PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ideen für Balkon??!?



alanis
22.03.2007, 15:07
Tach alle miteinander,
ich habe an meiner DG-Wohnung einen schön großen Balkon. An beiden Seiten sind Mauern, so dass keiner der Nachbarn rüber gucken kann.
Jetzt, wo es (hoffentlich!) bald wärmer wird, überlege ich, wie ich es mir da draußen kostengünstig hübsch machen kann.
Auf dem Boden sind graue Steinplatten, die stellenweise grün werden, die Brüstung ist braun - nicht besonders hübsch alles.
Oberhalb der Brüstung hätte ich gerne einen Sichtschutz, damit ich nicht die Straße sehen muss. Aber ich will mich auch nicht "einmauern", da ja an den anderen drei Seiten schon Wände sind.
Hat jemand Ideen für Deko + Möblierung und einen "luftigen" Sichtschutz?
Vielen Dank schon mal für eure Tipps!:blume:

Alanis

-Frau-
22.03.2007, 21:56
Hallo,

da ich jedes Jahr überlege, was ich auf meinen Balkon verbessern kann, kann ich Dir vielleicht helfen..
wie sind denn die Maße von Deinen Balkon?
Hast Du Fenster oder Wand hinter Dir?
Wo ist die Tür?

Grüße
Frau

bengel
25.03.2007, 10:13
hallo,

bei Ikea gibt es eine bunt gestreiften Sichtschutz, der für ei wenig Stranstimmung sorgt. Da haben sie auch sonst sehr schöne Möbel für den Balkon Aber ich muss sagen , dass wir mit Ikea Gartenmöbeln nicht so gute erfahrungen gemacht haben.
An Stelle eines Sichtschutzes kannst aber auch schöne große Pflanzen stellen, wenn du genugPlatz dafür hast.

Liebe Grüße
B/engel

Ila
25.03.2007, 10:17
...oder eine Kombi von beidem: schönes Holz-Rankgitter und daran was hochklettern lassen. Es gibt wunderschöne Kletterpflanzen, preiswert und schön sind Feuerbohnen (rot oder weiß blühend); zudem kann man die noch ernten + essen. In jedem Fall würde ich dir zu Pflanzgefäßen mit Wasserspeicher raten

Zartbitter
25.03.2007, 10:33
Ich besitze auch einen 3-seitig *eingemauerten* Balkon und würde dir von einem zusätzlichen Rankgitter als Sichtschutz abraten (alles schon gehabt). Ich habe mich mit Sichtschutz *eingebunkert* gefühlt.
Nun nehme ich nur noch stehende Planzen für die Kästen, ich habe einen hohen Buchsbaumkübel und im Sommer noch einen Kübel mit `ner Tomatenplanze (Cocktail, der Spassfaktor ist höher, da mehr Früchte).
Probier doch einmal aus, wieviel Sichtschutz du noch sitzend am Tisch benötigst (so war`s bei mir, deswegen nie mehr Rankgitter).
LG zb

Inaktiver User
25.03.2007, 11:28
...oder eine Kombi von beidem: schönes Holz-Rankgitter und daran was hochklettern lassen. Es gibt wunderschöne Kletterpflanzen, preiswert und schön sind Feuerbohnen (rot oder weiß blühend); zudem kann man die noch ernten + essen. In jedem Fall würde ich dir zu Pflanzgefäßen mit Wasserspeicher raten

@Ila, da stimme ich dir zu. Wir haben unsere Terrasse ja mit Katzennetz eingezäunt und davor stehen verschiedene Rankpflanzen, z.B. Clematis, Trompetenblumen, schwarzäugige Susanne und noch versch. Einjährige.
Mit dieser lichten grünen und blühenden Wand fühlt man sich kein bisschen eingemauert. Im Gegenteil, es ist einfach schön, im Sommer so mitten in einem "Blumenwald" zu sitzen.

Zartbitter
25.03.2007, 11:33
Das stimmt schon Delenn, es ist nur ein großer Unterschied, ob ich einen begrünten Innenhof/Terasse oder einen Balkon benutze. Terasse ist z.B. relativ offen, ich sehe noch andere Pflanzen (Sträucher, Bäume etc.) in nächster Entfernung, Balkon eben nicht, da hast du meistens andere Häuser in nächster Nachbarschaft. Das Gefühl ist ganz anders.

Der von mir *betreute* Garten hat auch *blühende* Rankgitter im Terrassenbereich.

Aber ich weiß schon, jedem seine Meinung und meine ist halt ...

LG zb

Inaktiver User
25.03.2007, 12:42
Das stimmt schon Delenn, es ist nur ein großer Unterschied, ob ich einen begrünten Innenhof/Terasse oder einen Balkon benutze. Terasse ist z.B. relativ offen, ich sehe noch andere Pflanzen (Sträucher, Bäume etc.) in nächster Entfernung, Balkon eben nicht, da hast du meistens andere Häuser in nächster Nachbarschaft. Das Gefühl ist ganz anders.

Der von mir *betreute* Garten hat auch *blühende* Rankgitter im Terrassenbereich.

Aber ich weiß schon, jedem seine Meinung und meine ist halt ...

LG zb

Unsere Terrasse ist nach 2 Seiten offen.
Allerdings sind wir dabei, die lk. 3/4-geschlossene Seite (http://groups.msn.com/KatzCo------thebestof----/delenn.msnw?action=ShowPhoto&PhotoID=440)dauerhaft zu begrünen.

Wir schauen lieber auf grün bzw. blühende Pflanzen (http://groups.msn.com/KatzCo------thebestof----/delenn.msnw?action=ShowPhoto&PhotoID=441)als auf Betonwände.

Aber du hast schon recht. Jeder so, wie er es am liebsten mag. Dafür ist der Austausch hier ja auch da. Stell dir vor, wie langweilig, wenn jeder die gleiche Meinung zu allem hätte.

LG Delenn :blume:

Ila
25.03.2007, 12:52
:yeah: :yeah: ich hab mir natürlich alle angeschaut ! Total schön (ich mein natürl Felix&Fridolin, die ich ab sofort unterscheiden kann. :smirksmile: ). Ja, die Terrasse auch ....:freches grinsen:

Zartbitter
25.03.2007, 12:56
Nachdem ich einen Balkonientag verbringe (Stadt und Umgebung sind unbegehbar wegen 15 000 Menschen in der Innenstadt) kann ich dir gleich antworten.

Deine Links sind sehr ansprechend und so wie mein *betreuter* Garten. Dieser ist auch nur nach einer Seite offen (Osten), der Rest mit Büschen, Rankgittern etc.

Balkon ist anders! Ich schaue nicht auf Betonwände, nur 10 qm Balkon sind anders als 10 qm Terrasse. Terasse ist offener. Und mir fehlen die Worte, um es besser zu beschreiben (vielleicht macht auch die Frühjahrssonne etwas müde?).

LG zb

Nachtrag: Beide Links zeigen bei mir sehr ähnliche Bilder:wie?:

Ila
25.03.2007, 12:58
Balkon = weniger breit/tief, li+re möglicherweise Wände bis oben = eher ein Gefühl des Eingesperrtseins, wenn dann vorne auch noch zu ist ?

Zartbitter
25.03.2007, 13:06
Balkon = weniger breit/tief, li+re möglicherweise Wände bis oben = eher ein Gefühl des Eingesperrtseins, wenn dann vorne auch noch zu ist ?

Genau ila, so ist es, habe es doch schon beschrieben, auch wenn es nicht so angekommen ist. Ich kenne wirklich beide Varianten, da ich Gartenarbeit mag, und halt diesen *betreuten* pflege (dort habe ich freie Hand, nix Schrebergarten, Einfamilienhaus mit 250 qm drumherum, nicht viel, es ist einfach anders.) Nach dem Hobby sitze ich schon auch zum Ratschen, Grillen etc. dort.

LG zb

Ila
25.03.2007, 13:11
Ja, ist halt trotzdem Ansichtssache - vielleicht im Wortsinn. Wenn die Aussicht nur in hässlichen Mauern/Industriegebäuden o.ä. bestünde, würde ich mich vermutlich lieber in einer blühende Höhle aufhalten...aber ich hatte noch nie klaustrophobische Anwandlungen :freches grinsen:

Bagy
26.03.2007, 18:21
Ich hab als Sichtschutz Bambus in Kübeln. Der Kann im Winter draußen bleiben und muß nicht jedes Jahr neu gepflanzt werden. Dazu in der Mitte Balkonkästen mit Hängepflanzen (Petunien,hängende Grünpflanzen usw.) das ranktmir das häßliche Geländer zu.:blume::blume::blume::blume::blume::blume:

alanis
27.03.2007, 09:27
Hey, danke für die vielen tollen Ideen!
Meint ihr, wenn ich da ein paar hohe Blumen/ Büsche/ whatever pflanze, dass das auch ein wenig Straßenlärm abhält? Also eine grüne "Schallschutzmauer"?!

@ Frau: Ich hab nicht nachgemessen, also hier Schätzwerte: B ca. 5-6 m, T ca. 3 m. Glastür ganz rechts, daneben ein riesen Fenster, fast über die gesamte Wand, mit einer ganz schmalen Blech-Fensterbank. Die Wände an den Seiten sind schräg, da schräges Dach. Die sind wohl mal schön gewesen, aus großen Steinen gemauert, aber leider sind sie in so ´nem komischen beige-apricot-lachs-irgendwas überstrichen. Das kann ich auch nicht ändern, weil´s zur Fassade vom Haus gehört... :knatsch: Aber vielleicht kann man ja "Outdoor-Bilder" malen, auf einem wetterbeständigen Untergrund? Das wär dann auch gleich meine nächste Frage: Was kann man da nehmen? Habe bisher nur auf Holz/ Leinwand gemalt.

LiGrü

Alanis

Ila
27.03.2007, 09:34
Schallschutz wird leider nicht so wahnsinnig verbessert - da würde ich dir eher etwas als Geräusch-Ablenkung empfehlen so ein Mini-Wasserspiel im Maurerkübel oder, wenn du das magst, diese "Wind-Glockenspiele" (mir fällt die richtige Bezeichnung grad nicht ein)