ja total stolz, weil ich meine 55min Strecke heute in sensationellen 52min gelaufen bin - ohne dass mir hinterher die Zunge auf dem Boden hing :krone auf:. Also irgendwann muss es doch jetzt mal runtergehen mit den Kilos bzw. den Abmaßen meines Körpers! Da ich keine Waage besitze, wird es bei mir eher über die Maßbandmethode klappen... Aber da mach ich mich noch nicht jetzt verrückt - Geduld haben....ommm... :knicks:

@tagetes

4-5x laufen, was ja quasi täglich ist, finde ich klasse! Das machen bei einer Laufgeschwindigkeit von 9km/h 1000-1250 verbrauchte kcal! Das ist doch spitze! Rechne das mal auf einen Monat hoch, bzw. hättest du in 1,5 Monaten die 7000kcal für 1kg Fettverbrennen rein :zwinker:

@Surfmama


Ich trinke übrigens nach wie vor 4 Milchkaffees täglich und esse
abends 1-2 Riegel Kinderschoki, ohne die kann ich nicht leben,
GEstern hab ich nachmittags 4 Rühreier mit Schinken gemacht
und das Gewicht war heute trotzdem konstant.

Irgendwo steht ja, man soll sich nur 1 x wöchentlich wiegen,
aber ich tue es eher 2-3 x täglich...

Wenn du durch dein tägliches Sporteln so einen hohen Energieumsatz hast, brauchst du dir absolut keinen Kopf machen wegen den Schoki oder den Rühreiern. Der Körper zeigt dir eh an, was er braucht! Als ich mal längere Zeit gelaufen bin, konnte ich auch hemmungslos schlemmen, ohne das was passiert ist...naja, mit Anfang 20. Aber das wird wieder.

Wiege dich lieber nicht so oft, nicht dass du dich runterziehen lässt, wenn es wirklich mal etwas mehr anzeigt. Lieber die größeren Sprünge nach einer Woche anzeigen lassen - das spornt doch mehr an, oder?

Bei meinen Laufzeiten insgesamt muss ich mich erstmal erinnern können, besser ich dokumentiere es hier im Strang, dann vergess ich es nicht. Beim nächsten Mal weiß ich es :peinlich:

Liebe Grüße an alle,
Mondschaf

Mirage
25.04.2007, 09:47
Hallo liebe Läuferin,
Mannmannmann, hier ist ja echt was los! Ich war zwei Tage in Bayern auf Tagung und konnte nicht schreiben. Nachdem jetzt schon Mittwoch ist, mache ich vielleicht einfach ab nächsten Sonntag bei der Bilanz mit. Außerdem waren meine sportlichen Aktivitäten auch nicht sooo umfassend *kleinlaut zugeb*. Aber das ist ja auch nicht so leicht, ihr legt ja echt ganz schön vor, Super! Surfmama, das ist spitzenmäßig, dein Sportpensum und auch die Körperfettmessung und tagetes, fünf mal losziehen ist toll.

Ich bin Samstag nicht mehr laufen gegangen, aber wir sind zur Ausstelllung hin und zurück durch die ganze Stadt gelaufen, jeweils 45 Minuten und am Abend habe ich dann noch fast eine Stunde schweisstreibend Badminton gespielt. Wirklich stolz bin ich aber auf gestern, nach der ganzen Rumhockerei auf der Tagung, im Zug, auf dem Flughafen...war ich so bewegungshungrig, dass ich mit meinem Fahrrad los, den ganzen Berg rauf und dann in meinem geliebten Wald 55 Minuten gelaufen bin. Es war so schön. Die Luft, herrlich, der Boden, weich und locker, keine Autos, Ruhe, kaum andere Leute. Ich glaube, ich mache das jetzt öfter, so schlimm war das gar nicht mit dem Berg und zurück war es dann wirklich angenehm, einfach nur laufen zu lassen. Ich war überhaupt nicht erschöpft oder habe auf die Uhr gesehen, das heisst, für mich macht es wirklich einen unheimlichen Unterschied, ob ich in einer netten Umgebung oder nur für die Bewegung laufe. Außerdem war es nicht so heiss. Wahnsinn, diese Hitze im April, in Bayern war es nochmal heisser als bei uns, mir graut schon vor dem Sommer.
Ernährungsmäßig bin ich immer noch nicht auf der richtigen Spur: gestern Abend waren ich mit Freunden im Restaurant und warum sollte ich als einzige kein Käsefondue essen? :freches grinsen: Echt blöd ist aber, dass ich in letzter Zeit ziemlich viel Schokolade esse, normal mag ich das gar nicht, aber so seit 2-3 Monaten schlage ich immer ordentlich zu, grummel.
Jetzt muss ich noch was tun
Liebe Grüße, mirage

Inaktiver User
25.04.2007, 13:14
hallo mirage,
versteh gar nicht, wieso du sagst, du hättest keinen sport gemacht. badminton und stadterlaufen zählt doch schließlich auch! dass die runden im stadion nicht so viel spaß machen wie im wald ist ja klar, und ich kann mir für mich so ein stumpfes in der runde laufen auch nicht dauerhaft vorstellen. fahrrad fahren und laufen find ich als kombination toll. ich bin ein schlapper radler, mir tut auch immer der po weh, vielleicht sollte ich es mal mit einem gelsattel probieren ;-)

das mit der schokolade hatte ich zwischendurch in den ersten 2 wochen auch. fand ich bedenklich, weil ich sonst mehr zur chipsfraktion gehöre und schokolade mir nix anhaben kann. offenbar verlangte der körper nach kohlenhydraten und ich bekam bock auf die ganz schnelle nummer - jetzt trinke ich immer nach dem laufen ein großes glas buttermilch oder sojamilch, danach ist schoko gedanklich vom tisch.

war montag 35min laufen, wieder mit sprints (1min), weiterlaufen, bis der puls wieder runter ist und dann wieder 1m sprinten. morgen ist dann wieder eine längere strecke gemütliches traben dran. die abwechslung macht mir sehr viel spaß, das will ich beibehalten.
käsefondue ist kalorientechnisch ne katastrophe, aber was soll's. das muss ab und an drin sein. hab mir auch mal wieder ne bolognaisesauce gemacht, aber nur mit 200gr rinderhack und für 2 tage.
übrigens gibt's bei aldi jetzt auch gemüse/obst-drinks in so kleinen fläschchen, deutlich günstiger als fruit today oder wie die heißen. ist für zwischendurch super, find ich.

habt ihr noch ein paar gute rezepte ohne hunderte von kalos? ich könnte meinen lieblingssalat empfehlen: paprika, rucola, rote weintrauben, fettreduzierter feta, kürbiskerne und hähnchenbrust. supersache, macht im gegensatz zu vielen anderen salaten satt und ist gesund.

liebe grüße
yaqui

Inaktiver User
25.04.2007, 13:28
ach so, ihr lieben, hatte beim brigitte diät-coach ne anfrage gestellt und antwort bekommen. find ich ganz spannend und bestätigt erneut unsere diskussion bezüglich der anfänglichen gewichtsstagnation:

[...] da meine energiebilanz durch das laufen negativ sein dürfte, hoffe ich bald einen fortschritt auf der waage zu sehen (68kg, 167cm), mir ist aber klar, dass das ne weile dauern kann.

was ist realistisch bei meinem gewicht und dem laufpensum, vorausgesetzt natürlich, dass ich mich ausgewogen und mit ca 1400 kcal täglich ernähre? ich habe gelesen, dass man von ca 3 monaten ausgehen sollte. stimmt das? und wieso geht das offenbar bei dickeren leuten so viel schneller - da bringt doch gemütliches walken schon nach 2 wochen oft ein, zwei kilo gewichtsreduktion.

yaqui
Liebe yaqui,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Leider ist es nicht möglich, Ihnen hier konkrete Angaben zu machen, denn jeder Mensch und jeder Körper ist anders. Insgesamt benötigen Sie etwa eine Kaloriendifferenz von 7.000 kcal, um 1 kg Körperfett abzubauen. Mit regelmäßigem Sport und einer reduzierten Kalorienzufuhr sind Sie dabei auf dem besten Wege.

Gerade wenn Sie lange Zeit keinen Sport gemacht haben, dann berücksichtigen Sie bitte, dass zunächst auch wieder Muskulatur aufgebaut wird. Hier wird viel Wasser eingelagert und das wiegt auch auf der Waage mit, so dass eine anfängliche Gewichtsabnahme u. U. dadurch kompensiert wird.

Auch bei übergewichtigen Menschen geht es nicht immer schnell mit der Abnahme. Oft ist das Walken für übergewichtige Menschen schon eine ganz enorme Steigerung zur sonstigen körperlichen Aktivität. In der Regel geht eine schnelle Gewichtsabnahme hier ebenfalls mit einer stark reduzierten Kalorienzufuhr einher, die weit unter der sonstigen Zufuhr liegt.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Team vom BRIGITTE-Diät-Coach

ist ganz interessant, das mit der wassereinlagerrung, nicht?
yaqui

Rubysoul
25.04.2007, 14:46
Ich war gestern bei meiner neuen laufrguppe, aber diesmal waren nur schnelle dabei, und nach ca. 10min musste ich aufgeben und mich abseieln *frust*,
aber immerhin bich ich weiter gelaufen, und dann alleine 8km getrabt, auch gut, oder?
*doch bisschen stolz*

was mich echt nervt: meine schwabbelnden oberarme!
das eiht echt richtig scheiße aus, und erinnert mich immer an komische tanten-arme...
weiß jemand ein paar gute übungen???

tagetes
25.04.2007, 15:27
Übungen für die Oberarme:

Klar, diese dämlichen Liegestützen helfen auf jeden Fall. Für den Trizeps dann eher hinsetzen, die Arme nach hinten aufsetzen, hochstemmen (sieht so aus wie ne Brücke) und dann hoch- und runterdrücken. Schöööön langsam das ganze. Oder auf ner Stuhlkante hinten abstürzen. Bin nicht so gut im Beschreiben, sorry. Aber bei gesund & fit hier auf brigitte.de gibt's bestimmt gute Übungen!

Und mein geliebtes Tae-Bo kommt auch mal wieder zum Einsatz, Bewegungen wie beim Boxen sind auch gut.

Viel Spaß *tagetes*

Rubysoul
25.04.2007, 15:59
liegestütze sind so hammerfrustig für mich - von den "echten" schaffe ich keine einzige, und von der kleine-mädchen-variante auch nur ein paar wenige *lach*
aber, ich nehms mal als ansporn und beteiere heute abend zu trainieren!!!

danke! :)

Mirage
25.04.2007, 16:23
Hallo ihr Lieben,
obwohl ich gestern gelaufen bin, gehe ich heute wieder auf die Piste - mein Freund mag nämlich mitkommen und das kommt ungefähr so oft vor wie ne Mondfinsternis :freches grinsen:, da muss ich gleich zugreifen.


übrigens gibt's bei aldi jetzt auch gemüse/obst-drinks in so kleinen fläschchen, deutlich günstiger als fruit today oder wie die heißen. ist für zwischendurch super, find ich.


Ich finde das auch, dass Flüssignahrung für Snacks total gut sind. Wenn man unterwegs ist, gibt es meistens eigentlich nur richtig süßes und fettiges Zeug als Snack: Schokoriegel, Würstchen, Eis, süße Stückchen beim Bäcker. Deshalb habe ich meistens einen Apfel dabei, falls mich der Hunger packt oder ich hole mir eben einen Saft, Molke oder eine Schoko-Soja-Milch. Dann gehts mir wieder gut.

Das mit dem Wasser zum Muskelaufbau habe ich auch schon gelesen, insofern ist Körpermessungen wahrscheinlich deutlich aussagekräftiger als die Waage. Ich krieg nur beim Messen immer andere Ergebnisse - wenn ich mich dreimal hintereinander messe, habe ich fünf Werte. Hat jemand einen Tipp für mich, wie das richtig geht?


Ich war gestern bei meiner neuen laufrguppe, aber diesmal waren nur schnelle dabei, und nach ca. 10min musste ich aufgeben und mich abseieln *frust*,
aber immerhin bich ich weiter gelaufen, und dann alleine 8km getrabt, auch gut, oder?
:allesok: :allesok: :allesok:
Das finde ich super, dass du dich nicht hast ins Bockshorn jagen lassen hast, Respekt :knicks:

Diesen mysteriösen 7000 Kalorien traue ich nicht ganz über den Weg. Ich bin zwar auch überzeugt, dass man dann abnimmt, wenn man weniger Kalorien zu sich nimmt als man benötigt, aber ich habe doch den Eindruck, dass bei der Zunahme die 7000 Kalorien zu einem Kilo - Relation nicht hinhaut. Braucht das bei euch wirklich 12 Tafeln Schokolade oder 6 Packungen Chips, bis ein Kilo mehr drauf ist? Auf der anderen Seite ist bei mir ein Kilo, dass sich auf die Waage schleicht, auch wieder in ein paar Tagen verschwunden, wenn ich ein bisschen aufpasse - bei weitem nicht so, dass da 7000 bei rüberkämen.

Ich muss jetzt noch was wegschaffen, bevor ich in den Abend trabe, viele Grüße
mirage

Rubysoul
25.04.2007, 16:48
Diesen mysteriösen 7000 Kalorien traue ich nicht ganz über den Weg. Ich bin zwar auch überzeugt, dass man dann abnimmt, wenn man weniger Kalorien zu sich nimmt als man benötigt, aber ich habe doch den Eindruck, dass bei der Zunahme die 7000 Kalorien zu einem Kilo - Relation nicht hinhaut. Braucht das bei euch wirklich 12 Tafeln Schokolade oder 6 Packungen Chips, bis ein Kilo mehr drauf ist? Auf der anderen Seite ist bei mir ein Kilo, dass sich auf die Waage schleicht, auch wieder in ein paar Tagen verschwunden, wenn ich ein bisschen aufpasse - bei weitem nicht so, dass da 7000 bei rüberkämen.

Ich glaube, das ist einfach eine Art Mittelwert - tatsächlich wird das bei jedem anders sein, und sicher auch nach Alter, Lebensphase, etc. variieren (meine 8-10 zu-viel-kilos sind vor ein paar Jahren nach der ersten schwangerschaft einfach verschwunden, und jetzt nach der letzten schwangerschaft wieder da, und ich bin absolut sicher, dass ich weder damals weniger gegessen habe noch heute mehr) - berechtigtes Misstrauen :)

Rubysoul
25.04.2007, 16:50
:allesok: :allesok: :allesok:


danke *freu*
ich werd nächste Woche auch wieder hingehen, irgendwie motiviert das doch anders, als wenn man immer alleine geht;
allein, mit einem anderen und mit der Gruppe, das hat jeweils was für sich, am liebsten würde ich alles regelmäßig machen :))

Surfmama
25.04.2007, 17:00
Hi,

"morgen plane ich auf jeden fall 35-45 km Rennrad-Fahren"

das hatte ich am Montag geschrieben, aber irgendwie ist für mich diese Woche eine müde Woche, vielleicht reicht meinem Körper doch 3-4 x Sport pro Woche ? Die letzten 3 Wochen hab ich mich fit wie ein Turnschuh gefühlt und diese Woche bin ich trotz
guter Ernährung einfach etwas müde. War am Dienstag 40 MInuten joggen aber sooo langsam - es war schwül und mittags um 12 und es ist mir so schwer gefallen wie noch nie... naja, hauptsache ich hab was im Fettverbrennungsbereich getan.
Heute war ich mit der Nachbarin 2 h Nordic Walken im Wald und
mir haben vielleicht die Oberschenkel gezogen (Hügel rauf hügel runter) das hat mich mehr angestrengt als 45 zackiges joggen, hätte ich nie gedacht...

morgen kommt dann Rennrad dran 1-2 Stunden, Freitag frei und
Samstag traue ich mich zum 1. Lauftreff unseres Studios. Man muß 30 min mit 9 km/h laufen können - weiß ich denn wie schnell ich laufe ??? Ich laß mich überraschen.

War heut früh wieder bei 82,5 kg.

Habt Ihr auch manchmal Luft im Bauch und davon Bauchweh ?
Ich frage mich obs vom Luft einatmen beim Laufen kommt oder von einem Lebensmittel das ich nicht vertrage ? Hoffentlich ists
nicht mein Kaffee, den liebe ich so...

Danke für Eure Tipps, das ist nämlich das einzige Problem, das mein Wohlbefinden momentan enorm schmälert,,

surfmama

Inaktiver User
25.04.2007, 17:35
@mirage: wenn die waage ein kilo mehr anzeigt, heißt das natürlich nicht, dass du gestern 7000 kalorien mehr in dich geschlagen hast :smile: das würd man ja trotz totaler fressattacke kaum schaffen. ist natürlich dann kein kilo fett. und die 7000 (eigentlich sogar 7500) kalorien beziehen sich auf die reduktion von einem kilo fett. man kann ja auch bei manchen diäten in 2 wochen ein paar kilos abnehmen, dass das dann aber wirklich auch fett ist, ist ne andere frage. surfmama hat so eine 10-tage-fett-geschichte mal gemacht (guck mal am anfang des stranges) und auch mehrere fettkilos abgenommen. das ging dann aber nur mit unheimlich viel bewegung und eiweiß, glaub ich.
heißt für uns: für dauerhaft weniger fett muss nunmal ne menge gelaufen werden, und wenn wir mal was mehr drauf haben, ist das noch lange nicht n liter olivenöl auf den hüften, sondern unter umständen wassereinlagerung wg muskelaufbau.
yaqui

Rubysoul
25.04.2007, 18:11
naja... aber die kohlehydrate werden ja schon auch in fett umgewandelt, wenn sie auf die hüften wandern...insofern glaub ich eigtl schon, dass das so gemeint ist, dass 7000 kcal eben ein kilo fett werden, auch wenn man die als nudeln oder schoki zu sich genommen hat

oder?

und beim abnehmen eben umgekehrt - klar, man verliert auch wasser oder so, aber was einen interessiert ist ja nur die abnahme von fett, um also das kilo wieder los zu werden muss man eben (im schnitt) 7000 kcal einsparen und trotzdem verbrennen...?!

Inaktiver User
25.04.2007, 21:41
hallo rubysoul,
ja klar, aber wenn du heute schlemmst und morgen n kilo mehr draufhast, dann nicht, weil du n kilo fett zugenommen hast. der körper kann gar nicht in ein, zwei tagen ein kilo körperfett einlagern, geht gar nicht.

um n kilo körperfett los zu werden, musst du schlicht 7000 kcal einsparen. kannst das aber auch durch diät machen, ohne bewegung. dann bist du aber in der gefahr, das wunderbare phänomen jojo kennenzulernen - sobald du wieder isst wie vorher, geht das gewicht wieder hoch, gerne dann auch höher als vorher.

wenn du regelmäßig sportest, verbrennt der körper mehr und du läufst - bei vernünftiger ernährung, die du dauerhaft umstellst - keine gefahr, dass du alles wieder draufpackst. das ist ja für mich ein grund, die geschichte langsam und mit sport anzugehen.

liebe grüße
yaqui

tagetes
26.04.2007, 10:55
Langsam und Sport ist die richtige Einstellung. Meine Waage hat heute 400g weniger angezeigt - obwohl ich dachte, da wär eher mehr drauf, weil ich die letzten Tage so viel Stress hatte und mich echt ungesund ernährt habe...

Und dann bin ich ganz happy, radele entspannt in die Uni und dann sind da wieder diese dünnen Leute. Ab und zu (heute z.B.) nervt mich das echt. Ich weiß, dass ich nicht fett bin, ich weiß, dass mich mein freund liebt und meine freunde mich auch so wie ich bin... Aber wenn die dann alle so schlank sind, bin ich deprimiert. Ich freu mich über 400g und die haben einfach generell viel weniger auf den Hüften. Ich will ja nicht DÜNN werden, einfach nur etwas weniger.

Naja, diese Laune geht auch wieder vorbei, ich geh zur Entspannung einfach ein bisschen raus, wobei ich heute echt keine Zeit zum Laufen habe.

Sonnige Grüße
*tagetes*

Mirage
26.04.2007, 13:23
Hi,

"morgen plane ich auf jeden fall 35-45 km Rennrad-Fahren"

das hatte ich am Montag geschrieben, aber irgendwie ist für mich diese Woche eine müde Woche, vielleicht reicht meinem Körper doch 3-4 x Sport pro Woche ? Die letzten 3 Wochen hab ich mich fit wie ein Turnschuh gefühlt und diese Woche bin ich trotz
guter Ernährung einfach etwas müde. War am Dienstag 40 MInuten joggen aber sooo langsam - es war schwül und mittags um 12 und es ist mir so schwer gefallen wie noch nie... naja, hauptsache ich hab was im Fettverbrennungsbereich getan.
Heute war ich mit der Nachbarin 2 h Nordic Walken im Wald und
mir haben vielleicht die Oberschenkel gezogen (Hügel rauf hügel runter) das hat mich mehr angestrengt als 45 zackiges joggen, hätte ich nie gedacht...

surfmama

Hallo Surfmama,
das ist doch nicht so schlimm, du hast so ein irres Tempo vorgelegt, das kann man ja alleine aus Zeitgründen schon nicht dauerhaft halten. So von 0 auf 250 von heute auf morgen, da meckert der Körper, denke ich. Lass ihm doch ein bisschen Zeit, dass sich auch die Gelenke darauf einstellen können und sei ein bisschen großzügiger mit dir, du hast doch schon etliche Kilo abgenommen. Und du machst ja immer noch ne ganze Menge. Ich kenne das von mir, dass ich ganz viel von mir auf einmal will und dann den Bogen manchmal so überdrehe, dass ich die Lust ganz verliere.

@ all
Ich melde mich heute abend nochmal, ich muss jetzt noch was schaffen, habe in zwei Wochen zwei fiese Prüfungen, bis denne
mirage

Surfmama
26.04.2007, 15:14
hallo @mirage

du hast recht, ungeduld, dein name ist "surfmama".

da hab ich schon über 3 kg runter und laufe erst seit 7. märz und
bin fast unzufrieden, daß ich nicht unter die 81,0 schwelle komme, aber genauso gings mir vor ein paar wochen, da wollte ich unter die 83 kg schwelle und habs irgendwann auch geschafft.

diese woche bin ich echt müde und morgen mache ich auf jeden fall einen tag pause.

gerade war ich nach der arbeit 32 km rennrad fahren aber durch ziemlich fiesen ostwind hatte ich weniger spaß da auch weniger kraft diese woche... riecht deutlich nach pause...

jetzt ess ich erstmal was - iimmer noch meine lieblingsbeschäftigung und am montag hab ich mal einen arzttermin wegen meiner ewigen bauchschmerzen durch luft im bauch (hab ich seit 2 jahren immer wieder und war aus unerfindlichen gründen noch nie deshalb beim arzt..).

und von wegen tempo vorgelegt - ich wechsle ja schon extra alle sportarten durch, denn bei 4-5 x joggen wären meine knie schnell kaputt, rennrad und schwimmen und walken - alles macht echt spaß...

danke für die nette aufmunterung und toi toi toi für deine
prüfungsvorbereitungen...

surfmama

Mirage
27.04.2007, 09:48
Guten Morgen Mädels,

na, wie schauts aus bei euch? Gestern noch rausgekommen?
Ich bin gestern Abend noch los und weil ich die Tage davor schon laufen war, habe ich mir einen kurzen entspannten Lauf gegönnt, mit der Ansage, ich kann sofort aufhören, wenn ich keine Lust mehr habe. :fluestertuete: ich war dann aber 50 Minuten unterwegs :musiker: . Also, das war Jahresbestform, drei Tage am Stück auf die Piste. Dann gabs auch noch was ordentliches zu essen: einen aufgemotzen Salat und Früchte. Das Bier hinterher musste dann einfach sein :zwinker:

Yaqui, du hast doch mal gefragt, was wir so für Spezialgerichte haben. Wenn ich das Ergebnis von Schlemmerwochen korrigieren muss (ich habe gerade Ferienspeck, so eine Scheisse), ist einer meiner Favoriten Salat oder Gemüse mit einer Eiweiss-Beilage (Puten- oder Kalbsschnitzel, Tofu, gekochter Schinken, gekochte Eier, Räucherfisch, gebackenen Ziegenkäse...) oder nomale Gerichte mit viel Gemüse aufgespeckt. Ich wüßte dann zum Beispiel nicht, was schlecht sein soll an einer Bolognese. Das Hackfleisch lege ich immer trocken in die Pfanne, da ist genug fett drin und dann schnippel ich Karotten, Sellerie, Fenchel, Paprika und Champignons dazu. Das sehe ich aber nicht als Qualitätsverlust, ich liebe Gemüse. Ich muss überhaupt gestehen, dass, wenn ich zuviel auf die Waage bringe, ich eher eine Mahlzeit streiche und lieber ein bisschen hungrig bin über den Tag und eine ganz normale Mahlzeit ohne Einschränkungen esse. Sonst werde ich unzufrieden und gelüstig. Dann heisst es, über den Tag Obst und Rohkost mit Quark, eine Bretzel oder ein Rosinenbrötchen und jede Menge Milchkaffees und abends dann ohne Reue - oder umgekehrt, wobei ich die tagsüber-darben Variante bevorzuge, weil mich viel essen immer müde macht und das wirkt sich dann ganz schlecht auf die Arbeitsmoral aus :Sonne: und es sich mit leichtem Magen besser laufen lässt und ich ein Nachmittags- bis Abendsturner bin. Wie ist denn deine Ernährungsstrategie?

Tagetes, mir ging das früher an der Uni auch total oft so, dass ich dachte, Mann, sind die alle dünn, wie machen die das nur? Hilfe :unterwerf: Ehrlichgesagt habe ich da auch keinen Tipp für (oder besser gegen :zwinker:) . Bei mir ist das auf jeden Fall besser, seit ich laufe und mich gut fühle in meinem Körper. Seitdem esse ich auch wirklich gerne und ohne schlechtes Gewissen und da macht es mir manchmal fast ein bisschen Spaß, vor einem solchen Fliegengewicht ordentlich zuzulangen :schild genau: Ist ein bisschen kindisch, gut, geb ich zu.

Ich wollte eigentlich noch was zur Kilo in fett oder anderem-Diskussion schreiben, aber jetzt muss ich erstmal wieder was tun. Hat eigentlich jemand gestern GNTM gesehen? Die erste Staffel habe ich vor zwei Wochen erst im Netz angeschaut (innerhalb von 2 Tagen :peinlich: ), seitdem bin ich total angefixt. Ach, wie gut, dass demnächst Wochenende ist :lachen:

Viele Grüße, mirage

Surfmama
27.04.2007, 18:08
Hi Mirage,

wo sind denn die anderen ?

ich genieße das schöne Wetter auch, aber ich schau trotzdem regelmäßig hier rein... wohl doch zu oft.

Ich bin auch seit ca. 4 Wochen süchtig nach GNTM und bisher
war Barbara meine Favoritin (auch wenn sie die Zähne beim Reden nicht auseinander bekommt). Aber eigentlich sieht Hana aus wie ein richtiges Model. Anni vielleicht auch, aber die finde ich persönlich nicht so hübsch.... Und Mandy finde ich schrecklich. Wer ist denn Deine Favoritin ?

schönes Wochenende, Surfmama

Inaktiver User
27.04.2007, 18:48
hallo ihr lieben!
hab diese woche beruflich viel stress gehabt, daher auch nur so wenige beiträge im moment. außerdem kam ich bislang nur einmal zum laufen, muss morgen und sonntag gas geben... hab mir aber gerade rollerblades gekauft und morgen starte ich damit meine erste runde. werd dann mehr berichten.
viele grüße
yaqui

Mirage
28.04.2007, 13:38
uiuiuiuiu, hier ist es ja wirklich ganz schön ruhig...ich gehe jetzt mal ganz optimistisch davon aus, dass ihr euch alle in der Sonne rumtreibt und das Forum nur wegen seiner ausgeprägten Bewegungsfeindlichkeit meidet :zwinker:


Ich bin auch seit ca. 4 Wochen süchtig nach GNTM und bisher war Barbara meine Favoritin (auch wenn sie die Zähne beim Reden nicht auseinander bekommt). Aber eigentlich sieht Hana aus wie ein richtiges Model. Anni vielleicht auch, aber die finde ich persönlich nicht so hübsch.... Und Mandy finde ich schrecklich. Wer ist denn Deine Favoritin ?

Ich hoffe, dass in deinem Posting nicht indirekt drinsteckt, dass Fiona und Anja raus sind, ich hab nämlich die Folge am Donnerstag noch nicht gesehen und bisher auch wiederstanden, im TV-Forum nachzuforschen. Seit heute morgen ist Folge 9 nämlich hochgeladen und rate mal, was ich nachher gleich mache? :musiker:
Ich finde Anni schrecklich, richtig fiese Zicke, aber leider muss ich zugeben, dass sie sich verdammt gut in Szene setzen kann, auch wenn sie nicht so ein hübsches Gesicht hat. Außerdem habe ich den Eindruck, dass Heidi sie favorisiert und das hatte ich bei Staffel eins bei Lena auch - die es dann geworden ist. Anja mag ich nicht so, weder Körper noch Gesicht. Fiona finde ich total lustig und irgendwie auch eher ein bisschen trottelig als aufgesetzt. Die ist jedesmal sowas von fertig bei der Elimination. In den letzten Folgen hat sie angefangen, mir regelrecht leid zu tun. Sie hats echt schwer unter den Mädels. Hübsch finde ich sie gar nicht, aber professionell. Hana finde ich ehrlich gesagt ein bisschen Porno :schild ...uups: Ich habe ältere Shootings gesehen, da war ich manchmal nicht sicher, ob das ein Modellwettbewerb oder eine Erotikmesse war. Mandy finde ich total modellmäßig, völlig leere Werbefläche. Auf eine Art finde ich das aber souverän von ihr, sie lässt sich nicht so emotional aufmischen und manipulieren wie die anderen Mädels, sie hält ihr eigenes Leben und ihre Emotionen ziemlich aus der Show. Ich liebe Bruce:kuss: Barbara. Klar, schöne Haare, auch echt schöne Figur und sie ist auch der einzige echte Mensch für mich in der Sendung, aber ihre Motorik finde ich nicht flüssig und ich kann mir irgendwie bei ihr nicht vorstellen, dass sie verführt, flirtet, spielt. Scheisse, jetzt ist ja schon niemand mehr über. Also, ich hoffe, der Bruce machts :freches grinsen:

Vor dem Vergnügen gehts jetzt aber noch ne Runde auf die Piste, ich will wieder in meinen Wald hochfahren. Und Wäsche muss ich heute auch noch machen :knatsch:

Schönen Tag euch, mirage

Surfmama
28.04.2007, 14:34
hi @ mirage,

sorry, wollte wegen gntm nix verraten, du hast recht, fiona macht geschminkt einen professionellen eindruck aber sie zieht
die mundwinkel immer so negativ runter (von der elvis lippe ganz abgesehen) und ich find sie auch nicht wirklich schön...
und du schreibst ganz richtig, die absolute nr. 1 gibt es nicht,
für mich waren immer die halb-chinesin (oh mein namensgedächtnis) und barbara die favoritinnen, aber barbara ist eigentlich zu introvertiert obwohl ich sie mir auf einem titelblatt mit ihrem porzellan-teint schon gut vorstellen kann. naja, lassen wir uns überraschen...

ich komme gerade vom laufen - heut hat um 12 uhr (!!!) ein lauftreff / laufschule vom fitness studio begonnen und wir sind
effektiv nur 45 minuten gelaufen, intervalltraining mit dehnpausen
und es war mir vom tempo eher zu schnell, die uhrzeit blöd, die hitze zu stark und ich frag mich echt ob ich das will, da lauf ich lieber alleine mit musik und variiere den puls von mal zu mal, mal fettverbrennung, mal kh verbrennungspuls... aber zu einer uhrzeit, wo ich mag...

es sind sicher alle übers lange wochenende verreist ...
wir fahren morgen an den see und starten die windsurf-saison -
mit neopren-anzug aber...

alles Liebe,

Surfmama

Inaktiver User
28.04.2007, 20:59
hallo surfmama, tagetes, mirage und rubysoul!
so, nach vollem programm beruflich und privat komme ich endlich mal wieder zum schreiben.
also: ich hab diese woche total abgelost, war nur einmal laufen und heute 14 km inline skaten. aber: das skaten hat mir supergut gefallen, gestern hab ich die dinger erstanden, heute direkt zum ersten mal ausprobiert und bin total begeistert! das macht ja wirklich unheimlich spaß! und der bewegungsablauf ist gar kein problem, nur das bremsen nicht so einfach... meine freundin wird mir nächste woche das richtige stürzen beibringen, und wir wollen zukünftig 1x wöchentlich zusammen die strecke machen. irgendwer hatte mir erzählt, das würde vom sportlichen aspekt nicht so viel bringen, aber mit tut doch ganz schon der po und auch die beine weh und ich war echt ko nach der runde um den see bei der hitze. wir ziehen ja an diesen see, daher wär das eine superalternative zum laufen (was ich natürlich nicht aufgeben will), und solange ich keine 14 km laufen kann, ist das für mich eine motivierende, schöne runde.

ernährungstechnisch war diese woche durch mehrere mahlzeiten in restaurants auch nicht so der bringer, ich habe also ein bisschen angst vorm wiegen morgen. aber so ist das eben, war's also eine sportlich und ernährungstechnisch nicht ganz so gelungene woche... morgen werd ich aber definitiv noch laufen, bei dem wetter geht das aber am besten morgens, muss mir also den wecker stellen, damit es noch nicht zu heiß ist. das nervt gerad ein bisschen.

@ rubysoul: um nochmal auf die kaloriengeschichte zurückzukommen: bestimmt machen 7000 kcal zuviel auch ein kilo fett auf der waage aus, das glaub ich schon. meine aussage war eher, dass du unmöglich an einem tag auf dieses plus von 7000 kcal kommen kannst - außer du isst mehrere tafeln schokolade, trinkst n glas olivenöl dazu und rundest das menü mit einer großen portion käsefondue ab.
dass man aber durchaus mal n kilo mehr auf der waage hat von einem tag auf den anderen gibt es ja schon, das kann dann aber einfach kein kilo fett sein, so schnell funktioniert das - gottseidank - nicht. bei mir ist das manchmal ein kilo an einem tag mehr, am nächsten isses wieder weg. so schnell kann ich aber unmöglich fett in diesem umfang drauf- und wieder runtergepackt haben, oder?

so, ich werd jetzt mal den entspannungsteil des tages einläuten. wünsch euch allen ein superschönes wochenende!
viele liebe grüße
yaqui

Rubysoul
28.04.2007, 21:12
@ rubysoul: um nochmal auf die kaloriengeschichte zurückzukommen: bestimmt machen 7000 kcal zuviel auch ein kilo fett auf der waage aus, das glaub ich schon. meine aussage war eher, dass du unmöglich an einem tag auf dieses plus von 7000 kcal kommen kannst - außer du isst mehrere tafeln schokolade, trinkst n glas olivenöl dazu und rundest das menü mit einer großen portion käsefondue ab.
dass man aber durchaus mal n kilo mehr auf der waage hat von einem tag auf den anderen gibt es ja schon, das kann dann aber einfach kein kilo fett sein, so schnell funktioniert das - gottseidank - nicht. bei mir ist das manchmal ein kilo an einem tag mehr, am nächsten isses wieder weg. so schnell kann ich aber unmöglich fett in diesem umfang drauf- und wieder runtergepackt haben, oder?


da sind wir uns völlig einig :))

ich war übrigens heute morgen die kleine runde laufen, immerhin, und vorgestern hab ich barv die armübungen gemacht, gleich raff ich mich hoffentlich auch noch mal auf, aber jetzt wartet auch die abschlussarbeit auf ihre zuwendung...
ansonsten gings mir heute sehr gut, hab aber auch eher zuviel gegessen, mal sehen...

einen schönen sonntag euch allen!

Inaktiver User
28.04.2007, 21:20
@mirage: entschuldige, hab gerade gemerkt, dass ich auf deine frage zur ernährungsstrategie noch gar nicht geantwortet habe. erstmal finde ich deinen tipp, das hackfleisch ohne extrafett zu braten, super, ich hab bislang immer ordentlich olivenöl dazu gegeben. meine bolognesesauce ist auch keine echte, ich mach die mit rinderhack, zwiebeln und gemüse wie paprika, champignons, auberginen. meine sorge ist dabei das hackfleisch - 100 gramm sind offenbar ja 200kcal, und ich mach doch gern auch 200 gramm rein.. das sind mit vollkornnudeln schon ganz schön viele kalorien, besonders, wenn man dem gegenüber ne reine gemüse-tomatensauce rechnet. und weil ich so auf dieses gericht stehe und es wochen gab, in denen ich 3x wöchentlich die hackfleischsauce gemacht habe, will ich das auf 1x runterfahren (hab ich auch im letzten monat).

meine "strategie" ist: eine mahlzeit durch müsli oder obst zu ersetzen (fast immer gelungen), eine warme mahlzeit oder ein, wie du es nennst, aufgemotzter salat, brote als dritte mahlzeit. bei den broten ess ich nur vollkorn, aber ich muss immer aufpassen, nicht zu oft dem käse zuzusprechen oder gar meiner geliebten leberwurst (kein leberwurstbrot in 4!!! wochen!!!).

früher hab ich mir mehrfach pro woche belegte kürbiskernbrote vom bäcker als frühstück geholt, blöderweise diese woche auch 2x, und die gehen kalorientechnisch richtig rein - die schmieren ordentlich fett drauf, dann salami oder käsescheiben, und die mit sicherheit auch nicht von dudarfst ;-)))

also muss ich auf meine brote und besonders die brötchen achten (die ja auch nicht reines vollkorn sind), glaub, die sind meine persönliche fettfalle. abgesehen davon bin ich sehr zufrieden mit meiner ernährung im moment. hab auch nur 1 bier und 1 wein in den 4 wochen getrunken, sonst immer nur 4 liter wasser am tag. meine schnuckereien wie flips, salzstangen und nüsschen (...) hab ich in den vergangenen wochen gar nicht gegessen.
wie gehst du denn die sache an? was verputzt du so am tag und welche fettfallen gibts in deinem essplan?

für tipps bezüglich vernünftiger rezepte, die schmecken, schnell gehen und nicht gleich 1000 kcal haben, bin ich dankbar. hat jemand von euch erfahrungen mit rezepten aus diätbüchern, die nicht nach diät schmecken? ich koche sehr gerne, viel indisch, thailändisch (kokosmilch ist natürlich auch nicht ohne, ich weiß...) und ess kein schweinefleisch, fast nie rind (außer als hack in der nudelsauce, s.o.), viel pute, hähnchen (ohne haut), 1x wöchentlich garnelen.

liebe grüße:Sonne:
yaqui

Inaktiver User
28.04.2007, 21:29
.... kalorienverbrauch inline skaten, 1h: 484
juchuu!!:jubel:

selbst, wenn das nur 400 sind, entspricht das in etwa meinem verbrauch beim langsamen traben.

ich habe somit soeben eine echte alternative zum laufen entdeckt und werd versuchen, in zukunft 3x zu laufen und 1x zu skaten. da mir fahrrad fahren und walken und schwimmen keinen spaß machen, bin ich total froh, eine zweite sportart für mich entdeckt zu haben! super sache!
eine frohe
yaqui

Mondschaf
28.04.2007, 21:57
Hallo Mädels :ahoi:

So, jetzt habe ich auch mal wieder die Gelegenheit, zu schreiben. Irgendwie war ich so frustig die Tage, dass ich euch nicht runterziehen wollte. Aber dazu dann mehr. Mein Pensum diese Woche ist:

1x laufen 52min - Di,
1x Salsa tanzen 90min (reine Tanzzeit, die anderen 60min waren plaudern und Leute beobachten :zwinker:) - Fr
1x Radeln 90min - Sa
morgen 1x laufen 60min - vorgenommen So morgens.


heißt für uns: für dauerhaft weniger fett muss nunmal ne menge gelaufen werden, und wenn wir mal was mehr drauf haben, ist das noch lange nicht n liter olivenöl auf den hüften, sondern unter umständen wassereinlagerung wg muskelaufbau.

@Yaqui

Toll, dass dir das Inlinern soviel Spaß macht. Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass das sporttechnisch nicht soviel bringen soll?!? Wo hast du das gelesen?

Ich fand den Beitrag von deinem Brigitte Diät Coach ganz interessant. Warum lagert sich in Muskeln überhaupt Wasser ein? Wieso verschwindet das dann wieder? Warum haben die Marathonläufer nicht so aufgepumpte Muskeln? Werden meine Muskeln auch irgendwann mal so schön geformt und geschmeidig oder muss ich dafür jeden Tag 2-3 Stunden laufen? :wie?: :knatsch: Irgendwie irritiert mich das und ich würde, wenn ich nicht so schon unzufrieden mit meiner Figur wäre, sofort aufhören mit laufen, damit die Gefahr der weiteren Oberschenkelumfangzunahme gebannt wäre. Meine Freundin sagt ja auch, dass ich einfach nur weiter machen soll, irgendwann wird das schon. Seufz...


Habt Ihr auch manchmal Luft im Bauch und davon Bauchweh ?
Ich frage mich obs vom Luft einatmen beim Laufen kommt oder von einem Lebensmittel das ich nicht vertrage ?

@Surfmama

Ooooh ja, mit Problemen aller Art im Gedärm kenne ich mich bestens aus :smirksmile:. Vom Lufteinatmen beim Laufen kommt es nicht, da hätte ja mein superempfindliches Verdauungssystem längst was gemerkt. Du wirst irgendetwas nicht vertragen. Da musst du mal beobachten, was du evt neu in deinen Speiseplan aufgenommen hast? Ich muss mich mit zuviel Milch, Eiweißprodukten und ohnehin blähenden Lebensmitteln vorsehen. Was natürlich doof ist, da ich Kohlehydrate und Fett reduzieren und Proteine erhöhen wollte. Aber vielleicht gewöhnt sich mein Körper daran. Wenn ich mal wieder Luft im Bauch hab, vergeht mein Hunger, ich habe richtig Schmerzen und kann mich nicht konzentrieren. Habe schon Überlebensstrategien entwickelt.


Und dann bin ich ganz happy, radele entspannt in die Uni und dann sind da wieder diese dünnen Leute. Ab und zu (heute z.B.) nervt mich das echt. Ich weiß, dass ich nicht fett bin, ich weiß, dass mich mein freund liebt und meine freunde mich auch so wie ich bin... Aber wenn die dann alle so schlank sind, bin ich deprimiert. Ich freu mich über 400g und die haben einfach generell viel weniger auf den Hüften. Ich will ja nicht DÜNN werden, einfach nur etwas weniger.

@tagetes

Ganz genauso geht es mir auch. Warum müssen die sich keine Gedanken darum machen, dass ihre Oberschenkel im geschlossenen Zustand breiter aussehen als ihre Hüfte? Warum sehen die einfach knackig aus in einer schmalen Leinenhose und ich sehe darin aus wie ein Pferd? Gestern beim Salsa tanzen hatte ich natürlich nichts besseres zu tun als mich mit den anderen zu vergleichen und immer schlechter dazustehen. Heut morgen ging es mir richtig schlecht, weil ich so verzweifelt war, da es nicht vorangeht bei mir :gegen die wand:. Es ist sooo ungerecht. Andererseits habe ich einen schönen Bauch, um den mich bestimmt auch viele beneiden. Er sieht aus wie der auf dem Titelblatt vom neuen Stern (http://img.stern.de/_components/sidebars/home/snippets/HP2004-Magazin/Heft_18_2007_80_80.jpg) *stolz*. Aber der wabbelige Rest ab Hintern und abwärts passt einfach nicht dazu :niedergeschmettert:. Habe sogar schon im Forum Schönheitsoperationen gelesen wegen Fettabsaugung an den Oberschenkeln, habe sofort Gemeckertes von meinem Freund und einer Freundin erhalten (ist Krankenschwester und will mir misslungene OP-Fotos schicken, um mich zu ekeln – mein Freund würde mich dann nicht nehmen, weil ich so viel Geld wegen so einem Scheiß ausgeben würde).

