PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : hauptrolle: steinbock



Lilalu
01.04.2007, 19:34
hi @ll,

habe bereits hier an anderer stelle aber auch andererer fragestellung gepostet und frage mich, ob man die jetzt folgende geschichte besser verstehen oder interpretieren kann, wenn man sich ein wenig mit steinböcken auskennt. ich bin da weder besonders gläubig noch erfahren, aber alles was man so über diese böcke liest, scheint extrem zu passen. ich selber bin fisch und stehe einfach nur mit großen fragezeichen vor ihm. kann mir hier vielleicht jemand helfen????


die geschichte wie folgt (und ich bemühe mich es kurz zu halten): vor 8 jahren auf einer party kennen gelernt, gemeinsam die nacht verbracht und somit mein erster und bisher einzige one night stand...und das auch noch, obwohl ich in einer beziehung war. ich hab mich wohl schon damals hals über kopf verliebt. er hat erst am nächsten morgen geschnallt, dass ich einen freund hatte und war ein wenig erschrocken (zumindest habe ich das so interpretiert). wir haben uns unregelmäßig wieder gesehen, witzigerweise sehr oft zufällig, obwohl wir in einer nicht wirklich kleinen stadt wohnen...und am anfang ging es nie ohne zärtlichkeiten, küsse, wenn möglich sex...ich habe irgendwann meinen freund verlassen (was er nie wollte!!) und war dann mit "ihm" zusammen (uns trennten übrigens mittlerweilse 600 km) was irgendwie total verfrüht war und überhaupt....nach ein paar wochen hat er schluss gemacht und bin zu meinem freund zurück gegangen und habe die beziehung noch ein paar weitere jahre ausgehalten;-) dann habe ich sie defintiv beendet (nach 9 jahren) - allerdings wieder wegen einem anderen mann (ja - ich weiss....!!!!). in dieser ganzen zeit hatte ich intensiven telefonkontakt mit "ihm" - aber alles rein freundschaftlich, wie ausschließlich seit dem gescheiterten beziehungsversuch. nach wenigen wochen (wir sehen uns so ca. 4-6 mal im jahr und telefonieren ca. 1-2 mla im monat) sind wir zusammen ausgegangen und haben ordentlich gefeiert. und mit einem mal steht er vor mir, guckt mich an und sagt er wolle mich jetzt weder küssen noch mit mir sex haben, er will eine beziehung mit mir und ich soll mir das überlegen. meiner reaktion: küssen, freuen um den hals fallen, zukunftspläne schmieden...also das komplettte programm, was für mich sehr typisch und für ihn glaub ich nur erschreckend ist. dann morgens alleine im bett und ich dachte mit einem mal: ne, warum kommt der jetzt??? er wollte doch nie, als ich noch in meiner alten beziehung gesteckt habe und ihm mehrmals meine liebe gestanden habe, er hat ja sogar schluss gemacht und überhaupt....ich bleibe bei meinem freund...basta. und "er"? hat sich telefonisch gemeldet, aber nie auf die mailbox oder so gesprochen. und ihc finde im großen und ganzen also nicht sehr ins zeug gelegt. wir hatten dann 2 wochen keinen kontakt bis ich ihn anrief und wir darüber gesprochen haben. er hat so ein klein wenig alles revidiert....so....vorgestern, zwei jahre später also: rein freundschaftliches abendessen, danach party und das alle paar jahre übliche "meta" gespräch, was er m.e. wieder total verpatzt hat. ich wollte seine reaktion darauf, dass ich immer überlege, ob nicht doch er der richtige für mich ist, wir zusammen gehören und so weiter und dadurch immer wieder beziehungsprobleme mit meinem freund bekomme. irgendwie werde ich in seier gegenwart auch immer füchterlich theatralisch, weil er so neutral und cool bleibt, dass es mich einfach wahnsinnig macht und ich schon so manchen sselenstrip hingelegt habe. irgendwie hat er auch seltsam reagiert...einerseits haben wir darüber gesprochen wie wir als paar wären und offensichtlich hat er sich da bereits ordentlich gedanken zu gemacht, er sagte ich sei genauso nicht einfach nur eine gute freundin aber er sagte dann auch viel später, dass wir nicht zusammen gehören und das er damals einen fehler gemacht habe als er die beziehung wollte), aber das wir das doch auch damals schon geklärt hätten (da war ich wohl nicht dabei;-)) und ja, jetzt sei er wieder das arsch (das sagte er irgendwie ständig...). ich hab ihm gesagt, dass das völlig in ordnung ist, ich das ja nur wissen wollte. später hat er mich dann in den arm genommen, mir super lange den kopf gestreichelt und mir beim abschied einen kuss auf den mund gegeben (weiß auch nicht, was das sollte). klingt alles nach ner einseitigen liebesgeschichte, aber ich kann mir nicht helfen, ich glaub das nicht! wir passen super zusammen (sonst wären wir auch nicht seit jahren befreundet) und ich merke doch wie er mich ansieht! wenn man in den augen des anderen ertrinkt, dann geht es dem anderen doch meist genau so, oder? er merkt sich alles, was ich jemals gesagt oder getan habe, zitiert mich mit ollen kamellen, die zig jahre alt sind u.s.w. also harte schale, weicher kern oder nur die hoffnung einer verliebten??? gerade freitag war ich mir so sicher: das ist er! schmetterlinge inklusive und ich war mir total sicher, dass es ihm auch so ging. irgendwie saßen wir da schon als paar...und er hat sich auch so verhalten... naja, jedenfalls am anfang. jetzt sitze ich hier und werde defintiv meinen freund verlassen (ja ich weiß: überfällig, aber das geht bei mir eben nicht so schnell). und irgendwie ist mein herz kaputt....

