PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kündigungsfrist- und Parkettfrage



netnina
15.03.2007, 11:27
Ihr Lieben, wurde hier bestimmt schon 100mal gefragt, aber ich weiss es dennoch nicht:

Wir ziehen nach knapp 10 Jahren Miete aus, geplant zum 30.06.07. Im Mietvertrag von anno '97 steht noch eine Kündigungsfrist von 6 Monaten (nach 5 Jahren Mietdauer). Ich habe aber jetzt schon mehrfach gehört, dass das nicht mehr gilt und jeder 3 Monate Kündigungsfrist hat. Stimmt das?

Außerdem haben wir Parkettboden im Wohnzimmer, der vor 10 Jahren vom Vermieter vor unserem Einzug abgeschleift wurde. Im Mietvertrag steht, dass wir ihn vor Auszug auch schleifen lassen müssen - mein Mann ist der Ansicht, dass das nicht stimmt, da es hier um Abnutzung geht, die im Mietpreis enthalten ist. Stimmt das?

Hilfäää!

Danke für Eure Tipps!

LG von netnina

Islabonita
15.03.2007, 11:54
Hallo,

ja, 3 Monate Kündigungsfrist ist richtig. Die 6-monatige Frist gilt für den Mieter nicht mehr.

Die Klausel, die sich auf das Parkett bezieht, ist ungültig. Bodenbeläge unterliegen einer gewissen Abnutzung und gehören nicht zu den Schönheitsreparaturen, für die eventuell der Mieter verantwortlich ist.
Hier kann der Mieter nur herangezogen werden, wenn Schäden verursacht wurden, die über den normalen Gebrauch hinausgehen, z.B. Brandflecken. Und auch in diesem Fall müsste nur der Zeitwert ersetzt werden, Parkett gilt nach ca. 15 Jahren als abgewohnt.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen!

Gruß

netnina
15.03.2007, 13:05
Ja, super, das ist ja schon mal etwas! Danke!