PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ...Frühjahrsputz auf der Terrasse...



Inaktiver User
21.03.2007, 19:50
...auf den Travertinplatten meiner Terrasse hat sich eine regelrechte vermooste Algenschicht gebildet. Mit Seifenwasser schrubben hilft nichts. Algenvernichtungsmittel gibt es, jedoch ist es wahnsinnig teuer. Hat jemand einen Tipp, wie man preiswert diese glitschige Schicht wieder weg bekommt?
Danke!

Yeti
21.03.2007, 20:20
Hast du es mit einem Hochdruckreiniger versucht?

susanne
21.03.2007, 23:42
Das mit dem Hochdruckreiniger würde ich überlegen, da dadurch eine evtl. Beschichtung der Platten beschädigt wird.
Versuch´es mal mit Klarspüler für die Spülmaschine und Schrubber. Diesen Tipp habe ich in irgendeinem Forum hier gelesen und für unsere Terrasse beherzigt. Unseren hellen Platten hat es sichtbar gut getan.
Susanne

Inaktiver User
22.03.2007, 06:45
...dankeschön, ich probiers, gutes Lebensmotto hast du....

Karla48
22.03.2007, 07:58
Das Algenmittel ist zwar teuer - stimmt. Man braucht aber nur einen halben Fingerhut voll für einen 10 l-Eimer Wasser...bei uns hält das Zeugs schon eeeeeewig.
Der Vorteil ist, dass sich der Belag quasi von selbst löst, man braucht kaum zu schrubben, also wenig Krafteinsatz.
Gruß Karla

Ila
24.03.2007, 19:35
Haaalt: Kauf dir Waschsoda (gibts inzwischen in jedem Supi für ca 1 Euro)

Karla48
25.03.2007, 07:52
Ah, Waschsoda - interessant. Wie genau wendet man das denn an?
Gruß Karla

Ila
25.03.2007, 09:15
In warmem Wasser auflösen, eine Viertelstunde stehen lassen und dann wischen/bürsten.... In hartnäckigen Fällen auch Lösung einwirken lassen, aber dann flutscht es

Yeti
25.03.2007, 09:17
Nach der Gartenarbeit kannst du die Hände damit waschen.
Du spürst sofort, daß es ganz heiß wird. Da bleibt kein Schmutz mehr in den Poren.

Für die Gardinenwäsche ist es wohl auch zu gebrauchen.

Ila
25.03.2007, 09:21
Also vom Händewaschen mit Soda würde ich dringend abraten, dafür im Gegenzug zu Gummihandschuhen bei der Verwendung! Soda wirkt nämlich stark entfettend (daher auch ideal zum Küchenputzen, Wäsche einweichen...), aber die Haut trocknet total aus !

Karla48
25.03.2007, 09:35
...und ist es auch nicht schädlich für Pflanzen (das Wasser fließt ja auch auf Rasen usw...)? Und für die Katze?
Gruß Karla

Ila
25.03.2007, 09:47
:wie?: versteh ich nicht ganz.

Die Katz würd ich so lange mit ein paar Fischlis vor den Fernseher setzen und das Putzwasser natürlich nicht eimerweise in die nächste Pflanzung/den Rasen schieben. Ich würde es halt so machen, wie Boden schrubben, abschnittweise und dann den Modder mit einem Putzlappen aufnehmen...wie funkt das denn mit dem Algenvernichtungsmittel? entschwindet das ins Nichts?

Karla48
25.03.2007, 12:48
Janee, is klar :-)) Hab ich auch schon gemerkt...das andere Zeug ist ja Chemie und gefährlicher kann das Soda auch nicht sein :-))
Schulldigung, sonntags morgens ist hier offenbar noch nicht das ganze Gehirn in Betrieb...
Dankeschön, Gruß Karla

Ila
25.03.2007, 12:54
Hier auch nicht, und du hast schon Recht...gesund ist wohl auch nicht grade

Ahitte
27.03.2007, 18:27
Hey,

das Algenzeug habe ich heute nur aufgesprüht....es verschwindet also im Grunde in den Platten und kommt nicht mit dem Beet in Berührung. Es hat wunderbar gewirkt.


Liebe Grüße

Ahitte:blume:

Inaktiver User
05.04.2007, 13:34
Hallo,

wir haben keine Algen auf den Terrassenplatten, sondern sie sind einfach, schlicht und ergreifend dreckig, nachdem sie vermutlich jahrelang oder sogar nie gereinigt wurden. Als wir das Haus mit dieser Terrasse vor zwei Jahren gekauft haben, hatte ich einen Hochdruckreiniger zur Verfügung, mit dem ich damals aber diese Stelle nicht sehr intensiv bearbeitet habe - ich hatte andere Ziele. Jetzt soll auch mal die Terrasse sauber werden, aber für die relativ kleine Fläche will ich nicht extra einen Hochdruckreiniger ausleihen. Also, was tun? Auch Waschsoda oder wie oder was?
Danke für eure Tipps.
Lola

Ila
05.04.2007, 16:30
Ja, Waschsoda wirkt auch bei ordinärem Dreck sehr gut. Jedenfalls nehm ichs dafür :smirksmile:

Karla48
26.03.2011, 09:31
So Ihr Lieben, es ist wieder soweit...die Platten und Wege sehen aus wie Hulle und ich bin schon eifrig am Schrubben.

Nur: Das Algenzeugs von früher bekomme ich nicht mehr, bzw. ich habe eines gekauft, was nicht wirklich funktioniert. :knatsch: Mit Soda habe ich letztes Jahr alles geputzt draußen, natürlich nach Anweisung die richtige Menge aufgelöst - aber wirklich weg gehen alte hartnäckige Beläge damit nicht bei mir, trotz wahnsinnigem Schrubben *stööööhn*. Man müßte es drei, viermal hintereinander machen. Sorry, das ist mir zu anstrengend.

Hat hier jemand ultimative neue Tipps? Ich habe übrigens so viel Wege und Platten, dass ein Putzen von Hand mit der Wurzelbürste wirklich nicht denkbar ist, da bräuchte ich drei Wochen...:smirksmile: Wir haben übrigens keine glatten Fliesen draußen, sondern durchweg Sandstein usw.

Bedankt im voraus!
Schönen Tag! :Sonne:
Karla

Berberine
03.05.2011, 19:47
hallo karla
ich hab meine terasse ( stein und holz) mit dem hochdruckreiniger toll sauber gekriegt. ich habe einen tollen vorsatz dafür, der ist rund und nicht ganz so stark, wie nur der strahl