@Mirage


Ich bin gestern Abend noch los und weil ich die Tage davor schon laufen war, habe ich mir einen kurzen entspannten Lauf gegönnt, mit der Ansage, ich kann sofort aufhören, wenn ich keine Lust mehr habe. :fluestertuete: ich war dann aber 50 Minuten unterwegs :musiker:.

Ganz genauso geht es mir auch, wenn ich mir den Druck nehme, besonders viel laufen zu müssen an dem Tag. Dann geht plötzlich noch diese Runde und diese Schleife hinten dran und plötzlich bin ich bei 45min (obwohl ich mich erst wie höchstens 30min gefühlt hab). Ich sag ja, ohne Druck funktioniere ich am besten. Deshalb werde ich mir auch wieder den Druck nehmen, ständige Kalorien zu zählen sondern mehr nach meinem Gefühl gehen (Eiweiß oder KH, viel oder wenig etc.pp.).

Bezüglich GNTM... es erschrickt mich, wenn im Brigitteforum („neue Klümpchen laufen wieder“) geschrieben wird, dass ja Fiona doch ganz schöne Stampfer hat und so was. HALLO??? :ooooh: Die Mädels haben ne Topfigur, außer Anja, die fand ich zu schlaksig. Hana ist für mich die hübscheste, Barbara auch aber ist etwas zu steif. Anni...ohne Worte...außerdem hat die solche Glubschaugen. Mandy sieht schon auch gut aus und irgendwie hatte ich schon in der ersten Folge das Gefühl, dass die gut ankommen wird. Fiona sieht aus wie mind. 25/26 und nicht wie 18, außerdem hat sie eine negative Ausstrahlung durch ihre runtergezogenen Mundwinkel. Das Aufgesetzte mag ich auch nicht. Milla fand ich damals auch sehr hübsch.

Sagt mal, was haltet ihr eigentlich von folgender Theorie. An den Tagen, an denen man läuft (intensiv) oder anderes Sportliches macht, sollte man mehr Eiweiß zu sich nehmen, damit der Körper eher auf die Fettreserven zugreift, statt sich an vorher aufgenommenen Kohlehydraten zu vergreifen? Jedenfalls vorher und nachher keine oder minimal Kohlehydrate, sondern eher Quark, Pute und Co...fallen euch noch andere eiweißreiche Snacks vor und nach dem Laufen ein?

Erstmal einen schönen Abend für euch und einen sonnigen Sonntag :Sonne:
Mondschaf

Inaktiver User
29.04.2007, 10:30
Sagt mal, was haltet ihr eigentlich von folgender Theorie. An den Tagen, an denen man läuft (intensiv) oder anderes Sportliches macht, sollte man mehr Eiweiß zu sich nehmen, damit der Körper eher auf die Fettreserven zugreift, statt sich an vorher aufgenommenen Kohlehydraten zu vergreifen? Jedenfalls vorher und nachher keine oder minimal Kohlehydrate, sondern eher Quark, Pute und Co...fallen euch noch andere eiweißreiche Snacks vor und nach dem Laufen ein?

Mondschaf

hallo mondschaf,
zu der frage oben hab ich den diätcoach auch mal angemailt, ich hatte da sowas gelesen von möglichst nur eiweiß abends nach dem sport. folgende antwort erhalten:

Wir raten davon ab, sich dogmatisch daran zu halten, am Abend generell nur noch Eiweiß zu sich zu nehmen.
Eiweiß ist zwar ein sehr wichtiger Nährstoff; insgesamt essen wir in den industrialisierten Ländern aber eh schon zuviel tierisches Eiweiß. Fleisch, Wurst und Käse enthalten meist zuviel Fett, Cholesterin und Purine. Auf Dauer steigt das Risiko von Stoffwechselerkrankungen.

Wir empfehlen vielmehr, dass jede Mahlzeit Protein (z.B. fettarme Milchprodukte, fettarmes Fleisch, Hülsenfrüchte, Geflügel, Fisch), etwas Fett (pflanzliches Öl z.B. Raps- oder Olivenöl) und eine Kohlenhydratquelle mit niedriger Blutzuckerwirksamkeit (z.B. Vollkornbrot, Naturreis, Vollkornnudeln) enthalten sollte. So ist am besten gewährleistet, dass man sich lange angenehm satt fühlt. Am Ende zählt die Gesamtbilanz der zugeführten Energie und nicht die Tageszeit der aufgenommenen Nährstoffe.

heißt für mich, dass ich einfach so weitermache wie bisher, trinke aber immer sojamilch oder buttermilch nach dem lauf, um den heißhunger auf süßes in den griff zu bekommen (klappt super).

ich kann dich übrigens supergut verstehen, wenn es darum geht, dass man mit einem bestimmten körperteil einfach richtig unzufrieden ist - bei mir ist es genau umgekehrt: beine und po find ich gut, sind knackig und cellulitisfrei (na, jedenfalls fast), der bauch dagegen ne katastrophe. passt überhaupt nicht zusammen und, hatte ich ja auch schon mal geschrieben, führte schon manchmal dazu, dass man mich fragte, ob ich schwanger sei (wie schrecklich, oder???). ich nehme auch nicht an beinen und po zu, sondern immer sofort an hüften und bauch, vermutlich ist das bei dir dann umgekehrt. aber mal im ernst: dafür kannst du doch hautenge tops tragen, das ist doch schon mal ne supersache. und die meisten frauen haben ne problemzone, über die sie nicht so glücklich sind, das ist doch normal. ich werd nie einen muckibauch kriegen bzw nur mit wahnsinnig viel aufwand, aber das ist auch nicht mein ziel. wenn einfach ein paar kilos schwinden und er wieder flach ist, ist das schon ok. genauso solltest du das mit den schenkeln sehen - vielleicht sind hotpants in diesem leben kein realistisches ziel, aber mit straffen beinen vom laufen steht nem knackigen rock oder engen hosen dauerhaft doch nix im weg.

ich habe und hatte einige freundinnen, die können essen, was sie wollen und haben eine top-figur. aber ich kenne auch einige, die wegen essstörungen in therapie sind oder waren. die konnten zum beispiel nicht mehr in der wanne liegen, weil der steiß dabei zu weh tat, hatten haarausfall und parodontose vom erbrechen oder die gynäkologin bescheinigte ein baldiges aus bezüglich des kinderwunsches, wenn die essstörung nicht in den griff zu bekommen sei... neben diesen extremen fällen gibt es dann auch noch die mädels, die von salat und wasser leben. keines dieser konzepte kann doch ernsthaft ein ziel sein, oder? ich werd nie konfektionsgröße 34 oder so haben oder bauchfrei tragen können (aus dem alter bin ich aber eh), hatte ich selbst zu besten zeiten keine chance drauf, aber eine realistische 36/38 wie vor 4 jahren wär für mich super und unter erhalt der lebensqualität durch gesunde errnährung und sport bestimmt auch wieder machbar.

vom laufen bekommst du garantiert keine dicken schenkel, mach das mal noch 2 monate, und du wirst es sehen. wir müssen einfach alle ein bisschen geduldiger werden :smile: .

so, ich kam heut nicht aus dem bett, muss heut abend laufen, gewicht wie letzte woche 67,4kg (trotz loserwoche in sachen sport und ernährung).

komplette wochenbilanz heut abend nach dem laufen.
liebe grüße an alle
yaqui

Mondschaf
29.04.2007, 21:03
vom laufen bekommst du garantiert keine dicken schenkel, mach das mal noch 2 monate, und du wirst es sehen. wir müssen einfach alle ein bisschen geduldiger werden :smile: .

Hallo Yaqui,

danke für deine beruhigenden Worte :blumengabe:. Hast recht, am besten ist, ich schiele nicht ständig auf meine Figur, sondern laufe einfach weiter. Unter Umständen sehe ich irgendwann mal überrascht in den Spiegel und freu mich. Aus diesem Grund bin ich heut auch nicht nochmal zu meinen Eltern gefahren, um mich zu wiegen. Das tue ich nächste Woche. Nimm einfach meine üblichen 61kg an :lachen:.

Den 60min-Lauf habe ich tatsächlich durchgezogen heute morgen! Und ich war gar nicht erledigt hinterher. Da hab ich mich sehr gefreut. Also habe ich mich diese Woche insgesamt fast 5 Stunden sportlich bewegt :yeah:. Das tut mir auch mental gut. Bevor ich anfing mit Laufen, war ich sehr unausgeglichen. Ich fing einen neuen Job an am 1.2. Dort bin ich (auch heut noch) recht unglücklich und habe nur Frust geschoben. Da ich wusste, dass Laufen bzw. irgendein körperlicher Ausgleich mich beruhigen würde, holte ich die Joggingschuhe hervor. Und ab dem 1. Lauf ging es mir schon besser :Sonne:. Jetzt hoff ich auf die purzelnden Pfunde (-4 kg .... 57kg wäre super).


vielleicht sind hotpants in diesem leben kein realistisches ziel, aber mit straffen beinen vom laufen steht nem knackigen rock oder engen hosen dauerhaft doch nix im weg.

Hotpants gefallen mir eh nicht und aus dem Alter bin ich raus. Aber so eine schmale Leinenhose anziehen, ohne dass diese sich seitlich ausbeult wegen dicker Oberschenkel, das wäre mein Traum. Enge Hosen trag ich ja trotzdem und Röcke auch ab und zu (ich mag den weiblich verspielten Look). Es soll nur mal ein bisschen netter geformt sein :schild genau:


heißt für mich, dass ich einfach so weitermache wie bisher, trinke aber immer sojamilch oder buttermilch nach dem lauf, um den heißhunger auf süßes in den griff zu bekommen (klappt super).

OK, also sehr abkommen von KH will ich eh nicht, da ich sonst Heißhunger bekomme. Aber deine Idee mit der Sojamilch oder Buttermilch probiere ich gern mal aus! Heute morgen habe ich Magerquark mit ein paar Müslikrümeln und etwas Honig gegessen vorm Laufen. Gefehlt hat mir nix! Heut Abend gab es Spargel bei mir... Naja und ein kleines bisschen Schoki, aber völliger Verzicht bringts doch auch nicht :lachen:

Liebe Grüße,
Mondschaf

Mimi1983
29.04.2007, 22:10
allo ihr lieben,

also irgendwie bin ich gerade total down, mit dem Laufen klappt es gar nicht...nächste Woche versuch ich es nochmal von Anfang an. wenigstens war ich gestern 5 std basketball spielen, aber trotzdem, bin voll frustiert...
Gewicht ist gleich geblieben...
wenigstens klappt es bei euch, weiter so,

liebe grüße
mimi

Inaktiver User
29.04.2007, 22:42
hallo mimi,
nee, kein schlechtes gewissen haben, 5 h basketball sind super! ich war diese woche total schlecht in allen bereichen, hab nur 2x insgesamt sport gemacht (laufen und inliner) und war heute auch noch torte essen! wenn einer n schlechtes gewissen haben sollte, dann ich.

die woche verbuch ich einfach als meine loserwoche, hatte viel stress und familientermine, ein killer für meine guten vorsätze. außerdem hatte ich schwere beine und war ständig müde, muss vielleicht am magnesium was drehen. dennoch hat sich die waage noch nicht gerächt, das verbuche ich mal als gnade und mach's nächste woche wieder gut. und da solche aussetzer garantiert immer mal wieder passieren, muss ich das einfach akzeptieren, aber mir beweisen, dass es eben aussetzer sind....

insofern: dranbleiben, das ganze ist doch auf längerfristige umstellung angelegt, sonst könnten wir alle auch prächtig n monat lang karotten mümmeln und problemlos 6 kilo runterhungern in kurzer zeit. (hätten wir natürlich ganz flottig wieder drauf, keine frage)

also, mit neuem schwung an die sache, schuhe an und los bzw. weiter geht's! ich sende mal motivationsvibes an alle (besonders mich selbst) und läute die nächste sportwoche ein:blumengabe:

liebe grüße
yaqui

Rubysoul
30.04.2007, 08:32
bei mir isses ja sporttechnisch eh nie so viel wie bei euch,
aber ich bin zufrieden:
3xlaufen (55, 45, 35 min - beim letzten mal waren es meine laufpartnerinnen, die schlapp gemacht haben ;) )
1xkraftraining für die arme (und das soll mehr werden diese woche)
72,8 kg

Mimi1983
30.04.2007, 11:07
ach danke, das ist echt ermunternd...ich lass manchmal eben schnell den Kopf hängen...gut, dann gehe ich ab Mittwoch (bin gerade bei meiner Eltern zu beusch und schlemmre viel :-9 ) wieder richtig joggen oder walken!

euch noch viel glück!

liebe grüße
mimi

Rubysoul
30.04.2007, 17:34
Hat eigentlich jemand von euch auch die CD zum Brigitte-Laufbuch mal ausprobiert?

das Buch gefällt mir ganz gut, und beim laufen hören ist sowieso gut, wenn das dann noch eine motivierende Stimme mit tollen Tipps und dem perfekten intervall-training wäre...
*lach*

Mirage
30.04.2007, 18:01
Hallo Mädels,
ich bin von meiner Bilanz auch ein bisschen enttäuscht, weil ich dachte, dass ich diese Woche irre viel gemacht habe, aber im Endeffekt bin ich eben die drei Tagen hintereinander gelaufen und dann zweimal noch mit dem Rad der Berg rauf ins nächste Dorf gefahren, das heisst, jeweils so 45 Minuten, was ich aber eigentlich nicht als richtigen Sport durchgehen lasse. Ich habs irgendwie weder zum Schwimmen, noch zum Squash oder was anderem geschafft. Gestern saß ich den ganzen Tag schwitzend am Schreibtisch und als ich dann los wollte, hat es angefangen zu gewittern :pc kaputt:
Naja, neue Woche, neues Glück. Jetzt sind auch die Ferien vorbei und mein Volleyball-Kurs geht Mittwoch weiter.


welche fettfallen gibts in deinem essplan?

Meine größte Fettfalle ist Monsieur Mirage, der am liebsten mit Crème fraîche, Speck und Roblochon zaubert und nach der Quiche noch Käse und gerne auch mal einen Kuchen (nach dem Käse!) serviert. Ich gleich das dann so aus, dass ich eben bei anderen Gelegenheiten leichter esse, zum Beispiel gabs heute Mittag nur Blumenkohl mit ein bisschen Käse überbacken und zum Nachtisch Früchte. Nachdem ich meistens nicht richtig frühstücke (nur Milchkaffee und manchmal Obst oder Yoghurt), macht das dann am Ende nichts und ich komm so besser über den Tag. Süßigkeiten und Chips essen bringt bei mir meistens so den ganzen Tag durcheinander, ich hoffe, das klingt jetzt nicht total albern für euch, aber wenn ich Schokolade esse, dann werde ich so faul, ich will dann aufs Sofa, lese, gucke mir solche Sachen wie GNTM an, suche noch ein Eis und komme nicht in die Puschen. Und wenn man das Zeug nicht isst, dann hat man praktisch nie Probleme mit der Energiebilanz und inzwischen ist es mir lieber, schön und was gutes zusammen zu essen als eine Tafel Schokolade im Unverstand zu verputzen. Jetzt komme ich mir ganz schön heilig vor :fg engel: , so ist es natürlich nicht immer, gerade jetzt in den Ferien habe ich schon die ein oder andere Haribotüte niedergemacht, aber da konnte ich es mir eben auch leisten, ein bisschen rumzuhängen und es bringt ja auch Spaß. Geht das vielleicht noch einem so von euch? Ich will Schokolade, um mich zu entspannen, aber dann zieht es mich irgendwie runter. Und deshalb mache ich das immer seltener. Hilfe, irgendwie deprimiert mich das schon, wenn ich es hinschreibe, also Schluss jetzt damit.

@ Mondschaf
Ich versuche das eigentlich auch mit der Verbindung von Eiweiss und Sport, weil das ja zum Muskelaufbau gebraucht wird. Läuft meistens auf Yoghurt, Käse oder Pute raus. Früher auch Tofu, das kriegt man aber hier in Frankreich nicht so leicht. Ich habe mir das von einem ziemlich professionell sportelnden Freund abgeguckt, der vor dem Studio Eiweiss und hinterher KH isst. Er macht das aber mit dem Ziel, Gewicht, vorallem in Form von Muskeln zuzulegen. Als Eiweissquelle mixt er sich auch manchmal Eiweissdrinks, damit habe ich aber überhaupt keine Erfahrung.

Hey, und ich finde, ihr habt eine super-Bilanz hingelegt. 5 Stunden Sport, sauber, Mädels! Und Roubysoul, 4 Mal rauskommen ist toll:jubel:

Jetzt erstmal einen guten Wochenstart für alle :blumengabe: und viele Grüße,
mirage

Inaktiver User
30.04.2007, 18:21
hallo rubysoul,
ich hatte auch damit geliebäugelt, allerdings hatte ich den eindruck, dass da in erster linie musik drauf ist, und dann auch noch songs, die ich nich so prall find...
ich zieh mir immer genau für eine stunde hörbücher auf den ipod, steig immer mit der aktuellen supermerkel und lukas tagebuch (1live) ein, dann bin ich eingelaufen, wenn der krimi losgeht:smile:
würd aber gerne wissen, was andere von der cd halten. das buch ist ganz ok wegen der trainingspläne, find ich. insgesamt hab ich aber interessantere laufbücher, zun beispiel von gu und das laufprogramm von strunz - hab ich vor jahren schon verschlungen. die strunz-cd fand ich allerdings doof, seine motivationssprüche (sei ein adler) waren eher lachnummern beim laufen... andererseits - wenn man lacht, kann der puls unmöglich zu hoch gehen, man läuft automatisch ja langsamer...
liebe grüße
yaqui

Mondschaf
30.04.2007, 18:26
Jetzt mal Kopf hoch Mädelz :wangenkuss:. Jeder Körper braucht mal Entspannung, deshalb ist es nicht schlimm, wenn mal eine Woche eher wenig Sport ist. Dann kann es ja jetzt wieder losgehen. Morgen ist frei, da würde ich als erstes einen gemütlich Lauf am Morgen machen. Das motiviert wieder :smile:. Außerdem würde ich mir nicht allzu viel vornehmen, seht ja, dass der Körper (oder der Schweinehund) dann streikt. Was sagte die Waage bei euch so?


Geht das vielleicht noch einem so von euch? Ich will Schokolade, um mich zu entspannen, aber dann zieht es mich irgendwie runter. Und deshalb mache ich das immer seltener.

:allesok:

Das könnte ich sein, und weil ich ja lernfähig bin, lass ich das langsam aber sicher. Nur manchmal muss es sein. Bin dann wie ferngesteuert. Heute z.B. habe ich wegen Stress kein Mittag gemacht (früh Müsli mit Milch, dann ein VK-Brötchen mit Käse gegessen). Hatte auch keinen Hunger. So viel dazu. Aber dann müsste ich mir natürlich gefüllte Schokolade (Casali Schoko-Orangen :knatsch:) holen und die halbe Packung futtern. Bringt also nichts, man sollte lieber satt sein. Da mich das aber deprimiert mit den vielen Kalorien (v.a. das Fett :ooooh:) von der Schokolade, versuch ich es einfach bleiben zu lassen. Man kommt sich nämlich dann vor, als ob man auf der Stelle tritt.

Dafür hab ich mir noch einen Salat mit gegrillten Hühnerstreifen (caesars salad von McDoof) gegönnt :lachen:. Gesamtbilanz bis jetzt 255kcal mehr verbraucht als zu mir genommen. Eigentlich hatte ich bisher immer eine positive Energiebilanz, also nie mehr gegessen als verbraucht! Müsste also bald mal losgehen mit dem Kiloschwund....aber halt... ich wollte ja mehr Geduld üben...


Meine größte Fettfalle ist Monsieur Mirage

Herr Mondschaf achtet zwar selbst auch auf Ernährung, aber doch schlagen die gemeinsamen Essen dann am meisten zu Buche. Wir sehen uns allerdings eh nur alle 2 Wochen (:heul:), daher hält sich das in Grenzen. Aber er würde mich unterstützen.

