PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlafzimmer mit Schräge



blaueshaus
28.03.2007, 21:15
Hallo,
wer hat eine Idee, wie man unser Schlafzimmer etwas aufpeppen kann? Der Raum ist ca. 16 qm groß, Fußbodenfläche rd. 20 qm.
Von der Tür aus gesehen steht an der linken Seite bis zum Fenster der Kleiderschrank, rechts ist die Schräge, darunter steht das Bett, rechts und links ein Nachttisch. In der Schräge befindet sich ein Veluxfenster ganz vorn zur Wandseite, in der Nische zwischen Veluxfenster und Tür steht noch eine Kommode.
Das Bett steht direkt unter der Schräge, man kann sich quasi am Kopfende nicht hinsetzen. Da zwischen Fußende und Kleiderschrank ein gutes Stück Platz ist, könnte man weiter in den Raum reinrücken, aber was kann man als Kopfteil für das Bett nehmen? Und am besten noch Beleuchtung integrieren?

Freue mich über jede kreative Idee.
blaueshaus

alanis
29.03.2007, 10:10
Es gibt, bei Ikea glaub ich, niedrige Sidebords extra für hinter´s Bett, die Auszüge zu den SEITEN haben. Sehr praktisch! Da kann man sicher oben Löcher reinsägen und von innen kleine Spots reinsetzen.
Guck mal bei deren Einrichtungsideen (ich komm nicht rein, da mir der FlashPlayer fehlt... :smirksmile: ), ich meine mich zu erinnnern, dass ich da mal was gesehen hätte.
LiGrü

Alanis

Cariad
29.03.2007, 10:18
Kennt ihr noch den Hersteller vom Bett? Zu vielen Betten gibt es Kopfteile, die angeschraubt werden und an die man sich gemütlich anlehnen kann - so steht auch unser Bett unter der Schräge. In dem Stauraum dahinter bewahren wir in Leinensäcken die Gästebettwäsche auf. Ganz klassische Nachttischlämpchen haben wir auf beiden Seiten neben dem Bett.

Grüße, Cariad

kanglinya
29.03.2007, 13:34
Guck mal hier:


(ich hoffe, man darf den Link posten, aber es ist schliesslich auch der G+J-Verlag)

falls es nicht klappt, bei "livingathome.de" unter "Wohnen" Vorher-Nachher bei den Schlafzimmern anklicken.

Ich kann mich auch an "Schöner-Wohnen"-Vorschläge erinnern, da hatten sie die Abtrennung hinter dem Bett breiter gemacht als bei den Fotos im Link, direkt hinter dem Bett mit einer von oben zugänglichen Klappe, so dass man Extradecken unterbringen konnte und an der Seite fertige Schranktüren eingebaut (gibt es in verschiedenen Größen beispielsweise von "Ruckzuck").

Allerdings muss man da schon handwerklich geschickt sein - mit einem Schreiner sind für so eine Konstruktion sicher gleich 1000 Euro weg.

Viel Spaß beim Umgestalten,

Kate

blaueshaus
31.03.2007, 21:52
Danke, Ihr Lieben,
da habe ich ja erst mal ein bisschen zum Nachdenken und Planen!
Gruß blaueshaus

Historia02
06.04.2007, 10:28
Blaueshaus, das tröstet dich sicher nicht, aber wir haben das gleiche Problem ...

Habe meinem Mann den Link geschickt, da meinte er, ob ich das gepostet hätte ... *g*. In unserem Schlafzimmer passt das Bett dank eines recht ausladenden Kopfteils gar nicht bis an die Wand. Leider besteht das Kopfteil aus senkrechten Stäben, so dass man sich auch gar nicht gescheit anlehnen kann, weil immer das Kissen "durchrutscht".

Über dieses IKEA-Teil habe ich auch schon nachgedacht, das müsste dieses hier (http://www.ikea.com/PIAimages/62244_PE168829_S4.jpg) sein. (Direktlinks zu Bildern sind erlaubt, nicht? Nur nicht zum Shop selber?).

swenja
06.04.2007, 10:31
Direktbilder sind erlaubt:allesok: