PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sind Nacktbilder von Ex-Freundinnen/anderen Frauen ok oder nicht?



brokenhearted
13.02.2019, 13:19
Hallo Schwarmintelligenz,

ich bin neu hier und würde mich freuen, ein Feedback von euch zu bekommen.

Ich bin seit ca. 6 Monaten mit meinem Partner zusammen.
Davor war ich 2,5 Jahre mit einem Mann zusammen, der mich - wie sich dann herausgestellt hatte - vom ersten Tag an betrogen hat mit seiner Dauer-Affäre und etlichen weiteren Weibern. Ich habe mich sofort von ihm getrennt, es war großes Drama, ich war am Ende.
Mein neuer Partner hat das teilweise mitbekommen, da wir uns durch ein gemeinsames Hobby schon länger flüchtig kannten. Da er sich zufällig zeitgleich von seiner damaligen Freundin getrennt hatte, haben wir immer mehr Zeit miteinander verbracht, ich konnte gut mit ihm reden. Etwa 2 Monate nach meiner Trennung kamen wir dann zusammen und ich bin eigentlich sehr glücklich mit ihm, wenngleich das Reden stark nachgelassen hat.

Allerdings schwabert die Verletzung und der Vertrauensbruch der letzten Beziehung immer noch in mir rum, das weiß er aber, ich habe es ihm mehrfach gesagt, dass ich mein Misstrauen nicht einfach so abstellen kann.
Ich habe die blanke Panik davor, diesselben Fehler zu machen, den bei der letzten Beziehung habe ich tatsächlich nicht geahnt, dass er mich hintergeht. Ich habe es zig mal durchdacht, aber nichts gefunden, was mir Hinweis auf das Treiben meines damaligen Partners hätte sein müssen. Ich war komplett ahnungslos. Entsprechende Vorwürfe mache ich mir seitdem und meine Skepsis gegenüber meinem neuen Partner hat sich auf einem irrational hohen Niveau eingebettet.

Nun wird diese Skepsis aber von Material gefüttert, das ich kürzlich gefunden habe (er hatte am Wohnzimmertisch einen USB-Stick liegen, den ich nutzen wollte, um auf der Uni etwas auszudrucken): seine Wichs-Sammlung. Und ich weiß nicht, was ich davon halten soll.
Es sind nun eben nicht nur Bilder aus dem Internet (von fremden Frauen, die eben Aktfotos machen), sondern halt auch Bilder von Frauen aus seinem Bekanntenkreis.
Bilder von Exfreundinnen, die sie ihm wohl selbst geschickt haben, aber auch welche, die er heimlich von ihnen gemacht hat, als sie zb aus der Dusche kamen oder sich umgezogen haben.
Screenshots von instagram-Posts von Mädels aus dem Bekanntenkreis, die im Bikini sind (offensichtlich liegt sein Fokus auf den Brüsten).
Und dann sind auch Bilder von seinen "besten" Freundinnen, sowohl heimliche Aufnahmen mit dem Handy als auch Screenshots.
Er hat auch Fotos von einer Frau, die damals die Freundin seines besten Kumpels war und zu viert haben sie wohl auch erotische Abenteuer gehabt (haben sich zum Picknick getroffen und dann vor den Augen des anderen Pärchens Sex gehabt, wobei man sich untereinander anfassen durfte, allerdings war wechselseitiger Geschlechtsverkehr tabu). Er hatte mir davon erzählt, mir aber versichert, dass er nichts mit der Freundin seines Kumpels hatte, weder während die Pärchen noch zusammen waren noch später, als alle sich getrennt hatten. Allerdings hat er nicht nur Fotos (abermals welche, die er geschickt bekommen hat, als auch heimlich aufgenommene), sondern auch ein Video von eben dieser Frau, wie sie an sich selbst herumspielt.
Außerdem stammen manche Fotos aus der Zeit, als er noch mit seiner Ex-Freundin zusammen war, da hat er sich wohl sexy Bildchen von einer anderen Frau schicken lassen.
Und dann waren auch Bilder von eben jener Ex-Freundin dabei, die NACH dem Trennungsdatum aufgenommen wurden, nämlich als wir schon zusammen waren.

Ich bin ehrlich, ich kann nicht klar denken und weiß wirklich nicht, was ich davon halten soll. Ist das normal? Soll ich es ignorieren oder muss ich ihn ansprechen?

Leider ist mir meine gesunde Einschätzung, was noch ok ist und was eben nicht mehr, völlig durcheinander geraten, ich kann das nicht mehr voneinander trennen.
Ich hoffe, ihr könnt mir dabei ein wenig helfen, ein paar Meinungen wären wirklich toll.

Ich danke euch im Voraus!

dharma--
13.02.2019, 13:26
Was willst du denn hören?

Trenn dich wenn du kein Vertrauen hast. Wenn du andere Frauen als "Weiber" bezeichnest ist das auch
nicht sonderlich nett oder?

Zum Fremdgehen gehören ja immer zwei.

Dein Freund hat dir offenbar viel zu viel erzählt. Und ja er hatte ein Leben vor dir UND er hat eine Privatsphäre auch mit dir, unabhängig von dir.

"Wichsvorlage" ist seins oder?

Was willst du? Soll er sich nun um dich drehen?

Wolfgang11
13.02.2019, 13:33
Hier ist guter Rat echt nicht leicht.

Einerseits ist es sein Stick und an ein paar Fotos oder Videos müsste man sich ja nicht unbedingt stören.

Andererseits muss er noch Recht engen Kontakt zu seiner Ex haben, sonst hätte er das Video nicht.

Es wäre auch mal interessant zu hören, was er dazu zu sagen hat. Ich denke, ein ausführliches Gespräch wäre angesagt.

Azilal
13.02.2019, 13:37
Ich finde die Tatsache, dass er ungefragt Frauen (nackt) fotografiert, am schlimmsten. Das geht gar nicht!

dharma--
13.02.2019, 13:39
Ich finde die Tatsache, dass er ungefragt Frauen (nackt) fotografiert, am schlimmsten. Das geht gar nicht!

Das hatte ich überlesen - was für ein Ferkel...

brighid
13.02.2019, 13:44
, aber auch welche, die er heimlich von ihnen gemacht hat, als sie zb aus der Dusche kamen oder sich umgezogen haben.

!

:krank:

dann weisst du ja schon wo du bzw. bilder von dir landen werden. egal ob du mit den aufnahmen einverstanden bist oder nicht.

twix25
13.02.2019, 13:52
Ich finde die Tatsache, dass er ungefragt Frauen (nackt) fotografiert, am schlimmsten. Das geht gar nicht!