Liebe Grüße und denkt an die schönen Klamotten, die man dann unbedenklich zur Schau tragen kann :knicks:

Mondschaf

Inaktiver User
30.04.2007, 18:58
also, nach 4 wochen die aktuelle bilanz:

mondschaf (61kg / 1,69m) unverändert
surfmama (81,8 von 82,4kg (urspr. 85) / 1,80m) ???
rubysoul (72,8 von 73,6 kg / 1,71m)
mimi ( ??? )
yaqui (67,4 von 68kg / 167m)

mimi und surfmama, gebt ihr mir noch mal kurz eure aktuellen daten? find die gerad nicht in dem mittlerweile doch etwas umfangreicheren thread...

liebe grüße
yaqui

Inaktiver User
30.04.2007, 19:19
ich hoffe, das klingt jetzt nicht total albern für euch, aber wenn ich Schokolade esse, dann werde ich so faul, ich will dann aufs Sofa, lese, gucke mir solche Sachen wie GNTM an, suche noch ein Eis und komme nicht in die Puschen. Und wenn man das Zeug nicht isst, dann hat man praktisch nie Probleme mit der Energiebilanz und inzwischen ist es mir lieber, schön und was gutes zusammen zu essen als eine Tafel Schokolade im Unverstand zu verputzen.


mir geht das so mit schweren, fettigen gerichten, danach wirfts mich auch nieder und ich halte gerne mal ein schläfchen... ist ärgerlich, weil ich den po dann nicht mehr richtig hoch bekomme, deshalb koch ich seit 4 wochen eben kaum noch die hier von mir ständig thematisierte hackfleischsauce :smile:



@ Mondschaf
Ich versuche das eigentlich auch mit der Verbindung von Eiweiss und Sport, weil das ja zum Muskelaufbau gebraucht wird. Läuft meistens auf Yoghurt, Käse oder Pute raus. Früher auch Tofu, das kriegt man aber hier in Frankreich nicht so leicht. Ich habe mir das von einem ziemlich professionell sportelnden Freund abgeguckt, der vor dem Studio Eiweiss und hinterher KH isst. Er macht das aber mit dem Ziel, Gewicht, vorallem in Form von Muskeln zuzulegen. Als Eiweissquelle mixt er sich auch manchmal Eiweissdrinks, damit habe ich aber überhaupt keine Erfahrung.
Grüße,
mirage

das mit dem eiweiß ist wohl bei normaler ernährung und ohne leistungssport - und ganz soweit sind wir ja doch noch nicht - kein problem, offenbar nimmt man eher zuviel als zuwenig eiweiß ohnenin schon zu sich. ich hatte zwischendurch auch mal überlegt, ob ich vielleicht mal ne mahlzeit durch solche drinks ersetze. mein mann ist ja turner und hat mich ausgelacht. er meint, wenn man nicht gezielt muskelpakete aufbauen will und das mit dem sport superintensiv macht, sei das kompletter unsinn. zudem ist zuviel eiweiß auch ein echtes problem für den körper, glaub die nieren werden da in mitleidenschaft gezogen auf die dauer. deshalb wird ja auch diese atkins/low-carb-geschichte mittlerweile als ungesund eingestuft, jedenfalls wenn man das dauerhaft macht mit der ernährungsumstellung auf möglichst nur eiweiß und fett.
wenn ich mir die turnerkollegen meines mannes und ihn so ansehe, dann klappt das mit dem muskelaufbau bei normaler ernährung und viel sport trefflich ohne proteindrinks. und ein bekannter hat durch seine eiweißdrinks in kombination mit wenig sport einen kugelbauch bekommen, der meinen problemlos in den schatten stellt ;-) das kann es also für mich jedenfalls nicht sein.

liebe grüße
yaqui

tagetes
01.05.2007, 10:36
Hi Ihr Lieben!

Meine verspätete Wochenbilanz (das Internet wollte mich nicht, daher erst jetzt...)

War letzte Woche auch eher faul, hab dann aber ab Freitag richtig losgepowert!!! Also: Bilanz letzte Woche: 3x 35 min, 1x 50 min (mein persönlicher Rekord!!!)

Und diese Woche auch schon wieder 2 Mal!!! War Freitag bis Montag jeden Tag laufen! Heute gibt's aber erst mal ne Pause...

Gewicht weiß ich nicht, bin zur Zeit nicht zu Hause, da hab ich keine Waage. Letzte Woche war ich mal bei 77,3, also 400g weniger. Sag jetzt einfach mal, dass das so geblieben ist ;)

Trotz Feiertag hab ich leider viel zu tun heute und dann auch noch ne nervige Zugfahrt vor mir, aber egal, morgen oder übermorgen geht's wieder in die Wälder & Felder!

Achja: Ich hab gestern noch ne Pulsuhr erstanden! bin total stolz drauf!!! Ist zwar nicht so ein LKuxus-Ding von Polar, aber die ist auch klasse. Meckert akustisch und optisch, wenn man nen zu hohen Puls kriegt... War prompt mit Herzblatt und Pulsuhr laufen gestern - und es war richtig gut! Bin so locker wie lange nicht über die Runde gekommen!!!

Hab diese Hör-CD von Brigitte run - wenn ich allein laufe, bin ich sonst sofort zu schnell. Die Lieder sind ok, ne Stimme ist da nicht bei. Die Walking-Lieder sind so, dass man auch joggen kann, ohne komplett ausm Takt zu kommen. Ab nächster Woche wage ich mich dann an den Fortgeschrittenen Teil... Freu mich schon total!!!

Hab ihr eigentlich Erfahrungen mit dem iPod? Ich nehm so nen USB-Stick zum Laufen mit, aber irgendwie gehen da die Batterien so schnell leer... Ist der iPod erschütterungsresistent? Hab da mal gehört, dass der zum Laufen nicht so toll ist. Wenn ihr den habt - welchen? Da gibt's doch verschiedene, oder?

Zu den eiweißreichen Essenssachen nachm Sport: Wenn ich abends sportel, dann entweder nach dem Essen und es gibt nur noch ne Milch hinterher (und viel zu trinken) oder ich ess ganz normal zu Abend, also Mal aufgemotzten Salat (mit angebrateten Pilzen oder so) oder Nudeln oder was auch immer. Ich hab aber Mal gelesen, dass ein Betthupferl aus Eiweiß + Vitaminen super sein soll... Da gab's dann so Vorschläge wie Erdbeer-Smoothie oder Frischkäse mit TK-Beeren oder so. Mach ich nicht, bin ganz glücklich, dass ich abends nach 7 (wenn allein) oder 8 (wenn bei Schatzi) nix mehr essen muss, will das auch nicht einreißen lassen.

Genießt das supergeniale Wetter *tagetes*

Surfmama
01.05.2007, 10:59
Hi @Yaqui,
hi @ all,

hab mich die ganze woche bei 82,8 gehalten
die 81.8 von letzter woche war wohl ein ausrutscher,
meine hosen passen aber ganz gut und ich fühl mich sauwohl,

morgen schreib ich mehr,

surfmama

Inaktiver User
01.05.2007, 11:36
so, jetzt sind die daten komplett, bei dir, surfmama, geb ich als ausgangsgewicht das gewicht von januar ein, oder?
hab mir außerdem die mühe gemacht, unsere bmis zu errechnen. demnach musst du, mondschaf, ganz klar mal gar nicht abnehmen (21 is n traum!), wir anderen liegen aber auch noch prima im normalbereich.

also, aktualisiert die ergebnisse nach der vierten woche:
tagetes (77,3kg von 77,7kg/1,81m ) bmi 24
mondschaf (61kg / 1,69m) bmi 21
surfmama (82,8 von 85kg) / 1,80m) bmi 25
rubysoul (72,8 von 73,6 kg / 1,71m) bmi 25
yaqui (67,4 von 68kg / 167m) bmi 24

@tagetes:
ich hab übrigens einen ipod shuffle, damit gibt es überhaupt keine probleme, den kannst du rumschleudern und nix passiert. ich klemm mir das ding immer unter den bh-träger. aufladen tu ich den nie bewusst, eben nur, wenn er am laptop steckt zum neu-bespielen mit hörbüchern. hab in 2 jahren erst einmal erlebt, dass er während des laufs leer war. der hat auch eine taste, die dir zeigt, wie voll das ding noch ist. ich achte da aber nie drauf, da es eben scheinbar ausreicht, wenn er ne weile am rechner steckt.

dass die brigitte-cd ohne stimme und nur mit musik ist, find ich enttäuschend. das hatte ich befürchtet und deshalb - und weil ich die songs nicht so mag - nur das buch gekauft.

glückwunsch zu deinem super pensum, tagetes! ich starte nach meiner loserwoche jetzt wieder durch :zwinker: war gestern 60min laufen und trabe jetzt ne runde..
bis später
yaqui

Rubysoul
01.05.2007, 11:54
auch noch mal kurz zu der brigitte-cd - wenn es auch ein fortgeschrittenenprogramm gibt, und das alles nru musik ist, unterscheidet sich das dann nur in der geschwindigkeit des rhythmus vom anfängerteil *verwirrt*?
schade...

einen schönen und sonnigen feiertag euch allen!

ich werde mich heute abend noch mal zum lauftreff wagen, drückt mir die daumen, dass nicht wieder nur so durchtrainierte jungs da sind :)

Inaktiver User
01.05.2007, 13:02
drückt mir die daumen, dass nicht wieder nur so durchtrainierte jungs da sind :)

soooo schlecht find ich die vorstellung aber gar nicht:smirksmile:

drück dir aber natürlich trotzdem die daumen. komme selbst gerade zurück vom laufen, tolles wetter, nicht zu warm, 45min. hab übrigens eine neue lieblingszwischenmahlzeit: großes glas buttermilch (150kcal) mit obst/gemüsedrink von aldi (60kcal) - ein supermilchshake ohne extra-zucker und total lecker!

liebe grüße
yaqui

Rubysoul
01.05.2007, 13:08
soooo schlecht find ich die vorstellung aber gar nicht:smirksmile:

hab mir dedacht, dass ihr das sagen würdet :) aber: ich wohne in KÖLN, die durchtrainierten Jungs sind also sowieso nicht zu haben :))

Mondschaf
01.05.2007, 13:18
Hallo an alle :Sonne:

Glückwunsch zur guten Sportphase, tagetes :blumengabe:

Ich kam vorhin auch von meinem Dienstagslauf zurück, heute waren es 65min :cool:. Danach habe ich noch große Hausordnung gemacht mit Unkraut jäten und Wege kehren, das waren auch 50min. Dafür werde ich wohl heut nachmittag bei einer lieben Freundin Kuchen essen "müssen", weil sie heute Geburtstag hat :wangenkuss: :prost:. Naja, wir wollen mal nicht so streng sein ;-)

Ich finde eure Ideen mit den eiweißreichen Drinks (natürliche!!!) und Snacks super und werde mal einige davon übernehmen. Ich fühle mich auch schon viel wohler, seit ich nicht mehr ganz so viele KH einnehme (wie gesagt, ich muss ja eh auf Zuckerspiegel achten, habe die sogenannte Blutzuckerintoleranz ... bedeutet, dass der Zuckerspiegel nicht so stark nach oben und unten abhauen darf).


@Rubysoul, also bei knackigen Typen in der Sportgruppe wäre ich ja doppelt motiviert :lachen:...viel Spaß!!!

@Yaqui

Klar klingt ein BMI von 21 gut, aber bei mir verteilt sich das halt so doof. Bis zur Mitte des Hinterns ist auch alle schick, aber die Beine sehen unheimlich kräftig aus. Die 4kg zuviel verteilen sich m.E. nur dort - links und rechts der Oberschenkel, am Knie und unterm Hintern. Und meiner Meinung nach kann ich einen Ausgleich nur durch Laufen bringen, etwas, was die Beine beansprucht. Darf ich jetzt nicht mehr mitschreiben? :niedergeschmettert:

Traurige Grüße,
Mondschaf

Mimi1983
01.05.2007, 13:37
also bei mir hat sich gar nichts geändert, immer noch 65kg für 1,67m...hab halt keine digitale Waage, ich kann das nicht auf die Kommastelle sagen.
Morgen geh ich ganz motiviert joggen! Mal schauen ob es klappt! Gestern habe ich ganz glücklich die Spargelsaison eingeläutet, lecker kaloriearm und gesund, was will man mehr!

Euch noch ein schönen Feiertag!

liebe grüße

Inaktiver User
01.05.2007, 13:37
Und meiner Meinung nach kann ich einen Ausgleich nur durch Laufen bringen, etwas, was die Beine beansprucht. Darf ich jetzt nicht mehr mitschreiben? :niedergeschmettert:


huch, bist du verrückt? das wollte ich damit doch nicht andeuten, unsinnnnnnnnnn!:schild nein: wollte dich vielmehr auf dein idealgewicht hinweisen und implizieren, dass du also wirklich nur zum "formen", nicht zum abnehmen laufen solltest und musst!:blumengabe: und klar ist laufen dafür die vermutlich beste sportart. also, bloß hierbleiben und weiterlaufen!
liebe grüße
yaqui

Surfmama
01.05.2007, 17:42
Hi Yaqui, hi Mirage,
hi Mondschaf
hi Tagetes, hi all !

Jetzt bin ich vom 1. Mai Ausflug (ganz faul: mit dem Auto zum See und am Strand auf Wind gewartet der nicht kam) zurück, und hab Zeit die letzte Sport-Woche revue passieren zu lassen,

Montag der 23.4. startete mit genialen 81,8 kg, die ich seit dem nicht mehr erreicht habe, in der letzten Woche war ich 3 x joggen
(40 min., 25 min., 45 min.), 1x Rennrad, 2 x Krafttraining, 1 x 2 STd. NOrdic Power Walken - Mann war ich davon fertig.

Dafür hab ich mich wieder öfters an den Schokoladen-Vorräten von Mann und Sohn vergriffen und der Nasch-Höhepunkt war, als ich gestern 1/2 Prinzenrolle verdrückt habe... Das Gewicht blieb zwar zum Glück bei 82,8, wo es seit letztem Freitag hing, aber der Süßhunger ist zurück.

Wie Mirage korrekt schrieb:

Zitat mirage: So, aber wenn ich Schokolade esse, dann werde ich so faul, ich will dann aufs Sofa, lese, gucke mir solche Sachen wie GNTM an, suche noch ein Eis und komme nicht in die Puschen. Und wenn man das Zeug nicht isst, dann hat man praktisch nie Probleme mit der Energiebilanz und inzwischen ist es mir lieber, schön und was gutes zusammen zu essen als eine Tafel Schokolade im Unverstand zu verputzen.. Zitat Ende

Genauso geht es mir. Wir waren am Sonntag zum Windsurfen am See, da lag die Prinzenrolle herum, und heute hatten wir eine neue Rolle am See dabei, in die ich wieder hineingegriffen habe (diesmal nur 3 Stück). Während mein Mann nun die 85 km vom Ausflugsort mit dem Rennrad zurückradelt, bin ich mit Sohni und Surfbrettern mit dem Auto zurückgefahren und sitze hier mit Milchkaffee und 2 Vollkornkeksen am PC...

Ich wäre von der Sonne viel zu müde gewesen, zurückzuradeln (außerdem reichen mir 50 km, 85 ist viel zu viel), selbst zum Schwimmen gehen hatte ich keine Motivation mehr.

Um 18 Uhr gäbs heut im Studio noch Body-STyling, aber Sohni hat keine Lust auf Kinderbetreuung, was ich auch verstehe.

Ich muß unbedingt Reiswaffeln kaufen, die ich zwischendurch knabbere, und die Schokolade ganz schnell sein lassen...

Andererseits paßt die enge Jeans wieder und mit ein wenig
Bauchmuskeltraining müßte Taille und Bauch etwas straffer werden. Mein Mann sagte auch schon: Du mußt nicht abnehmen, du mußt nur etwas mehr formen...

Ziel für diese Woche:

3 x 50 Min. joggen, 2x Kraft, 1x Nordic Walking...
und Süßigkeiten auf ein Minimum reduzieren
und - mehr trinken - ich trinke immer noch viel zu viel Kaffee und zu wenig Wasser...

Die 80 kg Marke liegt noch weit entfernt, aber mit 180 cm und BMI 25 und mit meiner ganz gut sitzenden Jeans fühle ich mich auf dem richtigen Weg. Ich muß nur damit leben, daß die Pfunde nicht mehr so schnell purzeln, wie ich mir das wünsche...

eine sportliche Woche wünscht Euch allen Surfmama

Mondschaf
01.05.2007, 20:17
Hi Surfmama,

Prinzenrolle hat extrem Kalorien, aber man kaufts ja auch wegen den Kids :knatsch:. Insgesamt finde ich dein Pensum super :allesok:

Die Waage hat heut 61,5kg angezeigt. Mich kotzt es dermaßen an :gegen die wand:. Wozu mach ich das alles?

Mondschaf

Inaktiver User
01.05.2007, 20:22
hallo surfmama,
ja, was dem einen seine schokolade ist dem anderen sein leberwurstbrot... hab heute auch gesündigt, aber mit reinem gewissen. war 45 min laufen und 1h radfahren (allerdings amateurtrödelfahren ;-)) und hatte lust auf leberwurstbrot.

außerdem gab's heute ein spitzengericht, das ich auch kalorientechnisch empfehlen kann: hähnchenfilet, viel gemüse (paprika, champignons, aubergine) in eine auflaufform. dazu zitronensaft, wasser, weißwein und olivenöl, salz und pfeffer und knoblauchstückchen, ab in den ofen, fertig. dazu gibt's reis. ok, wir trinken die restliche flasche weißwein dann auch gerne mal zum essen, das ist natürlich nicht wirklich vorbildlich im land der reduzierten kalorien, aber das muss man ja nicht nachmachen ;-) ist ein leichtes gericht, schnell gemacht, mit wenig aufwand, und abgesehen vom wein und dem olivenöl (das man ja entsprechend sparsam verwenden kann), ist es mit sicherheit total gesund.

kann es nicht sein, dass dein süßhunger durch den sport wächst? ich hatte das bei mir anfangs ja auch festgestellt, und bei mir ist das echt ungewöhnlich. ich fahre ganz gut mit buttermilch, hat sehr wenige kalorien, kann man super mit gemüse/obst-drinks mischen und danach bin ich pappsatt und die lust auf süßes ist verschwunden...
übrigens sind die reiswaffeln zwar gesund, aber kalorientechnisch auch nicht ohne - hatte mir zwischendurch auch welche gekauft und dann aber als snackersatz verworfen. ich gewöhn mich jetzt an obst auschließlich als zwischenmahlzeit, abends steht bei uns immer kleingeschnittenes obst rum (mein mann steht darauf, ich ess das in erster linie, weil's gesund ist...) und damit vermeide ich es, lust auf nüsse oder chips zu bekommen.

an wassertrinken kannst du dich prima gewöhnen, wenn überall wasser steht: ich hab immer ne flasche im auto, auf der arbeit, zu hause auf dem schreibtisch, neben dem bett, dem sofa usw. hab ich mir vor jahren angwöhnt und trinke seitdem locker 4 liter am tag.

so, ab auf die couch. wünsch euch allen eine fabelhafte, sportliche woche bei tollem wetter!
yaqui:Sonne:

Inaktiver User
01.05.2007, 20:33
Die Waage hat heut 61,5kg angezeigt. Mich kotzt es dermaßen an :gegen die wand:. Wozu mach ich das alles?


liebes mondschaf,
du hast es garantiert schwerer, erfolge sofort auf der waage zu sehen, weil du schlichtweg nicht besonders viel fett hast. mach doch mal in der apotheke so einen fettwaagentest, dann wirst du sehen, dass du eigentlich ganz stolz sein kannst über deine werte. oder du legst das geld für eine digitale fettwaage an, unsere hat 25eu oder so gekostet, war nicht so teuer. wenn das wenige fett (ich hab nach der waage sogar knapp über 30%!!!!) nur an den schenkeln ist und du doch jetzt regelmäßig die beine bewegst, wird sich das unausweichlich ändern, garantiert. meine freundin lief vor jahren regelmäßig mit mir ihre runden, ihre problemzone waren auch die schenkel, und nach ein paar monaten hatte die traumschenkel! immer noch keine kate moss-stelzen, aber wer will das? trainierte beine sehen 1000mal besser aus, und mit regelmäßigem laufen passiert das unausweichlich, glaub's mir!
yaqui

Rubysoul
01.05.2007, 21:07
yippy *freu* bin mit der laufgruppe 10 km gelaufen *strahl*
die jungs waren ganz nett und langsam (für ihre verhältnisse, versteht sich, ich fands sehr sportlich, wir haben 1:02 gebraucht)...

und mir der buttermilch, das werd ich aufgreifen :)

Mondschaf
01.05.2007, 21:57
@Yaqui,

deine Worte und die Erfahrung mit deiner Freundin haben mich etwas aufgeheitert, danke :blumengabe:. Den Test in der Apotheke kann ich ja wirklich mal machen. Ich habe das Gefühl, dass meine Beine immer, immer dicker werden. Aufs Laufen will ich aber mittlerweile nicht mehr verzichten.

(Korrektur, weil falschen Namen eingesetzt :peinlich:)

@Rubysoul

super mit den 10km!!! Und vor allem hast du genauso durchgehalten wie die Jungs :smirksmile:. Das klingt doch toll, Glückwunsch :prost:.

Viele Grüße,
Mondschaf

Mirage
01.05.2007, 22:27
Schönen Abend ihr fleissigen Sportlerinnen,
ich habe heute gar nichts sportliches gemacht, aber dafür einen lustigen Ponyausritt, allerdings nicht auf nem Pony, sondern in einem offenen Wagen. War total schön, wir sind fast bis ans Meer gefahren und spaßig, aber völlig bewegungsfrei. Naja, war ja auch Feiertag heute. Surfmama, ich dachte schon, puhh, da haben noch mehr faul in der Sonne am Badesee gelegen, aber dann habe ich das mit den 50 Km gelesen. Ich verstehe üb-er-haup-t nicht, dass du dann nicht noch ordentlich ein paarmal den See rauf und runterkraulen wolltest :zwinker: Ist das

3 x joggen
(40 min., 25 min., 45 min.), 1x Rennrad, 2 x Krafttraining, 1 x 2 STd. NOrdic Power Walken
eigentlich Resultat von dem, was du eine schwache Woche nennst?
Da kann ich definitiv nicht mithalten :regen:
Und wie gehts eigentlich deinem Knie zwischenzeitlich?

:allesok: Klasse Roubysoul!!

Yaqui, dein Gericht klingt richtig lecker. Und Zitrone ist ein Superlieferant von Vitamin C und das soll ja die Fettverbrennung ankurbeln :lachen: . Sagt, glaube ich, Strunz. Ich habe den vor Jahren mal gelesen und fand ihn total motivierend, mir war immer, als würde er im Jogger vor mir rumhüpfen, grinsend, und rufen: runter vom Sofa! runter, los jetzt :freches grinsen:


Die Waage hat heut 61,5kg angezeigt. Mich kotzt es dermaßen an . Wozu mach ich das alles?


Kann ich total verstehen, so ging mir das früher auch oft, total verkämpft und dann hat die scheiss Waage doch wieder fiese Ansagen gemacht. Versuchs doch mal mit einem Meterband, wenn du muskulöser wirst, verlierst du nicht unbedingt an Gewicht, aber an Umfang. Oder die Waage eine Zeitlang konsequent ignorieren.

Ich gucke jetzt noch den Rest Liverpool gegen Chelsea, ist ja auf jeden Fall Sport,
schönen Abend allerseits
mirage

Rubysoul
01.05.2007, 23:00
Ich gucke jetzt noch den Rest Liverpool gegen Chelsea, ist ja auf jeden Fall Sportmirage

sehr gut!