Inaktiver User
01.04.2007, 22:14
hi @ll,

die geschichte wie folgt (und ich bemühe mich es kurz zu halten....

DAS hast Du eindeutig nicht geschafft. :peinlich:

Dafür mache ich es kurz: Fische und Steinbock passen nicht zusammen!

Lilalu
03.04.2007, 23:29
irre konstruktiv. und so patent.

Rudina
12.05.2007, 01:22
Vergiss den Mann habe eine ähnliche Geschichte hinter mir er ist Krebs. Mein Ex Mann ist Steinbock - nie wieder Steinbock oder Krebs.

crocus53
13.05.2007, 01:52
Ich habe über 10 Jahre Menschen hellsichtig beraten. Solche Geschichten siehe unten gehen durch jedes Sternzeichen. Es gibt Steinbocksensibelchen und Steinbockgarnichtsmerker..Das gleiche könnte ich jetzt fortsetzen in Fische, Krebse, Waagen, Skorpione etc.
Was alles bei mir gelandet ist und sich Hoffnung machte, weil die astrologischen Übereinstimmungen angeblich so frappierend waren - und wo gar nichts stimmte - ich könnte ein Buch darüber schreiben....Da wird sich gerne das rausgepickt, was passt.

Wer findet es nicht schmeichelhaft, wenn er als sensibel und aufmerksam eingestuft wird. Wenn es nicht mehr paßt, nun das wird sich auch im Horoskop finden lassen.... Meist erst später, wenn es dann paßt....

Fische und Steinböcke passen nicht zusammen? Da wirft auch jemand seine gemachte Enttäuschung als allgemein gültige Formel in den Raum, obwohl es da sicher auch positive Beispiele gibt. Zufälliger Weise war ich sehr glücklich mit einem Fisch, und zwar bin ich Steinbock.

Im Nachbarforum werden die gleichen Stories von Krebsen mit sonstwas abgehandelt....

Ich glaube einfach, es dreht sich einfach nur um Menschen, denen in allen Sternzeichen die gleichen Dinge passieren können - oder auch nicht.

Und gerade Frauen bauen da öfter Luftschlösser oder wollen einen Mann erobern, der sich immer wieder verhalten zeigt,
dem sie aber mit einem Eifer nachlaufen und doch immer Kilometer entfernt bleiben, weil sich die Herren entziehen....

Wenn ein Mann es wirklich ernst meint, gibt es kein Verhalten sondern kein Halten, ein wirkliches und dauerhaftes Bemühen.

Und dann ist meist auch das ungelegenste (angeblich nicht passende) Sternzeichen plötzlich kein Problem mehr oder wird zurechtgestutzt, dass es paßt...

crocus

Realplayer
13.05.2007, 16:05
Der langjährige Freund der Fischfrau tut mir am meisten leid...9 Jahre oder länger einfach beschissen worden. Armer Kerl...