PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hohe 'essbare' Hecke :)



SarahMiller
27.02.2019, 14:48
Hallo liebe Gaertnerinnen,

Ich moechte eine hohe Hecke wachsen lassen zum Sichtschutz fuer einen Bereich in meinem Garten. Es besteht dort ein einfacher Zaun, kann sich also durchaus etwas dran hochhangeln. Hoehe sollen so 3-4 Meter werden, insgesamt 25m lang (20 m auf der einen und 5m auf der anderen Seite). Bin hier in der Gartenzone 10a, ist also vieles moeglich :) und gerne eine Mischung aus verschiedenen Pflanzen.

Am liebsten waere mir neben der Sichtschutzfunktion, dass es 'nuetzliche' Pflanzen sind, damit man auch noch was zum ernten hat.

Hat eine von Euch so eine Hecke und welche Pflanzen habt ihr ausgesucht?

Ich dachte eventuell an Haselnuss, Granatapfel und Weinreben.... bin aber noch am Anfang meiner Recherchen, von daher sind alle Erfahrungsberichte mehr als erwuenscht :)

B

izzie
27.02.2019, 15:08
Freunde von uns haben 15m Wildfruchthecke von Manufactum, sieht toll aus, ist insektenfreundlich und was zum Naschen gibt es auch noch.

Salina
09.03.2019, 13:37
Es kommt ein bisschen darauf an, wo ihr wohnt. Im Mittelgebirge fühlen sich andere Gehölze wohl als im Flachland.
Bei einer ortsansässigen Baumschule findet ihr bestimmt die richtigen Pflanzen.
Bei uns gedeihen Haselnuss, Schlehen, Felsenbirne, Schwarzer Holunder, Kornelkirsche und Hundsrose sehr gut.
Dazwischen haben wir aber auch Flieder, der ist weniger für die Tierwelt, als für meine Augenweide.

Was ich jetzt noch haben möchte, ist ein Bienenbaum.

Viel Spaß beim Aussuchen!