Inaktiver User
01.05.2007, 23:21
@mondschaf: hat bei meiner freundin wirklich geklappt, und die strammen schenkel und waden waren auch als wir unser pensum runterfuhren auf weniger als 5x die woche noch knackig. allerdings hat bei ihr, wie auch bei mir, die aufgabe des regelmäßigen laufens letztlich (wieder) zu gewichtszunahme geführt, und muckis verschwinden eben auch wieder relativ flott in ein paar monaten, wenn sie keinen grund haben, weiterzuarbeiten. insofern ist eben das regelmäßige laufen dann ne sache fürs leben...

wenn ich übrigens in anderen threads mitlese, in denen eifrig diätet wird, zum teil auch ungesund mit 1000kcal am tag oder einseitiger nur carb oder no carb- methode, bin ich richtig froh, in euch allen mitstreiter gefunden zu haben, die die gesunde methode wählen. das sollten wir uns in erinnerung rufen, wenn wir gefrustet auf die waage schaun: wenn wir abnehmen und wenn wir weiterhin laufen, ist das in jedem fall ne dauerhafte, gesunde lösung. und dass wir alle merken, dass uns die rennerei spaß macht, entspannt und gut tut, ist ja nu nicht ganz unwichtig, oder?

weiter geht's also! aber nicht mehr heute. gute nacht!
yaqui

Mondschaf
02.05.2007, 05:52
:peinlich: :peinlich: :peinlich:

Tut mir leid, liebe Yaqui, dass ich dich mit tagetes verwechselt hab. Irgendwie bin ich nach oben gescrollt und eure Benutzerbilder sehen so gleich aus, da dachte ich auf die Schnelle, dass du tagetes bist. Entschuldige nochmal :blumengabe:

Viele Grüße,
Mondschaf

Mimi1983
02.05.2007, 12:01
allo @all

mein Pensum für den Rest der Woche:
3* laufen
1* Basketballtraining
1* (jetzt aber nicht loslachen) Bauchtanzen
2* Muskeltraining (aber zu Hause)

hoffentlich schaff ich das alles :-)

liebe grüße
mimi

Surfmama
02.05.2007, 12:35
hi @mirage:

also, ich habe das mit einer schwachen Woche so gemeint,
daß ich zwar Sport gemacht habe (langfristig will ich mal zu 3-4 Sport-Einheiten zurückschrauben) aber daß ich eben noch immer zu viel oder zu kalorienreich esse (das ist schwach), denn ich esse einfach zu gerne, und Obst und Gemüse steht nicht oben auf meiner Favoriten-Lebensmittel-Liste. Leider..

Du hast Dich übrigens verlesen, die 50 km hatte ich nur als Beispiel hingeschrieben, ich lag wirklich nur am See im Wind und hab jetzt Schnupfen und bin mit dem Auto zurückgefahren, während mein sowieso schon superschlanker Göttergatte mit dem Rennrad zurückgefahren ist (mit Ostwind im Rücken allerdings).

Meinem Knie gehts übrigens hervorragend, keine Probleme mehr,
hoffentlich bleibt es so. Hatte dafür seit Samstag ein leichtes Ziehen im Bereich über dem rechten äußeren Fuß Knöchel, in der Sehne die vom Knöchel direkt nach oben läuft (kam nach dem Intervall-Training mit dem Fitness Studio (draußen, die bieten 8x Lauftraining an), ich hab noch nie während des Laufens Pausen mit STretching gemacht und ich mochte es auch nicht, da geh ich wahrscheinlich sowieso nicht mehr hin).

so, muß jetzt weg, bis später, surfmama

Inaktiver User
02.05.2007, 16:34
hallo ihr lieben,

ich hab heute einen motivationsschub erlebt: war shoppen, und obwohl sicherlich keine neue konfektionsgröße ansteht (oben immer noch 40, unten 38), war ich total happy in den diversen umkleidekabinen! da hat sich definitiv was getan, normalerweise hasse ich das licht und die spiegel in den läden, und heute hab ich mich total wohlgefühlt. üblicherweise muss ich immer gewissermaßen "haltung einnehmen", also bauch einziehen, gerade stehen, schultern zurück, damit ich mich nicht hasse, und über dem hosenbund verirrt sich sonst auch gerne mal das, was in den unsäglichen tv-verkaufssendern als "hüftgold" bezeichnet wird...

heute hatte ich dagegen das gefühl, dass die größen wirklich prima passten und die waschmaschine da ruhig ein bisschen kleinerwaschen dürfte, ohne dass das teil danach ab in die kleidersammlung oder auf dem dachboden - besseren zeiten harrend - abgelegt werden muss.

mein mann hat ja schon behauptet, ich sei knackiger, aber der kann viel erzählen und will mich ja auch motivieren, der gute. hab mir eine superschöne schwarze langbluse gekauft, eine weiße leinenhose und eine grau-gestreifte kurzhose, die eng geschnitten ist und wie eine anzugbermuda (vielleicht heißen die auch so, keine ahnung) aussieht.
hach, das ist echt lange her, dass ich nach dem mittagessen und ohne selbsthass einkaufen war!
insofern: es tut sich doch was, und heute abend wird weitergelaufen!

habt ihr schon erste erfahrungen mit dem shoppen seit eurer sporterei gemacht? und kennt sonst noch jemand diesen selbsthass, wenn das gnadenlose licht der umkleide mit den brutalen spiegeln vorne und hinten zuschlägt?

eine neugierige
yaqui

Inaktiver User
02.05.2007, 16:45
@surfmama:

Obst und Gemüse steht nicht oben auf meiner Favoriten-Lebensmittel-Liste

so geht es mir auch. es gibt wenig obst und gemüse, auf das ich so richtig lust hätte, besonders mal zwischendurch. weintrauben, kirschen, erdbeeren mag ich gerne, auch mal ne tomate, aber insgesamt stehe ich diesem teil der ernährungspyramide auch eher gleichgültig gegenüber...
dennoch, beim kochen finde ich gemüse ok, nur zwischendurch als snack käme ich freiwillig nie auf die idee, mir ne paprika oder so zurechtzuschnibbeln.

ich trinke jetzt seit ein paar wochen immer einen dieser obst/gemüsedrinks, der die hälfte meines tagesbedarfs angeblich abdeckt. und zwischendurch und manchmal morgens hab ich mich an bananen gewöhnt, einfach weil man die prima transportieren kann, nicht schnibbeln oder waschen muss. aber ich hab noch nie gedacht: boah, was hab ich lust auf ne banane oder ich muss unbedingt n apfel essen... da ich aber eben gleichgültig bin und den geschmack nicht doof oder eklig finde, ist es wohl einfach ne gewöhnungsfrage. das mit dem wasser hat bei mir ja auch nicht funktioniert, weil ich soooooooo lust hatte, dauernd zu trinken.

vielleicht hilft es also auch bei gemüse und obst, wenn man das zeug einfach essfertig rumstehen hat, sodass man eher das äpfelchen als die kekse nascht :zwinker:

liebe grüße
yaqui

tagetes
03.05.2007, 20:55
hi ihr!
@yaqui: jaaa, das mit den umkleidekabinen und diesem licht kenn ich gut... brauchte letztens dringend ne schöne, schwarze hose, hab dann irgendwann ENDLICH eine gefunden. hatte die dann dummerweise bei meinem süßen vergessen. letztes wochenende hab ich sie dann wieder angezogen - sitzt SUPER!!! besser als beim einkauf!!!

@yaqui & surfmama: was den obst- und gemüsehaushalt angeht: ich fühl mich echt nicht gut, wenn ich nix frisches essen kann... mein körper lechzt dann irgendwie nach frische, da ess ich automatisch obst als snack.

aber noch mal ne frage an alle: ihr seid ja so etwa 4 wochen dabei... wie macht ihr das, wenn ihr eure tage habt? bin heute ganz schön von schmerzen geplagt :( abgesehen davon, dass ich heute 12 stunden unterwegs war und ich jetzt nur platt bin (und ein bisschen topmodel schaue)- ich glaub nicht, dass ich mit bauch-aua laufen könnte. hab aber mal gehört, dass bewegung da durchaus wohltuend sein soll... wär gespannt auf eure erfahrung!

wünsch euch was (vor allem spaß bei GNTM) *tagetes*

Mondschaf
03.05.2007, 21:19
Hallo Zusammen :Sonne:

@tagetes

Ich habe selten starke Regelschmerzen, aber ich verstehe was du meinst. Man will sich eigentlich nicht bewegen, weil es einfach so ein eigentümliches Gefühl da ist. Ich würde höchstens Yoga probieren an solchen Tagen :smile:.

Das mit dem Licht in der Umkleidekabine kenn ich auch :knatsch:. Ich gehe sooo gerne shoppen, aber das ist nicht zum aushalten. Hab das Gefühl, wenn man im Geschäft an den großen Spiegeln vorbei läuft, sieht man total schlank aus. Kaum bewegt man sich mit paar hübschen Teilchen in die Kabine, könnte es einem vergehen. Da meine Oberschenkel in den letzten Monaten ja zugenommen hatten, bin ich gar keine Hosen mehr kaufen gegangen. Bis auf meine Laufhosen. Wird ja hoffentlich auch bald wieder werden, bis jetzt noch etwas lau, das Ganze :grmpf:

@Yaqui

Ich bin der totale Obst- und Gemüsefreak :lachen:. Bei mir tummeln sich momentan 3 Grapefruits, 1 Mango, 3 Kiwis, 1 Apfel, 3 Gurken, 1 Pfund leckerste Cocktailtomaten, diverse Frühlingszwiebeln und 1 Broccoli. Werden wahrscheinlich alle genascht bis zum Sonntag :hunger:. Das hilft mir manchmal meinen Süßhunger in den Griff zu bekommen. So eine leckere süße Erdbeere oder ein knackiger Apfel, mhhh.... Von Bananen bin ich etwas abgekommen, haben ganz schön viele Kalorien!! Für meinen Freund hol ich vielleicht welche, der mag die so.

Heute hab ich nur 30min geschafft, aber ein bisschen Sprinteinlage hab ich auch gemacht. Ich war so kaputt und hatte auch etwas Muskelkater, meine Beine waren schwer wie Blei! Werde nachher noch ein kleines Beautyprogramm machen und evt ein paar Übungen für die Beine einflechten. Ich freu mich so auf meinen Süßen, der morgen wieder herkommt :wangenkuss:. Bin momentan sehr verknallt...

Liebe Grüße und ich freu mich über weitere Erfolgsmeldungen (brauche Input, damit ich auch motiviert bin :freches grinsen:),
Mondschaf

Inaktiver User
03.05.2007, 21:28
@tagetes: also, am 1. tag kann ich nicht laufen, da hab ich zu dolle schmerzen und will nur liegen... danach ist es aber kein problem.

schön, dass du auch eine körperveränderung feststellst. ist doch motivierend, oder? ich hab auch meine sommerklamotten vom letzten jahr durchprobiert, und es passt alles deutlich besser.

soweit, so schön. war diese woche bisher 2x laufen, 1h radfahren (aber nicht rennrad wie du, surfmama;-) und heute 1h inliner. morgen und am wochenende will ich wieder laufen, auch 1x intervalltraining machen. mal gucken, ob die guten absichten umgesetzt werden.

yaqui

Inaktiver User
03.05.2007, 21:34
@mondschaf: bin beeindruckt von deinem privaten obstladen... bei uns gibt's auch ne menge obst und gemüse, hab heute auch erdbeeren und bananen und meine obstdrinks verzehrt und mittags frische tomaten in der sauce, aber das obst zwischendurch ist für mich eben nur ernährung. ess ich halt so wie ich müsli ess, weil's gesund ist, oder magnesium für die schweren beine. aber groß bock hab ich nie drauf. ist aber wurscht, es stört mich ja nicht und kostet keine überwindung oder so.

das mit den spiegeln ist also euch auch bekannt. beruhigt mich. ich finde sogar, dass es bestimmte besonders grausame kabinen gibt, da denkt offenbar das management nicht richtig mit... ich würd an deren stelle doch ordentlich konvexe (oder warn's konkave?) dinger einbauen, damit man hübsch schlank wirkt. dann würd ich zwar über die lüge und verkaufsstrategie motzen, wär aber insgesamt deutlich shopwilliger ;-)

muss jetzt auf die couch.
liebe grüße an alle
yaqui

Rubysoul
04.05.2007, 11:05
Ich bin super-gefrustet, weil die waage in den letzten tagen wieder nach oben geschwungen ist *jammer*,

außerdem war ich heute ganz früh (7:00) laufen, und das fiel mir richtig schwer, ich war viel schlapper als später vormittags oder abends;
vom setting wars super - zwitschernde vögel, morgen sonne,
aber ich bin gar nicht richtig vorwärts gekommen;
außerdem merke ich auch, dass mir die schöne Strecke am See viel leichter fällt als die weniger schöne mit Straßen, Passanten etc;

geht das noch jemand so?

*etwas geknickt*

trotzdem grüße! :)

Inaktiver User
04.05.2007, 15:28
hallo rubysoul,
das geht mir ähnlich. ich laufe am besten die strecken, die recht einsam sind, wo viele leute unterwegs sind (und ggf. noch schlaue kommentare bezüglich des tempos abgeben), bin ich schnell entnervt und kann mich nicht so auf mein traben und meine hörbücher konzentrieren.
schwere beine hatte ich in der vorherigen woche. ist vielleicht einfach ein zeichen, dass man es ein bisschen ruhiger angehen lassen sollte. und außerdem hat glaube ich jeder eine andere ideal-sportzeit. ich kann nachmittags nicht gut laufen, morgens und abends klappt es immer deutlich besser. zudem fällt es mir schwer, mich bei stress zu motivieren. das finde ich schade, weil ja gerade dann das laufen mir besonders gut tut. gerade dann sehne ich mich aber nach der couch, und ärger mich besonders, während ich dann rumliege, weil im kopf der stress weitergeht und ich weiß, dass ich eigentlich prima ne stunde laufen könnte und sollte...

werd heut abend laufen, bin jetzt nach der arbeit wie erschlagen. blöd. außerdem muss ich unbedingt was für mein pensum tun, war bisher erst 2x diese woche laufen. und:
ich habe diese woche zwar eigentlich ganz vernünftig gegessen, allerdings mehrfach aufs frühstück verzichtet, was mich auch sehr annervt. mann mann mann. muss wieder disziplinierter werden!:regen:

liebe grüße
yaqui

Mimi1983
04.05.2007, 20:13
allöle,

komm gerade vom bauchtanzen zurück und ich habe es echt unterschätz, mein bauch und rücken zippeln jetzt ganz schön...beim basketball war ich gestern auch, das macht mir einfach riesenspaß, nur mit dem laufen von den 3* die ich mich für diese woche vorgenommen habe, habe ich *schäm* noch kein einziges mal erfüllt, ich nehme es mir aber ganz fest vor für morgen!!!
ich würde auch lieber in einsameren wegen joggen, da glotzen niemanden einen so doof an, aber leider ist es mitten in münchen nicht so einfach...da gibt es nur die überfüllten grüne parks...
bin gespannt was die waage am sonntag sagt, habe mich ganz gesung ernährt mit viel gemüse und volkornnudeln...aber ich denke es ist mal wieder gleich geblieben, merke nur langsam, dass meine Beine richtig straff werden so wie meine Oberarme. nur mein Bäuchle will sich noch nicht so recht geschagen geben, der ist leider leider sehr hartnäckig!

bis spnntag,

liebe grüße
mimi

tagetes
04.05.2007, 20:39
@ rubysoul: meine waage hat heute auch nen sprung (!) nach oben gemacht. keine ahnung, warum... morgen früh werd ich mal umfänge messen, vielleicht macht das mehr spaß ;)

ich hab auch zeiten, in denen ich gar nicht vom fleck komme. wenn ich's morgens versuche, komme ich mir vor wie meine omma! ab dem späten vormittag (so gegen 11) geht's dann. und nachmittags so ab 16 uhr auch. abends geht's eigentlich am besten, danach ne kurze dusche und dann ins bett - :cool: das ist super!!!

war heute trotz noch leichter bauchschmerzen laufen, tat echt gut! gestern wär's nicht gegangen, aber heute war's toll!

morgen oder anfang nächster woche kommt mein neuer iPod - da freu ich mich jetzt schon total, der motiviert mich noch bevor er da ist!!!

Wünsch euch was:krone auf:
*tagetes*

tagetes
04.05.2007, 21:08
oh, noch eine frage: kennt ihr niedrigen blutdruck? ich hab eh immer eher niedrigeren, aber in letzter zeit irgendwie noch mehr. meint ihr, das kommt vom laufen? man sagt doch, dass laufen blutdrucksenkend wirkt...

*tagetes*

Inaktiver User
04.05.2007, 21:25
juchuuh, wollte eigentlich nur 45min, bin dann aber 1h gelaufen und hab ne neue, schöne strecke entdeckt! bin ganz glücklich, zumal ich heute nachmittag sowas von keine lust und antrieb verspürt hab. außerdem hab ich diese fersen-geschichte mal ausprobiert und zwischendurch ein paar meter lang die beine hinten hochgezogen (so, als wollte man sich selbst in den po treten...). das geht sowas von doll auf die oberschenkel, hui! ist aber ganz lustig, solange keiner zuguckt ;-)

hat von euch übrigens jemand den neuen stern gelesen? da ging's um die ideale lauftechnik. hab ich vorher noch nie drauf geachtet. wenn man's so macht, wie die es vorschlagen, ist das zwar anstrengender, man gewinnt aber automatisch sofort enorm an tempo. ich werd's mal in den nächsten tagen ab und zu ausprobieren.

wünsche euch allen ein schönes wochenende mit der nötigen motivation und schönem wetter!:Sonne:
yaqui

Mirage
04.05.2007, 21:26
Hallo Ihr Lieben
Ich war noch gar nicht draussen diese Woche, nicht mal zum Volleyball :schild ...uups: , ich bin nämlich Dienstag Morgen aus der Badewanne gefallen :ooooh: War gar nicht so schlimm, erstmal, aber Mittwoch Morgen bin ich dann aufgewacht und dachte, ich hab ne Grippe :knatsch: bis mir dann mein Sturz wieder einfiel. Jetzt mach ich Pause, mal sehen, kommt mir eigentlich ganz gelegen, weil ich nächste Woche fiesen Prüfungsstress habe. Also, nix neues von mir :entspann:


außerdem war ich heute ganz früh (7:00) laufen, und das fiel mir richtig schwer, ich war viel schlapper als später vormittags oder abends;
vom setting wars super - zwitschernde vögel, morgen sonne,
aber ich bin gar nicht richtig vorwärts gekommen;
außerdem merke ich auch, dass mir die schöne Strecke am See viel leichter fällt als die weniger schöne mit Straßen, Passanten etc;


Geht mir beides genauso, morgens kann ich gar nicht gut laufen, Fahrrad fahren geht, ist aber auch deutlich anstrengender. Ein paar Stunden nach dem Aufstehen und wenn ich schon was gegessen habe, das geht dann. Und ich laufe auch lieber in einem ruhigen Waldstück als an der Seine, wo man von Spaziergängern und Hundefreunden "begafft" wird. Ich bin ein ziemlich heller Typ und recht schnell ordentlich rot :peinlich:. Ich versuche zwar, nicht darauf zu achten und die Leute gaffen ja auch nicht wirklich , aber ich bin trotzdem entspannter, wenn ich in der Natur ohne viele Menschen unterwegs bin.

Ich wünsche euch ein superschönes Wochenende, Mondschaf, dir eine gute Zeit mit deinem Lieben :blume:
mirage

Inaktiver User
04.05.2007, 21:32
hallo tagetes,
ja, ich hatte auch immer niedrigen blutdruck, sodass mich beim arzt immer die sprechstundenhilfen fragten, ob es mir nicht gut gehe... ist aber doch kein problem, leute mit niedrigem blutdruck werden aaaaaaaaalt, heißt es doch. und: laufen kräftigt das herz. ist also das beste (sag ich jetzt mal als laie), was du tun kannst. oder ist dir schwindelig oder so? :wie?: dann natürlich ab zum arzt!
yaqui

tagetes
05.05.2007, 08:29
@yaqui: nicht direkt schwindlig, aber wenn ich aufsteh (auch wenn ich nur kurz gesessen habe), muss ich erst mal langsam machen. naja, so schlimm ist's auch nicht...

was sagt denn der stern zur optimalen lauftechnik? hab ihn nicht gekauft, würd mich aber trotzdem interessieren. lohnt sich die anschaffung?

@mirage: man glaubt immer, dass man viel roter wäre als man eigentlich ist. ich bin auch n heller typ und dachte immer, ich werd puterrot. dem ist aber zum glück gar nicht so. ich werd erst etwas röter, wenn ich wieder zu hause bin und aufgehört hab zu laufen.
Und wenn du aus der wanne gefallen bist, mach bloß ruhig!!!


ich lauf auch viiiiiiiiiiiiiiiiel lieber im grünen, möglichst ohne leute. hab auch zum glück gleich wald & ferlder ringsum, also kein großes problem!

tollen tag euch allen
*tagetes*

Surfmama
05.05.2007, 12:51
Hallo Ihr alle,
hallo @Yaqui,

das war für mich die faulste Woche seit 1.3.
und mein Gewicht hängt bei 83,2 kg ! Die 4 Power-Wochen haben
also doch nicht so den durchschlagenden Erfolg gebracht, was ich gar nicht verstehe - ach nein, ich hab ja die Körperfettmessung vergessen, das waren ja Minus 3,2 kg letztes Mal...

Fühle mich zwar ganz gut und nicht total gefrustet, aber
die Hosen kneifen nach wie vor und die 81.8 die ich vor 2 Wochen mal hatte sind in weiter Ferne, snüff...
Ich muß einfach noch vernünftiger essen oder noch mehr laufen.

Heut ist noch nicht Sonntag aber da ich morgen nicht da bin hier die Werte der letzten Woche (die 19. Woche, in der ich Ernährungs- und Sportprotokoll führe) :

1 x etwas Bauchmuskeltraining
1x 1 1/2 Std. Nordic Walking
1x 40 Min. joggen
2x dumm am See rumgesessen und auf Surf-Wind gewartet und
dabei einen blöden Schnupfen vom kalten Ostwind bekommen...