:schild genau: :gegen die wand:Unfassbar

Sich für den eigenen Sex Material such suchen, ist das Eine, aber mal garnie niemals nie auf so ne Art

Xibi
13.02.2019, 15:59
Bilder von Exfreundinnen, die sie ihm wohl selbst geschickt haben, aber auch welche, die er heimlich von ihnen gemacht hat, als sie zb aus der Dusche kamen oder sich umgezogen haben.

Und dann sind auch Bilder von seinen "besten" Freundinnen, sowohl heimliche Aufnahmen mit dem Handy als auch Screenshots.

Allerdings hat er nicht nur Fotos (abermals welche, die er geschickt bekommen hat, als auch heimlich aufgenommene), sondern auch ein Video von eben dieser Frau, wie sie an sich selbst herumspielt.

Außerdem stammen manche Fotos aus der Zeit, als er noch mit seiner Ex-Freundin zusammen war, da hat er sich wohl sexy Bildchen von einer anderen Frau schicken lassen.
Und dann waren auch Bilder von eben jener Ex-Freundin dabei, die NACH dem Trennungsdatum aufgenommen wurden, nämlich als wir schon zusammen waren.

:wie?::wie?:
Und du überlegst allen ernstes noch, was du tun sollst?? Er fotografiert heimlich andere Frauen und belügt dich - was brauchst du denn noch, um zu erkennen, mit was für einer Spezies Mann du es da wieder zu tun hast? :ooooh:

Ganz ehrlich, an deiner Stelle würde ich lieber mal mein Beutschema durchleuchten. (Und nein, dafür muss man nicht immer direkt zum Therapeuten rennen, oft reicht es aus, da mal alleine und in Ruhe und ehrlich draufzuschauen).

Loop1976
13.02.2019, 16:09
herzlich willkommen in der bri :blumengabe:

ich gebe zu, ich tue mich schwer das alles zu glauben.
du scheinst diese frauen alle zu kennen?
von mir hätte nie ein bekannter ein foto machen können, als ich nackt aus der dusche kam.
wie soll das gehen?

wie gesagt, ich finde das alles sehr sehr komisch.

dann schreibst du, das reden hat aufgehört?
warum genau bist du mit deinem freund zusammen?
weil er damals für dich da war? zu wenig, oder?

dass du betrogen wurdest, dafür kann dein freund nichts.
ich würde an deiner stelle erstmal deine alten wunden heilen lassen.

und deinen freund auf die bilder ansprechen.
oder was genau spricht dagegen?

Loop1976
13.02.2019, 16:12
Ich bin ehrlich, ich kann nicht klar denken und weiß wirklich nicht, was ich davon halten soll. Ist das normal? Soll ich es ignorieren oder muss ich ihn ansprechen?

findest du das gut?
ob es normal ist oder nicht, oder wie andere das finden ist an der stelle völlig unerheblich.

DU musst dich wohl fühlen.

wohnt ihr zusammen?

Marta-Agata
13.02.2019, 16:15
Ich finde die Tatsache, dass er ungefragt Frauen (nackt) fotografiert, am schlimmsten. Das geht gar nicht!

Und dann braucht man sich über die anderen Aspekte keine Gedanken mehr zu machen - da gibt es nur eins:
Laufen so schnell es geht!

Xibi
13.02.2019, 16:16
Laufen so schnell es geht!
:allesok:

morcheeba-1966
13.02.2019, 16:20
Da gibt es mehr als einen Aspekt, der mich nicht zögern ließe - das geht gar nicht.
Ehrlich gesagt wundert mich, dass du es überhaupt erwägst, nicht sofort die Reißleine zu ziehen.

Punpun
13.02.2019, 16:38
Mal wertfrei aufgedröselt :
Du hast unabsichtlich beim benutzen seines Sticks der nicht für dich war geschnüffelt und gesehen was für dich nicht bestimmt war , oder war es doch evtl. Absicht um dich zu testen und auf die Probe zu stellen ?
Wäre so ähnlich als wenn er auf der Suche nach Briefpapier oder Briefumschlägen deine komplette gesammelte detailierte Liebesbriefsammlung aus allen Jahren finden würde , sich das ansehen würde und fragen was er nun vom Inhalt und von Dir aktuell halten sollte ?
Das ist sein kleines Hobbygeheimnis , er steht auf Brüste plus youristische Ader, aber fremdgehen tut er anscheinend nicht.
Er sammelt nackte Frauen, teils wohl entweder als Fetisch oder zur Selbstbefriedungszwecken
Denke da ist er nicht der einzige Mann , wobei sicher sonst viele wohl sich eher an unbekannten Frauen, Stars und Sternchen oder an Pornos halten werden
Ihn scheint aber gerade das heimliche den voyeuristischen Kick zu geben und muss diesen Moment zu sammeln um Ihn immer und immer wieder bei Bedarf zu wiederholen und sich daran zurück zu erinnern, vielleicht auch um Macht und Kontrolle zu verspüren
Allgemein scheint Sexualität für Ihn wichtig zu sein, gerne auch mit Freunden zum gemeinsamen anschauen und darüber zu quatschen
Entweder Du kommst mit dieser offenherzigen freizügieren Variante klar oder dann doch eher nicht und willst das lieber zu zweit eher im stillen Kämmerlein beschränken

luftistraus
13.02.2019, 16:49
aber fremdgehen tut er anscheinend nicht.

Da hat jeder seine eigene Grenze - wo fremdgehen anfängt

--------------

Einen Spanner als Freund zu haben, würde ich nicht wollen. Dazu wissen einige Frauen gar nichts von den besagten Fotos, da heimlich aufgenommen. Kein schöner Charakterzug, die Intimsphäre dieser Frauen so zu verletzen.

Er stellt seine sexuelle Lustbefriedigung über den gesellschaftlichen Anstand - Kann man machen - aber strafrechtlich nicht un relevant, und als Freund würde ich ihn damit ausschließen.

Das er dies vor allem auch mit Frauen aus seinem Bekannten-Freundeskreis getan hat, macht die Sache noch schlimmer. Solltest du diesen Frauen begegnen, wird das unangenehm in mehreren Dingen

Reden? Warum darüber reden, verstehe ich nicht
Ignorieren? Wenn Du damit leben kannst- was offensichtlich nicht der Fall ist

Punpun
13.02.2019, 16:51
Da hat jeder seine eigene Grenze - wo fremdgehen anfängt

Meinte körperlich vollzogenen Sex mit anderen Frauen

jaws
13.02.2019, 16:51
Ich finde die Tatsache, dass er ungefragt Frauen (nackt) fotografiert, am schlimmsten. Das geht gar nicht!

Wenn dem so wäre, hättest Du recht, das ist aber nur eine Vermutung, eine Annahme der TE, deshalb sollte man Vorverurteilungen lieber unterlassen.

luftistraus
13.02.2019, 16:54
Bilder von Exfreundinnen, die sie ihm wohl selbst geschickt haben, aber auch welche, die er heimlich von ihnen gemacht hat, als sie zb aus der Dusche kamen oder sich umgezogen haben.
Screenshots von instagram-Posts von Mädels aus dem Bekanntenkreis, die im Bikini sind (offensichtlich liegt sein Fokus auf den Brüsten).
Und dann sind auch Bilder von seinen "besten" Freundinnen, sowohl heimliche Aufnahmen mit dem Handy als auch Screenshots.


Wenn dem so wäre, hättest Du recht, das ist aber nur eine Vermutung, eine Annahme der TE, deshalb sollte man Vorverurteilungen lieber unterlassen.

Vielleicht überlesen @jaws :blumengabe:

Wir müssen von dem ausgehen was TE schreibt

Loop1976
13.02.2019, 17:01
Vielleicht überlesen @jaws :blumengabe:

Wir müssen von dem ausgehen was TE schreibt

Eben, woher will die TE das alles wissen?
Mich könnte man nirgends heimlich nackt ablichten. Auch früher kaum.
Deswegen würde mich mal interessieren woher die TE das alles weiß.

Was sind Fakten und was interpretiert?

Vecelopea
13.02.2019, 18:17
Ich finde es allgemein riskant sich mit so einer riesigen Verletzung quasi nahtlos auf den nächsten Mann einzulassen. Nach 2 Monaten zusammen? Das ist ja kaum eine Zeit sich richtig kennenzulernen. Da kannst du auch nichts verarbeitet haben und beim Näherkommen musst du doch noch etwas neben dir gestanden haben. Meistens ist man dann auch liebesbedürftig. Du bist verständlicherweise jetzt noch durcheinander.

Ich wäre abgeturnt ob dieser gesehenen Sammlung (körperlich, beim Sex, Kopfkino). Für mich wäre es vermutlich gelaufen.

Meine Vermutung ist, dass dieser Mann nach deiner Erfahrung jetzt nicht der Richtige für dich ist. Mit Reden ist auch schon nicht mehr viel nach nur 6 Monaten...

Aber das musst du entscheiden, ob du dich gut fühlst mit dem Ganzen und das für dich okay ist, oder nicht. Du bist dein Maßstab.

Xibi
13.02.2019, 18:22
Eben, woher will die TE das alles wissen?
Mich könnte man nirgends heimlich nackt ablichten. Auch früher kaum.

Mich schon. :ooooh:
Oder schaut ihr immer genau, was euer Freund/Kumpel gerade tut, während ihr euch anzieht, duscht etc.??

Und mal ernsthaft: man sieht sowas doch auf Fotos, ob das irgendwie heimlich gemacht wurde oder mit Einverständnis. Also für so blöd halte ich die TE jetzt nun nicht, dass sie das nicht auseinanderhalten kann. :unterwerf:
Bleibt überdies noch die Kumpeline, mit der er angeblich nie was gehabt hat... :krank:

third_thought
13.02.2019, 18:45
Ganz unabhängig davon, ob dein Freund nun ein Tunichtgut ist oder nicht, liebe TE, wenn du ihm anhand des Gesehenen nicht mehr vertrauen kannst, dann höre auf dein rebellisches Bauchgefühl. Du bist da wohl vom Regen in die Traufe gekommen.

Ich (!) würde bei solcherlei Fotos und Videos wohl auch vom guten Glauben abfallen und nicht mehr vertrauen können, egal was er sagen würde, wie er an das „Material“ rangekommen ist.

Und wenn da kein Vertrauen (mehr) ist, würde ich wirklich mal für ne Weile testen, wie es sich so ohne Mann lebt.

Mal heilen :blumengabe:

Xibi
13.02.2019, 18:51
Und wenn da kein Vertrauen (mehr) ist, würde ich wirklich mal für ne Weile testen, wie es sich so ohne Mann lebt.

SCHREEEEEEECK :nudelholz:
Auf was für Ideen du kommst. :ooooh:

Sasapi
13.02.2019, 19:14
Ich hätte grosse Probleme mit heimlichen Fotos, damit wäre für mich der Ofen aus.

Alles andere - damit käme ich klar. Ich sehe es da ähnlich wie PunPun - Fremdgehen heisst "Sex mit jemand anderem".
Ich kann allerdings auch nichts mit einer, hier öfter gelesenen, emotionalen Affäre anfangen und weiß auch nicht, warum man, völlig ohne Not, immer eine Verarbeitungsphase nach einer Trennung braucht.
Wenn ich mich für jemanden interessiere, in der Lage bin, mich zu verlieben, dann bin ich über den Ex hinweg...

Sternenfliegerin
13.02.2019, 19:16
von mir hätte nie ein bekannter ein foto machen können, als ich nackt aus der dusche kam.
wie soll das gehen?




Eben, woher will die TE das alles wissen?
Mich könnte man nirgends heimlich nackt ablichten. Auch früher kaum.

Wenn Du Dich da mal nicht ganz massiv täuschst.

Google mal in der Bildersuche nach spy cam, Du wirst Dich wundern.
Die Dinger sind mittlerweile überall unauffälligst anzubringen, zu tragen (in Brillen, Feuerzeugen, Stiften, USB-Sticks), ultraklein und vor allem extrem günstig geworden und überall leicht zu erwerben.


Mich schon. :ooooh:
Oder schaut ihr immer genau, was euer Freund/Kumpel gerade tut, während ihr euch anzieht, duscht etc.??

Das kommt noch hinzu.
Wie oft daddelt viele Männer am Handy und man denkt, sie spielen, lesen SMS oder sonstwas, aber es kann genauso gut das Fotoprogramm sein. Männer, die sowas moralisch nicht so genau nehmen, können da ganz leicht fotografieren oder filmen.

Mir ist letztens erst ein Licht aufgegangen, daß mich bei einem dieser Treffen, die ich in Deiner Stadt hatte (Du weißt schon:freches grinsen:) ein mir den ganzen Abend gegenübersitzender Typ auch fotografiert und/oder gefilmt hat :knatsch:
Natürlich züchtig angezogen :freches grinsen:- im Restaurant. Aber er wollte wohl die Neugier einer best. Frau und einiger Typen aus unserem Forum befriedigen.:nudelholz: Ist mir leider auch erst später klargeworden und finde ich auch ein absolutes Unding.

Naja, Fakt ist, damit muß man heutzutage leider tatsächlich rechnen, auch wenn es schlimm ist-
falls man seinem Partner nicht vertrauen kann.



Und mal ernsthaft: man sieht sowas doch auf Fotos, ob das irgendwie heimlich gemacht wurde oder mit Einverständnis. Also für so blöd halte ich die TE jetzt nun nicht, dass sie das nicht auseinanderhalten kann. :unterwerf:


:blume: Yep.



Ich hätte jedenfalls auch Vertrauensprobleme bei diesem Mann nach diesem Fund und das auch vor allem durch die Sammlung heimlicher Fotos.


@ Punpun,
Dein Vergleich ist nicht schlecht,
aber dann würde ich eher noch sagen, daß in den alten Briefen steht, daß jemand bei Bekannten und Freundinnen regelmäßig kleine Dinge klaut.:smirksmile:

Unrechtmäßig gemachte Nacktaufnahmen sind ein ähnliches Kaliber, finde ich.



Alles Gute für Dich, brokenhearted :blume:

Loop1976
13.02.2019, 20:12
Mich schon. :ooooh:
Oder schaut ihr immer genau, was euer Freund/Kumpel gerade tut, während ihr euch anzieht, duscht etc.??

Ich sprach von Bekannten. Und nein, wenn ich Dusche ist die Tür zu. Zudem war noch nie ein Kumpel anwesend....

So wie ich das ep verstehe, hat der Mann gaaanz viele Exfreundinnen.
Gut, kann ja sein in dem Alter. Warten wir mal ab, was die TE zu allen Fragen sagt.

Loop1976
13.02.2019, 20:14
Ok, ich vergaß die kriminelle Energie...
Ich nehme alles zurück.....
Wer weiß wie viele Nacktfotos es von mir gibt....

Vecelopea
13.02.2019, 20:15
Ich kann allerdings auch nichts mit einer, hier öfter gelesenen, emotionalen Affäre anfangen und weiß auch nicht, warum man, völlig ohne Not, immer eine Verarbeitungsphase nach einer Trennung braucht.
Wenn ich mich für jemanden interessiere, in der Lage bin, mich zu verlieben, dann bin ich über den Ex hinweg...

Es hat in meinem Verständnis nichts damit zu tun über den Ex hinweg zu sein, im Sinne von man trauert ihm nach oder will noch was von ihm.

Nach einer so schmerzhaften Geschichte (man wurde von Anfang an belogen und betrogen) kann man nicht innerhalb von ein paar Tagen abgeschlossen haben, weil man wie die TE auch an sich selbst und an seiner Wahrnehmung zweifelt. Da kann dann leicht jemand kommen und einem was erzählen und man selbst weiß eigentlich noch garnicht wo oben und unten ist. Meistens ist man emotional erstmal labil nach einer Trennung (natürlich ist es schöner, dem nicht nachzugehen und sich neu zu verlieben, bestreitet ja keiner).

Mir ist es auch passiert, dass ich mich blitzartig verknallt habe in einen Mann, den ich während eines Nochmal-Reden- Treffens mit meiner Ex-Affäre kennengelernt hatte, in den ich sehr verliebt war. Absurd. In einer anderen emotionalen Phase und anderem Setting hätte ich den vielleicht aufgrund seiner Erzählungen von sich gleich stehen gelassen. Das war der Plan... bis mich meine Ex-Affäre angerufen hat und meinte er wolle nur gute Kumpels sein. Ablenkung kann ja nicht schaden, und schon war es passiert. Ich hab die Trigger gesehen, aber war halt auch bedürftig. Ich wäre mit offenen Augen weiter ins Messer gerannt. Es wäre eine sog. emotionale Affäre geworden. Nichts von dem, was ich mir davor vorgenommen hatte, was Männer betrifft, war eingetroffen. Wurde nichts, derjenige, selbst frisch getrennt, hat sich nach überschwänglicher Phase mit mir von heute auf morgen in eine Wieder-Getroffene blitzverliebt. Hat mit Sicherheit auch nichts damit zu tun, über Sämtliches hinweg zu sein.
Das sind Muster, die da regieren.

Dann gibt es noch das Gesetz der Anziehung aufgrund der Energie, die man ausstrahlt. (Kann ja jeder von halten, was er will).

nagini
13.02.2019, 21:25
Hallo TE, dafür, daß du seine "Wichs-Sammlung" zufälligerweise auf einem USB-Stick, den er zufällig auf einem Tisch offen herumliegen ließ, gefunden hast, sind deine Angaben ganz schön detailliert.

Kurz gesagt: selbst wenn ich so einen Stick finden würde und selbst wenn ich den ungefragt an den Rechner stecken und öffnen würde, spätestens in dem Moment, wo ich sehe, daß das Material für's Kopfkino meines Partners wäre, würde ich das Ding schließen und nicht weiter drin herumschnüffeln.

Kopfkino, Fantasien usw. sind Privatangelegenheit, mindestens so vertraulich wie ein Tagebuch.


Wenn du damit nicht klarkommst, trenne dich. Denn nun ist es deine Fantasie, die Amok läuft. Für wie realistisch hältst du es, daß du deinem Freund wieder unbefangen begegnen kannst, ohne daß diese Bilder in deinem Kopf ablaufen?

Vecelopea
13.02.2019, 21:39
Gibt auch so genannte Rebound-Beziehungen.

Also wenn es schon heißt "eigentlich glücklich", auch wenn das Reden nicht mehr so da ist...

Nach einem halben Jahr sollte man schon noch auf Wolke 7 schweben, sich für den anderen interessieren und was auszutauschen haben (allerdings nicht der Kummerkasten sein).

Dann noch Vertrauensproblem und die Stickgeschichte...

Rede doch erstmal mit deinem Freund darüber. (Ich würde erstmal nicht erwähnen, dass du dir das en detail angesehen hast.)

Punpun
13.02.2019, 21:43
Manchmal kämpfen ja auch Frauen um einen Mann mit den gleichen Waffen und Mitteln auf die er steht , nur das er dann gedacht nicht fremde bzw. bekannte Frauen fotografieren bzw. filmen muss.
Sie weiß ja jetzt genau auf was er steht, er weiss es vermutlich noch nicht, ausser es war ein absichtlicher Test um Ihre Aufgeschlossenheit zu prüfen

Sasapi
13.02.2019, 21:48
Das wäre aber ja nun ein selten blöder Test - das könnte er doch gut anders raus finden....

linsemo
14.02.2019, 08:35
Es ist egal wie viele Nacktbilder er hat, du traust ihm nicht, dann laß die Finger von ihm. Was willst du ihn dir jetzt schön reden. Nach ein paar Wochen das Reden einstellen. Auf was wartest du?

Es können einem im Leben mehrere Menschen begegnen, zu denen man kein Vertrauen haben kann. Schiebe dein Mißtrauen nicht auf die vorhergehende Beziehung, du warst und bist zu recht mißtrauisch. Traue deinem Gefühl.

Ich finde es unverschämt von dem Mann, Frauen heimlich nackt zu fotografieren. Zu so einem Menschen hätte ich überhaupt kein Vertrauen. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann du dran bist. Willst du das?

Es ist kaum zu glauben, daß die Nacktbilder alle von Bekannten sind. So breitwillig lassen sich Frauen nicht nackt fotografieren. Ich würde das nicht glauben.

willichdas
14.02.2019, 09:31
Ich finde die Tatsache, dass er ungefragt Frauen (nackt) fotografiert, am schlimmsten. Das geht gar nicht!

So ist es.
Und ich hätte auch ein Problem damit, dass er Fotos von Bekannten als "Wichsvorlage" benutzt. Wären es fremde Fotos, schaut er Pornos - egal, damit kann ich umgehen. Aber zu wissen er findet die Frauen aus unserem Bekanntenkreis so scharf, dass er ihre Fotos als Vorlage nutzt - nein.

Liebe TE, Du schreibst das Du bei Deiner Trennung "am Ende" warst. 2 Monate später warst Du aber bereits in einer neuen Beziehung. Mir wäre das zu kurz, um die alte Beziehung und den Betrug zu verarbeiten. Bist Du sicher, dass Du überhaupt schon bereit für was Neues bist?

jaws
14.02.2019, 12:40
Vielleicht überlesen @jaws :blumengabe:

Wir müssen von dem ausgehen was TE schreibt


Ich habe das nicht überlesen, dennoch muss ich nicht davon ausgehen, dass alles stimmt, was irgendwo geschrieben steht.

Ich kann mich noch sehr gut an den "Stern" und seine "Hitler-Tagebücher" erinnern, habe damals im Kollegenkreis schon geäußert, dass an dieser Sache was faul ist, hat sich dann auch so bewahrheitet.

Wobei ich hier den Freund der TE gar nicht in Schutz nehmen will, wenn sie tatsächlich Beweise hat, dass dies heimliche Aufnahmen sind, dann würde ich an ihrer Stelle gar nicht weiter nachfragen, sondern sofort das Weite suchen.

Nette1962
14.02.2019, 13:30
@brokenheartet:
Zu Deiner Eingangsfrage:
Nein, Nacktbilder -zumal heimlich gemacht-
von anderen Frauen sind in keinem Fall okay.
Ihr seid erst ein halbes Jahr zusammen und dann schon sowas?
Ich würde mich nicht nur trennen, ich wäre wahrscheinlich so sauer,
dass ich die betroffenen Frauen informieren würde.
Das trifft auf mich zu, ich weiß nicht, ob ich Dir dazu raten soll.
Gruß Nette1962

OT:
Bei vielen Strängen wundere ich mich,
dass die jeweiligen Partner/innen schon am Anfang der Beziehung die dicksten Klöpse heraushauen,
die für mich ein Grund wären, unverzüglich das Weite zu suchen.
Da wird gelogen, intrigiert, gequält usw. und dann heißt es "aber ich liebe ihn/hänge so an ihm "
und es wird gefragt "wie kann ich die Beziehung retten".
Wenn ich das so lese, frage ich mich oft, wie leidensfähig der/diejenige ist und
ich komme mir immer vor, als würde ich bei Beziehungen zu schnell die Flinte ins Korn werfen.
Vielleicht ist es mein Alter, dass ich nicht mehr so kompromissbereit bin wie früher ...

Inaktiver User
14.02.2019, 20:45
Dir ist schon klar, dass bald auch heimlich von Dir gemachte Aufnahmen auf seinem Stick landen werden? Und wer weiß wer den dann findet und die Fotos von Dir sieht ... Darüber hinaus: Du hast eh schon ein Vertrauensproblem, da ist dieser Partner ganz sicher der Falsche für Dich!

Rotweinliebhaberin
14.02.2019, 20:50
seine Wichs-Sammlung



Bilder von Exfreundinnen, die sie ihm wohl selbst geschickt haben, aber auch welche, die er heimlich von ihnen gemacht hat, als sie zb aus der Dusche kamen oder sich umgezogen haben.
Screenshots von instagram-Posts von Mädels aus dem Bekanntenkreis, die im Bikini sind (offensichtlich liegt sein Fokus auf den Brüsten)

Da sammelt ein Mann Nacktbilder von Exen, screenshottet hotte Girls auf Instagram, spannt duschenden Frauen hinterher und sitzt dann gemütlich am Computer, startet die Diashow und wixxt sich einen?

Das ist so unsexy ..... den willst du doch nicht wirklich wollen, oder?

brokenhearted
15.02.2019, 11:40
Wow, mit so viel Resonanz hatte ich nun nicht gerechnet!
Schonmal großen Dank, an alle, die sich die Mühe machen, hier etwas dazu zu schreiben!

Aber wenn ich so die Antworten lese, habe ich den Eindruck, ich habe etwas zu unsauber formuliert.

Ich finde die Tatsache, dass er ungefragt Frauen (nackt) fotografiert, am schlimmsten. Das geht gar nicht!
Die Fotos, die er heimlich aufnimmt, da sind die Mädels natürlich nicht nackt! Die sind bei Ausflügen o.Ä. entstanden, wenn sich betreffende Dame bückt oder kniet, um zb was aus dem Rucksack zu nehmen und man dann eben von oben ins Top sieht und die Brüste gut sieht. Oder beim Klettern dann halt, wenn man den Po gut sieht. Oder nach dem Schwimmen, wenn sich die Dame die Haare föhnt. Oftmals sind die Fotos dann ohne Kopf, aber ich erkenne einen markanten Po einer Frau auch ohne ihren Kopf ;)
Und ja, sowas kann man durchaus an der Art des Fotos erkennen, wie zb der Winkel ist, was die Betreffende derweil tut, was rundherum zu sehen ist usw.

Nacktbilder (abgesehen von den professionellen Aktbildern sind tatsächlich nur von Ex-Freundinnen, die sie entweder selbst aufgenommen und geschickt haben (an sich erstmal ja nicht verwerflich) oder die er dann eben heimlich gemacht hat, als sie sich zb nach dem Duschen umgezogen haben.
Dass es Ex-Freundinnen sind, weiß ich daher, dass er teilweise mit auf den Bildern ist, und in dem Fall gehe ich dann davon aus, dass es nicht heimlich aufgenommen ist. Aber dadurch kann man das dann eben zuordnen, weil es zb das gleiche Zimmer ist.
Und wer die letzten beiden Freundinnen waren, weiß ich daher weil er das erzählt hatte.

Rotweinliebhaberin
15.02.2019, 11:46
Die Fotos, die er heimlich aufnimmt, da sind die Mädels natürlich nicht nackt! Die sind bei Ausflügen o.Ä. entstanden, wenn sich betreffende Dame bückt oder kniet, um zb was aus dem Rucksack zu nehmen und man dann eben von oben ins Top sieht und die Brüste gut sieht. Oder beim Klettern dann halt, wenn man den Po gut sieht. Oder nach dem Schwimmen, wenn sich die Dame die Haare föhnt. Oftmals sind die Fotos dann ohne Kopf, aber ich erkenne einen markanten Po einer Frau auch ohne ihren Kopf ;)

als wenn das weniger schlimm wäre. Du nimmst ihn automatisch in Schutz. Nennst die Frauen Mädel oder Dame. Komisch.

Ist doch widerlich, ein Spanner, der sich auf die Lauer legt, um hier und dort durchblitzende Brüste zu fotografieren. Um sich dann später darauf einen runterzuholen. Findest du das nicht ekelig? Wie kann frau auf so einen Mann noch Lust haben?

Flau
15.02.2019, 11:58
Hallo Brokenhearted

Es tut mir Leid, dass Du diese Erfahrungen machen musst(est). Das ist schon ein ganz schoener Brocken.
Im Falle Deiner jetzigen Beziehung, das schreibe ich jetzt einfach mal so, habe ich den Eindruck, dass es hier in der Tat wenig zu bedenken und zu diskutieren gibt: Das Verhalten passt fuer Dich nicht, zumindest nicht so ohne weiteres.
Jeder ist anders, aber fuer mich ist das durchaus im nachvollziehbaren Bereich, sich an intimen Fotos von echt-bekannten Personen zu stoeren. Da ist eine Intimitaet, die nicht in deren Beziehung passt (-die ja eigentlich aktuell eine Freundschaft oder eben Ex-Beziehung sein soll-), und die ich nicht mit "echten" Leuten neben meiner eigenen Beziehung wissen will. Das koennen andere gerne anders handhaben, aber ich wuerde auch so oder aehnlich empfinden.

Und auch nicht-nackte Heimlichfotos sind fuer mich nicht okay. Es gibt ja einen Grund, warum die heimlich gemacht wurden (-und ich glaube Dir auch erstmal, dass das erkennbar ist). Da wurde auch in die persoenlich Sphaere eines anderen Menschen eingegriffen, und das finde ich extrem unliebenswert und unsexy. Und natuerlich ist es ein Vertrauensbruch.

Die Frage bleibt jetzt, inwiefern Du noch Potential fuer Gespraeche siehst: Willst Du das ueberhaupt, oder bist Du besser dran, eine Beziehung, die bereits im Anfangsstadium problematisch ist, aufzugeben? Es ist zu bedenken, dass es hier nicht um "logistische" Probleme geht, sondern Dich - fuer mich nachvollziehbar - persoenliche Verhaltensweisen an diesem Mann stoeren.
Vor allem kennst Du ihn, im Gegensatz zu uns: Kannst Du Dir vorstellen, Dein Unwohlsein anzusprechen und dass er dafuer in irgendeiner Form Verstaendnis aufbringt? Koenntet Ihr eine Loesung finden? Wuerde er dieses Verhalten evtl. Dir zuliebe einstellen? Oder wenn nicht, dann habt Ihr da einfach ein Grundsatzproblem, aber Du wuesstest sicher, dass es zwischen Euch nicht passt.

Vielleicht magst Du darueber mal nachdenken, ob Du hier Gespraechsbereitschaft hast und auch bei ihm siehst. :blume:

brokenhearted
15.02.2019, 12:16
und weiß auch nicht, warum [...] immer eine Verarbeitungsphase nach einer Trennung braucht.
Wenn ich mich für jemanden interessiere, in der Lage bin, mich zu verlieben, dann bin ich über den Ex hinweg...

Ich hatte meine Verarbeitungsphase. Sie war kurz und intensiv, mit allem Drama, was dazu gehört. Die Wut auf den Ex ist geblieben. Aber es war mir vom ersten Tag an klar, als ich das erfahren hatte, dass ich mit diesem Mann nicht mehr zusammen sein kann/möchte. Ich habe alles mir Mögliche getan, um so viel wie mögich herauszufinden, denn von sich aus hatte er nichts gestanden oder erzählt. Aber mir war klar, dass wenn der Schrecken nicht groß genug ist, würde ich wieder weich werden und das hätte ich mir nie verziehen. Also habe ich gesucht und gegraben, habe viel herausgefunden, ihn teilweise damit konfrontiert (irgendwann ist er auf Gespräche nicht mehr eingegangen, und das war ok so, denn so habe ich gemerkt, dass er selbst mit seinem Wahnsinn überfordert ist, was mich nur noch mehr gestärkt hat), er hat immer weiter gelogen und geleugnet, obwohl ich die Fakten kannte.
Und als ich dann einfach nicht mehr herausgefunden habe, war ich zufrieden. Ich hatte so viel es ging von dem Monster entblößt, damit ich nichts mehr gutes an ihm finden konnte um weich zu werden.
Das war für mich der einzige Weg, von diesem Mann so zu lösen, dass ich selbst in meinem schwachsten Moment genug hatte, um stark zu bleiben.

Und in dieser Zeit wurde der Kontakt mit meinem jetzigen Freund intensiver. Wir haben viel über die Sache geredet, und er hat mich zum lachen gebracht. Das tut er auch immer noch. Er ist nach wie vor fürsorglich.
Nur über eigene Gefühle spricht er nicht, das hat er am Anfang zumindest ein bisschen getan (dass er nicht der große Redner ist, war aber klar).

Wir wohnen nicht zusammen, aber das Thema kam letztens auf und vermutlich wühlt mich das nun so auf, denn nun ist die "Anfangsphase" vorbei, die erste Verliebtheit ebbt ab und geht über in bodenständigen Alltag. Aber um das zu entscheiden, MUSS ich eben wissen, wie ich das werten soll, was ich da gefunden habe.

Und ja, es war völlig unbeabsichtigt. Ich hatte geglaubt, das wäre der Feuerwehr-Stick, da er oft an Sachen für die FW am Laptop arbeitet. Und da er ihn so offen liegen gelassen hat (der lag IMMER auf dem Sofa oder Couchtisch), ging ich eben davon aus, dass da nur Excel-Tabellen usw drauf sind.
Und dass ich den bedenkenlos mit auf die Arbeit nehmen kann, um mir dort große Dokumente beidseitig auszudrucken, da ich privat keinen solchen Drucker habe.

Dass ich mir dann die Sachen angeschaut habe, ist natürlich kein rühmlicher Schachzug. Aber wenn einem neben diversen Nacktbildchen, dann Ordner mit den Namen der Exen angezeigt werden, fährt der Autopilot :unterwerf:

brokenhearted
15.02.2019, 12:19
Nennst die Frauen Mädel oder Dame. Komisch.

weil ich zuvor gerügt wurde, weil ich sie "Weiber" genannt habe.

Kopf-Herz-Bauch
15.02.2019, 13:11
Liebe Brokenhearted,
das was du heute noch nachgereicht hast über die Fotos ist für mein Empfinden absolut untragbar.
Wenn ich mir vorstelle, ich wär die Wanderbegleitung und ich bück mich völlig arglos zum Schuhband'lbinden und der fotografiert mir ins Dekolleté.... widerlich. Absolut widerlich.
Würde ich das erfahren, dass ein Wanderkumpel sowas mit mir macht, keine Ahnung wie man das überhaupt nennen soll, ich wär so entsetzt - mit dem würd ich natürlich nichtmal mehr wandern gehen - und dann gar eine Beziehung führen????

Puh....

brighid
15.02.2019, 13:19
a) er fotographiert wild drauf los, in den ausschnitt..........................

b) er lässt die bilder frei herum liegen

nimmt er den stick mit wenn er zu feuerwehrübungs-abenden geht? dürfen die andern dann auch gucken?

c) die frauen sind katalogisiert- nach ihren namen.

d) sind auch bilder von dir dabei? wie findest du die vorstellung, dass du in solchen posen auf seinem stick landest?

brokenhearted
15.02.2019, 13:32
a) er fotographiert wild drauf los, in den ausschnitt.......................... ja, so wie sich die Möglichkeit bietet. so sieht es jedenfalls aus

b) er lässt die bilder frei herum liegen

nimmt er den stick mit wenn er zu feuerwehrübungs-abenden geht? dürfen die andern dann auch gucken? ich dachte ja nur, es sei ein FW-Stick, weil er so arglos herumlag. es ist allerdings nichts FW-bezügliches drauf. Außer halt auch Bilder von Frauen aus der FW. zb Erotik-Fotos von einer Frau des FW-Kollegen (sie ist allerdings auch in der FW), die er sich absolut heimlich (das sieht man an dem schlechten Winkel der Aufnahme) bei dem Kumpel daheim vom körperlichen Fotoalbum abfotografiert hat

c) die frauen sind katalogisiert- nach ihren namen. teilweise ja

d) sind auch bilder von dir dabei? nein, mich selbst habe ich dort noch nicht gefunden wie findest du die vorstellung, dass du in solchen posen auf seinem stick landest?

ich finde die Vorstellung erschreckend, auch auf diesem Stick zu landen.

brighid
15.02.2019, 13:40
unter feuerwehrler herrscht kameradschaft.

glaubst du wirklich , dass sein kumpel davon begeistert ist, dass seine eigene ehefrau in sammlung seines feuerwehrkameraden ist?

dieser thread hat was von einer geisterbahn. fast schon gruselig schön oder schön gruselig?:unterwerf:

Xibi
15.02.2019, 13:46
als wenn das weniger schlimm wäre. Du nimmst ihn automatisch in Schutz.

Ist doch widerlich, ein Spanner, der sich auf die Lauer legt, um hier und dort durchblitzende Brüste zu fotografieren. Um sich dann später darauf einen runterzuholen. Findest du das nicht ekelig? Wie kann frau auf so einen Mann noch Lust haben?
Ich kapier es auch nicht. Besser irgendein Kerl, als gar keinen Mann, egal wie ekelhaft der ist? :wie?:

Punpun
15.02.2019, 13:47
unter feuerwehrler herrscht kameradschaft.

glaubst du wirklich , dass sein kumpel davon begeistert ist, dass seine eigene ehefrau in sammlung seines feuerwehrkameraden ist?

dieser thread hat was von einer geisterbahn. fast schon gruselig schön oder schön gruselig?:unterwerf:

Mann kann doch auf dem Stick das entsprechend in Dateien mit Ordnern reinkopieren und nach den verschiedensten Begriffen /Anlässen katalogisieren , so z.B ein ausgesuchter Dateiordner Feuerwehrabend,/Kumpelabend ohne die entsprechenden Freundinnen und Ehefrauen der Teilnehmenden vorhanden ist
Sammler sind gut in Ordner und Listen erstellen für jegliche Zwecke von gemütlichen unterhaltsamen Abenden
Ich habe früher immer Platen bzw. CD oder Songs für Partys zusammengestellt für die verschiedensten Anlässe und Zielgruppen
Nie wäre ich auf die Idee gekommen Oma und Opa das gleiche vorzusetzen wie Freunden

silberklar
16.02.2019, 08:46
Mich könnte man nirgends heimlich nackt ablichten. Auch früher kaum.
Deswegen würde mich mal interessieren woher die TE das alles weiß.


Ich bin mir sicher, jeden Menschen kannst du heimlich fotografieren.

Und auf jeden Fall kannst du eine Partnerin, mit der du den persönlichen Bereich wie Schlafzimmer und Badezimmer teilst, dort nackt fotografieren. Auch so, dass sie es niemals mitkriegen kann (außer es kommt zu sowas wie hier gerade, dass sie die Dateien findet).
Oder bist du ständig im Anzug, immer wenn du aufstehst, immer während des Duschens? Ich nicht.

