PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Keine Arbeitspflicht für Alg2 trotz Ganztagsbetreuung der Kinder



peugeot307cc
18.03.2007, 20:39
Arbeitlosengeld 2, Harz4,Aleinerziehend,Trennung,Scheidung,Unterhalt, Unterhalstsvorschuss,Sozialhilfe.

Keine Arbeitspflicht für Alg2 Empfänger trotz Ganztagsbetreuung der Kinder im Kindergarten oder in der Schule.

Die Arbeitgemeinschaften dürfen euch nicht zwingen oder eine kürzung androhen.

Alleinerziehenden obligt es nicht Arbeiten zu gehen, solange Kinder in ihrer Obhut befinden.

Dieses gild Bundesweit, Harz 4 ist Bundesweiteinheitlich.

Ich besitze ein offizielles Schriftstück von der Arbeitsgemeinschaft, was ich euch kostenlos zukommen lassen kann, worin dieses expliziet steht.

Wenn Interesse besteht Mailt mir, ich werde eine Kopie via e-mail euch zu kommen lassen

Kostenlos für alle.

Tahnee
18.03.2007, 20:42
Sorry, aber was soll das denn bitte? Aufforderung, nicht arbeiten zu gehen oder was?

Jamina
18.03.2007, 20:58
Seltsames Statement. Wo willst du denn so ein internes papier herhaben?:ooooh:
Und was willst du damit bezwecken?
Willste ne neue Partei gründen.
Natürlich müssen AE`s arbeiten, wenn die Kinder über drei Jahre alt sind.
Was sollen das ganze?
so einen käse hab ich noch nie gehört. Und ich arbeite in diesem Bereich.

Jam:wie?:

Inaktiver User
18.03.2007, 21:09
Klasse und während Frau darauf beharrt, nicht arbeiten zu müssen und ALG 2 bezieht, schwinden ihre Chancen immer weiter, jemals wieder einen Arbeitsplatz zu finden, mit dem sie sich und nötigenfalls ihre Kinder ernähren kann.

Das nenn ich das Leben so richtig gut angegangen und langfristig geplant. :knatsch:

Tahnee
18.03.2007, 21:14
Klasse und während Frau darauf beharrt, nicht arbeiten zu müssen und ALG 2 bezieht, schwinden ihre Chancen immer weiter, jemals wieder einen Arbeitsplatz zu finden, mit dem sie sich und nötigenfalls ihre Kinder ernähren kann.

Das nenn ich das Leben so richtig gut angegangen und langfristig geplant. :knatsch:

Ganz genau. :unterwerf:

Historia02
18.03.2007, 21:16
Arbeitlosengeld 2, Harz4,Aleinerziehend,Trennung,Scheidung,Unterhalt, Unterhalstsvorschuss,Sozialhilfe.


Wer nach den betreffenden Stichworten sucht, wird bei deinem Posting sicher nicht fündig werden ... :regen:

Inaktiver User
18.03.2007, 21:28
Das nenn ich das Leben so richtig gut angegangen und langfristig geplant.


Das ist doch vom Staat nicht schlecht geplant :zwinker:, wenn's denn so ist.
So muss keine arbeitslose Mutter von der BA auf den Arbeitsmarkt vermittelt werden, wo's eh keine Arbeit gibt, und Ganztagsbetreuung von Geburt muss so schnell auch nicht erweitert werden, können die Mütter ihre Kinder doch selber betreuen bis sie 3 Jahre alt sind.

peugeot307cc
20.03.2007, 15:50
Hallo.
Kann ich dir schicken, wenn du magst.
1. kind 4 Jahre von 8-16 Uhr betreuut.
2. Kind 8 Jahr von 8-16 Uhr betreut.
Zahle Unterhalt für die Kids. Soll jetzt auch für die Ex zahlen.
Ich hab gesagt Sie kann arbeiten. Dann dieser Brief und anschlisßend ein Gerichtstitel. Muss an Sie zahlen.
Sie Brauch trotz Betreuung nicht arbeiten.
afyondinar03@yahoo.de

peugeot307cc
20.03.2007, 15:52
Hallo.
Und wie sonst ?
Setz es doch in meinem Namen bitte rein.
Dank
peugeot.

Lucy68
16.05.2007, 08:04
Hallo.
Kann ich dir schicken, wenn du magst.
1. kind 4 Jahre von 8-16 Uhr betreuut.
2. Kind 8 Jahr von 8-16 Uhr betreut.
Zahle Unterhalt für die Kids. Soll jetzt auch für die Ex zahlen.
Ich hab gesagt Sie kann arbeiten. Dann dieser Brief und anschlisßend ein Gerichtstitel. Muss an Sie zahlen.
Sie Brauch trotz Betreuung nicht arbeiten.
afyondinar03@yahoo.de
Ich habe das Schriftstück gelesen und in diesem geht es um die Unterhaltspflicht des Mannes und dass die geschiedene Ehefrau keiner Erwerbsobliegenheit unterliegt, auch nicht bei Ganztagsbetreuung der Kinder. Denn im Unterhaltsrecht geht es nach dem Alter der Kinder und nicht nach der Betreuung derselbigen.
Das Unterhaltsrecht hat mit ALG2 absolut nichts zu tun, also vergesst das Schreiben, denn im ALG2-Antrag steht nur, dass Alleinerziehende mit Kindern unter 3 Jahren nicht verpflichtet sind, eine Arbeit anzunehmen, wenn die Unterbringung des Kindes nicht gesichert ist.
Verständlich ist, dass er sauer ist, weil eine Verwirkung des Unterhaltes nicht anerkannt wurde und er nun, statt der Arge für den Lebensunterhalt der Ex-Frau aufkommen muss.
Es ist also eine Falschinformation.

Kobold
16.05.2007, 11:25
Ich arbeite trotz Kinder und alleinerziehend sehr gerne. Meine Ki besuchen die Grundschule bis Mittags und gehen dann zu Tagesmutter. Wir kommen bestens damit klar. Ich habe Alg 2 und einen 400 Eurojob. Letztes Jahr hatte ich noch einen Normalen Job und die Kinder andertweitig betreut.
Man muß den Kinder auch beibringen, egal wie stressig manchens ist, das man gern arbeiten geht und sein eigenes Geld verdienen muß. Die Chancen veringern sich mit jedem Jahr, was man zuhause bleibt und Vaterstaat abzockt. Was sind das für werte, die den Kindern beigebracht werden? Unverständlich!!! Meine sind stolz auf mich, das ich für uns arbeiten gehe.