Heut geh ich mit Sohni ins Schwimmbad und morgen lauf ich mal wieder...

Ich esse einfach zu gerne, daher fällt mir die Abnahme echt schwer. Vielleicht sollte ich die anderen Sportarten vergessen und 3-4x pro Woche "gescheit" laufen gehen...

Ich bin einfach zu ungeduldig und esse zu viel Kalorienreiches,

@yaqui, zu Deiner mail vom 2.5.
ich werde es beherzigen und mir Obst-und GEmüse-Stücke
hinstellen damit ich nicht zu keksen greife (die sind momentan sowieso leer, snüff...).

Ab Montag nehm ichs wieder ernster,
es wird doch möglich sein, bis August die 80, 0 zu erreichen und zu halten. Mein innerer Schweinehund will aber immer Kekse,
hab mir in der Stadtbücherei schon folgendes Buch bestellt, das bald kommen müßte: Abnehmen mit dem inneren Schweinehund - kennt Ihr das ???

Allen ein schönes Wochenende,

surfmama

Inaktiver User
05.05.2007, 14:28
hallo ihr lieben,
da ich am wochenende besuch hab, muss ich heute meine daten durchgeben:
sport: 1h inliner (14km), 3x laufen, 1h fahrrad, morgen abend will ich noch einmal laufen gehen

waage: sagenhafte 66,6 kg (von ursprünglich ja 68!!!)
bin total froh - vielleicht tut sich ja von jetzt an schneller was in sachen gewicht... wär soooo schön!

bis anfang der woche, schreib dann auch zu dem stern-artikel, liebe grüße
yaqui

Rubysoul
05.05.2007, 15:01
es wird doch möglich sein, bis August die 80, 0 zu erreichen und zu halten. Mein innerer Schweinehund will aber immer Kekse,
hab mir in der Stadtbücherei schon folgendes Buch bestellt, das bald kommen müßte: Abnehmen mit dem inneren Schweinehund - kennt Ihr das ???


Ja, ich kenn das, ich leih mir ganz gern so was aus, motiviert mich irgendwie :)
ich fands ganz nett, aber auch nicht sensationell;
spannender finde ich diese keine-diät-diät aus dem nebenstrang;
und ich habe gerade ausgeliehen "Body-Coach", das gefällt mir (bis jetzt) auch sehr gut, weil es so einen runden ansatz hat, ist auch ziemlich neu (2006)

yaqui, suuuper!
*gratulier*
weiter so!
(und uns mitmotivieren, ich bin grad eher gefrustet)

Surfmama
05.05.2007, 17:26
Hi Rubysoul

wo finde ich denn den Nebenstrang mit keine Diät Diät ?
habs unter Suche eingegeben aber da kam alles mögliche,
will nur auch mal reinschauen...
wie heißt der thread genau ?

das body coach schau ich mir mal an,
aber mir helfen keine diät bücher oder theorien, solange
ich einfach gerne kekse knuspere. hab mir heut wiedermal reiswaffeln gekauft. mir hatte jemand mais-waffeln empfohlen,
die haben nur 1/2 soviel kalorien aber die zerbröseln wenn man sie scharf anschaut und sind definitiv nix fürs büro oder vor dem fernseher - die muß man im garten essen, so bröselig sind die, hihi...

koche gerade für mann und sohn Rahmschwammerl mit Semmelknödel, das Leibgericht meines schlanken Sohnes - ob ich da widerstehen kann ? Ich liebe auch Knödel in Pilzrahmsauce...

Und danke für den Buchtipp, das Buch ist ja auch in Amazon gut rezensiert, was auch nett klingt:
Cook and run ! 150 einfache und leckere Rezepte für Läufer, Biker etc... von Birgit Lennartz


noch ein schönes Wochenende,

surfmama

Rubysoul
05.05.2007, 17:36
wo finde ich denn den Nebenstrang mit keine Diät Diät ?
habs unter Suche eingegeben aber da kam alles mögliche,
will nur auch mal reinschauen...
wie heißt der thread genau ?


bin zu dusselig um das als link einzufügen, guck mal unter "welchen nutzen haben diäten" etwas weiter unten...

:)

tagetes
06.05.2007, 07:45
Sonntag - Wiegetag:

Erst mal die Bilanz, die ist nämlich ziemlich gut, finde ich:

Sonntag, Montag: je 35 min laufen
Mittwoch, Freitag: je 40 min
Samstag: 35 min.

Damit bin ich super zufrieden. Mit meiner Waage allerdings nicht. Die zeigt mehr: 78,3. Find ich zwar nicht gut, aber wider Erwarten störts mich nicht so sehr wie ich dachte. Ich habe nämlich immerhin ein besseres Körpergefühl. Außerdem zeigt mir die Waage auf einmal einen Fettanteil von 16 %, was einfach nicht stimmen kann, waren es bislang immer so um die 22... Macht nüscht.

Nächste Woche wird sicher weniger sporty, bin da viel zu sehr unterwegs bis spät abends.

Wünsch euch erst mal ein tolles Wochenende und bessere Ergebnisse als mit :zwinker:

*tagetes*

Mimi1983
06.05.2007, 10:05
so sonntags bilanz:

meine Waage zeigt immer noch 65kg...was nicht so schlecht ist nach dem tollen drei Gänge menü, den wir gestern unseren Freunden gekocht und natürlich geschlemmert haben...

Was die Sportbilanz angeht bin ich total enttäuscht von mir, ich schaffe es bis jetzt einfach nicht mich zu motivieren und mit dem Laufen anzufangen...

- 1* 90 min Basketball
- 1* 45 min Bauchtanz
- 1* 2std fahrrad gefahren

@Yaqui: echt toll, dass du es schafst so regelmäßig ud viel laufen zu gehen, gratuliere (da wird man richtig neidisch)

so muss jetzt mich wieder in meiner Anatomie vertiefen und einen sehr spannenden Lernsonntag :-( hinter mir bringen,

liebe Grüße
mimi

Mondschaf
06.05.2007, 12:43
Hallo Zusammen :krone auf:

Erstmal bin ich ganz froh, dass es euch auch so geht mit dem "einsamen Laufen". Es ist total erholsam, niemanden zu sehen, außer vielleicht andere Sportler. Bei manchen Spaziergängern könnte man denken, die haben noch nie einen Jogger gesehen, so glotzen die einem hinterher. Aus diesem Grund gehe ich nie sonntags am Tag in unserem Stadtpark laufen, erst ab 18-19 Uhr.

Den Sternartikel hab ich noch nicht ganz durchgearbeitet. Aber laut dem Test ist mein Laufstil ganz gut :lachen:. Da kann ich ja noch hoffen! Manche Männer vor allem treten so stark auf beim Laufen, da bekomm ich nur vom Hinsehen Knieschmerzen...

@tagetes, Rubysoul, Surfmama :blumengabe: Kopf hoch, Gewichtsschwankungen sind doch normal. Durch euer Pensum wird das doch jetzt nicht dauerhaft sein, sondern nur vorübergehend. Nächste Woche ist es schon besser! Bei mir merke ich leichte Gewichtszunahmen meistens vor/nach den Tagen. Ist das vielleicht der Grund bei euch?

@Yaqui - ich freu mich über deine Erfolge auf der Waage :smile:. Auch, dass du den Shoppingerfolg diese Woche hattest. Das motiviert ungemein! Das Outfit stelle ich mir auch ganz nett vor! Hab auch mal überlegt, eine schicke Leinenlongbluse zu kaufen. Dann noch einen breiten Gürtel drüber, und schon kann man sich auch in schmale Leinenhosen trauen :cool:

@Mimi - ich finde das mit dem Bauchtanz ganz interessant! Bin nämlich auch so ein Tänzertyp und mache am liebsten Sport, bei dem man sich ästhetisch bewegen muss :freches grinsen:. Früher im Schulsport war ich nämlich eine Niete auf der ganzen Linie, außer in rhythmischer Sportgymnastik und Geräteturnen. Nach dem abi hab ich dann das Laufen entdeckt. Es beinhaltet ja mehrere Sachen: Fitwerden, Entspannung, Stärkung der Psyche, Kräfte sammeln und Genießen der Natur. Wenn man nebenbei noch ein bisschen abnehmen würde....herrlich. Aber bei mir dauert es scheinbar noch, bis mein Körper in Schwung kommt.

Mein Pensum diese Woche: 1x 65min, 1x 30min, 1x 60min (heute Abend).

Nächste Woche wird sein: 1x Drachenboot (60min am Di), 3x 60min Laufen (oder länger, Mi/Fr/So), 1x Salsa (Fr), 1x Drachenbootrennen (Sa)

Bei mir stehen die nächsten beiden Wochen gleich 4 Geburtstagparties an und ein Kollegentreffen (leider Ex-Kollegen) am Dienstag. Da muss ich mich an den Tagen dazwischen ganz schön zusammenreißen! Oder ich versuch es mal andersherum zu sehen: da hab ich gute Gründe, Obst- und Gemüsetage einzufügen :lachen:.

@Mädels
Hab mich außerdem mal dran erinnert, dass ich früher mal mit viel Reis, Vollkornkeksen und -brot abgenommen habe. Nix mit viel mehr Eiweiß. Ich merk ja, wie es bei mir stagniert. Natürlich will ich mich nicht wieder an die rauen Mengen von Schokolade ranwagen (bin relativ diszipliniert im Moment!). Aber das mit dem extra-Eiweiß werde ich auf nach dem Joggen (Sojamilch, Buttermilch, Magerquark) reduzieren. Früher sparte ich mir ab und zu ne Mahlzeit und aß stattdessen Reis mit Früchten oder ich beruhigte meinen Heißhunger mit Vollkornkeksen (Hobbits). Nudeln aß ich auch viel! Habe aber wie gesagt ab- und nicht zugenommen. Muss nochmal drüber nachdenken, ob ich mit reduzierten KH nicht auf der (für mich) falschen Welle fahre. :hunger:.

Liebe Grüße und einen guten Start in eine sportliche Woche,
Mondschaf

Rubysoul
06.05.2007, 12:51
Bei mir so lala-
2xlaufen, 30 und 60 min (davon aber einmal der erste 10km-Lauf, juchuu)
1xwalken (90 min)
1xkrafttraining (60 min) zu hause
naja...
aber so richtig vorwürfe kann ich mir nicht machen: tagsüber geht gar nicht wegen der kinder, an zwei abenden hab ich uni, und außerdem muss meine examensarbeit in den nächsten beiden wochen fertig werden :)
aber mich abends regelmäßiger zu ein bisschen trainig vorm schlafen (im zweifel vor der glotze) motivieren, das hab ich vor

euch allen einen schönen tag!

die waage hat gestern 73,5 gezeigt, heute ist sie kaputt (echt, also, die batterie ist leer), soll vielleicht ein zeichen sein *lach*

ich bin aber auch nicht so ganz geknickt, hab gestern abend diees body coach buch durch gerabeitet, da steht auch einiges zum anregen des stoffwechsels drin, werd ich mal ausprobieren,
ob das wirklich alles so ist wie es da steht, kann ich eh nicht beurteilen, aber mich spornt so was irgendwie an,
strahlt so ne machbarkeit aus;
mehr schaffe ich einfach nich

Mondschaf
06.05.2007, 12:58
ich bin aber auch nicht so ganz geknickt, hab gestern abend diees body coach buch durch gerabeitet, da steht auch einiges zum anregen des stoffwechsels drin, werd ich mal ausprobieren,

Falls Du richtig gute Tipps herausfindest bezüglich Anregung des Stoffwechsels, kannst Du es uns ja verraten :zwinker:. Wie wäre es, wenn wir hier mal bisschen was zusammentragen?

Also: viel trinken, Laufen, Grapefruit, Ananas, scharfe Gewürze... ist das, was mir erstmal einfällt.

Rubysoul
06.05.2007, 13:32
Die legen auch noch einen schwerpunkt auf selen, zink, chrom und magnesium - allerdings ist hinten im buch auch eine angabe (allsani.de), wo man ein enstprechend perfektes präparat kaufen kann;
so gezielte abzocke ist das nicht, glaube ich, aber es macht etwas misstrauisch ;)
ihr könnt ja mal vorbei surfen...

ich geh morgen mal bei dm gucken, was die so haben :)

und wenn es wirkt - klar, ich berichte sofort!

tagetes
06.05.2007, 14:47
Zum Thema Stoffwechselantrieb: Ich kenn da Ingwer. Am besten ein Glaus warmes Wasser mit frischem Ingwer (wie Tee). Schmeckt jetzt nicht so toll wie mein geliebter Kaffee, aber wenn's schee macht ;)

@mondschaf: die Gewichtszunahme kann bei mir durchaus regelmäßig wieder kehren... Ich werd mal schauen, ob es die nächsten Tage wieder runter geht...

Gleich möcht ich ein bisschen raus, frische Luft und Energie tanken beim Laufen (das geht mittlerweile nämlich!!! Energie tanken durch Laufen - hätte nicht gedacht, dass ich da mal hinkomme!)

*tagetes* steigt in die Joggingschuhe und wünscht einen tollen Tag!

Inaktiver User
06.05.2007, 18:39
hallo ihr lieben,
der besuch ist weg und ich kann noch ein bisschen posten, bevor ich meine heutige runde drehe.
also, ich bin natürlich total froh über die - zumindest geringfügige - gewichtsreduktion, zumal die ohne hungern oder schlechte laune, sondern gewissermaßen von alleine passiert ist. und da ich, wenn ich heute mit einrechne, in dieser woche nur 4x laufen war, also nicht extremstes sportprogramm, müsste bei euch das auch direkt bevorstehen. auf 3 bis 4x sport die woche kommt ihr ja alle problemlos, ist ja wurscht, welche art sport.

aber vielleicht sollte man ja doch noch mal genauer auf die ernährung schauen.
viel trinken, Laufen, Grapefruit, Ananas, scharfe Gewürze... mach ich alles, ess auch viel ingwer (wir kochen oft indisch, da verbraucht man bequem in der woche ne dicke wurzel). meine buttermilch/gemüse/obstdrink-nummer ist für mich eine superzwischenmahlzeit. außerdem hab ich jetzt ab und zu die hauptmahlzeit durch (aufgemotzten) salat ersetzt, das will ich zukünftig weitermachen, so 2x die woche. mein mann rät mir, ab und zu zum frühstück oder abends eine mahlzeit durch viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel obst zu ersetzen. er macht das öfter mal, weil er so gern obst ist, und haut sich dann 2 bananen, ne pampelmuse, eine orange und ne kiwi rein. danach kann ich nicht mehr papp sagen, geht dann schon in die richtung volumizing oder wie diese diät genannt wird. aber wenn kein käsebrot mehr reinpasst, wieso nicht. ist mit sicherheit gesund, auch wenn der körper so ne menge vitamin c natürlich nicht speichern kann (oder doch?).


ich hab ihn einem anderen strang das diät-diary-programm entdeckt und mir runtergeladen. da kann man täglich sein sportpensum und seine ernährung recht flottig eintippen und bekommt eine übersicht über die ernährungsbilanz, auch an welchen stellen die bezüglich kh, proteine usw. zu hoch ausfällt. find ich bislang ganz gut, um einfach zu sehen, wann man gut und wann eher schlecht dabei war...

überhaupt ist dieses aufschreiben der täglichen ernährung ne gute sache, glaub ich. macht surfmama ja auch. ich hab das unregelmäßig in den letzten wochen probiert, auch hier und da mit der punkteliste der ww gemacht. nicht, weil ich doch ne diät machen will, sondern weil mir das die augen öffnet über meine persönlichen fettfallen oder fehler in der täglichen ernährung. die salami- und käsebrote ess ich ab und zu schon, werd ich mir auch nicht grundsätzlich verbieten, aber ich muss die ja nun nicht täglich vertilgen oder zwischendurch. wein und bier sind unter der woche mittlerweile auch gestrichen, nur wenn ich richtig lust drauf hab, aber nicht als normaler abenddrink. ist ja irre, was das an kalorien hat, da kann ich mir ja gleich n kakao mit ordentlich sahne machen!!!

dieses buch keine diät-diät werd ich mir mal ansehen, es geht um dauerhafte umstellung festgefahrenen (ernährungs-)verhalten, oder? find ich spannend, denn das isses ja, was dauerhaft in kombination mit sport zu erfolg führt. hat da jemand schon reingelesen?

zum stern-artikel: die raten zu regelmäßigem training und sagen, eine ausgefallene einheit ließe sich nicht durch intensiveres training ausgleichen, 3 bis 4x pro woche 30 bis 40 min erzielen "medizinischen nutzen". neu war mir, dass die ellbogengelenke im 90grad-winkel gehalten werden müssen, so, als hätte man bleistifte dazwischengeklemmt. und die beine bzw knie sollen beim aufsetzen des fußes vorn leicht gebeugt sein, nicht durchgestreckt. ich beweg zB meine arme fast gar nicht, darauf werd ich jetzt mal achten, und beim abstoßen soll das knie des hinteren beins gestreckt sein. das mach ich auch nicht bisher.

ich hab das anfersen probiert, was unheimlich auf die oberschenkel geht. schaff ich nur 30 sek. oder so und will ich trainieren.

liebe grüße
yaqui

Mirage
06.05.2007, 19:05
Hallo zusammen,
ich bin ziemlich kleinlaut heute. Bin nur einmal gelaufen, letzten Montag und auch nur 30 Minuten, weil ich dauernd das Gefühl hatte, mein Oberkörper schraubt sich zusammen. Klar, kann ich das auch auf meinen "Unfall" schieben, aber die letzten zwei Tage hätte ich gut gehen können, habe mich aber irgendwie nicht aufgemischt bekommen. Und jetzt habe ich theoretisch auch noch die Möglichkeit, aber ich seh nur, dass es Regen geben wird und hör meinen Freund unten mit Keksen rascheln. Omanno
Knittrige Grüße, mirage

ps. Oh, da hab ich in meinem Jammer fast vergessen: Ihr macht das toll :allesok:
und Mimi, ist doch egal in welchem Sport du punktest, solange es Spaß bringt und fit macht?!

Inaktiver User
06.05.2007, 19:12
nach der 5. (!!!!) woche:

tagetes (78,3kg von 77,7kg/1,81m ) bmi 24
mondschaf (61kg / 1,69m) bmi 21
surfmama (83,2 von 85kg) / 1,80m) bmi 26
rubysoul (73,5 von 73,6 kg / 1,71m) bmi 25
mimi (65 kg) gibst du mirbitte noch einmal die daten bzgl der größe?
yaqui (66,4 von 68kg / 167m) bmi 24

Inaktiver User
06.05.2007, 19:20
nachdem ich gerade die aktuelle übersicht gemacht hab, will ich noch mal kurz auf eine ganz wichtige tatsache hinweisen: wurscht, ob wir jetzt schon die kg purzeln sehen oder nicht, wir sind jetzt seit 5 wochen dabei und sporten seither ziemlich regelmäßig. vom gesundheitlichen aspekt her sind wir also supergut dabei, und das wichtigste ist, dass wir damit auch weitermachen.


ich finde, wir unterstützen uns prima und kommentare wie von tagetes
frische Luft und Energie tanken beim Laufen (das geht mittlerweile nämlich!!! Energie tanken durch Laufen - hätte nicht gedacht, dass ich da mal hinkomme!)zeigen doch, dass wir auf dem richtigen weg sind - spaß am sport zu bekommen und insofern ohne hauruck-mentalität eine vernünftige einstellung zu bewegung (und ernährung) zu entwickeln.

also, weiter so, es läuft prima!:yeah: :musiker:
yaqui

Sasa1
06.05.2007, 19:22
Hallo Yaqui,
bin Nahrungsexpertin und gehe auf deine Äusserung direkt ein:

also, über weitere ernährungsfehler würd ich mich gern austauschen. nicht in richtung diätplan, sondern eher: das muss ja nu auch nicht sein... ;-)

Ich helfe Leuten seit 1997 dabei, nicht nur ihr Ideal- Gewicht zu erreichen, sondern dann endlich auch OHNE Diät zu halten (so wie ich selbst, nachdem ich nach xxxx Diäten nicht nur 15 kg abgenommen habe, sondern mein Idealgewicht jetztproblemlos seit Jahren auch HALTE!).
Wenn Du also SERIÖS daran interessiert bist, melde Dich einfach bei mir, ok?

Grüsse aus dem schönen Sardinien,
Sasa

Skype Id: sabrinaefabio

Inaktiver User
06.05.2007, 19:43
hallo sasa,
nix für ungut, aber ich hab mir deine bisherigen postings angesehen und da mehrere wg werbung editiert wurden, erscheint mir dein anliegen doch verdächtig als kommerziell.

da wir hier in erster linie durch sport und gesunde ernährung ein bisschen am gewicht drehen wollen, ist die "ergänzung" der ernährung glaub ich für uns kein thema. vielleicht sehen das die anderen ja anders, aber von meiner seite besteht da kein interesse an proteindrinks oder ähnlichem (ließ sich durch das editieren deiner nachrichten in den diversen threads nicht eindeutig erschließen).
oder magst du uns trainingstipps geben?
gruß
yaqui

Rubysoul
06.05.2007, 20:10
hab das gleiche gemacht und bin zu dem gleichen schluss gekommen...

Inaktiver User
06.05.2007, 22:11
hallo rubysoul,
bin froh, dass du das auch so siehst. der erste eindruck beim überfliegen der beiträge war eindeutig ein kommerzieller Hintergrund, nicht?:wie?:

@alle: war gerad noch 30 min intervalltraining machen. bin jetzt ganz schön geschafft, aber zufrieden. und jetzt nach einer buttermilch und banane auf die couch.

übrigens: hab wieder eine interessante info gefunden, diesmal zum intervalltraining:

Intervalltraining

Beim Intervalltraining wechseln sich kurze, sehr intensive Intervalle mit längeren Intervallen der aktiven Erholung ab. Das Intervalltraining steigert nicht nur die Schnelligkeit und die Ausdauer, sondern auch die Fähigkeit sich rasch zu regenerieren.
Intervalltraining und Fettabbau
Studien haben gezeigt, dass bei einem Intervalltraining oder hochintensiven Ausdauertraining mehr Körperfett abgebaut wird, als bei einem Training mit niedrigerer Intensität. Ein weiterer Vorteil beim Intervalltraining ist, dass der Körper nach dem Training stark "nachbrennt" und seine Fettreserven dadurch noch stärker angreift.

unterstützt den tenor des brigitte-trainingsplans für abnehmwillige. ich hab im anschluss noch treppenlaufen gemacht, aber nur ein paar mal. geht auf die knie, was ich nicht so doll finde. das anfersen hat mir dann den rest gegeben ;-)
will in zukunft 2x wöchentlich ~40min, 1 langen lauf von um die 60 und 1x intervalltraining machen. plus 1x inliner müsste doch zu schaffen sein.

motivierte grüße:smile:
yaqui

__________________________
2.4. 68 kg
9.4. 68 kg
16.4. 68 kg
22.4. 67,4 kg
29.4. 67,4 kg
6.5. 66,6 kg

1. woche: 5x40min; 1x60min
2. woche: 4x45min; 1x75min
3. woche: 1x55min, 1x 45min, 1x35min, 1x 60
4. woche: 2xlaufen, 1x1h inliner
5. woche: 4xlaufen, 1hinliner, 1h fahrrad

Inaktiver User
06.05.2007, 22:14
nach der 5. (!!!!) woche:

mirage (58kg/1,70m) bmi 20
tagetes (78,3kg von 77,7kg/1,81m ) bmi 24
mondschaf (61kg / 1,69m) bmi 21
surfmama (83,2 von 85kg) / 1,80m) bmi 26
rubysoul (73,5 von 73,6 kg / 1,71m) bmi 25
mimi (65 kg) gibst du mirbitte noch einmal die daten bzgl der größe?
yaqui (66,4 von 68kg / 167m) bmi 24

Mondschaf
06.05.2007, 22:26
ich will mich mal nur kurz melden...weil ich mich in Grund und Boden schäme: ich habe heut das Laufen sein gelassen und stattdessen einen Schokoladenhasen mit 150g Vollmilchschokolade genascht. Allerdings brauchte ich den Faulheitstag auch mal, weil ich momentan sehr gestresst durch Arbeit bin. Alles Ausrede, ich weiß...hoffe, dass das mir nicht gleich den Schwung nach oben gibt auf der Waage. Früher hatte ich auch mal so einen Fresstag zwischendurch. Laufen hol ich morgen nach dem Drachenboot nach...

Ich schäme mich so :peinlich:

Inaktiver User
06.05.2007, 22:34
@mondschaf: so ein unsinn, du warst doch 2x laufen und hast ein wahnsinnspensum mit drachenbootfahren kommende woche vor dir! die eine oder andere loserwoche haben wir alle, und in zukunft garantiert immer wieder. mag gar nicht daran denken, wie schwer es bei mir wird, wenn wir mit dem umbau anfangen. dann hab ich garantiert abends gar keinen bock mehr, auf die laufpiste zu gehen...

die schokolade hatte so um die 800kcal, isst du halt morgen und übermorgen als ersatz fürs mittag- oder abendessen n salat oder nur obst, und schon hast du's ausgeglichen (oder du gehst 2x laufen, fertig).

langfristig gesehen ist bloß wichtig, dass es nur ausrutscher sind - also die 150gr schokolade (oder meine käsebrote) mal passieren, aber eben nicht täglich und regelmäßig und ich fänd's total schade, wenn unser grüppchen in 2 monaten nicht mehr existierte. aber mal so ne sport- und lauftechnisch schlappe woche muss doch mal drin sein! ich hatte vorletzte woche eine superschwache phase in allen bereichen, und diese woche lief wieder gut, sogar mit belohnung der waage. slso, kein stress, kein schämen, alles läuft (und du auch) prima!
yaqui:blumengabe:

Mondschaf
06.05.2007, 22:43
Danke Yaqui, für deine aufmunternden Worte. Vielleicht ist auch ein wichtiger Teil, dass man deswegen nicht gleich in schlechte Stimmung verfällt. Einerseits hat es mir ja auch gut getan heute. Und lecker war es :smirksmile:. Aber ab morgen geht es wieder gesünder zu. Meine Oberschenkel treiben mich schon fast zum Wahnsinn und dass sich noch nichts tut.

Warum sollte denn das Grüppchen hier in 2 Monaten nicht mehr sein? Bis dahin werden wir doch unser Ziel noch nicht erreicht haben?... Ach, wenn du einmal weniger läufst nach eurem Umbau, ist doch auch nicht schlimm. Beim Werkeln verbraucht man auch ungeheuer Kalorien.

Liebe Grüße und Gute Nacht :schlaf gut:
Mondschaf

Rubysoul
06.05.2007, 23:10
@mondschaf
lass den kopf nicht hängen, und schämen ist quatsch!!! :)

ich bin auch eher gefrustet, aber LANGFRISTIG ist die entscheidende Perspektive,
und dass wir alle dabei sind ist schon mal gut;

und wo du doch wirklich das Ausgleichsprogramm schon fest gebucht hast...

liebe grüße,
ich geh jetzt auch ins bett und lass die arbeit arbeit sein

Surfmama
07.05.2007, 16:13
Hi Yaqui,
hi @all,

hurra, die Waage zeigte heute früh wieder 82,4, ich fühl mich super straff und bin gleich zum Krafttraining ins studio...

yaqui, du schreibst, du hast "das diät-diary-programm entdeckt und mir runtergeladen" hast du mal den link für uns ???

noch ne frage:

ich esse gesunde hauptmahlzeiten, aber sollen wir mal eine liste
von akzeptablen Zwischenmahlzeiten zusammenstellen ?

Reiswaffeln mit dünn Erdnussbutter, Hobbits-Vollkornkekse....
sind meine lieblings-Zwischenmahlzeiten, denn nur mit Obst und Gemüse und Joghurt überlebe ich den Tag nicht...

habt Ihr auch Lust so eine Liste für alle aufzustellen ?

alles liebe

surfmama

Inaktiver User
07.05.2007, 17:52
hallo surfmama,
herzlichen glückwunsch! schön, dass bei dir die waage wieder so reagiert, wie du es dir bei deinem sporten verdient hast!

das diät-diary gibt's unter http://www.diet-daybook.de/DTB2002Download.html ich find es ganz interessant, mach das jetzt seit 3 tagen und will für einen überblick eine weile dabei bleiben. mal schauen, was ihr davon haltet.

zu den zwischenmahlzeiten: ich halte die erdnussbutter-reiswaffeln für superlecker,aber kalorientechnisch sind die ne katastrophe: erdnussbutter hat über 600kcal auf 100 gramm (marmelade zb nur die hälfte davon), die reiswaffeln zugegebenermaßen nur 400kcal auf 100gramm. die erdnussbutter ist zwar per se nicht so ungesund wie zb nuss-nougat-aufstrich, ist aber nun mal ordentlich fett. und ich weiß ja nicht, wie das bei dir ist, aber ich würd mir nie nur eine solche waffel schmieren, sondern wär schnell bei 2 oder 3 der dinger. wenn eine dann gut 100kcal hat (ich schätz das mal, hab keine waage für solche mengen), dann ist das ordentlich zeug, besonders weil da ne menge fett drin ist. zudem geht es mir bei dem zeug wie mit den chips: wenn die da sind, ess ich sie auch. also lass ich die finger davon und kauf sie besser gar nicht erst...

die hobbits-kekse haben knapp 80kcal pro stück!! für 3 kekse ne halbe stunde laufen also..... nee, das is mir zuviel.

reiswaffeln mit lachs oder leichtem kräuterkäse könnt ich mir eher vorstellen, wenn's süß sein muss mit marmelade. oder avocadocreme: avocado mit tomatenstücken mischen, pfeffer, salz, fertig. ne avocado ist auch nicht gaaaanz leicht, 100gr haben 220 kcal, aber eben deutlich weniger als die erdnussalternative...

ich fahr gut mit bananen, 100gr etwa 100kcal. die machen auch satt, im gegensatz zu so nem äpfelchen...

auch bio-joghurt mit obst hilft mir (ich weiß, obst und joghurt wolltest du jetzt gerad nicht hören:smile: ...)

kleines müsli mit fettarmer milch (200kcal)

salat ggf mit fettreduziertem feta oder hähnchenfilet, joghurtdressing

im winter: eintopf (kann man nach dem kochen ja für so gelüste zwischendurch in kleinen dosen einfrieren...), erbsensuppe: 100gr=unter 100 kcal

im sommer: fruchtspeiseeis (calippo, capri) 50-100kcal pro eis

selbstgemachtes buttermilch-erdbeereis (durchpürrieren,mit ein bisschen vanillezucker in den froster) schmeckt super! buttermilch 100gr=36kcal, erdbeeren 20kcal

puh, ich komm immer wieder auf die milcherzeugnisse, obst und gemüse, all das zeug, das du nicht willst... mir fällt nix leichtes mehr ein...

liebe grüße
yaqui

Surfmama
07.05.2007, 18:53
hi yaqui,

herzlichen dank für die nette, ausführliche antwort.

ja, meine frage ging eher in richtung "erlaubte, kalorienmäßig-erträgliche" süßigkeiten, hobbits haben so viele kalorien ?
wie ists dann mit mini-zwiebach (mit oder ohne schoki, kokos drauf ?) muß mal bei weightwatchers nachschauen...

also dann lieber reiswaffeln mit dünn marmelade ohne butter ?
ich will abnehmen aber weiter naschen - ist schon widersprüchlich, oder ? typisch frau halt.

vor 1 h habe ich ein selbstgemachtes pilzrisotto mit etwas hühnerbrust gegessen und jetzt habe ich noch/wieder tierischen hunger - also mach ich mir brav einen salatteller...

bananen mit müsli und/oder yoghurt finde ich auch super lecker
und meine kollegin hatte heute folgende idee:

mangosaft mit banane pürieren und als eis einfrieren (da gibts doch diese stiel-eis dinger).

dein buttermilch erdbeer rezept mach ich auch, sobalds wieder wärmer ist...

mein mann ist heute mit der packung Prinzenrolle zur arbeit gefahren und hat einen für mich dagelassen, ist das nicht lieb ?
und als mein sohn, 7 Jahre und total süß , aus der schule kam und 1 kinderschoki-papier in der küche sah sagte er:
Mama, Du hast genascht, das mußt du aber in deine Liste reinschreiben (ernährungstagebuch), ist schon toll wie meine männer mich unterstützen... zwergi meinte auch noch: mama, dein bauch ist schon ganz flach - und wenn ich jetzt da fest draufdrücke, wird er noch flacher, hihi... Männer !

schönen Abend,

alles Liebe, surfmama

in welchem Teil Deutschlands joggst Du rum ? Ich wohne nördlich von München...

Mondschaf
07.05.2007, 19:42
Hallo Yaqui, hallo Surfmama :smile:

Eure Tipps für die kleinen Snacks klingen gar nicht so schlecht. Allerdings muss ich mal einschreiten und meine geliebten Hobbits-Kekse verteidigen! :smirksmile: Schließlich nehme ich die auch manchmal aus kleinen Ersatz für den Hunger zwischendurch, der hält auch bisschen an! Man soll ja auch ne kleine Zwischenmahlzeit zu sich nehmen, statt zu hungern. 2 Kekse und schon hält man seinen Stoffwechsel bissi auf Trab und seinen Süßhunger hat man damit auch gekillt. Wenn man davon 3-4 isst und ein Glas Milch 1,5% trinkt, dann hält das solange, wie ein Müsli mit Mlich. Er ist auch gesund und enthält Ballaststoffe. Empfehlen kann ich auch die Haferkekse von BioBio (Plusmarke). Da hat ein Keks (12,5g) 58 kcal. Heut morgen hab ich davon 3 Stück gegessen und ein Glas Sojamilch dazu - zum 2. Frühstück brauchte ich nur 2 kleine Bananen und eine Grapefruit (und den obligatorischen Kaffee). Nichts gegen meine Hobbits :lachen:.

Ansonsten kann ich auch Süppchen als Zwischenmahlzeit, oder sogar, wie bei mir heute abend, als vollwertige Mahlzeit. Macht ertmal satt und hat wenig Kalo's. Da ich heut faul war, hab ich mir eine fertige von Knorr aktiv gemacht. Die sind nicht schlecht. Sonst bin ich ja auch ein Frischefanatiker.

Das Drachenboottraining war ganz gut heute (bin noch in Form), aber jetzt regnet es in Strömen (schön für unsere Pflanzen, v.a. Erdbeeren :jubel:). Joggen ist nicht... Deshalb werde ich heut mal intensive Gymnastik und Hanteltraining betreiben. Gestern hab ich auf den Schreck auch noch was für die Beine gemacht, das tat gut. Werd ich fortsetzen nachher.

@Surfmama

Ich hab den Eindruck, dass du einfach einen hohen Grundumsatz hast. Nimmst du dich essenstechnisch so stark zurück, ist es kein Wunder, dass du oft zur Nascherei greifst. Du bist ja auch groß und machst viel Sport, da reichen 1600 kcal am Tag nicht, finde ich. Irgendwann macht man da auch schlapp.

Wenn du es nicht gar so eklig findest, ist so ein kleiner Haferflockensnack (in Milch aufgeweicht) auch nicht schlecht für zwischendurch! Mit etwas Honig oder auch mit frischen Früchten gesüßt wird man schön satt davon (reicht auch ne kleine Menge). Kannst es ja abwiegen, damit du den Überblick über die Kalorien behälst. Das Diät-Diary hab ich ja auch heruntergeladen. Ich nutze es nur, um ein Gefühl für den Gehalt der verschiedenen Speisen zu bekommen. Schokolade ist leider der absolute Verlierer darunter :niedergeschmettert:.

Liebe Grüße,
Mondschaf

Surfmama
07.05.2007, 20:05
Hi @Mondschaf,

mit dem höheren Grundumsatz könntest Du Recht haben. Ich hatte auch schon immer einen gesegneten Appetit und zum Glück verteilen sich bei mir die Pfunde auf 180 cm ganz gut, daß ich
mich noch nie wirklich fett gefühlt habe. Ich wünsche mir zwar eine Bikinifigur und eine schönere Taille und Oberschenkel, aber ich fühle mich trotzdem wohl in meiner Haut - vielleicht fällt mir auch deshalb das Abnehmen eher schwer...

Ich könnte ständig was kauen oder knabbern, nicht aus Frust oder so, sondern weils Spaß macht ...

Normale Haferflocken in Milch (warm oder kalt) liebe ich aber auch und mit einer Prise Zucker mag ich das total gerne und die sättigen ja total. Werd ich mir mal merken...

was ist denn Drachenbootfahren ? hab ich noch nie gehört


grüße, surfmama

Mondschaf
07.05.2007, 20:13
Hi Surfmama,

im Münchner Raum ist Drachenboot auch nicht so verbreitet, dafür aber in Dresden, Berlin und im Norden der Republik. Ich hoffe, der folgende Link wird nicht wegen Werbung ausgeschnitten (ich werbe ja nicht, schon gar nicht ist es kommerziell :smirksmile:). Das ist ein Kanu mit 20 Leuten drin, einer steuert und einer trommelt und feuert die anderen an. Ist sehr kraftaufwändig! Macht aber irre Spaß, weil man abends nach dem Training oder zu Wettkämpfen mit vielen Leuten zusammen ist und viel rumkommt. Außerdem ist man an der frischen Luft, auf dem Wasser und kann sich so richtig ausarbeiten.

Guckst du hier (http://spreepointdragons.de/2006/warnemuende/images/DSC02980_JPG.jpg)

Das ist ein Foto meines ehemaligen Teams aus Berlin (ab und zu fahre ich noch mit denen einen kleinen Wettkampf, aber im Training steh ich ja nicht wirklich) wir sind das Team vorne im Bild...sogar ich bin mit drauf :lachen:.

Lg,
Mondschaf

Surfmama
07.05.2007, 20:33
Hi mondschaf

sieht ja suuper sportlich aus !

kayak und kanu bin ich auch schonmal gefahren
(einmal sogar auf ner schweden-freizeit mit 17)

machst du das 1x wöchentlich ?

surfmama

Mondschaf
07.05.2007, 20:43
Nein, ich mach momentan gar kein Training. Das von heute ist nur ein kleines Intermezzo gewesen, weil am Wochenende ein Firmencup bei uns in der Gegend ist und unsre Firma dort starten will. Früher hab ich das 2x in der Woche gemacht und jedes 2te Wochenende war Wettkampf. Das waren noch Zeiten, da hab ich gefuttert, was das Zeug hält :zwinker:. Naja, schlanke Beine hab ich davon auch nicht gekriegt, aber super geformte Schultern und Arme (und bin immer schön braun geworden auf dem Wasser, als Blondi sonst schwer).
Kanu/Kajak fahr ich auch liebend gern. Nur momentan ist es schwierig, wenn ich mit meinem Freund fahren wöllte. Der niest sich grad wegen den Gräsern die Seele aus dem Leib, der Ärmste :wangenkuss:.

Liebe Grüße,
Mondschaf

Rubysoul
07.05.2007, 20:43
Mit frischem Wissen zu Nähstoffen, die den stoffwechseln ankurbeln kann ich nur sagen: Studentenfutter
*lach*
nee, echt, in den nüssen und rosinen stecken lauter gute Sachen (Chrom, Zink...und,ähm...weiß nicht mehr), und das fett ist ja imerhin die gesunde sorte -
klar, keine ganze Tüte, aber das macht ja auch relativ schnell satt, also 1/2 EL sind super.
sagt das Buch :)

für abends schwöre ich auch auf Tütensuppen,

und was ganz schlecht ist: weiße brötchen mit Honig, ehm, davon hab ich grad eins verdrückt...grau ist alle theorie!

Rubysoul
07.05.2007, 20:45
achso, und mein gewicht kommt morgen früh, mit frischer batterie in der waage :)

Mondschaf
07.05.2007, 20:46
Ich liiiieebe Studentenfutter :yeah:. Manchmal hol ich mir 2-3 Tüten je Woche und hab dann immer so kräftige Nägel und glänzige Haare. Ohne Mist!

Hab grad gemerkt, dass ich drei rhythmische Sportarten zu meinen Lieblingsarten zähle: Tanzen, Laufen und Paddeln (gerade Drachenboot ist sehr rhythmisch!). Komisch irgendwie :smirksmile:.

Schönen Abend an euch,
Mondschaf

tagetes
07.05.2007, 21:45
Hi Ihr!

Hab mir dieses Kalorien-Ding auch mal runtergeladen, ist ja echt ganz gut gemacht! Werd das auch mal regelmäßig versuchen zu schreiben.

Bin leider grad deprimiert. Hab ne Blase unterm Fuß, die ganz doll weh tut und ein bisschen Muskelkater von gestern. War kurz laufen (20min) und hab dann noch Krafttraining gemacht. Auch so lustige Sachen wie Kniebeugen (oder wie immer die neudeutsch heißen mögen). Und immer wieder in den Zehenstand gehen. Boah - meine Wadeln ziehen!!! Macht nix, geht auch wieder vorbei.

Ich hab mal gelesen, dass man Ausdauer und Kraft-Training immer in einer bestimmten Reihenfolge machen soll. Hab aber vergessen, in welcher :wie?: Erst Kondition, dann Kraft oder andersrum?

Mein Tipp für Zwischendurch-Essen: Diese Leicht-und-Cross-Knäcke-Dinger mit körnigem Frischkäse! Superlecker!!! Und wenn's mal süß sein muss: nen Schokokuss oder Gummibären. Auch gut: Ab und zu nen Lolli, der hält länger als n Bonbon, weil man nicht so drauf rumkauen kann...

Ich fall jetzt ins Bett und wünsch euch was!
*tagetes*

Surfmama
08.05.2007, 14:35
Hi Tagetes,

ich vergeß es auch immer wieder aber mein Trainer sagt:
ist doch logisch, erst Kraft, dann Ausdauer !

Weil: bei Kraft gehst Du an Dein Grenze, da brauchst Du volle Power während du bei Ausdauer eher so dahinplätscherst und nicht mehr die volle "Muskelkraft" brauchst. Es sei denn du sprintest, ist eigentlich logisch, oder ?

Danke für Deine Zwischendurch Knabbertipps, hab auch gelesen,
daß Schokoküsse gar nicht so viel Kcal / Fett haben, wenn ich
die im Keller deponiere und mir ab und zu nur 1 genehmige ???

Hab heute frei und bin gerade 6,5 km gejoggt und fühle mich saugut, war heute ziemlich schnell unterwegs
wollte noch 2 km dranhängen aber meinem knie zuliebe hab ich aufgehört. 50 min. am stück reichen ja auch wirklich nicht ???
hab ordentlich geschwitzt beim laufen
in sonne und wind und etwas sprühregen - traumhaft, wie an der nordsee... und jetzt hau ich mich in die badewanne.

fröhliches Laufen Euch allen.

Ein Buchtipp noch: Die Ideal Diät von Gräfe und Unzer,
ist nicht mehr hochaktuell hat aber tolle, leckere und einfache Gerichte und einen 4-Wochen Startplan drin - das Buch hab ich mal gewonnen und danach peppe ich jetzt mal meinen Speiseplan auf...

