PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pluto Quadrat Pluto



Hermione
22.03.2007, 15:27
Hallo zusammen,

ich bin null astrologisch gebildet.

Ich weiss nur, dass ich seit Februar 2006 einen Pluto Quadrat Pluto Aspekt habe.

Mein Leben ist krankheitsmässig ein einziger Scherbenhaufen, ein Kampf gegen Windmühlen, der nicht zu gewinnen ist.

Was ich versuche scheitert, bzw. stellt sich hinterher als schlecht heraus.

Haben hier schon andere so einen Transit erlebt und wie habt ihr ihn überstanden?

Danke.

Hermione

Aldebaran
23.03.2007, 21:03
Hallo,

ich glaube Pluto als sonnenfernster Planet (ooops, ist er garnicht mehr) hat kaum Auswirkungen auf den Geburtspluto.

Vielleicht sind bei dir noch individuelle Planeten wie Sonne, Mond oder Venus durch den laufenden Pluto aspektiert. Oder du hast grad starke Saturnaspekte.
Da Pluto durch seine Langsamkeit ein Generationenplanet (oder ...asteroid) ist, müssten theoretisch alle Leute in deinem Alter (ein paar Monate älter bzw. jünger) diese Probleme haben. Oder, auch rein theoretisch, wirst du später mit sämtlichen Menschen, die jetzt geboren werden, Probleme haben.
Klingt irgendwie unrealistisch.

Sternenfrau
02.04.2007, 18:31
Hallo Hermione,

Pluto-Quadrat-Pluto hat durchaus Auswirkungen auf jeden Einzelnen, auch wenn es ein sogenannter "Generationen-Transit" ist. Tatsächlich werden alle Leute in deinem Alter - und mehr als ein paar Monate rauf und runter - damit zu kämpfen haben, aber jeder auf seine ganz eigene Weise.

Pluto ist zwar astronomisch gesehen kein Planet mehr, aber seine astrologischen Auswirkungen sind unverändert stark. Da Pluto auch sehr, sehr langsam läuft, können seine Transite bis zu drei Jahren andauern.

Keine Angst, dass heißt jetzt nicht, dass du drei Jahre ununterbrochen diese Probleme haben wirst. Das heißt vielmehr, dass Pluto in diesen drei Jahren mehrmals, und zwar bis zu fünf Mal, "exakt" wird. Dann wird dein Thema besondern aktuell, dazwischen ich durchaus auch mal Pause.

Aber auch das Exaktwerden allein reicht noch nicht aus. Wichtige Ereignisse werden immer von mehreren Transiten angezeigt. Auch dein Horoskop wird von weiteren Transiten der langsam laufenden Planeten "aktiviert". "Ausgelöst" werden Ereignisse dann, wenn sich auch noch ein oder eher mehrere schnell laufende Planeten einmischen.

Dann kommt es auch darauf an, in welchen Häusern die betroffenen Planeten in deinem Geburtshoroskop stehen und aus welchen Häusern sie "transitiert" werden. Da du von gesundheitlichen Auswirkungen schreibst, vermute ich, dass Pluto in deinem Geburtshoroskop in deinem Gesundheits-Haus steht oder das der "laufende" Pluto durch dein Gesundheitshaus läuft und von dort aus das Quadrat bildet.

Bei Pluto-Transiten geht es immer darum, dass etwas in unserem Leben ist, was uns am Weiterkommen hindert. Meist ist das etwas, von dem wir glauben, dass wir es dringend brauchen und das wir deshalb nicht aufgeben wollen. Obwohl uns meistens doch schon klar ist, dass wir uns da etwas schönreden, was eigentlich überlebt ist.

Pluto setzt nun seine ganze Macht daran, genau das zu zerstören. Während wir alles tun, um die damit einhergehende Veränderung zu verhindern. Das hat dann öfter zur Folge, dass diese Änderung durch scheinbar äußere Einflüsse erzwungen wird, gegen die wir uns nicht behaupten können. Meistens ist es Pluto, der sich am Ende durchsetzt.

Allerdings ist Pluto nicht nur ein Übeltäter, wie er oft hingestellt wird. Im Rückblick sieht man ihn oft als Wohltäter. Das sind dann die Ereignisse, von denen man im Rückblick dann sagt: "Wie gut, dass mir das damals passiert ist, denn sonst wäre ich heute nicht da, wo ich jetzt bin."

Trotzdem kann man Pluto-Transite auch aussitzen. Nur wird sich dann hinterher auch nichts zum Positiven ändern.

Sternenfrau

Aldebaran
04.04.2007, 20:44
Hallo Sternenfrau,

mit welchem Orbis arbeitest Du?
Gruss
Aldebaran

Sternenfrau
05.04.2007, 10:05
Hallo Aldebaran,

bei Transiten von +/- 1 °.

Gruß
Sternenfrau


Hallo Sternenfrau,

mit welchem Orbis arbeitest Du?
Gruss
Aldebaran