Nicht jede Kamera ist im Jahr 2019 1 Meter hoch und mind. 50 cm breit, macht einen Mordsblitz und ein Zisch wenn es dich auf Film bannt und raucht danach ein wenig. Geschweige, dass du 30 Minuten schon still stehen und ordentlich dreinschauen mußt.

Man kann dich in Superqualität fotografieren und filmen, mit einem Ding, von dem du nicht mal weißt das es im Badezimmer ist.

Da braucht mensch noch nicht mal von der fast Normalsituation ausgehen das du gerade duschst während dein Freund ein scheinbares WA im Handy schaut oder sonstwas tut. Ich käme nicht auf die Idee mich innerhalb einer Beziehung immer fest im Bad einzuschließen oder meinem Mann das Mitnehmen des Handys ins Bad zu verbieten. Sollte das nötig sein, weil ich ihm nicht traue dass er einen heimlichen Nacktfilm von mir macht, kann ich den Mann noch in der Sekunde verlassen würde ich sagen.


@Vielleicht ist es mein Alter, dass ich nicht mehr so kompromissbereit bin wie früher ...

Das kann ich auch beobachten. Wenn du schon mit der einen oder anderen Erfahrung auf Dauer nicht gut gefahren bist, obwohl du ausgeharrt und auf Besserung gewartet hast, bist du das nächste Mal in der Situation gleich raus. Das ist lernen aus Erfahrung.

Sasapi
16.02.2019, 10:10
Also... Da ich in diesem Haus die Einzige bin, die nicht in der Feuerwehr ist, weiss ich, dass unsere Töchter im Einsatzfall durchaus in eher nachlässiger Kleidung aus dem Haus und zum Einsatz rennen, im Schlafanzug mit Turnschuhen und Jacke z. B. Umgezogen wird sich im Feuerwehrhaus, da hängen auch die Klamotten. Natürlich gibt es getrennte Umkleiden, doch bei der dann vorherrschenden Hektik bleibt immer mal eine Tür versehentlich auf usw. Es wäre mehr als leicht, dort eine Frau in Unterwäsche unbemerkt zu fotografieren.
Das fänden ihre jeweiligen Freunde wohl alles andere als lustig.
Ich mag aber nicht genau darüber nachdenken, was mit dem jeweiligen Knipser passieren würde, wenn mein Mann so ein Foto zu Gesicht bekäme....

putulu
16.02.2019, 10:46
Wenn ich heimlich nackt fotografiert würde, wäre das für mich kein Problem, denn ich wüsste es ja nicht.
Und der Umstand an sich? Also dass jemand mich heimlich nackt fotografiert? So allgemein, moralisch?
Anders als sehr viele andere Menschen finde ich es nicht problematisch, WENN...

Das Problem fängt bei mir bei diesem Wenn an: Wenn 100% sicher wäre, dass diese Fotos nur der Mensch zu sehen bekommt, der sie aufgenommen hat.
Und diese 100%ige Sicherheit wird es nur selten geben. Erstens müsste die Datei sicher verschlüsselt sein, zweitens dürfte diese Verschlüsselung auch nach 20 Jahren noch kaum knackbar sein.

Da diese Bedingungen in der Realität kaum vorliegen werden, stellte auch für mich heimliches Fotografiertwerden ein Problem dar.

Aber wie gesagt, wenn ich absolut sicher sein könnte, dass die o.g. Bedingungen vorliegen, dann sähe ich darin kein Problem. Denn das wäre für mich so, als würde man sich - z.B. bei der Selbstbefriedigung - mich nackt vorstellen.
In dem Moment aber, wo jemand Drittes diese Bilder zu sehen bekommt und sei das auch aus Unachtsamkeit desjenigen, der die Aufnahmen gemacht hat, wäre das für mich ein absolutes No-Go.

Lilith10
16.02.2019, 10:55
Er macht heimlich Fotos und du schnüffelst hemmungslos.

Trennt Euch. Das bringt nix.

Sacrebleu
16.02.2019, 11:19
und du schnüffelst hemmungslos.


Ich glaube nicht eine Sekunde, daß irgendeine Frau nicht detaillierter nachgeschaut hätte, nachdem soe festgestellt hat, WAS auf diesen Stick ist.
Allein schon aus Selbstschutz, ob sie selbst auch schon Teil der Sammlung ist.

Du nennst das negativ konnotiert schnüffeln. Ich nenne es „normales, sinnvolles Verhalten“.

Septima
16.02.2019, 12:08
Du musst dich ihm nicht erklären. Sein Verhalten und seine Bildersammlung sind völlig indiskutabel.
Schick ihn mitsamt seinen beiden Sticks in die Wüste!

Ullalla
16.02.2019, 12:46
Er macht heimlich Fotos und du schnüffelst hemmungslos.

Trennt Euch. Das bringt nix.

Warum? Paßt doch.

Lilith10
16.02.2019, 12:58
Ich glaube nicht eine Sekunde, daß irgendeine Frau nicht detaillierter nachgeschaut hätte, nachdem soe festgestellt hat, WAS auf diesen Stick ist.
.

Mag ja sein, das auf einem Ordner stand " heimlich aufgenommene Aufnahmen von Frauen" .
Und man diesen deswegen öffnen MUSSTE. Und dann noch die anderen Ordner, damit man nichts anderes Scheußliches verpasst.
Das kann ich natürlich nicht wissen.

Wenn das so war, frage ich mich allerdings, warum man da noch fragt, ob man bei diesem Mann bleiben sollte.

Sacrebleu
16.02.2019, 13:25
@Lilith
Du brauchst das nicht ins lächerliche zu ziehen...

Ich bin mir sicher, auch Du hättest mal geguckt, was für Fotos drauf sind, noch nicht mal in böser Erwartung.
Das erst nach dem ersten Bild.

Lilith10
16.02.2019, 13:33
@Lilith
Du brauchst das nicht ins lächerliche zu ziehen...


Ich finde halt unsinnig das, wenn man schon spioniert und was findet, keine Konsequenzen gezogen werden.
Und ich finde unsinnig, von zufällig zu reden, wenn es nicht zufällig war.
Dann soll man klipp und klar sagen, Ja, ich habe geschnüffelt"

Und ich finde es unsinnig, mit jemandem zusammen zu sein, dem ich nicht vertraue.

Xibi
16.02.2019, 14:18
Meine Güte, du bist mit einem Schwein zusammen, das ist ja nun unbestritten. Alles Weitere liegt bei dir, auch unbestritten.-