Mirage
08.05.2007, 14:51
Meine Zwischendurchtipps sind Yoghurt/ Quark mit Früchten, Yoghurt-Getränke, Kakao, Schoko-Soja-Milch und wirklich Obst. Ich musste mich am Anfang auch daran gewöhnen, Früchte als echte Nährmittel anzuerkennen, aber es ist wirklich so, dass wenn man Hunger oder auch nur Gelüste hat, ein Apfel und ein paar Trauben oder eine Mango für eine ganze Zeit zufrieden machen.
Und an Surfmama: mir geht das wie dir, dass ich gerne einfach so irgendwas esse, ganz unspezifisch will ich was zwischen die Zähne. Mir hilft auch da Obst. Mit einem Apfel ist man eine ganze Zeit beschäftigt, danach habe ich nicht unbedingt Lust nach einem Zweiten, was bei Schokolade bei mir zu 200 % zutrifft, und gut ist, ohne schlechtes Gewissen oder Rechnerei. Vielleicht versuchst du es zu Anfang mit Fruchschnitten, um dich eher daran zu gewöhnen oder putzt ein bisschen auf (bisschen Sahne zu den Erdbeeren, Kokosraspel an die Banane, Honig auf die Mango und ab in den Ofen)

Ich war gestern laufen (50 min seeehr gemütlich) und morgen gehts los nach Hamburg, um meine Prüfungen abzulegen, dem Himmel sei Dank. Und am Samstag legen wir von da mit dem Fahrrad vier Tage los, ich freue mich schon irre. Hoffentlich ist schönes Wetter.
Ich bin also erstmal ein paar Tage weg, toitoitoi für die nächste Woche und liebe Grüße
mirage

Inaktiver User
08.05.2007, 17:30
@rubysoul: vor ein paar tagen hast du gefragt, ob jemand das keine diät-diät-buch kennt. ich hab's mittlerweile, bin auf seit 57 und sehr angetan: im grunde ist ja der tenor, dass man festgefahrene verhaltensweisen ändern soll, und dazu, wenn ich es richtig verstehe, zunächst ein paar wochen tagesaufgaben bekommt wie bspw. einen tag kein fernsehen, radiosender wechseln usw.

im grunde ist ja das regelmäßige sporten, der lauftreff mit neuen leuten, surfmamas fitnessstudiobesuche usw. schon ein aufbrechen der tradierten strukturen. dass ich mich in den letzten wochen mit dem nährwert von lebensmitteln befasst habe, sollte für mich auch kein schritt in die richtung einer diät sein, sondern einfach erkenntnis bezüglich meiner zT ungesunden oder zu fettreichen ernährung. die idee des buches, das ja von ernährungswissenschaftlern und psychologen verfasst wurde, finde ich total überzeugend. so wie ich unsere gruppe bislang einschätze, sind wir zwar keine vertreter der zielgruppe, die in festgefahrenen strukturen leben wie coolbär, die in einem anderen forum über ihre erfahrungen mit dem buch postet: nach der arbeit auf die couch, futternd 6 stunden abliegen und dann ins bett. aber auch wenn wir scheinbar da schon ein bisschen aktiver sind, ist die idee für uns bestimmt interessant. keine diät, keine einseitige reduzierung von bestimmten nährstoffen. ich werd's auf jeden fall weiterlesen und mal schauen, wie ich mit den tagesaufgaben klarkomme. hast du schon damit begonnen?

apropos tagesaufgaben: muss noch an den schreibtisch, heute abend steht 50min laufen auf dem plan.

liebe grüße
yaqui

tagetes
08.05.2007, 20:57
Hi alle zusammen!

@surfmama: danke für die eselsbrücke, vielleicht kann ich mir die kraft - laufen - reihenfolge mal merken :)

War heute beim Frisör! Man muss sich schließlich auch mal was gönnen ;) :schild genau:

Bin leider grad erst heim gekommen, es regnet und es ist fast dunkel - laufen gehen ist also eher nicht mehr drin heute... eigentlich echt schade, hätte schon lust gehabt. werd einfach alternativ was zu hause machen, und wenn's nur n paar sit-ups sind!

Habe dieses ideal-diät buch auch, finde es aber nicht so toll. ein rezept, was da drin ist, finde ich aber dennoch echt lecker, so was mit überbackenener zucchini. ich bin aber kein diät-halter, wenn ich das gefühl der einschränkung habe, wird das bei mir nix...

dieser ess-planer, den es zum runterladen gab - meint ihr, die werte da drin stimmen? laut dem müsste ich super abnehmen, weil ich mehr kalorien verbrauche als ich zu mir nehme, und das kommt mir etwas unrealistisch vor...

*tagetes* grüßt euch, lacht und winkt :ahoi:

Inaktiver User
09.05.2007, 12:10
hallo tagetes,
den eindruck, dass das diät-diary zuwenig anzeigt, hatte ich anfangs auch. ich hatte mich aber ordentlich in den mengen verschätzt... letztlich ist für mich superspannend zu sehen, welche nährstoffe ich überwiegend zu mir nehme - ich hatte zB Angst, dass es viel zu viel fett sein würde, aber es ist der proteinwert, der immer höher ist als gewollt....
liebe grüße
yaqui (die gestern auch nicht mehr laufen war, da es derartig goss....)

Inaktiver User
09.05.2007, 21:58
hallo ihr lieben,
komme diese woche irgendwie nicht so recht in die (lauf)puschen, hab stress und bei regen keine lust zu laufen.... zudem gestern und heute mehrere wurst- und käsebrote...hilfe!

morgen abend muss ich mich echt in den allerwertesten treten, sonst gibt's schon wieder ne loserwoche in sachen sport und das wär nicht gut für's gemüt...

hab schwere beine, ohne dass ich was getan hätte. und inliner im regen ist auch saudoof.

mannnnnnnnn, wo ist meine motivation hin???:gegen die wand:

buttermilch und bett, ich komme. so hat das ja keinen sinn, ich motz ja nur rum.

euch bessere laune und frohes sporten!
yaqui

Rubysoul
09.05.2007, 22:08
Hallo Yaqui,

ich war auch schlapp die letzten tage - ist wirklich auch das wetter glaube ich;
zum Glück hab ich mich zum lauftreff aufgerafft, da hat mich eine nette mitläuferin "mitgezogen" und ich hab wieder afst die 10km geschafft,
gleich mach ich noch ein bisschen yoga nach der ausgeliehenen dvd,
so ruhig und kuschelig, das entspricht eh meiner laune grad besser...

ärger dich nicht!
:)

Inaktiver User
09.05.2007, 22:25
hab schwere beine, ohne dass ich was getan hätte. und inliner im regen ist auch saudoof.

Inliner im Regen zu nutzen, solltest Du lassen, denn damit ruinierst Du sie.

Lieber etwas schwimmen gehen oder mit dem Cape aufs Rad und etwas anstrengen.

vita

Mondschaf
09.05.2007, 22:45
Hallo Yaqui,

mach dich doch nicht verrückt! Das ist manchmal so. Schlimm genug, dann solltest du dich aber nicht noch zusätzlich dich runtermachen. Das Wetter wird besser und Vita hat recht, du kannst doch auch ins Schwimmbad gehen (oder noch besser...Sauna :yeah:).

Ich war ja gestern unterwegs und konnte nicht laufen (hab stattdessen geschlemmt und den weltbesten Rotwein getrunken). Und heute hab ich erst auf ne Freundin gewartet, sie hat stresswegen abgesagt, ich aber schon nen netten Frühlingssalat gemacht (dünne Gurkenscheiben, dünne Radieschenscheiben, kleine Tomatenviertel und Möhrenraspeln sowie einen Kernemix drüber ---> hab ich alleine verdrückt). Nun hab ich ein schönes Bad mit Rosenöl hinter mir (und dabei hitzig mit meinem Freund diskutiert). Das tut sooo gut und ist ein prima Ersatz, weil man sich das viel zu selten gönnt. Morgen gehts weiter, man muss nicht jeden Tag ans Abnehmen denken, man nimmt nicht gleich wieder zu! Lass es dir mal gut gehen :blumengabe:

Habe übrigens das Gefühl, das meine Beine etwas geformter aussehen, mache ja jetzt Bein-Gymnastik vorm Schlafengehen und ernähre mich wieder mehr von Kohlenhydraten bzw. benutze das Diätdiary nicht mehr, weil ich da immer drauf geschielt habe, so viel wie möglich Proteine zu mir zu nehmen (nutzt nichts, außer nach dem Laufen, denk ich). Es geht mir irgendwie besser :smile:.

Liebe Grüße,
Mondschaf

Surfmama
10.05.2007, 11:29
Genau QYaqui,
hi @all,

nicht frusten lassen, das wird schon wieder - heut scheint schon wieder die Sonne, zumindestens in BAyern.

Hab gerade von einer Kollegin das Buch "Die Keine-Diät-Diät"
geliehen bekommen das ihr ja auch schon im Forum erwähnt habt und mir beim Lesen 2 Din A 4 SEiten NOtizen
gemacht : Gute Vorsätze, Änderungsideen, Sachen die ich mir abgewöhnen möchte... Das Buch führt sicher dazu dass man sich mehr Gedanken über seine Handlungen macht als ständig nachzudenken: was esse ich als nächstes. Ich habe ja schon
viele Dinge verändert, aber "1 Tag ohne Kaffee" oder " 1 Abendesssen ohne ein süßes Dessert" wird schwer zu schaffen sein, aber ich mach das mal 4 Wochen lang neben dem sport,
werde berichten obs was bringt.

Jetzt mach ich ja seit Januar Ernährungs und Sport-Protokoll,
da kann man das ganze ja noch um Ziele und positive Erlebnisse ergänzen...

Heute hab ich definitiv zuviel gegessen und es ist erst 11.30 Uhr !

2 belegte Semmeln (ohne Butter)
2 Milchkaffees
4 Eßl. Haferflocken mit heißer Milch
2 Reiswaffeln mit dünn Marmelade drauf
dafür aber brav 1,4 Liter Wasser getrunken

War aber gestern abend im STudio - 1 h Kraftttraining und
1 h Spinning, danach nur noch 1 Banane

wahrscheinlich holt sich mein Körper heute zurück, was er gestern Abend nicht mehr bekommen hat ???

War heute morgen wieder bei meinen geliebten 81,8 kg und hoffe, daß ich mit meinem Appetit heute nicht alles zunichte mache...

Heute hab ich Sport-Pause, dafür warten 3 Bügelkörbe auf mich

alles Liebe
surfmama

Inaktiver User
11.05.2007, 08:49
hallo ihr lieben,
ich komm einfach nicht aus dem quark im moment, aber so isses nun mal. zuviel zu tun, abends noch arbeit, dann der regen - ich akzeptier das jetzt einfach mal...

@vita: ist klar, ich bin ja auch nicht raus mit den inlinern, und mit schwimmen kann man mich jagen. mit mehr antrieb hätt ich mir meine regen-laufkombi angezogen und wär mit kapuze raus - aber ich war einfach zu ko...

werd jetzt am wochenende wieder was tun. die waage zeigt im moment glatt 67kg an, das ist in ordnung. nur das erste erkämpfte kilo will ich nicht wieder abgeben bzw draufpacken ;-)

bis bald
yaqui

Inaktiver User
11.05.2007, 09:10
@vita: ist klar, ich bin ja auch nicht raus mit den inlinern, und mit schwimmen kann man mich jagen. mit mehr antrieb hätt ich mir meine regen-laufkombi angezogen und wär mit kapuze raus - aber ich war einfach zu ko...i

Hallo Yaqui,

das kenn ich auch. Man muss den Antrieb haben und noch etwas Energie, die man einsetzen kann. Wenn an allen anderen Fronten die Kraft aufgebraucht wurde, ist nichts mehr da.

Ich wünsch Dir, dass Du es am Wochenende packst und werde an Dich denken, wenn ich mich aufraffe.

Viele Grüße

vita

tagetes
11.05.2007, 09:25
Hi ihr alle!

Bin diese Woche auch eher faul und schlemme dafür eher... Naja, macht nix. ich fühl mich im Moment eher danach. Gestern abend gab's zu Germanys Next.. ne große Schale Pudding... So ist das halt, wenn man mit netten Mädels (nicht die ausm TV!) nen Abend verbringt. Ansonsten muss ich heute DRINGEND wieder raus, sonst wird das nix. Hab aber heute mehr Zeit als die letzten Tage. War einmal jetzt 45 min. am Stück, was für mich echt SUPER ist!!! :cool:
Wollte richtig schönes Alternativ-Muskel-Programm machen am Dienstag, aber leider bin ich von meiner Nachbarin gebeten worden, ihr beim Suchen eines verlorenen Rings zu helfen. Und als wir den nicht gefunden hatten und ich endlich wieder drin war, war ich zu müde.

Ein dickes Motivationspäckchen an alle!!!
*tagetes* lacht und winkt

Inaktiver User
11.05.2007, 14:01
hallo vita,
danke für deine unterstützung, ich muss echt was tun, die letzten 5 wochen liefen prima und jetzt hab ich halt ein tief... im moment stürmt und regnet es bei uns derartig, ich hoffe, heute abend ungefährdet meine runde laufen zu können...

eigentlich bin ich weiterhin motiviert, es gibt halt nur ab und an solche hänger... meine diät-diary-angaben zeigen, dass gestern und vorgestern die energiebilanz nicht besonders doll ausfiel, das ärgert mich schon ein wenig, zumal ich die waage nicht wieder hochschnellen lassen möchte... wenn man wochenlang 3, 4, 5x die woche läuft, möchte man ja auch mal n bisschen positive rückmeldung von dem ding kriegen :smile:

hast du eigentlich lust, mitzumachen bei uns? wir diäten ja nicht, versuchen aber, ein gesünderes essverhalten in kombination mit sport zu einer langfristigen gewichtsreduktion zu nutzen, eigentlich also eine supergesunde methode, allerdings purzeln die pfunde dabei nicht in einem spitzentempo.

so, ich muss wieder an die arbeit.
liebe grüße an alle
yaqui

Inaktiver User
11.05.2007, 14:47
hallo vita,
danke für deine unterstützung, ich muss echt was tun, die letzten 5 wochen liefen prima und jetzt hab ich halt ein tief... im moment stürmt und regnet es bei uns derartig, ich hoffe, heute abend ungefährdet meine runde laufen zu können...

Hier ist es auch herbstlich und ungemütlich. Mal schauen, wohin das führt.


eigentlich bin ich weiterhin motiviert, es gibt halt nur ab und an solche hänger... meine diät-diary-angaben zeigen, dass gestern und vorgestern die energiebilanz nicht besonders doll ausfiel, das ärgert mich schon ein wenig, zumal ich die waage nicht wieder hochschnellen lassen möchte... wenn man wochenlang 3, 4, 5x die woche läuft, möchte man ja auch mal n bisschen positive rückmeldung von dem ding kriegen :smile:

Was ist ein diät-diary? Etwas selbst entworfenes?


hast du eigentlich lust, mitzumachen bei uns? wir diäten ja nicht, versuchen aber, ein gesünderes essverhalten in kombination mit sport zu einer langfristigen gewichtsreduktion zu nutzen, eigentlich also eine supergesunde methode, allerdings purzeln die pfunde dabei nicht in einem spitzentempo.`

Mitmachen wäre klasse, aber ich glaube, dass ich nicht konsequent genug bin, so etwas durchzuhalten. Ich schaffe es immer mal, mich mit Kind oder auch allein aufzuraffen zu laufen, gehe einmal pro Woche schwimmen und fahre täglich mit dem Rad zur Arbeit, wenn es nicht ganz und gar gruseliges Wetter ist.

Aber das was ihr hier konsequent betreibt, ist wohl bei mir nicht vorhanden.


so, ich muss wieder an die arbeit.
liebe grüße an alle
yaqui

Dann noch einen schönen Tag und viele Grüße

vita

Inaktiver User
11.05.2007, 21:35
hallo @all:
vielen dank für die aufmunternden worte, heute hab ich mich in mein sportzeug geworfen und bin mit hohem puls und richtig zügig (war ja auch sauer auf mich selbst und wollt es meinen schlappen beinen mal richtig zeigen:smile: ) 35 min gelaufen. hab ordentlich geschwitzt und bin jetzt mal richtig schön platt - deutlich mehr als bei gemütlich gelaufenen 50 oder 60 min. jetzt bin ich wieder mit mir im reinen und gehe am wochenende auch meine kulinarischen ausfälle (kuchen von kollegen, weißbrot mit mozarella, heute auch noch ne wurst auf einem grillfest....) an. werd morgen mal wieder salat und buttermilch mit obst machen...

eigentlich find ich es jetzt auch gar nicht so schlimm, dass ich in dieser woche so durchgehangen hab. sowas wird mir immer wieder mal passieren, wenn irgendwelche feste oder viel stress ansteht. dann klappt das mit dem abendlichen lauf eben mal nicht oder ich ess was ungesundes. aber ich möchte mir angwöhnen, dann eben danach ein paar tage besonders auf meine ernährung zu achten. wenn das klappte, könnten solche ausfälle ja wieder neutralisiert werden. und das halte ich für mich für realistischer als immer richtig zu essen und zu sporten... ich mach jetzt also das beste draus und guck, ob ich vernünftig mit diesen aussetzern umgehen kann...

@vita: das diät-diary kann man kostenlos runterladen. im grunde kann man da täglich seine bewegung und seine lebensmittel anklicken, das errechnet dann die gesamtbilanz und zeigt auch an, welche nährstoffe am ende vom tag zuviel oder zuwenig gegessen wurden. ich mach das jetzt seit einigen tagen und will's auch ne weile noch fortsetzen, weil ich immer wieder überrascht bin, was in verschiedenen mahlzeiten und lebensmitteln drin ist. insofern mach ich mich ein bisschen fitter in sachen ernährung - zum beispiel schlug gestern eine freundin vor, ein paar pommes zu essen, ich mag die eh nicht besonders, aber hätte früher vermutlich einfach auch ne portion auf die schnelle vertilgt. jetzt wähl ich eher das brot mit tomaten und mozarella (ich weiß, der ist auch nicht ohne, aber mit sicherheit gesünder als die fetten fritten), und darüber war ich ganz glücklich.

@tagetes: glückwunsch zu deinem 45min-lauf! wirst sehen, bald machst du die 60 voll! das geht jetzt garantiert ganz flott!

@mondschaf: du willst ja auch nicht abnehmen, und mehr protein ist unsinn, du nimmst garantiert genug zu dir und diese idee, mehr protein = mehr muckis ist was für den leistungssport, aber nix für unsere 3x die woche-sporterei. und du siehst ja auch ohne dieses diary jetzt erste erfolge, was mich sehr für dich freut! weiter so!

@rubysoul: super, die 10km flößen mir ordentlich respekt ein! ich trau mich noch nicht zum lauftreff, möchte lieber alleine weitermachen, obwohl ich total gerne mit einer freundin liefe... hab aber keine mehr in direkter nähe, die sich sportlich betätigen mag. somit bleiben nur die hörbücher und vielleicht nach unserem umzug neue lauffreunde. mal sehen...

@surfmama: die 2 semmeln wären für mich auch kein problem, ich ersetz die ja mittlerweile durch ein müsli morgens. da sparst du mal eben je nach belag der brötchen 200 oder mehr kcal ein. allerdings frühstücke ich auch allein und du vermutlich mit der familie, oder? da fällt das sicher schwerer.

so, ihr lieben, auf ein sportlich erfolgreiches, schönes wochenende und keine schrecksekunden auf der waage am sonntag!

liebe grüße
yaqui:blumengabe:

Inaktiver User
12.05.2007, 11:58
hallo!
da ich nicht weiß, ob ich morgen schreiben kann, hier schon mal der aktuelle stand: 66,6 kg! versteh ich nicht, keine gewichtsveränderung, obwohl ich nur 1x laufen war und echt mit kuchen und bratwurst dabei war diese woche .... ????:wie?:

lässt sich nur mit der wirklich guten energiebilanz an den anderen 3 tagen erklären, da hab ich mit müsli, tomatensauce und vollkornnudeln oder salat und broten mit geflügelmortadella immer eine negative energiebilanz gehabt. das wär ja super, denn damit kann ich mir vorstellen, dauerhaft vernünftig ohne diät zu leben... drückt mir bitte die daumen, dass sich die waage bzw mein körper nicht vertut und nächste woche ein plötzlicher schub nach oben kommt...

werd auf jeden fall heute und morgen laufen und am we hähnchen und krebsfleisch kochen. ein super plan!
liebe grüße
yaqui

Mondschaf
12.05.2007, 16:48
@mondschaf: du willst ja auch nicht abnehmen

Hallo Zusammen :krone auf:

Klar will ich abnehmen! 57kg ist mein Ziel! Aber ich hab die Befürchtung, dass ich mit der Billigwaage meiner Eltern (auch noch mit Drehscheibe...) keine genaue Angabe bekomme. Da muss ich mir was überlegen, wie ich das mache. Kauf ich mir eine, dann stell ich mich bloß jeden Tag drauf.

Diese Woche hab ich auch etwas schlapp gemacht, einfach, weil ich sehr müde war immer. Es regnete und stürmte. Und ganz schlimm...ich hatte ab und zu Herzstechen. Da hab ich mich trotz Zeit auch nicht hochgerafft, weil ich Angst hatte. Wahrscheinlich mach ich mir wirklich zuviel Stress wegen der Arbeit :grmpf:. Dafür werde ich morgen gemütlich laufen, vielleicht schaff ich wieder die 60min.

Heute war nun das Drachenbootrennen, haben total geloost. Hat zwar Spaß gemacht. Aber alle hatten irgendwelchen Kuchen + Schokolade mit :knatsch:. Außerdem gab es Kesselgulasch (hab aber nur 1,5 Kellen voll gegessen + eine Scheibe Weißbrot, lecker). Heut Abend gehts auch ans Grillen, weil ich zum Geburtstag eingeladen bin (aber meine Freundin ist ja auch gesundheitsbewusst, da wird sie auch ein paar Salate zubereitet haben).

Komischerweise, sonst bin ich vor den Tagen immer so aufgeschwemmt, das ist dieses Mal nicht so *freu*. Vielleicht gehts ja noch weiter runter danach...wär toll.

Und nochwas liebe Yaqui, ich hoffe du erkennst, dass es keinen unmittelbaren Zusammenhang zwischen mal einer "faulen" Woche und dem Gewicht gibt. Das ist immer ein Resultat aus einer bestimmten Lebensweise allgemein. Zufriedenheit bringt oftmals auch etwas, jedenfalls hat sich mein Gewicht nicht verändert, als ich auf alles geguckt habe, was ich esse. Orientiere ich mich mehr daran, womit ich mich wohlfühle und was mir gut tut, dann fahr ich ganz gut und esse relativ wenig. Den Vergleich mit dem Diätdiary kann man ja machen, um seine Energiebilanz zu checken.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende an alle,
Mondschaf