PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fahrrad-Tour für Anfänger in Norddeutschland



Inaktiver User
04.03.2007, 18:29
Hallo zusammen,

wir haben heute beschlossen, in der Woche vor Ostern vielleicht eine mehrtägige Fahrradtour zu machen. Mein Mann hat das schon öfters gemacht - ich nicht, und der sportlichesten eine bin ich auch nicht, aber ich möchte es gern mal ausprobieren.

Hat jemand eine Idee für eine Tour, wo es nett ist, nicht zu anstrengend (sprich FLACH und ohne Gegenwind :smirksmile: ) ... am besten irgendwo in und um Niedersachsen?

Danke :blumengabe: + Gruß ... Marie :smile:

Wolke7
04.03.2007, 19:33
Hallo Marie,

hab ich auch noch nicht gemacht - Interessant finde ich
aber den Radwanderweg Hannover-Lüneburg - weiß ja nicht,
von wo ihr startet, der ist auch nur 75 km ....eventuell
kann man das ja irgendwo dann erweitern -
vielleicht auch mal schauen, gibt da so Radwanderkarten -
habe letztens erst eine verschenkt - war aber der Elbe-Radwanderweg, der ja einer der schönsten Deutschlands
sein soll.
Und schaut doch mal hier in der Bri-Com - unter Reisen und Erholen. Bei den Brigitte Touren gibt es doch eine Radtour in
7 Etappen -
vielleicht findet Ihr da etwas, die hörten sich jedenfalls super an und da gab es auch Tipps zum Übernachten und dergleichen.

Viel Spaß beim radeln

LG Wolke:blumengabe:

Inaktiver User
05.03.2007, 09:03
Wenn ihr in Niedersachsen bleiben wollt und es soll flach sein, wäre mein Vorschlag das "Ammerland". Dort könnt ihr euch Bad Zwischenahn oder die umliegenden Dörfer wie Edewecht als Hauptpunkt nehmen und die Radwege abfahren.
Schön ist auch von Oldenburg aus den Küstenkanal entlang, in Papenburg die Meyer Werft ansehen und dann weiter durch die Fehndörfer von Ostfriesland.
Die Meyer-Werft hat immer am Mittwoch und am Samstag öffentliche Führungen - vorher anmelden!
Zu diesen Gebieten findest du bestimmt Radwanderkarten im Fachnhandel oder bei Amazon.de

P.S.
Wind könnte allerdings in Ostfriesland sein.

Polarstern
05.03.2007, 10:53
Ich bin den Weg noch nicht mit dem Rad gefahren, aber gepaddelt: an der Weser entlang von Hannoversch Münden Richtung Hameln. Die Landschaft ist schön und abwechslungsreich, da man immer am Fluß entlang fährt ist es flach und man kann genug Interessantes am Wegesrand entdecken.

Inaktiver User
05.03.2007, 15:42
In vielen Städten unterhält der ADFC Infostellen, dort bekommst Du Informationen und Karten.
Auch auf der Seite des ADFC findest Du informationen - unter der Rubrik "Reisen" (ich weiß nicht, ob ich den Link posten darf, einfach ADFC bei google eingeben, ist gleich der erste Treffer)

Unter der Rubrik "Über uns" findest Du den Button "ADFC vor Ort" und kannst schauen, ob es in Deiner Stadt einen ADFC mit Infostelle gibt.

Inaktiver User
05.03.2007, 15:51
Vielen lieben Dank für eure Tipps! Da kann ich mich ja gleich mal auf die Suche und ans Planen machen!

In Niedersachsen wollen wir bleiben, damit die Reise nicht so weit ist! Zur Not, bei schlechtem Wetter, kann man dann noch schnell umdisponieren.

Langfristiges Ziel für mich ist die Tour von Passau nach Wien an der Donau entlang ... aber da muss ich noch etwas trainieren! :zwinker:

Schönen Nachmittag euch! :blumengabe:

Inaktiver User
05.03.2007, 16:23
Passau - Wien
Und vor allen Dingen frühzeitig die Unterkünfte buchen. Das ist was los!

luftballon
10.03.2007, 16:53
hallo,ich würde dir auch das fehnland empfehlen und es ist so schön in holland zu radeln.

so schöne dörfer und grachten und schiffe... und überall nett cafees .also unbedingt dort mal machen ,
es ist so entspannend ,weil alle radeln...

ich habe so im raum kleve auch die holländische seite erkundigt.. und sehr gute erfahrung mit jugendherberge gemacht..

gruß luftballon..

Fahrradklingel
17.03.2007, 21:03
hallihallo,

wie wäre es mit dem elbe-radweg? ich kenne teile davon (rund um hamburg + lüneburg sowie wendland), und mag es einfach sehr gern, einen fluß entlangzuradeln...gibt einem ja auch soo ein gutes gefühl, schneller als die schiffe zu sein :-) es gibt dafür auch extra karten und radwanderführer.
wendland finde ich auch sonst zum radeln sehr nett (wenn auch dank endmoränen bisweilen hügeliger als gedacht...) ich würde aber eher pfingsten empfehlen, denn dann findet dort die "kulturelle landpartie" statt, mit vielen handverlesenen kulturveranstaltungen, lesungen, kleinkunst, theater, musik...
auch schön ist es im "alten land" südlich von hamburg. allerdings ist man da in zwei tagen durch, also eher für ein wochenende (vielleicht mit äpfelverkostungen + hoffesten) empfehlenswert.

freundlich klingelt die
Fahradklingel

Inaktiver User
23.03.2007, 16:05
Hallo Marie,

weiß, bin was spät, aber außer der Fehnroute kann ich auch noch die Hase-Ems-Tour empfehlen - und wenn Ihr bei mir vorbiekommt, gibt's auch noch'n Kaffee :smirksmile:

Grüßle,
Ondine

Inaktiver User
25.03.2007, 13:28
doppelt!

Inaktiver User
25.03.2007, 13:29
Hallo,

in Niedersachsen ist es eigentlich überall schön!:smile:
Ich habe mir für die Woche nach Ostern diese Strecke vorgenommen: www.meerweg.eu

Es geht los am Steinhuder Meer, dann kommt das Zwischenahner Meer und Oldenburg und es endet in Wilhemshaven, und ich freue mich schon ganz doll darauf. Es sind 300 km und ich habe 5 Tage eingeplant: das sind ca. 60 km am Tag. Das ist locker zu schaffen, man muss nicht hetzen und hat auch noch Zeit für die eine oder andere Besichtigung.

Ist jemand schon mal diese Strecke gefahren, und kann davon berichten?

Grüße
annalenalisa

Kunigunde
10.04.2007, 13:22
Marie, Du Optimistin! Ich wohne in Niedersachsen und es ist IMMER windig. 80% davon kommt er von vorne. Und wenn ich mit dem Rad unterwegs bin, dann auch zu 99%!

Trotzdem liebe ich das Radfahren in unserer Gegend. So um Bremen und umzu!

Auch ist es hier schön platt und man kann weit gucken! Noch besser allerdings oben in Ostfriesland. Z.B. bei Leer hinterm Deich. Da ist das Reiderland.