PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Habe Schimmelpilz-Allergie. Hat jemand Pflanzen-Alternativen??



Inaktiver User
10.03.2007, 19:16
Hallo Ihr Lieben,
bei mir wurde eine starke Schimmelpilz-Allergie festgestellt.
Deshalb musste ich alle Topfpflanzen aus meinem Wohnzimmer verbannen. Hat jemand eine Idee für Alternativen.. Meine grüne Pracht fehlt mir doch sehr. Die künstlichen Pflanzen die ich bisher gesehen habe, gefallen mir nicht.. Bin dankbar für viele Tipps!!
Lieben Gruss von Tinti:blumengabe:

Inaktiver User
12.03.2007, 15:16
Würde eine Umstellung von Blumenerde auf Hydrokultur ( Seramis, dieses Granulat aus Blähton) evtl. helfen?

Ardea
15.03.2007, 12:36
Hallo tinti, Hallo maeusi

also Hydrokultur, hab ich gehört, ist bei einer Schimmelpilz-Allergie ganz schlecht. Im Hydro-Topf befindet sich immer Wasser.
Gerade habe ich Gegoogelt - auf http://schimmel-schimmelpilze.de/schimmelpilzallergie.html wird leider auch geraten, Zimmerpflanzen zu entfernen (besonders Hydro!).
Hmm, ich könnte nur ganz ganz schwer darauf verzichten.

Im Internet wird auch geraten, Pflanzen wenig zu gießen (und diese dann eben nach dem Wasserbedarf auszuwählen) - vielleicht hilft dir das, um vielleicht ein oder zwei Pflanzen behalten zu können. Sollte dir der Arzt natürlich "unbedingt überhaupt keine Pflanzen" verordnet haben, wirst du keine andere Wahl haben, leider.

Vielleicht schaffst du dir ein Pflanzen-Aquarium an? Es gibt viele sehr schöne Unterwasserpflanzen, Fische könnten ja dann nur eine Nebenrolle spielen! Außerdem ist ein gut bepflanztes Aquarium auch eine schöne Lichtquelle. Jedoch kenne ich mich bei Pilzbefall im Zusammenhang mit Aquarien nicht aus - das war nur eine spontane Idee, wie du Grün in den Raum bringst.

Ich drück dir die Daumen, dass du noch eine Möglichkeit findest!

Ardea

Inaktiver User
15.03.2007, 19:52
Hallo Ardea,Maeusi,
leider habt ihr recht. Hydro-Kultur kommt auch nicht in Frage.
Muss mich halt dran gewöhnen. Aber eine Bekannte erzählte jetzt von sehr schönen Kunst-Pflanzen. Sie sind aber entsprechend teuer..
Aber danke für Eure Hilfe
Gruss Tinti

Inaktiver User
15.03.2007, 22:53
Okay, vergessen wir die Hydrokulturen.

Tinti, dann hast Du doch für Geburtstage, Weihnachten, Ostern.. und was sonst noch so anfällt, immer einen Geschenkvorschlag für Freunde und Familie!

Such Dir einen Laden, in dem es diese gut aussehenden künstlichen Teile gibt und laß Dir Gutscheine oder gleich die Pflanzen schenken.

Und so peu a peu, ohne daß Dein Geldbeutel ruiniert wird, wird es wieder grün bei Dir zuhause...

Ardeas Idee mit dem Aquarium finde ich genial ( Kompliment!)... es gibt immer mal wieder wirklich günstige bei Aldi und Konsorten, die sicher auch ein Anfänger locker handhaben kann.

Ich würde mir an Deiner Stelle auch schöne Bilder von Pflanzen und Blumen ( in edlen Rahmen oder auf schicken Farbspiegeln) aufhängen, um etwas florales Ambiente zu erzeugen.

Oder: Es gibt ( z.B. bei IKEA) diese großen Bündel mit trockenen Ästen.. . Reisig?. Die kann man doch nett dekorieren, in einer großen Vase, mit Glasanhängern, Lichterkette, künstlichen Efeuranken und anderem Gedöns, das einem gefällt...

DIESE :blume: allerdings wirkt nicht allergisch oder schimmelig!

Ardea
16.03.2007, 10:04
Es gibt auch wirklich schöne grüne Tapeten, die man - wie's in den Wohn-Sendungen so schön gezeigt wird - auf Platten pappt und streifenweise im Raum dekoriert. Ich denke da nicht an die altmodische Bergansicht, sondern an einen Streifen Sommerwiese oder Sonnenblumen :smile: das bringt Farbe und Fröhlichkeit.

Zum Aquarium - bitte beim Kauf eines Set's nicht das ganz billige nehmen, die Verklebung und Glasqualität sollte schon passen! Einsteigerbecken mit 60-l Becken-Sets gibts schon für den kleinen Geldbeutel. Aber Vorsicht - wenns zum Hobby wird, wird's teuer - da gibt man sich dann nicht mehr mit so kleinen Becken zufrieden!
Wenn du Einsteiger-Tipps brauchst, bescheid geben - ich hab so ein Urwald-Aquarium zuhause.

Künstliche Blattpflanzen (in Hängeampeln und Co) sind zum Teil wirklich täuschend echt. Bei Kunstblüten bin ich immer etwas vorsichtig, wirkt oft so kitschig.

Da fällt mir ein... haben wir einen Spezialisten hier? Orchideen wachsen ja in so Rindensubstrat, welches eher sehr trocken gehalten wird... wie siehst hier mit Schimmelpilzen aus? :wie?:

Außerdem gibts noch diese kleinen Pflanzen (Name fällt mir nicht ein), welche man an dekoratives Holz oder Steine bindet/klebt und nur von Zeit zu Zeit besprühen muss? Dekoidee: breite flache Schale, große Wurzel (evlt. aus dem Zoofachmarkt - Deko für Terrarien) mit diesen Pflanzen bestücken, mit Moos natürlich gestalten, kleine Deko (Echsen, Schmetterlinge) dazu... mit Sicherheit ein Hingucker!

Und noch was fällt mir ein....
Grünlilien wachsen über eine gewissen Zeit auch nur im Wasser! Vielleicht kennst du jemanden, der dich immer wieder mit diesen Kindeln versorgt? Dekoriert mit Steinen (natürlich oder bunt) in einer vielleicht eckigen Glasvase... sind auch grün, kosten nichts... ist aber eher schlicht.

... wir finden schon was, um dir deine vier Wände wieder Grün zu machen! :blumengabe:

Madlen1
19.04.2007, 14:31
Hallo Tinti,
schau doch mal auf ****
Ich habe selbst welche zu Hause, die haben teilweise sogar einen echten Holzstamm und sehen wie ich finde sehr gut aus !
Madlen