PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : KFZ Versicherung fürs Auto der Kinder



Skipperin
08.03.2007, 14:18
Ihr Lieben ich brauche dringend einen Rat!

Meine Kinder wollen ihr Auto versichern. Meine KFZ Versicherung für mein Auto läuft bei der Viktoria Versicherung.
Sie wollen ihres unter meinem Namen bei einer anderen Versicherung versichern, weil das günster ist ?
Ich hab jetzt den Vertrag da liegen und verstehe nur Bahnhof.
Das Auto soll auch mit 30 % versichert werden quasi als erst Wagen?
Geht das überhaupt? Muss man das zweite Auto nicht als Zweitwagen versichern?
Ausserdem haben sie die garage angegeben, obwohl sie im Freien stehen, geht das? Ne oder?

Ich möchte das alles gar nicht unterschreiben. Was soll ich den tun?:knatsch:

Skipperin
08.03.2007, 14:59
So ich hab telefoniert.
Es ist wohl so dass der Zweitwagenrabatt übertragen werden kann. Hab mir alles erklären lassen. ich hoffe es hat alles seine Richtigkeit.
Nur eines hat mich geärgert.
Dass mein EX Mann bei meiner Versicherung den Zweitwagenrabatt dort kündigen kann, ohne dass ich das erfahre!

LG

Inaktiver User
08.03.2007, 15:41
*lach* So ganz versteh ich Deine Ausführungen aber auch nicht.

Hattest Du denn einen Zweitwagenrabatt?
Hast Du den Erstwagen noch zugelassen? Es ist nämlich schon möglich, den Erstwagenrabatt abzugeben, aber dann kanns halt passieren, daß dieser Erstwagen (der bisher günstig war) in der SF-Klasse nach oben knallt....

Bei welcher Gesellschaft soll denn der Zweitwagen versichert werden? Es gibt nämlich Gesellschaften, die vorschreiben, daß Halter und Versicherungsnehmer gleich sein müssen. In diesem Fall müßte auch der Wagen auf Dich zugelassen werden. (Achtung! Probleme bei Strafzetteln und Flensburg-Punkten vorprogrammiert)

Schöne Grüße

justii

Skipperin
08.03.2007, 17:13
Du hast recht, justii, das ist verwirrend.
Ich hatte einen Zweitwagenrabatt.Der wurde ohne mein Wissen von meinem Ex Mann ,von dem ich seit 5 Jahren geschieden bin, bei meinem Versicherungsvertreter gekündigt( kennen sich privat).
Mein Auto ist noch zugelassen.(Viktoria)
Das Kinder Auto soll bei AXA versichert werden.

Jedenfalls fühl ich mich grad über den Tisch gezogen.
meinen Vertreter hab ich noch nicht erreicht. Das Telefonat war mit dem von der Axa.

Inaktiver User
09.03.2007, 05:51
Hallo Skipperin - schönen guten Morgen.

Also wenn der Zweitwagen auf Dich gelaufen ist, dann kann Dein Ex-Mann diesen nicht kündigen, auch wenn er mit dem Versicherungsvertreter bekannt ist. Wenn das Auto auf ihn zugelassen war und auf Dich versichert, dann kann er allenfalls das Fahrzeug abmelden und damit Deinen Zweitwagenvertrag in einen Ruhevertrag wandeln (die SF-Klasse bleibt Dir jedoch je nach Gesellschaft bis zu 7 Jahren {bei manchen sogar bis 21 Jahre} erhalten und erst danach wirst Du etwas schlechtergestellt). Außer natürlich, Du hast ihn dazu ermächtigt... den Vertrag zu kündigen.

Ich kann natürlich verstehen, daß Du Dich über den Tisch gezogen fühlst.

Schöne Grüße

justii

Skipperin
09.03.2007, 13:37
Danke schön.
Ich hab auch richtig Ärger gemacht! Habe meinen Versicherungsvertreter inzwischenerreicht. der war sooooooooooo klein.
Inzwischen bin ich echt am überlegen alle Verträge zu kündigen und zu ner anderen Versicherung zu wechseln.

Liebe Grüße

Prijon
09.03.2007, 22:55
Hallo Skipperin,

ICH verstehe dieses Versicherungskauderwelsch auch immer nicht. Weshalb ich mich, wenn ich Fragen und Probleme habe oder wie Du jetzt einen neuen Vertrag brauche, an einen Versicherungsmakler wende. Der vertritt ALLE Versicherungen (außer den Direktversicherern) und sucht im jeweiligen Einzelfall das für mich "passende", günstigste Angebot heraus. Ich bin jedes Mal baff erstaunt, was für immense Unterschiede es z.B. bei Kfz-Versicherern gibt, wobei ich stets Policen ohne diese Spezialbedingungen (Auto steht immer in der Garage, fährt nur 2000 Kilometer im Jahr und das nur von einer Person gefahren und so....) abschließe.

Ausnahme ist bei mir der Komplex Gebäudeversicherung/Hausrat und Haftpflicht, den haben wir in EINER Hand bei einem Büro hier am Ort, das wir als sehr kompetent und kulant erlebt haben. Das ist eine Generalagentur, die die meisten Schäden selber abwickeln darf, in aller Regel bekomme ich da auf der Stelle einen Scheck.

Einmal im Jahr überprüfe ich meinen kompletten Versicherunsbestand mit so einem Preisvergleich im Internet - ich liege mit meinen Versicherungen nur geringfügig über deren Ergebnissen. So lange das so ist, bleibt alles, wie es ist - wegen guter Erfahrungen und des Services. Bie Direktversicherern habe wir nur unsere Risikolebensversicherungen abgeschlossen.

Alles in allem ein Mix, der sich bewährt hat.

Prijon